Des BundesBären B2000 - Thread. Eine Geschichte in vielen Akten ...

      cevvi38 schrieb:

      wer ist denn der ältere herr da auf dem traktor

      Ich bins nicht :] ...und der "Herr" spring Dir bestimmt ins Gesicht wenn er das ließt ... so von wegen "älter" ...der ist deutlich jünger als der B 2000 :lachuh:

      Rhombus schrieb:

      Der Borgi-Horscht will momentan anstatt seinem Cabrio ein Hardtop haben !

      Gut zu wissen... ich bin allerdings schon in Verhandlungen mit einem anderen der hiesigen B 2000 Fahrer, der den Borgward im Namen führt und ähnliche Gedanken hegt... :yes:

      Gerd2 schrieb:

      50 Foto´s??...woll´n wir sehen!!


      Schaun wir mal was noch vorführbar ist... :P Rostpickel in Grossaufname oder die cm weise Bewegung vom Hänger sind denn vieleicht doch nicht so von allgemeinem Interesse..... ;)

      Jens
      Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D

      Wir sind nicht gestört...wir sind verhaltensoriginell!


      "Die Bundeswehr- von Nato-Ziege und Co." - jetzt erhältlich!
      vs-books.de/

      natürlich auch von uns glückwunsch ! :G

      und viel spass bei der restauration ... und das nötige durchhaltevermögen ... :^:

      wir wissen wie oft man geneigt ist alles hinzuwerfen und den halbfertigen schrott anzuzünden oder halb fertig abzustossen ! :|



      viel spass und viele nette kontakte bei der teilesuche! aber da sind wir uns sicher bei dem netten haufen hier ! :an: :H:



      betty+stephan
      Und es nimmt kein ENDE :schweißen:

      :H: :T

      BorgwardsLaster schrieb:

      na bei uns isser richtig


      Na, das glaub ich wohl ! Ich denke, dass ich ohne dieses Forum nicht so schnell auf den B 2000 Trip gekommen wäre ... aber jetzt dürft ihr die Suppe mit auslöffeln :P :dev:

      Und weil wohl noch Bedarf an optischen Reizen ist...





















      Hat denn jemand eine Meinung zu der Zündanlage ?? Komplett zivil oder was ? Kann man sowas ohne komplett neuen Vertiler in geschirmt umrüsten ? ?(

      Ansonsten ist schon ein Teil der Fehlteile aufgetan :yes: ... insbesondere die Rahmenhörnchen zieren sich aber noch... aber Jozi ist ja auch im Urlaub... ja, und die Blechdeckel-gegen-Spriegel-und-anderes Altmetall Aktion läuft, JB !! :top:

      Jens
      Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D

      Wir sind nicht gestört...wir sind verhaltensoriginell!


      "Die Bundeswehr- von Nato-Ziege und Co." - jetzt erhältlich!
      vs-books.de/

      Hi Jens,

      zunächst einmal herzlichen Glühstrumpf... :bier:

      Der eingebaute Verteiler und die Zündkerzenstecker und Kerzen sind nicht abgeschirmt, ich weiß wohl nicht ob der Borgi im Original eine abgeschirmte Zündanlage besitzt.

      In meinem Mog habe ich die damals verbaute zivile Zündung problemlos auf die abgeschirmte Variante zurückgebaut, wat mut dat mut... :thumbup:

      Viel Spass beim Restaurieren :)

      Gruß Thomas
      hi jens
      das sind verschiedene verteiler.
      der zivile hält die kappe mit klammern, der abgeschirmte mit drei schrauben.
      hab dir schnell mal nen bild gemacht...
      auf dem 2ten bild siehst du einen mit abgeschnittener kappe.





      grüße frank
      Fettige Grüße Frank


      Wer Borgward fährt, fährt nie verkehrt, da Borgward einfach prima fährt!

      weyax schrieb:

      Genug, genug, ob da noch was nach den Sandstrahlen übrig ist vom Rahmen??? :D

      Na zumindest sieht Mann mal den stolzen Besitzer :P

      Grüße


      @Axel: Ich glaub die Rahmen sehen immer so aus .... Unterbodenschutz wurd in den 70ern meistens nach Ulm geliefert ! :D
      Meine Picbase


      Maico 250 BW, die Harley unter den 2-Taktern !
      Aerodynamik ist nur etwas für Leute die keine Motoren bauen können. (Enzo Ferrari)
      Erschreckend sind ganz andere sachen ......


      Wenn ich da noch an den gefummelten Balon Borgi denke ....

      Das nächste mal wenn ich den Juppi abschmiere mach ich auch mal ein paar Fotos ...., aber genug jetzt ;)
      Meine Picbase


      Maico 250 BW, die Harley unter den 2-Taktern !
      Aerodynamik ist nur etwas für Leute die keine Motoren bauen können. (Enzo Ferrari)
      Schön wenn wieder ein weiterer B auf die Straße kommt !!

      @ Borgi-Horscht: Entschuldige, dann hab ich das falsch verstanden ! Aber ein ZUSÄTZLICHER Borgward ist natürlich sehr löblich !! :thumbsup:

      @ Stephan: Auch ich hab mich schon selbst dabei ertappt vor dem B611 zu stehen mit brennendem Zippo ........ ;,(

      Das mit der "zivilisierten" Zündung scheint also noch mehrere Ex-Feuerwehren ereilt zu haben.
      So kann ich es mir zumindest erklären das die Feuerwehren auf zivil umgerüstet haben.
      Der Lebenslauf meines B2000 war auch Bundeswehr - Feuerwehr - Privat.....
      Ist für mich aber nicht weiter tragisch, die Zivile funzt mit elektronischer Zündung völlig problemlos.
      Zudem sind Teile wie Kerzen und Kabel überall billig zu bekommen.

      Ach Horscht, noch was: Einweihungsfeier vom B611 ist erst wenn die Karre ein Nummernschild dran hat und läuft !
      Vorher hab ich noch keinen Grund zum feiern....... :^:

      Grüße
      der Roman

      weyax schrieb:

      Genug, genug, ob da noch was nach den Sandstrahlen übrig ist vom Rahmen???


      Ja, Axel, es ist auch Rost am Unterboden...vieles, was da auf den Bildern so wüst aussieht ist aber schlicht Dreck, Grind und abblätternder Unterbodenschutz. Nach einem kräftigen Kärchern sieht der schon besser aus. Auch der Aufbau ist nicht so schlimm wie er auf den ersten Blick aussieht... die scheinbaren "Gammelspuren" an der Rückseite und an einigen anderen Stellen sind abblätterndes RAL 3000, das wohl 1967 ohne Anschleifen auf das RAl 6014 gesaut wurde. Richtig mürbe ist er nur an den hinteren Fahrerhausecken und an jeweils einer Stelle im Einstieg ... der Rest: Erdnüsse... :D ... und vorallem: Ich habe noch keine Stelle entdeckt, wo sich jemand im Schweissen, der Verwendung von Alu-Hohlnieten oder von Glasfasermatten/Presto versucht hat!!

      Jens
      Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D

      Wir sind nicht gestört...wir sind verhaltensoriginell!


      "Die Bundeswehr- von Nato-Ziege und Co." - jetzt erhältlich!
      vs-books.de/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Der_BundesBär“ ()

      Der Ballonborgi, den Ralla meint, ist der hier.

      Und den finde ich ganz persönlich von unten deutlich keimiger als meine Neuerwerbung, auch wenn er oben rum natürlich schicker ist. Mit mitlerweile neuem TÜV war er vor einiger Zeit immer noch für 6.900 im Angebot, und die waren schon bei meiner Besichtigung nur sehr beding verhandelbar....

      ...apropos Geldausgeben...gibt es eigendlich noch irgendwo einen Tarnüberzug für die Frontscheibe zu kaufen ?? Natürlich in 6014 und nicht ganz im A...?? Bei Matz steht sowas zumindestens nicht in der Liste... :no:

      Aufrüstenderweise.... :P

      Jens
      Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D

      Wir sind nicht gestört...wir sind verhaltensoriginell!


      "Die Bundeswehr- von Nato-Ziege und Co." - jetzt erhältlich!
      vs-books.de/

      hm jens....das klingt ja alles ziemlich gut...das freut mich sehr für dich....wenn ich platz hätte würde ich ja auch gleich......ah ja und das sieht alles ziemlich überschaubar aus
      Grüsse aus dem schönen Allgäu
      Roman

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „cevvi38“ ()

      @Axel : Es werden aber nicht weniger Kdos dadurch...das Dach wird wohlmöglich eher wieder"on the road" - und vor allem restauriert sein - als der Rest vom Auto...

      Dein Kommando hat ja wohl eine ähnliche Geschichte...hast Du noch den Originalbrief ?? Was steht denn für eine VersNr auf dem Typenschild ?? Wäre interessant zu wissen, ob Deiner auch zu BW Zeiten umgebaut wurde...

      Jens
      Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D

      Wir sind nicht gestört...wir sind verhaltensoriginell!


      "Die Bundeswehr- von Nato-Ziege und Co." - jetzt erhältlich!
      vs-books.de/

      Der_BundesBär schrieb:

      @Axel : Es werden aber nicht weniger Kdos dadurch...das Dach wird wohlmöglich eher wieder"on the road" - und vor allem restauriert sein - als der Rest vom Auto...

      Dein Kommando hat ja wohl eine ähnliche Geschichte...hast Du noch den Originalbrief ?? Was steht denn für eine VersNr auf dem Typenschild ?? Wäre interessant zu wissen, ob Deiner auch zu BW Zeiten umgebaut wurde...

      Jens
      Hallo Jens,

      ja, das mit dem Umbau hatte ich schon Deinen Beiträgen entnommen, war auch mehr im Scherz gemeint ;)

      Mein Borgi hat eine sehr ähnliche Geschichte, Originalbrief ist noch vorhanden. Er wurde als Kübel gebaut und eingetragen, dann zum 9-sitzer Kommando umgebaut und an die BW ausgeliefert. Erst die Feuerwehr hat auf 6 Sitzplätze abgerüstet und die hintere Rückwand und die Standheizung rausgerissen ;( . Einer der Nachbesitzer hat sich dann viel Mühe gemacht, den Innenraum von der vorderen Rückwand sowie der Sitzbank zu befreien, ihn mit PU-Platten zu dämmen und mit Pressspanplatten zu verschandeln :| .
      Bisher habe ich die meiste Zeit damit verbracht den Müll zu entfernen und Biermarkenaufkleber abzukratzen :D

      Ich wünsche Dir, dass Deine Restauration und Dein Umbau zügig vorangehen,
      Gruß
      Axel

      P.S.: Ich versuche mal dranzudenken und nach der Vers.-Nr. zu schaun.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „maxel“ ()

      maxel schrieb:

      Er wurde als Kübel gebaut und eingetragen, dann zum 9-sitzer Kommando umgebaut und an die BW ausgeliefert


      Wielange wurde er denn als Cabrio genutzt ?? Bei meinem wurde die technische Änderung gem. Spalte B in 1961 gemacht ...

      Ansonsten gibt es Neuigkeiten von der Front :yes: !! Bei der Inspektion der Brennräume mittels Endoskop zeigten sich diese spiegelblank ... und bei dem folgenden Versuch ließ sich der Motor von Hand locker durchdrehen... . :H: Immerhin schon mal ein gutes Zeichen! Nächste Woche geht es tiefer rein in den Motor, dann gibt es auch wieder Bilder...

      Jens
      Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D

      Wir sind nicht gestört...wir sind verhaltensoriginell!


      "Die Bundeswehr- von Nato-Ziege und Co." - jetzt erhältlich!
      vs-books.de/

      Hallo Jens,

      hab den Brief nochmals angeschaut. Das kann schon sein, daß mein Kommando erst mal zwei Jahre als Kübel gefahren wurde und erst 1960 zum Kommando umgebaut wurde. 1960 wurde er nämlich einer neuen Einheit zugeteilt. Es lässt sich aber im Fahrzeugbrief nicht feststellen ob der Wechsel der Einheit mit dem Umbau zusammenfiel. Möglich ists aber hmmm

      Gruß
      Axel