Beiträge von Ludwig

    Hallo Rainer,

    Ich kann deine Verwunderung gut nachvollziehen, das hätte ich auch nicht erwartet!


    Andererseits... Ich hab so einen Boliden (Küchenkoffer) während meiner Dienstzeit gefahren, da hatten die Kollegen schon KAT oder T-MIL Fahrzeuge. Ich Frage mich, wie viele so eine Emma überhaupt noch fahren können? Oder dürfen (Führerschein nicht verlängert) oder tatsächlich damit unterwegs sein wollen? Vom Platz und Unterhalt mal abgesehen.


    Bei mir spricht einiges dagegen. Trotzdem freue ich mich, dass es die Fahrzeuge noch gibt und ich wünsche Dir viel Erfolg!


    Und dem Käufer viel Freude damit...

    Zwei Opa's nebeneinander. Wobei der ältere (rechts) fitter ist. Technisch sind sie nahezu gleich.


    Die Fronten wären untereinander austauschbar, obwohl der blaue breiter erscheint.

    Na ich denke auch das hat auch praktische Gründe! ;P


    Mir wurde die Umschreibung meines LKW-Führerscheins verweigert, weil ich angeblich die modernen LKW nicht bedienen könne und deshalb beim heutigen Verkehr in Stress geraten könnte... Automatik ist ja viel schwerer als ein unsynchronisiertes Getriebe zu fahren und im PKW und 7,5 to gibt's ja gar keine Assistenten... Na egal!


    Aber ebenso könnten die auf Automatik, mit tausend Assistenten und Kameras ausgebildeten Profis in Stress kommen, wenn das Getriebe plötzlich handgeschaltet, es Rückspiegel gibt und die Rückfahrkamera durch den Beifahrer ersetzt wird... 8] Aber dafür können sie die Ladung besser sichern :dev:

    Warum kombinierst Du nicht? Auseinandernehmen in der Firma mit genügend Platz und Hebewerkzeugen, Teile nach Hause fahren und in Ruhe bearbeiten und wenn's passt wieder in der Firma zusammenbauen...

    Immerhin kann man diesen Umbau recht leicht zurückbauen, man benötigt nur eine andere Motorhaube, und natürlich einen Motor. Und er hat wirklich gute Radkappen!


    Aber an diese Preise kann ich mich nicht gewöhnen... schon gar nicht bei so einer Gesamterscheinung :aaarrr:

    Tröste Dich, ich kaufe das Zeug gar nicht, ist mir viel zu süß...


    Aber im Notfall, kann man sich ja auch mal Flügel zulegen, dann klappt's auch mit der Reparatur 😀

    Zitat

    Ich engagiere mich ehrenamtlich und beschaffe und spende Sanitätsmaterial in ein Nschbarland...


    Hallo Martin,

    die Ukraine ist doch kein Nachbarland?! hmmm


    Würden denn für Dein Projekt nicht auch moderne Plastikisten ausreichen oder gar vorteilhafter sein?


    So komplett und gut erhalten ist die Kiste doch eher für museale Zwecke geeignet.

    Biete DRK San.-Kasten K50,

    voll bestückt, aber alles so alt wie der Kasten.





    Ich möchte gern VB 80 Euro.

    Am liebsten selbstabholung. (Ich habe keine Ahnung ob und mit wem man eine solche Kiste versenden kann.)


    Viel Spaß

    Ludwig