Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-25 von insgesamt 347.

  • Benutzer-Avatarbild

    nice, wie das aussieht, hält der Federbügel(3) die Schaltmuffe(2) einigermaßen in Position wenn man die Steckachse bzw. Antriebswelle rauszieht. Mit ziemlicher Sicherheit passen die Bauteile aus der Hinterachse (Gleichteileprinzip) Problem nur, dass im zivilen Bereich selten eine Diffsperre bestellt und noch seltener eine angetriebene Vorderachse mit Diffsperre geordert wird. Das nächste Problem: alle diese alten, einfach zu reparierenden Fahrzeuge fahren zu Hunderten in Afrika, Lateinamerika, e…

  • Benutzer-Avatarbild

    Gut, Conner 1991 ziert sich ´nen wenig, dann leg ich noch mal ne Schüppe drauf: Das "Nachkarten" - nach Zuschlag und Abholung, oder wie Du es nennst "Verklagen" der vebeg - ist ein gängiges Prozedere. Ich hab´s nicht erfunden - hat mir ein Niederländer vor Jahrzehnten erklärt. In Sachen "Schiesser Unterwäsche, Typ Feinripp" ist dann wohl derzeit bei der vebeg ein sogenannter Sättigungseffekt eingetreten: Die haben es satt, sich mit Scheineblut an der Nase herumführen zu lassen. Gruß Benedikt

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Alexander [G]: „Die Kupplung ist nicht für Schleifvorgänge ausgelegt.“ - nicht gegen Dich Alexander, JEDE mechanische Kupplung ist für "Schleifvorgänge" ausgelegt - Metall auf Reibbelag - mehr Geheimnis ist da nicht. Mal offen, dann geschlossen, dazwischen liegt die Crux. Wobei @juwobe " Hinter dem Wandler kamen dann 3050Nm an, die an die Kupplung gingen. " deutlicher die Funktion eines Wandlers (Drehmomentvervielfältiger) nicht erklären kann. Fazit: Jedwelche mechanische Kupplung schl…

  • Benutzer-Avatarbild

    Moin, unter den KAT Fahrern und Fahrlehrern grassiert die gruselige Mär, dass man tunlichst - um mit einem KAT problemlos loszufahren (anzufahren) - erst die Kupplung loslassen muss (der rechte Fuss steht dabei immer noch auf der Bremse), dann erst mit dem rechten Fuss von Bremse runter und "Gas geben". Wenn man dieses nicht so handhabe, dann würde man - in kürzester Zeit - die Kupplung vom KAT "abrauchen" bzw. abrauchen lassen. Wer bitteschön erzählt so einen Blödsinn? Gruß Benedikt

  • Benutzer-Avatarbild

    Größere Reifen auf TRM 2000

    Benedikt - - R.V.I. TRM 2000

    Beitrag

    hallo, beim 14R20 (XZL) ggü. deinen 335/80 (12.5R20) ist der "half overall diameter" 111,76mm größer. Das ist "ne gute kanadische Holzfällerhandbreite" mehr. Gut untenrum wird sich der Platz finden , aber oben im Radhaus . Rennt allerdings auch 22,58% schneller . Mach und berichte. Gruß Benedikt

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Toranaga: „die Würstchen in Kaffee kochen.“ Ist das die Küche, welche Napoleon beim Sommerfeldzug 1815 im Wald bei Waterloo hat stehen lassen? Würstchen in Kaffee kochen wird so nicht funktionieren - da muss mindestens noch nen Eimer Wasser bei. Ich kann holländisch kochen. Gruß Benedikt Fritteuse

  • Benutzer-Avatarbild

    zum Kennzeichen-"Umschrauben" verstehe ich durchaus die verwaltungsrechtliche sowie -technische Einstellung und im Nachgang auch die möglichen Konsequenzen vor Gericht, welche - als Faustregel - niemals mit der ersten Instanz zu akzeptieren ist: Was ich brauche, ist was "zum täglichen Arbeiten!" und kein Rumgeschisse von irgendwelchen Verwaltungsfuzzies! Wenn ich nach der Pokerrunde den eingesetzten Ferrari mitnehme, dann mit meiner roten Nummer dran und der Looser soll sich die Schilder meineth…

  • Benutzer-Avatarbild

    Moin, wenn @TDV noch mal kurz umreißt, was jetzt "Halterpunkte" sind, so komm ich auch auf´s Pferd. Ich dachte immer, der Fahrer sammelt die Punkte? Haltepunkte haben doch eher was mit Busreisen zu tun Gruß Benedikt

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von theomobil: „Zugelassene Fahrzeuge dürfen nicht mit einem Kurzeit- oder rotem Kennzeichen versehen werden.“ Moin, wo steht das? Wenn mir der zulassungsrechtliche und versicherungtechnische Zustand eines Fahrzeuges nicht deutlich ist, dann kommt an mein rechtmäßiges und frei von "Rechten Dritter" erworbenes Eigentum, genau meine rote Nummer dran und da kann irgendein Verwaltungsfuzzi sich ergießen in Hunderten von Verwaltungsvorschriften, die mir genau dann, in dieser einen Situation abe…

  • Benutzer-Avatarbild

    Glühkerzenwechsel WOLF

    Benedikt - - Wolfforum

    Beitrag

    guckst Du hier nach Anzugsmomenten: http://www.dieselsend.de/infogsk.shtml 15Nm ist nüüscht - wie der Ocher sagt - nimm den kleinsten 1/4" Drehmo und beweg Dich nicht bei Arbeiten. Der Konus vorne am Glühstift wirkt wie ein Schneidring bei der Ermeto-Verschraubung. Gruß Benedikt

  • Benutzer-Avatarbild

    ui, ui, ui, als erstes die alten Nummernschilder ab (und verstauen), wenn nicht klar ist, was mit denen ist - insbesondere versicherungstechnisch. als zweites, sich des technischen Betriebszustandes des Fahrzeugs überzeugen. Was im ÜBRIGEN JEDER vor Antritt einer Fahrt machen MUSS! wenn alles paletti ist und da gildet später nicht die fehlende Bremsflüssigkeit im Ausgleichsbehälter als Ausrede, dann eine der mehrfach vorhandenen roten Nummern dran und ab dafür - und zwar durch ganz Europa - gera…

  • Benutzer-Avatarbild

    Atego oder Unimog

    Benedikt - - Militärfahrzeuge

    Beitrag

    wenn´s um den RDC geht, ist die 10 Jahres Beschränkung ad acta gelegt. Ist scheint´s hier und da noch nicht überall angekommen, Kabila will auch seit mehr wie einem Jahr nicht begreifen, dass er kein Präsident mehr ist: wikipeter "Am 19. Dezember 2016 endete Kabilas Amtszeit als Präsident der DR Kongo, ohne dass es einen Nachfolger gegeben hätte: Dessen eigentlich für November 2016 vorgesehene Wahl war auf 2018 verschoben worden. " Für den Kongo würde ich ´nen KAT nehmen - die sind echt auf den …

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von hept: „Versuch es doch mit Schachtringen die gibt es in entsprechendem Durchmesser und sind bezahlbar“ Die Nummer mit den Schachtringen ist eine Superidee! Dazu so einen modernen "Saugbagger" besorgen, wie er teilweise eingesetzt wird, wenn zig Leitungen (Strom, Gas, Wasser, Kabel, Fernwärme, etc.) aufgebuddelt werden müssen. Da ist heute nichts mehr mit Handschachtung, die saugen den "Driss" aus der Grube. youtube.com/watch?v=WswgyqWwcUQ Gruß Benedikt

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, das KAT-Treffen 2017 war rundherum eine super Sache, vielen lieben Dank an Patrick und seine Familie für das Engagement. . Ich habe mich diesmal nicht eingebracht wie´s sich gehört - beim Aufräumen, Abspülen, etc. - ich war echt kaputt, von der Kletterei in die KAT-Hütte, dem Zwischenquetschen zwischen Rahmen und Vorderrad, dem Rumgebücke und Raufgekrabbel. Gut - Zeitmanagement war nie die Stärke der ADHS-ler - man hätte ja auch ´ne Woche eher mit anfangen können, so war die Anreise von A…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Till, bin noch keinen Meter gefahren. Kann von daher keine Aussage treffen. Ggü. der A-Pumpe läuft er rauher oder sag mal kerniger. Hängt besser am Gas (wie gesagt, im Leerlauf). Und rotzt auch schon schwarz raus, wenn man "mal Drauftritt." (Leerlauf ohne Last!) Wie sich das am Samstag in der Grube anfühlt "Sandhügel hoch" unter Last - bring Dein Kamera-Equipment mit - der kann richtig schwarzen Qualm machen . Kann sein, dass ich da anschließend nicht mehr hindarf. Gruß Benedikt

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Kristian, Zitat von kristian b: „Vorsicht mit dieser Aussage! Bei jedem Stirnradmotor mag das stimmen, wenn beim Kettenmotor aber der Spanner rückwärts nachlässt, wirds richtig übel...“ das stimmt! Mit Wissen um motorölhydraulisch vorgespannte Kettenspanner muss man die Nockenwelle "von Hand" mitzurückdrehen. Den Lasttrum immer auf Spannung halten, sonst "merkt" man das Einlassventil und setzt eine Markierung, die "total Banane" ist. In Afrika weis man das. Gruß Benedikt

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, die MW-Pumpe ist drin, richtig eingestellt und er läuft – wie konnte das passieren? Schlimme Sache das: An Deutz-Schwungrädern, -Schwingungsdämpfern oder vorderen Keilriemenscheiben befinden sich keine Markierungen ab Werk, welche eine OT-Markierung oder auf Werte zum Förderbeginnwinkel rückschliessen lassen. Womöglich verdankt Klöckner-Humboldt-Deutz, KHD diesem Umstand seinen Spitznamen: Kuddel – Huddel – Durcheinander! TDV und Werkstatthandbuch beschreiben teure, schwer beschaffbare So…

  • Benutzer-Avatarbild

    Moin, trotzdem hier weitere Pluspunkte: obiger KAT hat schon die neuesten Türen (ab 1A1) drinne! Das sitzt die Griffmulde etwas tiefer, wie bei originalen KAT. Und die Türen haben vernünftige Türschließbolzen - geschuldet dem hohen Gewicht, welches mit an der Tür hängt. Griffe und Schließsystem wie am MAN F90, F2000, M90, M2000, mit richtigen Schlüsseln (Ja, auf´m Schlüssel steht MAN drauf ) Gruß Benedikt

  • Benutzer-Avatarbild

    Moin, wem total langweilig ist und folglich Arbeit sucht, der findet derzeit einen interessanten KAT mit nachgerüsteter Kraus-Maffei-Wegmann Klimaanlage, Hindukusch läßt grüßen: vebeg.de/web/de/verkauf/suchen…W_AUS=1742250&SHOW_LOS=23 Im zweiten Bild (links unter dem großen Bild) sieht man oben auf dem Dach eine Ecke vom Kondensator, im Bild darunter sieht man den von hinten. Die Klimaanlage wurde vom Klimaanlagenspezialisten Kerstner zugekauft (kerstner.de). Auf dem schwarzen Tiefziehteil im Be…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, heute stundenlang kreuz und quer durch die MAN-Hütte gerockt - Respekt Alda - Turnvater Jahn ist Pillepalle. Ich werde zu alt für den Schxxx! . Nur um die zweiteilige A-Pumpenbett-Halterung gegen das einteilige MW-Pumpenbett zu tauschen, muss der "halbe" Lüfterantrieb rausgebaut bzw. gelockert werden. Bild zeigt verzinkte Lüfterwelle und rechts den Lüfterwellenantriebsflansch stirnradseitig, die oberen M10-er Schrauben des Bett´s gehen nicht heraus: Zu allem Überfluss ist die verzinkte We…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Benedikt: „Doch, doch, moin, orschinol sind am BF8L413F Einspritzdüsen DLLA 149 S 715 (BOSCH# 0 433 271 349) mit 6,0x2,5 Löchern und DÖD von 175bar verbaut. Nett wären DLLA 150 S 777 (BOSCH# 0 433 271 379), die haben 6,0x3.0 und in etwa den gleichen Einspritzwinkel. (150° zu 149°) Lustig ist, daß der 513-er Motor bei 340PS gar nur 5 Loch Einspritzdüsen hat (5,0x2,5), die DLLA 148 S 885 (BOSCH# 0 433 271 819) allerdings mit DÖD von 270bar.“ Moin, den obigen Text bitte vergessen, der ist…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von mdoerr: „Was machst du mit den Düsen? Einfach nur die Pumpe austauschen wird nicht der Weisheit letzter Schluss sein, oder?“ Doch, doch, moin, orschinol sind am BF8L413F Einspritzdüsen DLLA 149 S 715 (BOSCH# 0 433 271 349) mit 6,0x2,5 Löchern und DÖD von 175bar verbaut. Nett wären DLLA 150 S 777 (BOSCH# 0 433 271 379), die haben 6,0x3.0 und in etwa den gleichen Einspritzwinkel. (150° zu 149°) Lustig ist, daß der 513-er Motor bei 340PS gar nur 5 Loch Einspritzdüsen hat (5,0x2,5), die DL…

  • Benutzer-Avatarbild

    in 20-17 war „der Plan“ dem Deutz-Moder vom Spiel-KAT ein bischen auf die Sprünge zu helfen. Der aufgeladene 413 im KAT 6x6 hat bekanntlich 320PS. Für die kurzen Sprints den Sandhügel hoch muss aber noch „Watt meer“ her. Berg runter und Autobahn braucht niemand einen combat-Hebel, da reicht ja Nullförderung – oder wie heißt der Typ vorne am Lenkrad. Serienmäßig ist an beiden 413-er KAT-Motoren eine linksdrehende BOSCH Reiheneinspritzpumpe Typ A mit 9,5mm Förderkolben und 8mm Nocke verbaut. Die T…

  • Benutzer-Avatarbild

    Teilekiste Bundeswehr ?

    Benedikt - - Mannschaftsheim

    Beitrag

    moin theomobil, jetzt muss ich "a weng" schmunzeln: "@ Benedikt:SW 14 war bis weit in die 60er das was heute SW13 ist also nicht unbeding speziell für das Ventieleinstellen beim 404" Ich bin ein Kurzschuljahrkind, einer mit "Würmeling" Fahrkarte, zu meiner Geburt war der deutsche Erdleiter noch rot - nicht gelb/grün, wie der europäische, ich hab in den 70gern gesehen wie "die" den Müll noch in den Wald gefahren haben, mit 13 Jahren hat mir Andreas Baader seine G3 zum Schießen auf 50m entfernt - …

  • Benutzer-Avatarbild

    Teilekiste Bundeswehr ?

    Benedikt - - Mannschaftsheim

    Beitrag

    moin, 14-er SW war doch Cermedes Ventinül-Einstellschraubenmutter am 404?? Es geht sich doch max. um MES2 - also das was der ADAC auch mithat. Gruß Benedikt mmh, nee, Kiste zu klein.