Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-25 von insgesamt 980.

  • Benutzer-Avatarbild

    Willys mb allrad will nicht mehr raus

    BBDE - - US - Fahrzeugforum

    Beitrag

    Hallo, der Allradhebel hat keine Neutral Stellung, nur EIN und AUS. Du meinst den Hebel für die Untersetzung, die sich nur in die Untersetzung Schalten lässt, wenn der Allrad Eingelegt ist. Normal reicht es ja, ein kurzes Stück Rückwärts zu Fahren, um den Antriebsstrang zu Entspannen. Ist mir bisher noch nicht untergekommen. Manchmal geht der Allrad halt sehr schwer rauszumachen, wenn der Strang eben unter Spannung steht. Du bekommst den Allrad auch nicht raus, wenn die Untersetzung Eingeschalte…

  • Benutzer-Avatarbild

    Bantam C3, MBT, Luther etc.- Anhänger

    BBDE - - Anhänger

    Beitrag

    Wenn es ein Reber Anhänger ist, dann haben die zu viele Sicken in den Wänden. Da sieht man gleich, das es ein Klon ist, im gegensatz zu z.B. den Luther Anhängern. Auch wenn die Schweizer Reber Anhänger meist in besserem Zustand sind, würde ich mir so einen schon allein der Optik wegen nicht hinter einen WW2 Jeep hängen. Aber Geschmäcker sind verschieden. Wenn es jedoch ein "echter" WW2 Bantam T3 oder Willys MBT ist, der von den Schweizern genutzt wurde, dann wäre der Preis schon ein schnapper. G…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zeltofen für Hexi

    BBDE - - Das Leben im Felde

    Beitrag

    Ein Vordach am Hexi bringt gegen die Aufwärmung aber überhaupt nichts. Dadurch gibt es nur eine vor Sonne oder Regen geschützte Unterstellmöglichkeit. Außerdem ist das meist auch nur eine viereckige Plane, die einfach an dem Eingang und den Zeltstangen angeknippert wird. Für die innere antiaufwärm Funktion ist ja der Zeltliner zuständig, der nicht nur gegen Kälte schützt und auch die "verdunkelungs" Funktion übernimmt. Da ist das Wall Small Tent dem Hexi klar im Vorteil. Denn dafür gibt es ein T…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zeltofen für Hexi

    BBDE - - Das Leben im Felde

    Beitrag

    Die originalen Alu Teleskopstangen sind in der Länge verstellbar. Da würde ich, wenn die gängig sind nicht unbedingt dran rumsägen wollen. Wenn die schon gelitten sind und sich das entscheidene Stück nicht mehr bewegen lassen wollen, dann wär es eine Option. Alles schon gesehen, wo ich mich manchmal gefragt habe, was die Amis, oder wer auch immer, außer zelte aufstellen, mit den Stangen sonst so gemacht haben. Ansonsten schließe ich mich dem anderen Frank an und meine auch, das es gut da steht, …

  • Benutzer-Avatarbild

    Bundeswehrkalender aus den 1970´ern

    BBDE - - Ausrüstung

    Beitrag

    Hallo Wolf, Ich hatte das nicht so ganz ernst gemeint. Es ging nicht um "Markenrechte, copyright, ob DKW das nicht wollte, oder sonstiges. Ich fand es einfach nur interessant und Lustig, das in der Werbung der Fähre von Jeeps geschrienen wurde. Mehr nicht Natürlich weis ich, das die Bundeswehr regulär keine "Jeep's" hatte, außer z.B. den M38a1 ern, die nicht so ganz offiziell in Kanada genutzt wurden. Das dieser Markenname sei jeher ein Synonym für eine bestimte Fahrzeugart ist, weis wohl auch j…

  • Benutzer-Avatarbild

    Bundeswehrkalender aus den 1970´ern

    BBDE - - Ausrüstung

    Beitrag

    Lustig auch, das in der Werbebroschüre immer von JEEP´s die Rede ist. Hatte die Bundeswehr sowas? Grüße Frank

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Dirk, Zitat von Hightower: „Lohn die Suche nach einem Original ?!“ Das ist doch die Frage, die sich jeder selber stellen muss und die niemand für jemand anderen Beantworten kann. Ganz egal ob es sich um ein Zelt, eine Bundeswehr Jacke oder ein ganzes Auto handelt. Wer einen Willys haben möchte und sich interessiert, der will keinen M201 (nicht weil er schlechter ist, sondern weil er nix mit US Armee zu tun hat, obwohl für den Laien identisch aussehend), Wer eine original Bundeswehr Jacke h…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Dirk, diese "Repro" Wall, small Zelte, wie sie seit einiger Zeit Angeboten werden, sehen "entfernt" wie die originalen aus. Solange sie keine Sonne abbekommen haben ist der Farbton akzeptabel, doch bleicht der Stoff sehr schnell aus und dann sehen die schon nicht mehr so schick aus. Der original Stoff ist halt eine ganz andere Qualität. Dann die Seile, Stangen und die Seilspanner. Woher muss der Preis ja kommen. Und zu guter letzt, der Gestank der Impregnierung. Da mussten wohl die fleißig…

  • Benutzer-Avatarbild

    BW im Norden unterwegs

    BBDE - - Mannschaftsheim

    Beitrag

    Unter anderem z.B. auch am DAF YA 328 zu finden. Grüße Frank

  • Benutzer-Avatarbild

    M 38 A 1 mit Startproblemen

    BBDE - - US - Fahrzeugforum

    Beitrag

    Das die Batterien geladen sind, bedeutet nicht, das die auch in Ordnung sind. BTW kann ein M38 kein NEKAF sein, sondern ein M38A1. Der Schalter am Armaturenbrett ist ein EIN/AUS Schalter und schaltet nur die Zündung und die Instrumente ein und aus. Der Anlasser bekommt seinen Strom direkt von den Batterien. Ein Magnetschalter kann im Anlasser auch nicht "klick" machen, da der "NEKAF" Anlasser genauso wie der M38, M38A1 gar keinen Magnetschalter hat, sondern rein mechanisch funktioniert. Wenn da …

  • Benutzer-Avatarbild

    BW im Norden unterwegs

    BBDE - - Mannschaftsheim

    Beitrag

    US Militärfahrzeuge haben seit Anfang der 60er Jahre eine Warnblinkanlage. Jetzt weis ich auch, wo ich diese ovalen Tarnleuchten wie an Don Lorenzos M101 schon mal gesehen habe. An Holländischen Militärfahrzeugen.

  • Benutzer-Avatarbild

    BW im Norden unterwegs

    BBDE - - Mannschaftsheim

    Beitrag

    Zitat von Don Lorenzo: „und hatte zusätzlich zu den US-Rückleuchten“ Wenn Du diese Ovalen Lampen außen neben den BW Lampen meinst, dann sorry, SIND DAS LEIDER KEINE US RÜCKLEUCHTEN! Grüße Frank

  • Benutzer-Avatarbild

    Festung Grauerort - Festungstage

    BBDE - - Treffen & Termine

    Beitrag

    Interessante Sache und bestimmt auch sehenswert. Jetzt ganz speziell@: Hallo Wolf Zitat von KaiserJeep: „Vielleicht, weil ich aaS bin ober weil ich Studiert habe?“ Nein, ganz bestimmt nicht, das wäre ja Sippenhaft. Zitat von KaiserJeep: „Und ich mische mich längst nicht überall ein, auch wenn es Kristian B so vor kommt“ Überall nicht, aber leider fast überall. Gefühlt also dann doch "all gegenwärtig" Gegen deine Fachlichen Beiträge ist ja nichts einzuwenden, im Gegenteil, davon lebt ja so ein fo…

  • Benutzer-Avatarbild

    Reifengrösse M 201

    BBDE - - US - Fahrzeugforum

    Beitrag

    Das stimmt wohl, das für den M201 6,50x16 original wären. Nur sollte das eigentlich unproblematisch sein, da 95-98% der jemals gebauten M201er als getarnte MB´s rumfahren, die 6,00x16 Bereifung haben. Notfalls den Prüfer wechseln. In den meisten Zulassungen sind die alternativ Reifengrößen eingetragen. Beim Willys MB 6,00x16 und 6,50x16, bei M38 7,00x16 und 6,00x16. Oder hat er sich am Traglastindex gestört, der bei allen Jeep Reifengrößen mal 6PR gewesen sein sollte? Grüße Frank

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Ramboduck: „Teufelsberg --> "Heute liegt über dem Ort ein fast geheimnisvoller Frieden“ Friede den Unmengen von ausgedienten Kühlschränken und dem anderen "Künstlermüll" den man da oben besichtigen kann. Zitat von Ramboduck: „Keine Autos weit und breit“ Wenn man mal von den geschlachteten, ausgebrannten Wracks absieht, die da Endgelagert wurden. Man hätte viel aus dem Ort machen können, doch der Drop ist gelutscht. Einmal gesehen haben ist Interessant, nochmal braucht man (ich zumindes…

  • Benutzer-Avatarbild

    Das ist schon sehr schade, das der Termin immer mit dem der Schmittenhöhe zusammenfällt. Nur hat es sich halt jetzt so etabliert und bleibt auch (vorerst) so. Macht man das Treffen zu einem anderen Termin, ist da dann auch schon was. Es recht zu machen jedermann, ist eine Kunst, die niemand kann. So wie auch schon im letztem Jahr, denke ich, schaffe ich das auch nochmal zur Schmittenhöhe, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Axel, da freu Ick mir ja schon. Grüße Frank

  • Benutzer-Avatarbild

    Kühlaggregate von Thermo King und Carrier haben (oder hatten) geteilte Riemenscheiben. Grüße Frank

  • Benutzer-Avatarbild

    Der Optik nach sieht die Pumpe passend für die 134 cu. L und F-Kopfmotore für einen Jeep aus. Der große Hebel zum Vorpumpen war später normal, während die frühen MB und GPW Pumpen einen kleinen Hebel hatten. Die Motoren vom Hawk Missle Loader hatten original auch den 72 PS Benzin Hurrican Motor verbaut.

  • Benutzer-Avatarbild

    M151 Mutt - aktuelle Marktlage

    BBDE - - US - Fahrzeugforum

    Beitrag

    Persönlicher Geschmack ist das eine. Das kann und muss jeder für sich selbst entscheiden. Nur wenn jemand behauptet, das die M38A1er keine Geschichte haben und dafür Korea oder Vietnam anführen müssen, hat derjenige wohl kein Interesse an Geschichte. In Korea ( hat Scrapyard ja geschrieben) , in Vietnam und später im Libanon, gab es viele M38A1. Das USMC hat sich lange gegen die Einführung des M151 gesträubt und bis Mitte der 60er Jahre noch M38A1 mit den späten Merkmalen geordert. Ganz traurig …

  • Benutzer-Avatarbild

    Schade drum, sowohl um das Fahrzeug, als auch um die Ami Kanister, die da noch in der Halterung rumoxidieren. Grüße Frank

  • Benutzer-Avatarbild

    Steckerbezeichnungen?

    BBDE - - US - Fahrzeugforum

    Beitrag

    Hallo Andreas, dann kontaktiere einen Deiner Händler Deines Vertrauens, der US Mil. Fahrzeuge und Teile verkauft und zusätzlich auch mal Fahrzeuge "verwertet". Dann ist das nämlich egal, ob das ein älteres Fahrzeug oder ein moderneres ist. Haben die den Standart Lichtschalter verbaut, dann auch den gesuchten Stecker. Den kann man vom Kabelbaum abtrennen, zerlegen und neu Verkabeln. Deshalb sind mir die älteren, verlöteten und nicht gekrimpten Pinn´s lieber. Wenn Du einen neuen Stecker haben will…

  • Benutzer-Avatarbild

    Steckerbezeichnungen?

    BBDE - - US - Fahrzeugforum

    Beitrag

    Connector, Plug, Electrical p/n 7716895 NSN 5935011799105 Wird auch manchmal als " cannon plug" bezeichnet Der Stecker am Blinklichtschalter ist viel kleiner und hat weniger Anschlüsse. Grüße Frank

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von KaiserJeep: „WWII hat keine Distanzmarker“ Dann wurden alle WW2 Rückleuchten falsch hergestellt. Na und ob die das hatten. Die Lampen hier sind 50er-60er Jahre. Um zu sehen, ob es frühe 50er Jahre Lampen sind, müsste man die Fassungen sehen, egal was für ein Hersteller auf den Deckeln steht. So sind die vom Deckel her lt. Hersteller eher 60er Jahre. Ausführlich hatte ich das in mehreren Beiträgen schon geschrieben, auch die Unterschiede zwischen WW2 und früher M-Serie linker Rückleucht…

  • Benutzer-Avatarbild

    ehemalige Tankstellen

    BBDE - - Mannschaftsheim

    Beitrag

    Kein uninteressantes Thema das. Nicht bei mir um die Ecke. Ist dem einen oder anderen jedoch bestimmt bekannt. 28045065tx.jpg Grüße Frank

  • Benutzer-Avatarbild

    Zeltofen für Hexi

    BBDE - - Das Leben im Felde

    Beitrag

    Genau dafür hat das Hexagon ja auch die beiden Belüftungsöffnungen mit den Netzen, die auch offen sein sollten. Grüße Frank