Ich bau mir ein Kraka 1:8

      moin moin,
      danke jungs für die netten worte.

      so heute habe ich mich noch mal an die klappen der vorderen plattform gewagt. für die beiden klappen der sitze für die beifahrer habe ich etwas größere schaniere genommen, die liessen sich auch löten, das schanier für die kleine klappe wurde geklebt.
      die klapphalterung für den fahrersitz mit den griffen zum festhalten ist nun auch fertig.





      MFG
      Peter
      moin moin,
      so, nach einigem grübeln wie man was machen kann gehts nun weiter. zum einen mußte ich mir was einfallen lassen für die dicke gummidichtung zwischen den plattformen. also alle kisten durchwühlt und ganz unten habe ich noch gummimaterial gefunden aus dem ich mal die isomatte in 1:8 gemacht hatte. also ein stück zurecht geschnitten, gerollt und verklebt.
      desweiteren habe ich für den zukünftigen fahrer schon mal den handbremshebel gefertigt, natürlich aus messing. und dann an seinem platz montiert.
      zusätzlich habe ich für den waffensockel 2 handräder gefertigt, das eine ist dazu um die kippbewegung zu aretieren. das andere um ein drehen der TOW zu verhindern, dazu wurde ein stück rund alu mit einem innen gewinde versehen und passen in den sockel eingelassen.
      ausserdem habe ich die staukiste gebaut, profis werden feststellen das sie zu breit ist. macht aber nichts, denn dort soll elektronik rein, also brauche ich ein wenig mehr platz.











      MFG
      Peter
      moin moin,
      so heute hat die staukisten schaniere bekommen, in anbetracht der tatsache das man da immer rann muß ( kommt schalter und ladebuchse rein ) habe ich sie ein wenig größer gemacht.
      desweiteren wurde am handbremshebel ein bowdenzug montiert und der schalthebel gebaut und eingebaut.
      ausserdem habe ich mich mal mit dem san kasten beschäftigt der auf dem rechten vorderen staukasten kommt. musterteil gebaut und in silikon gegossen, weiteres davon morgen.





      MFG
      Peter
      moin moin,
      so nun aber zum verbandkasten. heute vormittag 3 std. lang einen neuen geschnitzt. auf den bildern ist zum einen das master zu sehen und zum anderen der erste schnelle abguß. beim abguß sind noch einige löcher, wie gesagt war nur mal schnell im vorbeigehen gemacht. ich denke aber man hat einen eindruck von dem ding. an den verschlüssen fehlen noch zwei drahtbügel, die montiere ich dieser tage mal, zum mitgiessen zu blöde.
      dann habe ich auf der staukiste hinten mal eine neue halterung zum aretieren der TOW gemacht, das polyteil hat mir doch nicht so zugesagt.











      MFG
      Peter
      moin moin,
      so hier mal einige bilder von fast fertigen SEM 35 ( noch schleifen ), aber nach dem mist mit den schaltern habe ich dazu heute keinen bock mehr. das AGAT ist auch fertig sowie der hörer, nun muß ich nur noch einen externen lautsprecher machen und die befestigungplattform für die fahrzeugmontage.











      MFG
      Peter
      moin moin,
      so nachdem ich heute morgen angefangen habe das SEM35 in Silikon zu giessen habe ich mich mal um den einbau der Hinterachse gekümmert. Außerdem habe ich damit die hintere Plattform abnehmbar ist ( wegen dem zusammenklappen ) rechts und licht zusätzlich zu den Magneten noch jeweils einen steckbolzen gefertigt. Diese können nachdem sie um 90 grad gedreht werden raus gezogen werden.





      MFG
      Peter
      moin moin,
      so heute habe ich unteranderem die vorderachse angefangen. ausserdem habe ich die dreiteilige form für das sem fertig gemacht und natürlich auch schon in resin gemacht. auf dem bild schon mal probehalber am zukünftigen montage platz mit antenne und hörer.





      MFG
      Peter
      moin moin,
      so heute habe ich mal die Schaniere für die Staukästen gebaut. Viel mehr habe ich heute nicht geschafft, ausser noch die zwei Griffe an den Staukästen und die halterung für das SEM befestigt sowie einen kleinen aufhänger an Hörer.
      Dann habe ich da die Vorderachse montiert ist das Kraka mal geklappt, dabei stellte sich ein Zeichnungsfehler herraus, die Schräge am hinteren teil dort wo das Lochblech sitzt ist leider nicht ganz korekt so das das Kraka im geklappten zustand nich auf den hinteren Rädern steht. Wird aber beim nächsten erst geändert.









      MFG
      Peter
      moin moin,
      so mal wieder ein kleines Update.
      Das Amaturenbrett samt Lenkrad ist nun auch verbaut, desweiteren wurden an der Front die Halterungen für die Windschutzscheibe befestigt.
      Als nächstes habe ich die Halterung für den Reservekanister auf der Heckplatte befestigt.
      Ausserdem habe ich an der Vorderachse provisorisch die Anlenkung montiert. Dann wurden dort auch noch die beiden Fangseile montiert, diese dienen dazu das sich die Vorderachse nicht um die eigene Achse drehen kann.











      MFG
      Peter
      moin moin thomas,
      da die bilder ja hier noch nicht zu sehen sind reiche ich sie mal nach.

      so da mir das material ausgegangen ist, habe ich mal zwei kleine teile gebaut.
      zum einen habe ich mal eine EPA schachtel zusammen geklebt.
      Tja und dann viel mir was aus meiner W15ner zeit ein ( zumindest hier in niedersachsen).
      Was nie fehlen durfte auf Freilaufender Übung waren die Lebenswichtigen getränke. Da wie w15ner sowieso nie geld hatten mußte also was billiges mit und das war ALDIS berühmtes HANSA PILS :teufel: :teufel: .
      Und selbst beim kleinen KRAKA paßt eine ganze palette in die Staukiste.





      MFG
      Peter
      Vollkommen abgefahren !!!

      :G :G :G

      Und dann noch das Schädel-Pils meiner tief verdrängten wehrpflchitgen und motorradfahrenden Vergangenheit ...

      Soviel Sinn fürs Detail verdient Hochachtung!

      Ich bin sehr gespannt auf den weiteren Weg und das Ergebnis.

      BTW: Man sollte sich für zukünftige authentische Resaturierungen von Fahrzeugen und Fregatten ausreichende Mengen Hansa-Paletten beiseite legen. Nicht dass der TÜV beim H-Kennzeichen nörgelt ...
      "Verzage nicht, Du Häuflein Klein ..."
      Moin moin,
      heute war mal wieder ein wenig kleinkram angesagt, die Materiallieferung dauert leider noch.
      Zum einen fehlte noch der kleine Hebel am rechten Staukasten, ich bin mir nicht sicher für was der ist, Handgas oder Choke.
      Dann habe ich mal ein Gepäcknetz gemacht, irgendwo muß die Besatzung ja ihren krämpel unterbringen.
      Beim betrachten der Biepalette viel mir auf das da eine Dose blöde aussieht, also noch mal ein paar gefertigt.
      Vorne wurden zur probe mal 2 Aufkleber angebracht, die werde ich mir diesmal als Naßschiebebilder machen lassen.
      Der ovale Aufkleber wurde damals übrigens von der BW verteilt.
      @ freddy, danke für die worte, das baut auf.











      MFG
      Peter
      Moin, Moin!

      Ich muss mal kurz Meldung machen.

      Ich schaue regelmässig in deinen Thred hier und bin begeistert!

      Irgendwann muss ich dann mal das fertige Original sehen.

      Für mich schon ein Ansatz, dass MIWULA in 1:8 zu toppen...

      Weiter so!

      Michael
      ___________
      404 Fuko in Fleckentarn
      404 TroLF in RAL 6014 ;)
      404 TLF8 in RAL3000 (Fehlfarbe?)

      und...

      411 von der STOV

      Nieswurz schrieb:

      Moin, Moin!

      Ich muss mal kurz Meldung machen.

      Ich schaue regelmässig in deinen Thred hier und bin begeistert!

      Irgendwann muss ich dann mal das fertige Original sehen.

      Für mich schon ein Ansatz, dass MIWULA in 1:8 zu toppen...

      Weiter so!

      Michael

      moin moin michael,
      bin am sonntag it dem kleinen karren im museum in munster bei stahl auf heide :dev: :dev: :dev: :dev:
      MFG
      Peter