Beiträge von Nieswurz

    Moin,


    wenn Dir 5000 für den Mog zuviel sind und er in einem halbwegs ordentlichen Zustand ist, dann sag mir doch bitte Bescheid, dann möchte ich mir den gerne anschauen.


    Ich nehme an, der Preis hatte Dich erschrocken, aber die Dinger werden nun mal so gehandelt.


    Michael

    Moin,


    ich hoffe Du reservierst schon mal im Voraus unser Hotel, bevor bei den Ankündigungen keine Zimmer mehr da sind...


    Tja, das Ereignis darf man sich wirklich nicht entgehen lassen!


    Michael

    Moin,


    also ich habe die Masten immer zu einem anderen Satz verkauft, bin aber auch viel zu dämlich und mache Freundschaftspreise, hauptsache ich bekomme meinen Mast bei solchen Deals wieder raus...


    Naja, einen von Geroh grundüberholten habe ich noch liegen...


    Michael

    Moin,


    letzte Woche haben Sie eine Doku der Sturmflut gezeigt, bei der auch Filmausschnitte dabei waren.


    Es waren sehr viele Emmas zu sehen, also mal auf morgen freuen....


    Michael

    Moin,


    stell doch mal ein paar Bilder ein und beschreib das gute Stück näher.


    Bisher waren die Teile für mich nur teuer und klein und schwer in der Ersatzteilversorgung.


    Aber das sind bestimmt Vorurteile.


    Eitentlich sollen das ja geile Teile sein...


    Michael

    Moin Arne,


    Du solltest auch noch die Bolzen, die zwischen den RBZ und den Bremsbacken sitzen mit einbeziehen.


    Ein paar Milimeter könntest Du hier auch durch kürzere oder längere Bolzen ausgleichen.


    Daher Frage an Ulli:


    Wie groß ist der Abstand zwischen den beiden Einkerbungen, bei eingelegten Bolzen?


    Gruß


    Michael

    Moin,


    2 gleiche Batterien, die Du wie folgt einstellst:


    - wenn beide Pole auf der gleichen Längsseite sind, dann beide Längsseiten mit Polen so, daß sie zueinander stehen und quer 2 Pole verbinden


    - wenn beide Pole diagonal zueinander liegen, dann stellst Du beide Battereien gleich rein und legst die Verbindung auch Diagonal.


    Dafür ist das kurze Verbindungskabel zwischen den Batts auch ausgelegt.


    Gruss


    Michael

    Moin,


    das war eine tolle Zeit!


    Ich habe damals in Oevelgönne die Wehen genossen (Schlitten, Hosenboden...). Wir hatten damals dort noch einen gut sortierten Laden oder sind mit dem Trecker nach Neustadt gefahren (Auf dem Hof stand zufällig eine Raupe aus Brodau, so daß bei uns geräumt war, nur die "Umgehung" des Hofes war mit 4-5 mtr-Wehen zu hoch, um sie zu räumen.


    arne


    Ich wage mal zu behaupten, daß das Photo nicht Neustadt in Holstein sein kann. Auf dem Schild rechts ist was von Kegelbahn zu lesen. Die einzigen Kegelbahnen in der Stadt waren im Hotel Stadt Kiel und im Hamburger Hof, das kommt beides mit dem Photo nicht hin.


    Michael

    Moin,


    Olli hat sogar eine Kofferpritsche. Die Belgier haben die Pritschen einfach nur mit Holzwänden und einbauten versehen und dann die Plane drüber geschmissen.


    Allerdings erreichen sie Stehhöhe, da die Spriegel mit Distanzstücken verlängert wurden.


    Aber der Aufbau ist wirklich nicht mehr so dolle...


    Michael

    Moin,


    die übrig bleibenden Teile übernehme ich gerne....:D


    Sobald ich meinen belgischen Schrotthaufen in die Heimat gebracht habe, melde ich mich dann auch mal bei Dir .


    Gruß


    Michael

    Thomas,


    wenn ich mich nicht irre, ist dies kein Stabi, sondern ein Panhardstab. Du solltest Dich daher schon vorher erkundigen, ob er nicht wirklich benötigt wird. Hängt Die Achse dann nicht nur am Schubrohr und an den Federn (Stoßdämpfer willste bestimmt auch abbauen, oder)?


    Kann aber auch sein, daß ich mit meiner 404-Denke da beim 416er völlig falsch liege...


    Michael