• Und das mit den Problemen!!!!!!!!


    Bin 1920 zu Hause aufgeschlagen!
    Dank der moralischen Unterstützung vom Carl und Rolf bin ich doch wieder erwartend MIT dem Auto zu Hause angekommen!


    Jetzt wollen natürlich alle wieder mal wissen, was er denn hat der Kleine!
    Klar!


    Also, letzte Woche hat er ja schon gemuckt!
    Trotzdem war die Hinfahrt kein Problem!
    Aufm Treffen dann streickte die Mistkarre!
    Der Doc und der Kris haben dann die Zündspule und den Kondensator getauscht!
    Nix!
    Noch neue Zündkerzen rein und Kris ist gefahren, alles gut!
    Dann bin ich wieder gefahren. Auch gut!
    Bis er nach einem Geländeritt und 35 km wieder streikte!
    Und so bin ich mit einer defekten nicht arbeiten wollenden Zündung nach ause!
    Das soll mir mal einer mit nem Modernen Auto mal nachmachen! :D


    Also vermelde ich: Daheim !


    Viele Grüße, Michael


    Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt,


    der andere packt sie kräftig an und handelt!

  • Tätä


    Auch der Doc hat so ca. 1930 in Ffm geparkt, auf der Rückfahrt null Probleme gehabt, neuen Vmax Rekord aufgesellt 105km/h weil ich wen jagen wollte :D, Zwiischenstop auf der Wasserkuppe gemacht und dann irgendwo zwischendurch nochmal nen Kaffe und Eis für Bine.


    Ich bin mehr als happy das Ducky, auch zu Hause ist und Danke an Carl und Kris und den besonders dem Schlanken für die Unterstützung bei meinem Hobby :P.


    So unde nu Dusche etc....-


    Tschau Torsten

  • So,
    Jürgen hat mich auch wieder gut zu Hause abgeliefert. Fahrzeit incl. kleiner Mittagspause genau 5 Stunden. (Wieso haben wir eigentlich bei der Hinfahrt 11 Stunden gebraucht?????) :D
    Die ganze Ausrüstung ist bereits gereinigt und aufgeräumt. Ein neuer Motor für`s Mopped schon bestellt. Und ich komm grad aus der Wanne.


    War ein super Wochenende und hat mich sehr gefreut endlich mal die Gesichter zu den Namen zu sehen und natürlich persönlich kennen zu lernen. :]

    Der auf dem VW Kübel und dem MAN 630 damals seine Führerscheine gemacht hat. :P

  • So, auch ich will Vollzug melden.


    Matthias und ich sind um 1700 zuhause angekommen, Fux hat uns 2/3 der Strecke begleitet. Danke, dafür noch ein mal. Fahrt ohne Probleme, da ja der Motor lief. Letztes Drittel über Landstraße - störend waren da nur die Ampeln in den Ortschaften wenn sie auf rot standen, da ja der Motor beim Stehen nicht laufen will. Aber dieses ist auch überstanden.


    Gruß an Alle, Rudi

  • So, bin auch wieder heil zuhaus und jetzt total müde =)


    War ein schönes Treffen - DANKE nochmals allen, die das Treffen in dieser Form ermöglicht haben ... dem Vorauskommando, dem Sternekoch, dem Tagebuchleser und und und ... und vor allem auch allen Teilnehmern für die unterhaltsamen Gespräche :D


    Gruß fux

  • Hallo zusammen!
    Bin jetzt auch in Aachen...Freddys Munga und Renes Landy liefen wie a Schnürchen...und teilweise hatten wir imposante Begleiter, gell, Jungs :D ?
    Also, bin am Haarstrang von nem Kommilitonen aufgegabelt worden und wir sind noch kurz beim King eingekehrt um das verlorene Mittagessen aufzuholen...ich hoffe daß der REst auch wieder zuhause ist?


    Wo ich gerade vom Essen rede:


    Fleetie, ich vermisse Deine Meldung, wollte Dir aber noch sagen daß Du ein grandioser Koch bist! Vielen Dank dafür! Ich hoffe es hata uch Dir ein bißchen Spaß gemacht, die ganze Meute zu sättigen.

  • 16:30 aufgeschlagen in unserer Zwischenstation Greiz.


    Vorkommnisse:


    km 3: Feldinst Munga von Ducky


    km 45: Verbrauchsstoffaufnahme


    km 153: Ankunft in Greiz


    ständig alle 4 Zylinder anwesend :D :D


    Morgen verlegen nach MUC


    Weitere Berichte danach :K

  • Ja, auch ich bin wohlbehalten von meinem ersten MFF - Treffen zu Hause angekommen. Es hat großen Spaß gemacht Euch kennen zu lernen und hoffe das die MFF Gemeinde noch oft die Gelegenheit findet sich zu solchen Treffen zusammen zu finden.


    *aufkorbachimseptemberwartenderweise
    Thomas


    *(heute ganz in Haralds schreibweise)

  • Na dann will ich mich doch auch mal melden...


    Dieses Treffen war ja mein erstes MFF-Treffen, und ich muß sagen: es war spitze!! Hat mir sehr gut gefallen!


    Ganz großen Dank an die Organisatoren, die es trotz etwas widriger Umstände geschafft haben, ein tolles Programm auf die Beine zu stellen. :G


    Dank auch an Fleetie und die Helfer für die grandiose Verpflegung. Mjam! ;)


    So, nun schreibe ich erstmal eine kleine "ToDo-Liste" für Junicons Munga - und nächste Woche wird geschraubt... :D

  • Moin!


    Hier ist die Meldung vom Kraftfahrer des Genrals... ;)


    Also ich bin gegen 20:30 zuhause aufgeschlagen, nach 350 Tages km und ca. 800 insgesamt kms...
    Kübel lief völlig entspannt und ohne besondere Vorkommnisse - nach dem ich bei Abfahrt Korbach (?) an der A7 den Geleitschutz von Ducky & Ludwig beendet hatte musste er dann auch noch mal ordentlich ran... :D (da waren doch glatt wieder so Holländer :evil:)
    Trotzdem weiterhin in meinen Augen den Spritspar-Rekord mit knapp unter 9 Liter eingehalten!
    Ducky ich hoffe ihr seit ohne weitere Abkühlpausen gut angekommen?!


    Treffen war mal wieder sehr geil - wenn auch die location teilweise etwas Merkwürdig und der Zeltplatz etwas sehr "uneben"... ;)
    Das geilste war natürlich mal wieder unser Samstägliche Nachtmarsch! :rolleyes:

  • N´Abend allerwärts,


    Zuhause seit knapp 1945Uhr.


    Mir hat es allergrößten Spass gemacht Euch wieder oder erstmals getroffen zu haben, und ich kann mich vor lauter Vorfreude auf die nächsten Gelegenheiten kaum halten.


    Bin gespannt auf die vielen vielen Bilder und stelle gerne auch von diesem Treffen wieder einen CD-Bilderbogen zusammen.


    Meine Adresse für die Zusendung Eurer Fotos gibts auf Anfrage per PN, oderbei der Mungahilfe.


    @René: Danke fürs Trailern der R75 und das dringend benötigte zusätzliche Gepäckvolumen.


    Thomas: MAIL MIR DIE BILDER VON DER A7 ... SCHNELLLLLL! :D :D :D


    Hanomag: Viel Spass mit Deinem Sonnenbrand! Schätze Du musst in Hautheilkunde noch eine Ehrenrunde drehen! :D


    Grüsse und bis morgen


    freddy

    "Verzage nicht, Du Häuflein Klein ..."

    Einmal editiert, zuletzt von freddy ()

  • Wie beschrieben vom Heinrich.
    Problemlose Fahrt, Abgerödelt, geduscht und gepennt.


    Dafür jetzt Ärger inner Firma ohne Ende...also machts ertsmal gut, warte gespannt aif Bild- und Filmmaterial...

  • Ich bin gestern auch ohne Komplikationen wieder zuhause angekommen. War wieder ein schönes Treffen und ich freue mich neue Leute kennengelernt zu haben bzw. alte Weggefährten wiedergetroffen zu haben.

  • So, ich bin wieder anschnur. :D


    Gestern hatte ich noch einen Kumpel besucht und hab auf der Heimfahrt in der Nähe von Eisenach leider viel zu spät bemerkt, daß da Ducky mit Gefährten auf einem Parkplatz steht. 8o
    Anhalten war nicht mehr, aber warum mußte ich in diesem Momennt nur an eine Zündung denken ? :D
    Egal, es scheint ja doch noch geklappt zu haben.


    Gefreiter Mohrle hatte sich auf der Rückfahrt vor lauter Unmut in die Ausrüstung verkrochen, ich mußte ihn da zum Schluß rausholen, weil er alleine nicht mehr rauskam, so hat er sich da reingebohrt. :T
    So manche Gedankengänge meines Dackels kann ich immer noch nicht so ganz nachvollziehen... :|


    Ansonsten verlief die Rückfahrt problemlos, trotz Überlastung der Autobahn mit zeitweiligen Stauungen.


    Jetzt noch das Auto ausladen, :|, dann hat mich der Alltag wieder.


    Bedanken möchte ich mich vor Allem bei Fleeti für den Einsatz köchelnderweise, es war sehr lecker. =)
    Weiters bei Doc, der im Nachhinein betrachtet wohl nur zum Treffen kam, um andere Fahrzeuge instandzusetzen... :D Mann, Deine Geduld hätte ich gerne ! Extrem kameradschaftlich, meinen Respekt !


    Na, und ansonsten meinen Dank allen, die das Treffen ermöglicht haben und am Laufen hielten.


    Es war schön, bekannte Kameraden wiederzusehen und neue Leute kennenzulernen.


    Fazit: Es war toll.


    Meldungmachenderweise, Wigbold

    Rengtengteng !


    + Mitglied der Mungahilfe +


    Trenne Dich nie von Deinen Illussionen und Träumen.
    Wenn sie verschwunden sind, wirst Du weiter existieren, aber Du hast aufgehört zu leben.
    Mark Twain

  • Andy und ich haben den Pinzi in unsere Mitte genommen, und sind als kleine Kollone zusammen bis nach Apolda gefahren.


    Dann trennten sich unsere Wege, und die beiden Kuebel sind bis kurz vor Leipzig auf kleinen Landstrassen vorangekommen.
    Strasse der Romantik, und die Napoleonroute kann ich sehr empfehlen.



    Auch wenn Die bei MC Donalds nicht die Schnellsten sind (23Min aufs Essen gewartet), konnten wir unser Mahl auf einer saftigen Wiese in einem kleinen Tal geniessen.
    Der anschliessende Mittagsschlaf war Pflicht ;)


    Gebraucht haben wir ca 6 Stunden.
    Der Tacho vom Andy hat irgendwann angefangen zu Pfeiffen, was aber ignoriert wurde.
    Mein Kuebel hat im Durchschnitt ca 3L weniger gebraucht als Der vom Andy, was sicher auf die groesseren Reifen zurueckzufuehren ist.
    Mit nahezu nem halben Tank 380Km zu fahren macht schon irgendwie Spass ;)



    Am Trailer wird heute schon gearbeitet!!!!



    Den "Tag der offenen Tuer" fand ich persoenlich ganz interessant, da sollten wir mal drueber nachdenken sowas in Korbach zu machen.
    Dann aber mit festem Programm, und einer Zusammenarbeit mit der Stadt.

  • Hanomag, Thomas und freddy haben ja schon geschrieben, dass wir ohne Ausfälle und Standzeiten zuhause angekommen sind.


    Ein dicker anerkennender Klapps auf die Motorhaube der "Bauleitung" - nach dem Ausfall auf der Rückfahrt von Gollhofen hat der Munga ganze Arbeit geleistet! Respekt!


    Ich werde mir Gedanken machen, in Zukunft nur noch mit Trailer und 80 km/h unterwegs zu sein - so wenig hat mein Diesel auf so einer Strecke noch nie verbraucht! 8o Die Tankanzeige war fast wie angenagelt.


    DANKE mal wieder an alle, die bereits im Vorfeld und bei der Durchführung des Treffens Hand (und Kopf) angelegt haben! Ihr macht das wirklich immer wieder super!!! :S=)


    Wenn ich daran zurück denke, dass Gollhofen mein erstes Treffen war, und das gerade mal ein Jahr her ist, fühle ich mich in dem Haufen schon richtig zuhause!


    Ducky, wir kommen!!!


    René.


    Edit: Thomas, rück die Bilder von uns als Führungsfahrzeug raus!!!!!!!!!! :D


  • Ist das ne Drohung? :D


    Viele Grüße, Michael


    Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt,


    der andere packt sie kräftig an und handelt!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!