Spannungswandler 24V auf 12V für die Anhängerdose 7 pol.

      Spannungswandler 24V auf 12V für die Anhängerdose 7 pol.

      Moin,

      ich möchte Euch "meine" Lösung für eine günstige 12V Anhängerdose für den Wolf vorstellen,
      die Idee stammt aus unserer Whatsappgruppe...

      Also so sieht es aus...



      Brauchen tut Ihr dafür den Spannungswandler

      A0015421425 ---> 451,82 EUR bei Mercedes....

      bei Pollin --->12,95€ plus Versand (Anleitung und Datenblatt findet Ihr dort...) ---> pollin.de/shop/dt/MzIyODQ2OTk-…421425_24_V_auf_12_V.html
      Den Stecker gibt es bei voelkner.de
      Crimpkontakte ---> voelkner.de/products/533844/TE…amt-1-927777-3-1-St..html
      -Die Kontakte sind Stadartkontakte und gibt es bestimmt anderweitig günstiger....voelkner.de/products/533844/TE…amt-1-927777-3-1-St..html
      Stecker ---> voelkner.de/products/555106/TE…astermass-5-mm-1-St..html
      Sicherung für die Crimpkontakte ---> voelkner.de/products/555148/TE…mt-18-967634-1-1-St..html

      Einbauort für den Spannungswandler ist bei mir hinter der linken B Säule....

      Leinung ca. 6m ---> ebay.de/itm/Anhangerkabel-7-po…1b3b92:g:1nYAAOSwnipWW~rr

      hat einfach den Vorteil, dass ich den langen 24V auf 12V Adapter nicht mehr brauche,
      der hat aber auch ziemlich genervt.... :T

      Nachbauen ausdrücklich erwünscht und an der Stelle wollte ich mich noch einmal bei dem Ideengeber bedanken....

      Beste Grüße

      Kirk :H:
      Freunde kommen und gehen, Feinde sammeln sich an..... 8)
      Hallo ironkirk, Danke für deinen hilfreichen Beitrag...
      hätte da noch ein paar fragen
      - wo hast du denn die Signale für Blinker und Co abgezweigt
      -könntes du vielleicht noch ein paar detailbilder einbauort spannungswandler und elektrischen Anschluss schicken

      Vielen Dank für deinen super Beitrag
      wolfcruiser
      Falls jemand die Crimpkontakte crimpen - und nicht löten - möchte, dann sollte dies mit z.B. der Crimpzange

      KNIPEX 9721215B

      durchgeführt werden. Die Zange eignet sich auch für AMP-Supersealsteckkontakte.

      Ich baue eine abnehmbare Lösung für einen zivilen Anhänger. Das Gehäuse wird wohl aus einer HT-Rohrmuffe mit zwei Deckeln gebaut werden. Auf einem Deckel kann dann die 7-polige Dose sowie die Verschraubung für das Kabel von der Fahrzeugdose untergebracht werden.
      Sieht zwar nicht cool aus, sollte aber stabil und wasserdicht sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Napo“ ()

      Wolfcruiser schrieb:

      hätte da noch ein paar fragen
      - wo hast du denn die Signale für Blinker und Co abgezweigt
      -könntes du vielleicht noch ein paar detailbilder einbauort spannungswandler und elektrischen Anschluss schicken


      Die Signale habe ich einfach von der Linken 24V anhängerdose abgegriffen, d.h. ich bin mit der
      wie oben beschrieben Leitung damit weggegangen --> Wandler --> zur 12V Dose, die Ihr bei mir
      rechts neben der Kupplung seht....
      habt Ihr noch keine 24V Dose verbaut, so Euch die Signale direkt von der Anhängervorbereitung
      holen, da bei mir die Dose schon dran war weiß ich nicht genau wie die Aussieht, ob das ein Stecker
      für alles ist..... kein Plan, aber es gibt bestimmt einen hier im Forum, der da ne Foto von hat und
      das bereitstellt....oder die Suchfunktion nutzen.....

      Ich hab jetzt kein Foto von dem Einbauort gemacht, weil das meiner Meinung nach nicht nötig ist,
      Ihr könnt den Wandler auch hinter die Stoßstange setzen in ein Alu Gehäuse, zwei Kabelverschraubungen dran
      und das wäre auch eine gute Lösung....
      Außerdem müßte ich dann wieder den lautsprecher bei mir ausbauen....ne sorry.... soviel Langeweile habe ich dann
      doch nicht....

      Napo schrieb:

      Falls jemand die Crimpkontakte crimpen - und nicht löten - möchte, dann sollte dies mit z.B. der Crimpzange

      KNIPEX 9721215B

      durchgeführt werden. Die Zange eignet sich auch für AMP-Supersealsteckkontakte.




      .....also Crimpkontakte werden "eigentlich" nur gecrimpt, man kann aber auch zusätzlich die
      Litzen verlöten, allerdings solltet Ihr dann wirklich ZWINGEND die Zugentlastung an dem Kontakt
      crimpen, da sonst aufgrund der Vibrationen die Ader an am Ende der Lötstelle über kurz oder
      lang brechen.....
      Crimpen sollte schon saber ausgeführt werden nicht mit nem Seitennschneider oder was weiß ich...

      Ach falls sich jemand mit der Belegung beim Stecker vertan hat, es gibt entriegelungswerkzeug dafür,
      man kann aber auch mit gefühl zwei dünne Blechstreifen nehmen und damit das Pinning ändern....
      Einfach mal ausprobieren...
      ....hier einfach mal nen Link dazu....so sieht das Zeugs aus ---> link

      Viel Erfolg.... :)

      kirk
      Freunde kommen und gehen, Feinde sammeln sich an..... 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „ironkirk“ ()

      Danke Dir , für diese Idee und die Umsetztung .
      Mir gefällt die Lösung auch nicht ,mit dem verlängerten Stecker an der Anhängerkupplung .
      Von daher habe ich mir auch mal einen bestellt , nur das die Fa. Pollin den Stecker nicht im
      Programm hat , ist schon komisch , schliesslich gehören die doch alle zusammen .
      Habe zwar meinen Hänger genau aus diesem Grund auf LED umgebaut und das funktioniert auch
      Prima und die Leuten haben auch eine E11 Zulassung für unseren TÜV , der darauf achtet .

      Erwin

      ironkirk schrieb:

      Moin,
      ..ganz einfach von der 24V Dose --> Leitung zum Spannungswandler --> 12V Dose...
      ....Du brauchst auch keine "Extra 24V" von irgend woher zu holen,
      wenn das Deine Frage war...

      Beste Grüße

      Kirk


      Wie hast du das mit der Masse gemacht?
      24V Masse an Pin 14 --> 12V Masse an Pin 15?

      Oder bist du damit über einen von den Kanälen gegangen?
      Moin,

      ...noch einmal ein kleiner Nachtrag dazu...

      Die Nebelschlußleuchte ist ja bei der 7pol.
      LKW Dose nicht ausgeführt, ich habe jetzt
      einfach eine extra Leitung von der Nebelschlußleuchte
      zur 24V Dose gezogen und weil da noch ne Ader frei war,
      hab ich die dann über den Spannungswandler zur 7pol.
      Dose zum Pin der Nebelschlußleuchte gezogen.

      Nur mal so als Anregung... :)

      Frage gibt es denn bei LKW Anhängern bzw.
      BW Anhängern keine Nebelschlußleuchte..??

      Beste Grüße

      Kirk
      Freunde kommen und gehen, Feinde sammeln sich an..... 8)

      ironkirk schrieb:

      Frage gibt es denn bei LKW Anhängern bzw.
      BW Anhängern keine Nebelschlußleuchte..??


      Also bei meinen Aufliegern gibt es eine Nebelschlußleuchte. Die wird über eine separate 7pol Verbindung hergestellt.
      Das ist ein Cannon Stecker.
      Dieser Beitrag besteht aus 100% wiederverwendbaren Buchstaben und Wörtern aus weggeworfenen Emails. So braucht er wenig bis keine neue Buchstaben, und ist vollständig Digital abbaubar.
      Hallo,

      bei zivilen LKWs gibt es normalerweise zwei 7polige Steckdosen. In einer sind beide Blinker, beide Rücklichter, Bremslicht und Masse drin, im anderen Nebelschlußleuchte, Rückfahrscheinwerfer und Masse. Bei dem einen ist der Einsatz schwarz, beim anderen weiß und bei einem der Massepin männlich und einmal weiblich, sind also mechanisch unverwechselbar. Bei BW-Fahrzeugen gibt es anstelle der zweiten Dose die 7poliger Cannon-Buchse. Ist kleiner, ist aber das selbe drin.

      VG
      Andreas
      Hallo Zusammen , jetzt verstehe ich gar nichts mehr...... habe mich heute an den Umbau der AHK gemacht , habe alles angeschlossen so wie oben erklärt und es kommen 24 Volt aus dem Umwandler ? Habe erst versehentlich die die Masse über einen Kanal gelegt und es kam nichts raus ...... dann habe ich die Masse auf 14 (Eingang 24 Volt) und auf 15 (Ausgang 12 Volt) gelegt .......
      Habe die untere Dose vom Puch abgebaut und wollte an der Stelle eine normale 7 Polige 12 Volt Dose montieren.....

      Wo ist der Fehler ????

      Gruß Smog
      Moin,

      ....sind denn die 12V am Eingang sauber, Wa da da sehr wichtig ist, ist die gemeinsame Bezugsmasse 24v Auto, 24v „Puch Dose“ und 12v nach dem wandler eins..?

      ....ansonsten nimm Dir mal den Wandler und mach mal nen kleinen Brettaufbau, dann weißt du eventuell schon mehr...

      Ansonsten mach bitte reichlich Fotos und poste die hier......

      Beste Grüße.


      Kirk
      Freunde kommen und gehen, Feinde sammeln sich an..... 8)
      Hallo,
      ist Euch eigentlich im Datenblatt des Wandlers (auf dem Foto am linken Rand) die Teilenummer aufgefallen?
      A 001 543 14 25 sieht irgendwie nach Daimler-Benz aus. Bei Pollin leider nicht mehr lieferbar.


      @Kirk,
      wieso 12V am Eingang? Ich habe den Sinn dieses Wandlers bzw. das Datenblatt so interpretiert, daß man die eben gerade nicht braucht.


      @Smog
      leg mal alle Massekontakte 24V und 12V zusammen! Ansonsten dürfte Dir für den Ausgang das Bezugspotential fehlen (sofern es nicht geräteintern verbunden ist). Wenn Du Masse auf einen Eingangs-Kanal legst, dürfte eigentlich nichts kaputtgehen, sondern die Schaltung müßte es als Low bzw. Aus interpretieren. Dann soll aus dem entsprechenden Ausgang auch nichts rauskommen

      VG
      Andreas