URAL 4320 mit ATLAS-Kran und 3-Seitenkipper

  • Neuer Zwischenstand: alles zusammen und bereit für den TÜV am Montag. Schon witzig, soll eigentlich beides RAL6003 sein, nur von verschiedenen Lackherstellern. Brantho 3in1 hat wohl die Sonderbestellung nicht so ganz getroffen :rolleyes:


    Die Neue Einspritzpumpe wirkt wunder. Startet jetzt sofort ohne georgel und wenn er mal warm ist raucht's auch nimmer :thumbsup-blue: Die AU wurde ohne zu Bescheißen bestanden 8] wobei es mir nicht so ganz wohl war den Kamaz bis 3060 U/Min zu treten...

    Das einzige was nicht will ist das Rückfahrlicht. Glaub der Schalter ist hinüber. Ach, und die RDRA ist auch noch dienstunfähig. Der Steuerhebel ist undicht und vermutlich 1,2,3... Achsabdichtungen auch.

    Ohne die Tarnscheinwerferabdeckungen machen die H4 Lampen auch deutlich mehr Licht und schaut etwas ziviler aus.

    Die halbe Elektrik wurde erneuert und mindestens ein Dutzend Elektrik-Kobolde rausgeworfen.

    So, wenn das Teil endlich zugelassen ist gehts zum spielen in den Wald. 25fm Holz in Stammform wollen noch geborgen werden....

    '85 Ural 4320 mit 3-Seitenkipper und ATLAS Ladekran

    und weiteres Altblech nicht in Oliv. Unheilbar erkrankt am "Haben ist besser als brauchen"

  • 212.- Euronen ärmer dafür mit Brief und Siegel die HU+ bestanden :laola:

    Warte jetzt noch auf die EVB Nummer dann geb ich den ganzen Kladdasch zur Zulassungsstelle und habe bis Mittwoch hoffentlich meine gestempelten Schilder zurück. Donnerstag ist geplant eine erste Tour in den Wald zu machen und das innere Spielkind zu befriedigen.

    '85 Ural 4320 mit 3-Seitenkipper und ATLAS Ladekran

    und weiteres Altblech nicht in Oliv. Unheilbar erkrankt am "Haben ist besser als brauchen"

  • Die 16er Reifen lassen Ihn wirklich Monstermässig aussehen.

    Also bisher waren die Erstazteile fast kein Problem. Mache jetzt ne größere Order um alle Manschetten an der VA, die Abdichtung der Kegel, Reppsätze für die Bremskraftverstärker, 6 neue Reifenventile, Reppsätze für die Achsabdichtung und ne rechte Sonnenblende. Plus noch ein wenig Kleinkram, mal schauen wie gut das dann geht.

    Die Fahrzeuge wurden ja bis weit in die 2000er Jahre gebaut. Wartungsteile bekommst jedenfalls hinterher geschmissen.

    Termin im Wald entfällt heute. Gestern war Dauerregen bei uns und mein Kumpel hat Angst um seine Wiese wenn wir da mit 13t+ aufschlagen ums Holz abzuladen :pfeif:

    Mache heute Mittag ggfs. ne Entsorgungstour mit unserem ganzen alten Paletten- und Abfallholz

    '85 Ural 4320 mit 3-Seitenkipper und ATLAS Ladekran

    und weiteres Altblech nicht in Oliv. Unheilbar erkrankt am "Haben ist besser als brauchen"

  • Mache heute Mittag ggfs. ne Entsorgungstour mit unserem ganzen alten Paletten- und Abfallholz

    Warum kein Osterfeuer ?


    So war der Plan mit dem Entsorgen, ist zwar ne alte Deponie, aber ursprünglich für Erdaushübe. Da wir am WE sowieso ne große Baumpflege und Sturmholz Bergung haben inklusive Einrichten einer neuen Feuerstelle, wirds auch ein bisschen Feuer geben.

    '85 Ural 4320 mit 3-Seitenkipper und ATLAS Ladekran

    und weiteres Altblech nicht in Oliv. Unheilbar erkrankt am "Haben ist besser als brauchen"

  • Die ersten Einsätze wären gemacht und auch die ersten Erkenntnisse. Freitag Mittag 3 fuhren Holz aus'm Wald geborgen:

    1. Die zulässige Gesamtmasse ist eine Empfehlung, voll ist wenn nix mehr drauf passt.

    2. Ohne die Standgas Erhöhung krant es sich doch sehr gemütlich (Klemmschraube am Zug ging stiften)

    3. Die Pritsche ist eher eine Mannschaftspritsche denn für den schweren Einsatz...2 Alubordwände verbogen beim Öffnen des Greifers....die hintere Bordwand geht nur zu wenn man die Eckpfosten mit nem Spanngurt zusammen zieht...also da muss ich nochmal ran und glaub die Pritsche massiv umbauen :pfeif:

    4. Auch im Schwabenland triffst nen ehemaligen NVA'ler, dat Ding kenn ick, damit ham' wa früher die Panzer immer rausgezogen :P

    5. Alle Kinderaugen - auch die mancher Väter - gelten ganz Dir wenn Du mit dem Ungetüm durch den Ort kutschierst


    Samstag dann an unserem See Sturmholz geborgen und die Windenpower hat mal so etwas von überzeugt. Nimmt den Baum samt Wurzel einfach mit, kurzer Ruck im Fahrzeug, dann Zieht Sie den Baum konstant hoch. Für ne 25m Baum die es umgelegt hat weil direkt am Ufer nicht schlecht.

    Hier beim zerkleinern:


    6. Wie binde ich ein Video ein...hier kann man nur Bilder hochladen.

    '85 Ural 4320 mit 3-Seitenkipper und ATLAS Ladekran

    und weiteres Altblech nicht in Oliv. Unheilbar erkrankt am "Haben ist besser als brauchen"

  • Jo, alle Punkte würde ich sofort glauben, fehlt nur der Hinweis auf das eigene breite Grinsen.

    Holztransport ist Heavy Metal, das hilft nur steel change an der Pritsche.

    Video einfach den Link hier einkopieren.


    Gruß Bernd

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!