Restauration Faun Kraka 640 (Luftlande)-Sanitätsdienst Rüstsatz Verwundetentransport

      Nö, Til.
      Ich habs zwar auch nie verstanden, warum trotz des Vorhandenen Kordelzuges alle im Mannschaftsheim die dusseligen Hosengummis kaufen mussten, aber es war so. Zumindest beim Heer.
      Und ich war komplett oliv unterwegs, es kamen gerade die Splitterschutzwesten auf....
      sorry für offtopic ;)
      Der Kraka ist echt ne Schau....
      aber da hinten verletzt drauf liegen.... =O maximale Sedierung notwendig oder ? :^:

      @ Fiedl:welche Schuhgröße für braune (?)Stiefel hast Du denn?

      Gruß

      Thomas

      Rybezahl schrieb:

      aber da hinten verletzt drauf liegen.... maximale Sedierung notwendig oder ?
      Im Iltis wird´s auch kaum besser gewesen sein... :urg:
      Da muss es einem schon sehr sehr schlecht gehen, wenn man sich nicht gegen die Verladung auf/in KraKa, Iltis oder Munga wehrt, denke ich.

      Nochmal OT: Ich habe die Bändsel immer genutzt und hatte nie den Drang verspürt, statt dessen Gummis zu verwenden.
      Meine Lieblings-Flecktarnhose hat übrigens auch Bändsel ;)
      Grüße von der Küste! Til

      Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
      Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

      Moin Leute ....

      Genau, meine Schuhgröße ist 39/40 jenachdem wie der Schuh ausfällt. Ich lebe nicht auf großem Fuß :P

      Die Bilder sollen im Zeitfenster 64-74,wo die Krakas der Truppe zugeführt wurden und auch die Verwundetenschutzhaube getestet wurde, stammen/darstellen.
      Die Hose hat natürlich unten die Bändl drinne .....

      Zum Thema:
      Transport auf Krankentrage

      In Hannover (2016) haben wir das ganze mal ausprobiert mit meinem Kumpel ca. 90kg :D



      Das Ergebnis:

      Zitat: "... es liegt sich doch erstaunlicher Weise sehr bequem. Es rappelt zwar etwas, aber es ist OK."

      Grund: auf den Krankentragen liegt man wie in einer "Hängematte" und merkt die Schläge nicht so.Wenn man jedoch sitzt aufn Kraka, merkt man die Schläge direkt auf den Knochen und in der Wirbelsäule.... die breiten Lypsoid-Reifen sind dabei auch sehr wirksam.

      Könnt auch den Kiki fragen, denn in unserer RK hatten wir auch schon 2 Verwundete liegend transportiert 8o und er war einer meiner Verletzten.

      Biete gerne bei Gelegenheit Selbstversuche an ......

      Gruß Fiedl
      Hallo Leute,
      erst mal Kraka Super, toll, finde ich einfach genial!
      Hosenbundgummis: Ich habe mir damals einfach ein paar handelsübliche Gummibänder aus der Weißwäschefraktion in die Hosen eingezogen und zusammengenäht und das blöde Bändsel, das drin war, entfernt. Hat keiner gemerkt, war immer Stimmung und bei der Abgabe zur Entlassung ist das auch nicht aufgefallen.
      Viele Kammeraden hatten, wie das angesagt war, Weckgummis verwendet. Aber das war mir zu blöd, deshalb die Lösung mit dem Hosengummi handelsüblich, das ich von meiner Mutter bekommen habe. Eingezogen mit dem BW-Bändsel.
      Auch wenn das nicht wirklich zum Thema gehört., es wurde angesprochen.
      Gruß
      Wolf
      Hallo Leute,

      das Frühjahr fängt an und es geht endlich auf die Zielgerade zu 8o

      Der letzte Abschnitt ist die Rot Kreuz Kennzeichnung der Verwundetenschutzhaube wie im Original zu sehen ist ....



      Ich habe mir verschiedene Sachen überlegt und recherchiert.

      Ich habe es mit Planenlack versucht, aber das hat überhaupt nicht hingehauen :thumbdown:

      - er lässt sich schwer auftragen
      - ist ewig nicht getrocknet
      - hat Blasen geworfen
      - 1-2 Tage später ließ sich die Lackierfolie sau schwer bis garnicht ablösen







      Jetzt meine neue Idee 8o

      Die Rot kreuz Kennzeichnung wird "zusammen geklebt".

      Dazu habe ich ein altes Rot Kreuz Hinweisschild (Gewebeplane) genommen aus der ich mir die einzelnen Elemente rausschneide ....



      Die einzelnen Elemente werde ich dann wohl mit Schuhsohlenkleber (Bindulin) zusammen kleben ....



      Wenn die Elemente dann zusammen geklebt sind, werde ich sie auf die Verwundetenschutzhaube aufkleben. Mit Lack oder ähnliches würde ich mir nur die Abdeckhaube versauen und dafür war es zuviel Arbeit und zu aufwendig in der Reproduktion :thumbsup:

      Gruß Fiedl
      Hallo Leute,

      heute mal wieder ein kleiner Zwischenbericht zum Thema "Rot Kreuz Kennzeichnung"....

      Nachdem ich ja nun wie bereits erwähnt die weißen Kreise und die roten Kreuze vorbereitet habe, habe ich sie in verschiedenen Schritten aufgeklebt. Herfür habe ich einen Schuhsohlenkleber (Bindulin) verwendet.

      Als erstes habe ich mit dem Dach begonnen ...



      ...nach einer gewissen Trocknungszeit und ordentlichem anpressen konnte das Kreuz ebenfalls aufgeklebt werden...



      ... zum anpressen habe ich ein Nudelholz mit Edelstahlrolle (Tedi 5€) benutzt was sehr gut ging :thumbsup:



      Das Ergebnis kann sich schon einmal sehen lassen 8o



      Die Seiten wurden genauso verklebt...





      Das ganze musste ich natürlich in meinem wohltemperierten Wohnzimmer machen, da es draußen noch einfach zu kalt war :wacko: .

      Auch die Verpackungstaschen werden auf die selbe Art und Weise gekennzeichnet.



      Hier fehlt aber noch der Schriftzug, wo ich mir aber eine Schablone machen lassen.
      Jetzt heißt es erstmal auf schöneres Wetter warten, damit ich mal "aufgerüstete" Bilder machen kann.

      Soweit erstmal ....... das Ziel ist in Sicht :bier:

      Gruß Fiedl