12. MFF - Sommerbiwak, 08.08.2017 - 13.08.2017, Treffen im nördlichen Norden "Das dreckige Dutzend"

      Nik schrieb:

      Dabei hat mich der nette Däne unentwegt mit Vorwürfen
      nahezu überschüttet wie ich nur in diese Pampe reinfahren
      konnte....
      Is nich wahr! 8|
      Ausgerechnet... :dev:
      Auf jedem zweiten Bild, das festgefahrene LKWs zeigt, hat das Auto gelbe Kennzeichen.
      Und davon wiederum hat jedes zweite Auto 8 Räder, die nur höchstens zur Hälfte zu sehen sind :lach:
      Grüße von der Küste! Til

      Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
      Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

      So, die - Post war Gesten auch bei mir und hat mir meinen Stick gebracht.

      Wenn ich nicht auf dem einen oder anderen Bild bzw. mein Fahrzeug zu sehen wär, so müsste ich meinen ich wäre auf einem anderen Treffen gewesen. Ich muss mich wohl etwas mehr im Gelände aufhalten. Allerdings kann es sein das ich mich dann verlaufe.

      Gruß Lars
      Gruß aus dem schönen Schwabenländle :thumbsup:

      Lars

      Neu

      xbb2134 schrieb:

      Wenn ich nicht auf dem einen oder anderen Bild bzw. mein Fahrzeug zu sehen wär, so müsste ich meinen ich wäre auf einem anderen Treffen gewesen.
      Immer wenn ich die Bilder sichte, geht mir das ähnlich. ;,(
      Man bekommt vieles mit, aber eben nicht alles...
      Geht ja auch nicht.

      xbb2134 schrieb:

      Ich muss mich wohl etwas mehr im Gelände aufhalten. Allerdings kann es sein das ich mich dann verlaufe.
      Boostedt ist zwar groß, aber bei der Fahrzeugdichte trifft man immer wieder jemanden.
      Es gibt einen Trick:
      Fahr das Auto irgendwo in die Moddergrube. Dann dauert es nur ein paar Minuten, bis das irgendeiner gewittert hat und schon ist die ganze Horde der Schau- und Hilfslustigen da. :dev:
      Am Besten klappt das kurz vor dem Abendessen. :^:
      Grüße von der Küste! Til

      Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
      Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

      Neu

      Es klappt aber auch kurz vor der Spaßpolizei.
      Die wartet auch ganz lieb bis alle wieder im Camp sind.
      Danke dafür noch mal!!
      warvwirklich nicht geplant.
      Ist nur blöd, denn du direkt im Anschluss noch mal reingerätst.

      Sicherlich sollte Mann nicht unnötig viel riskieren und sein Fahrzeug bewusst Schrotten.
      Mein OT ist recht alt und ich habe ihn für dieses Treffen so gut es mir möglich war vorbereitet.
      Das ich dabei Fehler gemacht habe, welche zu Reparaturen auf dem Treffen fürten, ist ärgerlich aber halt so.
      Es war sehr beeindruckend wie mir geholfen wurde und ich habe eine Menge gelernt.

      Das ich Taktisch nicht korrekt im Gelände unterwegs war ist mir bewusst.
      Wäre ich vorher durch jedes Schlammloch und jede "Pfütze" gewartet, hätte dieses aber
      nichts geändert!
      Ich hätte mich genauso fest gefahren, da ich die Grenzen meines Fahrzeuges und meines "Könnens" nicht kenne. ( Können)
      Ich habe auch keine Ahnung, wie der Boden hätte sein müsste.
      Ich habe mich permanent überschätzt, oder das Gelände unterschätzt.
      Was zur Folge hatte das ich dann und wann fest sähe und Hilfe brauchte.
      Danke das ihr mir diese gegeben habt!!
      Viele haben mir sehr gute Tips gegeben und mir geholfen besser zu werden.
      Der TD nach Schlammfahrten wird nächstesmal auch besser.
      Das ich auch Defizite bei der Ausrüstung hatte, musste ich auch erst mal lernen und versuche diese Abzustellen.
      Es war Toll, das mir trotz alledem diese Hilfe und Kammeratschaft Zuteil wurde.

      Leider gibt es keine Fahrschule für extremgelände in meiner Nähe.
      Das ich mit meinem Fahrzeug unsachgemäß umgegangen bin, kann ich nicht bestätigen.
      Die Zivilversion wird erfolgreich seit Jahren im Trucktrail eingesetzt.
      Auserdem sollte das Fahrzeug ursprünglich den Kampfpanzern folgen welche auch den kürzesten Weg nahmen um sich unnötigen Gefahren zu entziehen.
      In den Schulngsvideos uf youtube wird er auch ähnlich bewegt.


      Ich freue mich schon auf die Wilde 13!
      Erstmal kommt aber noch der Grünkohlstammtisch.

      LG Holger

      Neu

      Ich denke mal, genau dafür ist doch so ein Treffen.

      Ich konnte auch mal bis 99,9999999999% gehen, dessen, was z.B. mein Wolf kann. Wo kann man das schon mal ausloten ?!
      Es gab da schon Situationen, die in einer Bergung hätten enden können. Ich sag nur , den ollen Waldweg am Panzertreck ! Wahr wohl mehr Glück als können, das ich da ohne dreckige Schuhe rückwärts wieder raus gekommen bin ?!



      Konnte ja nicht ahnen, dass die da sonst die Bergepanzer durchquälen ! :cursing:

      Gruß Dirk
      Wolf 250 GD "Lang" + Menzi Militär-Anhänger Bj 64.
      - - - AKP 2/6 - - - NSchKp 510 - - -

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Hightower“ ()

      Neu

      Na, nach dem Biwak wären die aber nicht mehr locker da durch
      gebraust ....

      @ Holger
      Das kommt mit der Zeit - Wissen und Werkzeug. Man entdeckt
      immer wieder neues .... mal 'n abgerissenen Stoßdämpfer,
      Leckagen an Hydraulikschläuchen. Peter mußte mir erstmal
      zeigen wo der externe Limaregler sitzt usw.
      Nächstes Jahr möchte dann auch Mal bei Dir mit fahren.


      Panzerplatte? Wo war die denn? Kann mich nicht entsinnen
      dort gewesen zu sein ...

      Nik
      Auf der Suche nach " Wir.Dienen. Deutschland." Aufklebern

      Neu

      Psssst!! Doch keine Details!
      Und außerdem ging es nur um die Pflege
      Von Geselligkeit und Gesang ...

      Hatte gar nicht erwartet das Du singen kannst!

      War insgesamt ein sehr schöner Abend, auch wenn Samtpfote unten am Wegesrand stehen bleiben mußte.

      Nik
      Auf der Suche nach " Wir.Dienen. Deutschland." Aufklebern

      Neu

      Moin!

      Nik schrieb:

      Psssst!! Doch keine Details!

      Keine Bange :^: :thumbup:

      Nik schrieb:

      Und außerdem ging es nur um die Pflege
      Von Geselligkeit und Gesang ...


      Haben wir sowas von gepflegt !!! :bier: :juhu:


      Nik schrieb:

      Hatte gar nicht erwartet das Du singen kannst!


      Dann warte mal ab, solltest Du mal in Munster dabeisein ... wenn dann das Trio Infernale den Gesang anstimmt ... zusammen mit Dieselstrudel und unserem kleinen Oberstleutnant ... macht das noch mehr Spaß !!!


      Nik schrieb:

      War insgesamt ein sehr schöner Abend, auch wenn Samtpfote unten am Wegesrand stehen bleiben mußte.


      Das war es definitiv !!!
      Grüße

      Lars

      Neu

      Hallo Leute,
      nachdem ich mal so ganz locker 5 Tage auf Außendienst war:
      Emmafahrer, mit dir habe ich klein Problem, wir haben uns ja über verschiedene Sachen ausgetauscht und waren, wenn ich nicht ganz daneben liege, im wesentlichen der gleichen Meinung.

      Frau Paolo, ich habe ALLE meine Dienste erfüllt, bis auf den ersten, weil ich das gesundheitlich nicht gepackt hätte. Eigentlich hätte ich aus gesundheitlichen Gründen gar nicht auf dem Treffen sein dürfen........
      Und ich repariere halt den Leuten, die ihre Karre im Dreck platt gefahren haben mit 60 Jahren alter nicht mehr die Karren, nur das die hinterher mit Halali wieder in den Dreck fahren.
      Ich kenne genug Leute, die das auch nicht mehr machen. Allerdings helfe ich immer noch gerne, wenn einer einen Schaden hat, der nicht auf mutwilliger Zerstörung basiert. Habe ich Ruger auch angeboten.

      Natürlich ist es mir scheiß egal, ob einer seine Karre im Schlamm versenkt. Vor allem, wenn er die Karren hinterher auf einen Sattelzug verlädt und dann die 200 oder 300 km nach Hause fährt, das mit Fahrzeugen, für die es - nahezu - unbegrenzt Ersatzteile gibt. Wenn aber einer mit einem Fahrzeug kommt, für das es, auch in den USA, eigentlich nix mehr gibt, dann ist das eine ganz andere Hausnummer, wenn da 680 km Heimfahrt anstehen. Letztes Jahr hatte ich Pech mit einem technischen Problem, das mal ganz locker 1090 Euro Rücktransport gekostet hat. Ich habe Geld nicht in unbegrenzter Menge und bin auch nicht bereit, für das Hobby unbegrenzte Geldmengen zu verschwenden, alles mit Maß und Ziel.
      Was Ruger mit seinem OT angestellt hat, allen Respekt. Nur würde ich das in der Form nicht meinem Fahrzeug antuen wollen. Allerdings gibt es für den OT wohl deutlich mehr Ersatzteile als für einen M715.
      Wenn die Jungs mit dem Power Wagon durch die Scheiße fahren mit einem nicht straßenzugelassenem Fahrzeug, weil die den Aufladen und als Heizfahrzeug mitbringen, dann habe ich auch kein Problem damit. Für den gibt es nämlich bei VintagePowerWagon in den USA fast jedes Ersatzteil für relativ kleines Geld. Bremstrommel neu nachgefertigt um 50 Dollar. M715 Bremstrommel 275 Dollar gebraucht, ausgedreht..... Nur mal so wegen der Paritäten
      So, jetzt sei es zu dem Thema genug.
      Es war ein nettes Treffen, der Platz war gut, die Orga prima. Til hat mit den Bildern einen prima Job gemacht.
      Und zu der Kamera : Es tut auch eine 100 Euro Kamera für vernünftige Bilder, es muss keine 1500 Euro Spiegelreflex-Digital-Kamera sein. Aber da bin ich wohl bewusst falsch verstanden worden.....
      Gruß
      Wolf
      P.S.: Ich möchte mich als aaS NICHT über den Zustand etlicher Fahrzeuge mit frischer Plakette auslassen. Viele davon hätten von mir KEINE Plakette bekommen. Aber man soll ja als aaS den aaS auf solchen Veranstaltungen besser am Tor an den Nagel hängen und bei der Heimfahrt wieder abhängen und mit nach Hause nehmen.