Zusatzinstrumente nachrüsten

      Zusatzinstrumente nachrüsten

      Hallo Frettchenfahrer/innen,

      möchte die Zusatzinstrumente aus dem Bombardier nachrüsten. Passende Blende hab ich schon. Meine Wasser- sowie Öltemperaturwarnleuchten funktionieren nicht , kann ich die Wassertemperaturanzeige des Bombardiers an den Temperaturgeber für die Warnleuchte anschließen? Und welchen von den beiden muss ich nehmen? Den, der direkt im Motor eingeschraubt ist oder den, der davon etwas weg im Wasserkreislauf sitzt? Und warum hab ich eigentlich 2 Anschlussmöglichkeiten? Hat der Vorbesitzer etwas damit zu tun? Außerdem möchte ich entweder ein Ölthermometer oder eine Öldruckanzeige als 3. Instrument einbauen. Was macht mehr Sinn (Benziner)? Könnte ich den Öltemperaturgeber am Ölfilter für die Öltemperaturanzeige nutzen oder muss ich einen neuen Geber verwenden? Falls es eine Öldruckanzeige sein soll, welchen Geber muss ich wo verbauen?

      Vielen Dank schon mal für Eure Antworten.

      Grüße

      Uwe
      Hallo Uwe,
      Viele deiner Fragen kann ich Dir nicht beantworten, Hoffe jedoch einige andere hier, da ich das Thema auch interessant finde.
      Meiner Ansicht nach, macht ne öltemperaturanzeige Sinn, wenn deine öldruckwarnleuchte funktionieren würde. Da dies aber so nicht ist und wenn du es nicht instand setzt, solltest du lieber stattöltemperatur ne öldruckanzeige einbauen.
      Generell halte ich es für sinnvoll deine beiden warnleuchten zu reparieren,,also zu prüfen warum die nicht mehr gehen. Und dann als zusatzinstrumente spannung, wassertemperatur und öltemperatur zu nehmen.

      Hoffe jemand Hier weiß über die anschlussmöglichkeiten bescheid und schreibt es.

      Gruss
      Chris
      geber für kühlwassertemp kommt in den freien anschluss neben schalter warnleuchte

      öldruck macht am meisten sinn:
      iltisteile.com/wb/pages/bakery/oeldruckanzeige-24v-359.php
      iltisteile.com/wb/pages/bakery/oeldruckgeber-24v-360.php




      ...alles an Ersatzteilen und Zubehör für den VW Iltis

      Tobias Drechsler
      Heylstr. 39-43
      63571 Gelnhausen
      info@iltisteile.com

      Die AGBs, Infos zur Gewährleistung & zum Anbieter durch klicken auf das Bild oben
      Hallo,
      ​sorry dass ich erst jetzt antworte, war etwas außer Gefecht. Erstmal danke für die Antworten. Leider ist meine Befürchtung eingetreten, einer der Vorbesitzer hat sich an der Elektrik "verwirklicht". Habe den Tacho ausgebaut und musste feststellen, dass 2 Kabel nicht angeschlossen waren, allerdings fachgerecht mit Malerkrepp isoliert waren! Außerdem wurde ein Lautsprecherkabel verlötet, wozu weiß ich noch nicht. Werde jetzt also zuerst mal die komplette Verkabelung checken, vielleicht hab ich dann ja such wieder eine Wasser- und Öltemp-Anzeige. Außerdem stell ich mal ein Foto ein wegen der 2 Kabel, die nicht angeschlossen waren. Vielleicht kann mir da ja jemand weiterhelfen.
      Schöne Grüße
      Uwe
      Hallo Uwe,
      die von Tobi vorgestellten Öldruckanzeige hat mit 10 bar eine recht weite Spreizung.
      Niedrige Öldrücke unter 1 bar sind daher schlecht zu beurteilen.
      Hinzu kommt ein Parallaxe-Fehler bei Einbau im Radioschacht.
      Über die Messgenauigkeit ist mir nichts bekannt.

      Ich habe das 10 bar Instrument kurzfristig gegen ein 5 bar ersetzt.
      Das Instrument mit 10 bar würde ich gern an jemanden mit Hoch-Druck-interessen verkaufen.

      Übrigens berurteile ich gerne den Öldruck in Abhängigkeit von der Öltemperatur und der Motordrehzahl.
      Also sind die anderen beiden Messinstrumente folgerichtig Temp und U/min.

      Ist diese laufende Motordiagnose ein alter Benz-Schaden oder waren die bei Benz schon immer weiter als VAG?

      Gruss
      Kajo
      :thumbsup: so sind wir, wir alten, wir kennen die sprüche noch.....
      ich habe den spruch von meinem schwiegervater (seit 1996 leider nicht mehr auf dieser welt)
      der war selber VAG-ler seit den 50igern selbständiger VW Handel+Sevice....
      als wir bei ihm die garage ausgeräumt haben da kamen haufenweise VW Winker nos - ovp zum Vorschein
      und ne original WH Satteltasche komplett ( die habe tasche ich dann in der bucht verbimmelt für 400 DM) so werden unsere
      Erben auch mal über unsere garagen schreiben.......
      :offtop: - modus aus.

      Gruss Andreas :thumbup:

      "DENK ICH AN DEUTSCHLAND IN DER NACHT BIN ICH UM DEN SCHLAF GEBRACHT"
      (Heinrich Heine)

      1./PzBtl 213 - FM Grp. (1987/88 W15)

      So, nach ein paar Tagen Nachkarnevalsruhe hätte ich hier gerne mal ein Problem:

      Hab jetzt mal Bilder von den Anschlüssen im Motorraum und am Tacho gemacht, vielleicht kann mir hier jemand erklären, was davon richtig ist bzw. wie es eigentlich richtig sein müsste. Aber seht selber:

      Bild 1 bis Bild 3 zeigen die Thermoschalter, die ich im Motorraum gefunden habe (Bild 3 für Öltemperatur ?)







      Das blau-gelbe Kabel von Bild 1 und 2 steckte auf dem leeren Anschluss am Relais unten links neben dem Batteriehauptschalter (Bild 4), beide Leuchten im Tacho waren an (ÖL& Wassertemp.) und gingen auch nicht aus. Nachdem ich das bzw. die Kabel (sind 2 gleichfarbige Kabel in einem Kabelschuh) abgezogen habe, gingen auch die Leuchten aus.



      Am Tacho selber waren 2 blaue Kabel (Bild 5) in einem Kabelschuh überhaupt nicht angeschlossen (könnte das blaue Kabel vom Thermoschalter auf Bild 1 sein).



      Das weiße Kabel kurze Kabel auf Bild 5 & 6 ist offensichtlich nur deshalb angelötet worden, weil am Steckeinsatz für das Birnchen ein Anschluss abgebrochen war.




      Das neue rote Kabel auf Bild 7 führt zu dem "Anschluss" an der Lichtmaschine auf Bild 8. Komischerweise funktioniert die Ladekontrollleuchte!





      Möchte mich hier nicht über die Qualitäten der Schrauber auslassen, die sich hier versucht haben (soll angeblich ein bekannter Betrieb aus dem Raum Aachen sein), bräuchte jetzt aber Eure Hilfe:
      Wie kann ich ohne viel durchmessen neue Kabel anschließen für Wassertemperaturgeber und Öltemperaturwarnleuchte?
      Wo greife ich die Wassertemperatur für das Zusatzinstrument aus dem Bombi ab (Bild 1 blau oder blau-gelb)?
      Kann ich für die Wassertemperatur die verbauten Thermofühler nehmen oder brauche ich einen neuen?​ Wo und wie wird der Geber für Öldruck an/eingebaut?

      Vielen Dank für Eure Hilfe!!!

      Grüße
      Uwe




      Hi, ist das an dem Schalter nicht blau-schwarz? Blau ist in der Regel die Ladekontrollleuchte. Das hilft nichts, wenn du es ordentlich haben willst: Schaltplan nehmen, vergleichen, richtig anschliessen, defekte Kabel ersetzen. Der Anschluß am Generator ist auch nicht richtig fest. Warum soll die Generatorleuchte nicht funktionieren? Die bekommt Schaltplus auf der einen Seite, auf der anderen Masse über den Generator wenn er nicht lädt, lädt der Generator hat die Kontrollleuchte auf beiden Anschlüssen Plus und geht aus. Ggf. ist das org. kabel der Kontrolleuchte irgendwo defekt? Der 2. blaue Anschluss am Tacho könnte zu einem Trennrelais o.ä. gehen - ich bin kein Iltis Mann. Grüsse Marcus