Ankündigung Lacke und Rostschutz für Militärfahrzeuge zb. RAL6014 / RAL6014 ALT / RAL6031 / RAL7008 im Shop bei Militärlacke.de

      Jotte, stumpfmatter Lack ist immer sehr kratzanfaellig.
      Klarlack auf stumpfmatt... da haettest Du wohl aber direkt seidenmatt nehmen koennen :D

      Ich weiss aber nicht mehr was Du damals bestellt hast, somit kann ich keine Aussage treffen.
      Bei seidenmatt wird es dann halt etwas glaenzender.

      Auch sei zu bedenken dass 1K Kunstharzlacke bis zu 8 Monaten brauchen koennen um auszuhaerten.
      Bei meinem Kubel hat es sich bewaehrt ihn im Herbst zu lackieren, und erst im April wieder in den Einsatz zu bringen.
      Die Kratzbestaendigkeit hat sich dadurch sehr verbessert!


      Den Hanomag habe ich ein paar Tage nach der Lackierung direkt ins Gelaende geschickt, und der sieht schon wieder aus wie sau.
      Im Nachhinein haette ich den Wagen besser seidenmatt lackiert, zumal das bei BGS Fahrzeugen auch authentischer ist.

      Was aber nicht heissen soll das stumpfmatt schlecht ist.
      Kommt halt drauf an was man fuer eine Optik bevorzugt, und was man mit dem Wagen machen moechte.

      Jay_Dee


      www.Militärlacke.de
      Rostschutzsysteme - Fluid Film Programm - Umtarnfarben - Oldtimerlacke - Sonderlacke - Zinklacke

      kann das nur bestätigen. ich habe den buggy mit dem 1K 6031 lackiert. am anfang durfte man den kaum ansehen, da war schon ein kratzer drin. nach ner gewissen wartezeit hat sich das stark verbessert. ist aber bai dem 2K-lack der BW ähnlich, nur härtet der etwas schneller aus, aber nicht viel! nicht umsonst werden die autos in lackiereien in den backofen geschoben...
      ...in den Backofen geschoben..


      jo, und das wohl ganz schön lange. Hab meine Karosse gestern Lackiert,
      und sogar noch Härter dazu gegeben damit es schneller geht.
      Danach für 2x 15 min. aufgeheitzt, damit sie zumindest vorsichtig
      Transportfähig war.
      Leider konnte ich nicht länger bleiben, war schon etwas später,Feierabend usw... :|
      Naja, muss es halt so trocknen.

      Gruß
      Stefan
      Gruß
      Stefan

      ig-hmt.de

      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Hallo J-D, ich melde mich nach wochenlanger Pause auch mal wieder im Forum mit folgender Frage:
      Gibt es von dem Farbton RAL 6014 gelboliv auch die Version "glänzend" oder "hochglänzend", vielleicht auch "mattglänzend".
      Wäre Dir für eine baldige Antwort mit Bezugsnachweis sehr dankbar.
      Gruß
      Michael
      MoinMoin
      Mit jedem Wunsch den man sich erfüllt, hat man einen Traum weniger!
      Ja 5008 ist lieferbar.
      Der Liter kostet wie beschrieben 14,- bei einer Abnahmemenge von 2,5L.

      Wieviel Lack Du fuer einen 552 brauchst weiss ich nicht, da ich so ein Fahrzeug noch nie lackiert habe.
      Grob geschaetzt muesstest Du aber mit 7,5L hinkommen, bzw. 5L wenn gespritzt wird.

      Jay_Dee


      www.Militärlacke.de
      Rostschutzsysteme - Fluid Film Programm - Umtarnfarben - Oldtimerlacke - Sonderlacke - Zinklacke

      Hallo Jay_Dee!
      Ich bin absolut neu im Forum und habe auch gleich Fragen...
      1. Ich habe mir kuerzlich einen Unimog 404s Baujahr 1955 von der Franzoesischen Armee zugelegt, der hier und da etwas neue Farbe braucht, bzw. wollte ich Stellen neu lackieren, die vom Vorbesitzer offensichtlich mit einer Baumarkt-Farbe uebergetuencht wurden. Haben die Franzosen damals auch RAL 6014 eingesetzt, oder hatten die einen anderen Farbton?
      Wenn ja, was wuerde der kosten?

      2. Gibt es innerhalb des Forums einen Bereich, in dem sich Neumitglieder vorstellen?

      Gruss aus Dortmund
      von Lindenhorst
      Original von von Lindenhorst
      2. Gibt es innerhalb des Forums einen Bereich, in dem sich Neumitglieder vorstellen?

      Gruss aus Dortmund
      von Lindenhorst


      Hallo Lindenhorst,

      das Mannschaftsheim ist dafür prächtiglich geeignet.

      Empfehlenderweise, Wigbold
      Rengtengteng !

      + Mitglied der Mungahilfe +

      Trenne Dich nie von Deinen Illussionen und Träumen.
      Wenn sie verschwunden sind, wirst Du weiter existieren, aber Du hast aufgehört zu leben.
      Mark Twain
      Moin,
      der MAN sieht ja gut aus. Hat der größere Reifen bekommen?
      Bei den Franzosen gibt es auch einen Flecktarnanstrich:
      Die farbliche Zusammensetzung des Flecktarnanstrichs berücksichtigt die unterschiedlichen Einsatzgebiete der Farbzeuge. In Mitteleuropa eingesetzte Fahrzeuge erhalten einen Grundanstrich aus 'vert foncé' (IR Ref 34x3, dunkelgrün), der mit erdbraunen (brun terre, IR Ref 30x0) und schwarzen Flecken (noir, Ref 3603) kombiniert wird. Zu beachten ist, dass das 'verte foncé' heller als das 'forest green' der Amerikaner bzw. das deutschen 'Bronzegrün' ist. Auch das Erdbraun weicht vom NATO-Standard ab.
      Quelle: panzerbär.de
      Jedes Land hat da eine eigene Norm, aber farblich unterscheiden die sich nicht besonders viel. Erkennen tut man das wahrscheinlich nur, wenn man die Farben nebeneinander sieht.
      RAL 6003 olivgrün kommt dem NVA-Farbton am nächsten, gibt es aber nicht in matt oder stumpfmatt.
      Gruß Stefan
      Na ich denke dass der Franzmann in den Jahren wo der 404 rauskam, auch einen uni Anstrich hatte.


      RAL 6003 olivgrün kommt dem NVA-Farbton am nächsten, gibt es aber nicht in matt oder stumpfmatt.


      Aber natuerlich!
      militärlacke.de/lack/1kkunstha…olivgruen2425tgl21196.php

      Jay_Dee


      www.Militärlacke.de
      Rostschutzsysteme - Fluid Film Programm - Umtarnfarben - Oldtimerlacke - Sonderlacke - Zinklacke

      Hallo Carl!
      Genau so sieht meiner auch aus!
      Nur leider ohne Plane und Spriegel. ;(
      Hat jemand dafuer eine Bezugsquelle?
      Haette nicht gedacht, das es solch eine Wissenschaft fuer sich ist.
      Obwohl 14€ den Liter kann man schonmal riskieren!?!
      Gibt es Farbtafeln oder soetwas?
      Ich glaub ich werde meinen ansonsten in RAL 6014 lacken und gut is.
      Hat aber noch etwas Zeit, bis ich den alten Anstrich runter habe.
      Werde mich dann wieder melden!
      Vielen Dank schonmal

      von Lindenhorst
      Hallo Lindenhorst,
      ich denke, wenn Du Dir schon die ganze Mühe der Restauration machst, solltest Du den 404er dann auch in der "originalen" Farbe lackieren. Macht sich besser und gibt durch das originale auch eine Wertsteigerung! Frag doch jay_dee, ob er Dir die Farbe nicht nach Muster( schick ihm doch ein Blechteil) mixen kann.

      @ an jay_dee: kannst Du mir Forest Green besorgen? :S

      @ Stefan H: Hut ab, da sind größere Reifen drauf. :G 11.00 R20 anstatt 9.00 R 20 !!!!!! Ist dadurch minimal schneller und verbraucht minimal weniger :]

      Grüße
      Patrick

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ducpatrick“ ()

      mal noch eine Frage, welche Karosseriedichtmasse verträgt sich denn mit dem 1k Kunstharzlack? Habe mal bei Würth auf der Hompage nach dem "Klebt und Dichtet" geschaut und die schreiben ausdrücklich: nicht für Alkydharzlacke geeignet, da zählt doch der Lack hier dazu , oder?
      Dann habe ich noch bei Sika wegen Sikaflex Dichtmasse geschaut und die schreiben bei den meißten Produkten daß sie für 2k Lacke geeignet sind.
      Also was nehmen?