Suche Typgenehmigung/ ABE für KAT 10t mil gl, 8x8 (wegen Wendekreis)

      Hallo Leute,
      das mit dem Wendekreis der 8x8 wird mit einer gelenkten 4 Achse nicht besser. Nur werden die Lenkkrafte bei Ausfall der Hydraulik geringer. Der Ackermann bleibt nämlich der gleiche wie vorher. Das Auto dreht weiter um die erste Hinterachse. Der Wendekreis lässt sich kleiner gestalten, mit einer Radstandsverkürzung auf etwas 4900 mm von erster auf dritte Achse. Aber das will ja keiner, oder?
      Grüße
      Wolf
      Hallo Wolf,

      beim KAT 8x8 und auch 6x6 gibt es zwischen den beiden Hinterachsen kein Ausgleichsdifferential im Längstrieb.
      Woher nimmst Du die Begründung, dass so ein 4-Achser "Sparmodell" trotzdem um die 3-te Achse dreht bzw. lenkt? (dritte Achse = erste Hinterachse)

      Gruß
      Benedikt
      Anamnese: Den LKW-Schein auf der Emma gemacht als die ersten MAN KAT 8x8 in Dienst gingen. Damals lies mich ein Kamerad mit seinem flammneuen KAT 8x8 fahren.
      In der Grundausbildung wurde ich mit dem Detroit Diesel Virus in der Wanne der Haubitze M109G infiziert.
      Der 1192 seitige Inhalt des "Kraftfahrtechnischen Taschenbuch" ist - wie AndyE erwähnte - gerised auf 135x Seiten, die Füsik und Mammatik hat sich nicht geändert - alles geht mit einem Rechenschieber.
      Benedikt,
      ich hatte die Lenkschemata vom 6x2/4 schemenhaft vor dem geistigen Auge. Inzwischen habe ich in meinem Elektronik-Müll gegraben (Was ich eigentlich gleich machen wollte, aber meine Back-up Festplatte ist nicht angesprungen (Asche auf mein faules Haupt!).). Natürlich lenkt der um die Ersatzachse des Hinterachsaggregates, auch mit richtiger Durchtriebsachse in Achse 3, also einschließlich Ausgleich zwischen Achse 3 und 4 und gegebenenfalls dort eingebauter Längssperre.
      Das machen 6x6, 6x4 und 6x2DNA (doppelt bereifte Nachlaufachse) genau so, ebenso wie alle 4 Achser in klassischer Achsbauweise, also 8x4/4, 8x6/4, 8x8/4. So Sonderbauformen wie 8x4/4 ENA (einfachbereifte Nachlaufachse), 8x2/4 VLA/DNA hebbar und nicht hebbar und was es da sonst noch gibt, verhalten sich ein wenig anders. Aber Reifen verschleißen die auch ganz gut.
      Bei fast allen Herstellern ist es zusätzlich so, das die 4-Achser Vorderachsen-Lenkgeometrien nur für den Standard-Radstand wirklich passen. Die zusätzlichen Radstände erfordern halt auch zusätzliche Lenkzwischenhebel, die aber eigentlich nur lohnen, wenn davon mehr als 50 pro Jahr verkauft werden oder mindestens 200 in den nächsten 5 Jahren.

      Schönen Abend noch,
      Gruß
      Wolf