B 2000 / Büssing Restauration im Norden

      Offtopic
      Zurzeit werden von der deutschen Bundeswehr Uniformen mit dynamischen Hemd- und Hosenumfang getestet.
      Warum?Weil die Gleichstellungsbeauftragten nicht aufgepasst haben.
      Kampfanzüge für Schwangere sind das.
      Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen

      Navigator schrieb:

      Wer sonst soll darauf achten, dass alle im Dienst die gleiche Stellung verwenden
      Wie soll die Bundeswehr denn sonst ihr Nachwuchsproblem lösen, wenn Soldat und Soldatin verschiedenen Stellungen nutzen.


      Ihr Lieben,
      nur gut, dass ein Mod der Stichwortgeber war, und es wird auch keinem
      Schaden - erst recht nicht Jürgen.
      Ansonsten kann man zum Lachen auch in den Keller gehen.
      Gruß

      Pi-jay



      "Man who dies with most toys wins!"


      Suche für Borgward B 2000 ganze Aufbauten, Blechteile insbesondere Türen
      für die Seite hinten und Kofferraum.







      Toll, was man mit so einer absolut nebensächlichen Randbemerkung lostreten kann! Und ALLE STÜRZEN SICH DARAUF!
      Natürlich ist es technisch völlig wurst, ob der Schlitz der Schraube so oder so steht, es sei du bist auf einem Consours de Elegance und willst da das bestmöglich restaurierte Fahrzeug haben. Dann kommt es auch auf solche Kleinigkeiten an.
      Gruß
      Wolf
      Hallo,

      ich wollte nochmal wegen genau dieses hier beschriebenen Fahrzeugs an meine Frage von der letzten Seite erinnern:
      Könnte mir jemand beschreiben, wie und wo der hintere Kabelbaum (der von der Klemmleiste hinten links im Rahmen zu den Rücklichtern sowie Leitkreuz und Tarnbremsleuchte) verlegt ist? Auf der rechten Seite ist das aufgrund einger Bohrungen im Rahmen wohl nachvollziehbar, aber auf der linken Seite wüßte ich nicht, wie ich von der Klemmleiste nach hinten weitergehen soll, da ich im Rahmen nicht so richtig an den Traversen vorbeikomme.

      VG
      Andreas
      @dd1lm
      Ich bei meinen B200 auch mal schauen.

      Ohne jetzt hier den Mammutfred durchkämmen zu müssen:

      Was ist euer Borgward für ein Baujahr ? oder ist es ein
      Büssing ? Könnte ja geringe Abweichungen gegeben haben,
      welche sich aber jetzt meinem fotografischen Gedächtnis
      nicht erschließen.
      Gruß

      Pi-jay



      "Man who dies with most toys wins!"


      Suche für Borgward B 2000 ganze Aufbauten, Blechteile insbesondere Türen
      für die Seite hinten und Kofferraum.







      Hallo zusammen,

      an den Sauganschluss oberhalb des Kraftstofftanks
      gehört dieser Kraftstoffschlauch.


      Das dieser Schlauch eigentlich schon steinhart ist,
      habe ich im Forum gelesen und dachte mir, den tausche ich aus.
      Also wieder abnehmen.


      Der Schlauch selber hat eine Länge von 14 cm.


      Mit der Flex werden die verpressten Enden aufgetrennt.


      Dann bleiben die gebrauchsfähigen Anschlussstücke übrig.


      Irgendwo hatte ich gelesen, dass der ein oder andere
      direkt am Tank einen Kraftstofffilter eingebaut hatte.
      Das probiere ich auch.
      Da man die Kurve mit dem Filter in der Leitung so nicht hin bekommt,
      habe ich die Leitung insgesamt länger gemacht.


      Liebe Grüße
      Jürgen
      Hallo Jürge,
      sodele hier einmal qergenisse über die Verlegung des
      hinteren linken Kabelstranges.

      Fotos 1 - 3 sind von B2000 BJ1956, Foto 4 B2000 BJ1960,
      Foto 4 B2000 Büssing.











      Wie man sieht hat sich an der Verlegungsart nichts verändert
      während der Produktion. Es geht also immer von der Abzweigsdose
      im Rahmenprofil nach hinten und im Bereich unter dem Befestigungsbock
      für den Megikonus von innen nach außen durch eine Bohrung im Rahmen
      zum Rücklicht bzw. Tarnlicht sofern vorhanden.
      Gruß

      Pi-jay



      "Man who dies with most toys wins!"


      Suche für Borgward B 2000 ganze Aufbauten, Blechteile insbesondere Türen
      für die Seite hinten und Kofferraum.







      Hallo zusammen,

      nun kommt die Kraftstoffleitung dran.
      Als erstes wird der Schlauch mit dem Benzinfilter am Tank angebaut.
      Daran schließt sich das erste Kraftstoffrohr an.


      Das erste Rohr geht dann über die Rahmenbrücke auf die Fahrerseite.


      Dort wird es mit dem zweiten Kraftstoffrohr verschraubt.


      Das zweite Rohr geht dann auf der Fahrerseite weiter nach vorn.


      Und dort wartet das Ende auf die Leitung zur Kraftstoffpumpe.


      Liebe Grüße
      Jürgen
      Hallo zusammen,

      der Mannschaftsaufbau soll mit dem Fahrzeugrahmen verbunden werden.
      Noch liegen die Balken dazwischen.


      Die Anschlüsse der Aufnahmen im Rahmen werden oben und unten gefettet.


      Oben kommt der Deckel drauf.


      Darüber kommt die Abstandshülse.


      Nun wird der Mannschaftsaufbau auf die richtige Position gehoben.
      Das klappt noch mit zwei Mann.


      Dann von unten den Haltebolzen nach oben schieben,
      Unterlegscheibe und Kronenmutter sichern den Bolzen.
      Die Kronenmutter wird mit dem Stift gesichert.


      Das ganze sechs mal.
      Die Verbindung steht.


      Liebe Grüße
      Jürgen
      Hallo zusammen,

      auf dem hinteren Mannschaftsaufbau soll der Koffer wiederzu sehen sein.
      Gestartet wird auf der Beifahrerseite.
      Das Dichtungsband wird aufgelegt.
      Die Schutzfolie abgezogenund die Schraubenlöcher werden vorgestanzt.


      Ausreichend Schrauben, Unterlegscheiben und Muttern werden bereit gelegt.


      Mit zwei Helfern geht das Aufsetzen recht einfach.
      Etwas zu recht justieren und dann fest anschrauben.




      Beim nächsten mal geht es weiter.

      Liebe Grüße
      Jürgen

      Neu

      Hallo zusammen,

      nun kommt die Fahrerseite dran.
      Auch hier kommt Dichtband dazwischen.






      Die Schrauben werden noch nicht fest angezogen.
      Nun kommt der Deckel drauf.
      Dazwischen liegt auch wieder Dichtband.


      Der Deckel wird erst auf der Beifahrerseite
      ausgerichtet und fest verbunden.
      Dann wird der Deckel auf der Fahrerseite
      ausgerichtet und mit der Seitenwand des
      Koffers fest verschraubt.
      Als letztes werden die Muttern von der Seitenwand
      zum Mannschaftsaufbau fest angezogen.
      Man kann schon wieder etwas mehr Auto sehen.

      Liebe Grüße
      Jürgen