Tagesbilder 10/2023

  • @ Stiva,


    Die Bank im Wasser ist mittlerweile ganz vertraut ;)


    Und mit der Schäre auf der Nordsee hast Du völlig recht, die ist für die Wellen dort nicht geeignet.

    Und fürs Trockenfallen ebenfalls nicht.


    Weiterhin gutes Davonkommen.

  • Ich würde auch gern Hochwassertourismus betreiben. Leider haben wir vor unserer Haustür seit exakt einem halben Jahr Straßenbauarbeiten mit Rohrleitungserneuerung und Glasfaserkabel-Verlegung in Verbindung mit einer Einbahnstraßenregelung für die Dauer der Arbeiten.

    An diesem Wochenende, so haben die Entscheidungstragenden ( :urg: ) beschlossen, soll die Schwarzdecke (Asphalt) aufgetragen werden. Ist ja auch bestes Wetter für ein solches Vorhaben... :helau:

    Dafür haben sie jetzt alle Bewohner unseres Dorfes mehr oder weniger eingesperrt, den Durchgangsverkehr abgeriegelt und die nicht gesperrten Nebenstraßen — wir haben eine Durchgangsstraße und 6 Neben- bzw Wohnstraßen — fungieren als Parkstraßen, soweit sie über landwirtschaftliche Wege mit der Außenwelt verbunden sind. Und es wird chaotisch alles zugeparkt.



    Gesperrt in die eine ...


    ... und auch andere Richtung.


    Ich bin echt gespannt wie es weitergeht. Seit Beginn der Baumaßnahme ist der Verkehr drastisch zurückgegangen, von ca 7000 auf fast Null. Man konnte durch's Dorf schlendern und sich ungestört mit den Bekannten auf der Straße treffen und klönen. Freilaufende Tiere waren auch nicht mehr so gefährdet. Das war und ist bislang die positive Seite.

    Gruß Jens


    „Wenn du weißt wo du bist kannst du sein wo du willst“

  • @ Kai ( wir wollen ja auch weiterhin verwackelungsfreie Bilder =) ) : Kleiner Tipp für eine etwas ruhigere Kamera (sofern es nicht die des Handys ist ) - 2m Schnur mit einem Lochkabelschuh versehen , unten an das Stativgewinde der Kamera schrauben und auf das andere Schnurende treten . Nun kann die Kamera stramm nach oben gezogen werden . So hast Du , quasi aus der Hosentasche gezaubert , kein Wackeln mehr nach oben und unten und auch zu den Seiten mehr Windstabilität . Hilft auch bei schwächerem Licht und längeren belichtungszeiten ...

  • ... in Heiligenhafen hat man eine stationär einsetzbare Hochwasserschutzwand errichtet, die dafür sorgt, dass das Wasser nicht mehr seinen Weg in die Wohngebiete findet ...

    ... so kann der Hochwassertourismus das Schauspiel ungestört in vorderster Reihe miterleben ...

    ... im Yachthafen sind allerdings noch viele Yachten im Wasser, die nun bedenklich an den Leinen reißen. Wehe wenn da erst einmal eine bricht ...

    ... Die Badebrücke ist auch schon teilweise überspült und der Hundestrand kann nur noch von Seehunden genutzt werden.

    Bisher aber alles noch im grünen Bereich. Der Wasserstand hat jetzt 1,25 m ü.N.N. erreicht. Der Wind soll allerdings noch zulegen und damit wird dann auch das Wasser noch steigen.

    Es bleibt also spannend und da wir nicht mit einer Hochwasserschutzwand bedacht wurden muss ich am Ball bleiben ...

    Gruß von der Hochwasserfront - Kai

    :BGS-F: BUNDESGRENZSCHUTZ - GSK (GrenzSchutzKommando) Küste - BGS See - KüEH (KüstenEinsatzHundertschaft) :BGS-S:

    :BGS-B:


  • Sind die Stühle da irgendwie verankert? Nicht, dass die dann "flüchten". ;)

    Da ich so etwas jahrelang eingebaut habe kann ich dir versichern, daß Bänke sowie auch die Fahrrad-Anlehnbügel in Beton gesetzt sind. Solange das umgebende Pflaster nicht weggespült wird sind die Dinger hochwassersicher verankert. ;)

    Gruß Jens


    „Wenn du weißt wo du bist kannst du sein wo du willst“

  • ... im Yachthafen sind allerdings noch viele Yachten im Wasser, die nun bedenklich an den Leinen reißen. Wehe wenn da erst einmal eine bricht ...

    Bei dem Wetter auf Legerwall liegen... na Mahlzeit :schwitz:

    Grüße von Lorenz, irgendwo da draußen...



    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."

  • Zu den Ostseetagebildern:


    In den Nachrichten heben die Erzähler erzählt, daß in der Ostsee so viel, und in der Nordsee so wenig Wasser ist, liegt daran, daß der Oststurm das Wasser von der Nordsee in die Ostsee drückt. :*:


    Jaja, unsere Qualitätsmedien...

  • In der Schule nicht aufgepaßt, sach ich mal :daumenhoch:
    Die erzählen einem dann bestimmt auch, die Schleusen im NOK sind dafür da damit die Ostsee nicht leerläuft ;D}

    Grüße von Lorenz, irgendwo da draußen...



    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."

  • Abend,


    Irgendwie is der Tag heute wieder eskaliert ^^



    Morgen dann mal Putzen und Abschmieren. :D

    Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
    Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.

    "dats ned bandan nemts ahn droht" :schweißen:
    Freilauf Dioden aus Freilandhaltung :D

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!