U1300L - Umbauten, Anbauten, sonstige Ideen

      @'Pitter
      1) danke für die Info, dann werd' ich mal suchen.
      2) Noch 'ne Bitte: Ich sehe, Du hast den original BW Suchscheinwerfer vorn rechts auf der Ablage in einer Art Haltevorrichtung verstaut. Ist diese Halterung ein Originalteil und hast Du auch dafür eine Quelle? Danke!
      MkG, Christian
      "Räder müssen rollen für den Trieb!"
      Hey Ulan!

      2) Ja, habe mich da von den BW Mogs inspirieren lassen. Die Leuchte heißt "Bremen" von der Firma "Aqua Signal". Hab ich mir mal günstig in der Bucht gechossen und einen Stecker dran gelötet (Typ kleiner Zigarettenanzünder, passt somit in Unimog und Iltis).
      Die Halterung ist ein original Zubehörteil von Aqua Signal. Ist aber im Endeffekt nur eine doofe Blechklammer. Auf meinem Foto sitzt die auf einer Holzplatte, die ich auch wieder rückstandsfrei entfernen kann (Klett).
      [url='http://www.multi-board.com/board/index.php/User/4567-Ulan/']@Ulan[/url]:
      Die Fa. Frensch hat mich an die Fa. Toplicht verwiesen, diese würden auch
      alle anderen Versionen auf Bestellung liefern können.
      Ich muß jetzt erst mal überlegen, wo und wie ich dieses Lämpchen befestige.
      Das will schließlich gut durchdacht sein :)
      Si vis pacem para bellum! - oder für Tolkien-Fans:
      "Es braucht nur einen Feind, um einen Krieg herbeizuführen, nicht deren zwei.
      Und jene, die keine Schwerter haben, können doch durch sie sterben" (Éowyn)

      I am not going to let some clowns tell me what guns I can have! (Joe Foss, President NRA 1988-1990)


      Ich hab mir schon überlegt, die Lampe unterhalb des Handschuhfachs an der Blechleiste
      zu befestigen, quasi zum Rausschwenken. Zu diesem Behülf müßte ich allerdings noch
      kurz eine kleine Schwenkplatte aushirnen/fertigen, am besten mit Rastelementen.
      Dort wäre sie in eingeschwenktem Zustand verräumt, und das Kabel der Leuchte auf dem
      Handschuhfach-Deckel liegt auch schon da und müßte nur noch angezapft werden.

      [url='http://www.multi-board.com/board/index.php/User/5927-Airborne1944/']@Airborne1944[/url]:
      Kann es sein, daß die Maßtabelle bei Toplicht nicht stimmt?
      D2 mit 17mm Durchmesser deucht mich sehr klein, und D1 ist laut Frensch 50mm, nicht 33mm.
      Si vis pacem para bellum! - oder für Tolkien-Fans:
      "Es braucht nur einen Feind, um einen Krieg herbeizuführen, nicht deren zwei.
      Und jene, die keine Schwerter haben, können doch durch sie sterben" (Éowyn)

      I am not going to let some clowns tell me what guns I can have! (Joe Foss, President NRA 1988-1990)


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Gandalf“ ()

      Moin!
      So, habe jetzt meine Ablage für den Unimog auch fertig. Habe mich für die Montage mit geschraubten Saugnäpfen entschieden.
      Auf den beiden letzten Bildern habe ich das Radio darauf gestellt. ist auch mit Saugnäpfen an der Windschutzscheibe fest. Fällt alles sehr gut fest
      Viel Grüsse Bernd
      Ps: Nochmal Dank an Pitter für die Idee und den Tip mit der Leuchte von French!

      img]http://up.picr.de/28380152kr.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/28380154qo.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/28380155ey.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/28380156ic.jpg[/img]
      :juhu: Bei mir ums Haus ist es immer grün, auch im Winter! :juhu:

      :dev: OLIV - GRÜN :dev:

      Saubere Arbeit :thumbup:
      Aber die Kiste scheint doch ziemlich in den Sichtbereich zu ragen.
      Stört das nicht die Sicht auf die Straße beim Fahren?

      Kleine Info für die U1300L-Gemeinde zu genau diesem Thema:
      Atlas4x4 hat eine Radio-Konsole unters Dach für die Rundluken-Fahrzeuge entwickelt.
      Nach telef. Auskunft (Stand KW 07/2017) soll diese demnächst in die Erprobung gehen
      und ab ca. April 17 im Handel erhältlich sein. Bin sehr gespannt.
      Si vis pacem para bellum! - oder für Tolkien-Fans:
      "Es braucht nur einen Feind, um einen Krieg herbeizuführen, nicht deren zwei.
      Und jene, die keine Schwerter haben, können doch durch sie sterben" (Éowyn)

      I am not going to let some clowns tell me what guns I can have! (Joe Foss, President NRA 1988-1990)


      [url='http://www.multi-board.com/board/index.php/User/5927-Airborne1944/']@Airborne1944[/url]: hey Bernd! Sauber! Gefällt mir sehr gut deine Lösung. Weiter so! :thumbup:

      [url='http://www.multi-board.com/board/index.php/User/10869-Gandalf/']@Gandalf[/url] und alle anderen Interessierten: Merex bietet auch eine sehr coole Konsole für den Mitteltunnel. Die gibt's vllt zu Weihnachten. Vorteil ist, dass man hier auch "fett" Sound einbauen kann. :D Den mittleren Notsitz brauche ich eh nur extrem selten.

      Hier Bilder von Merex' Facebookseite:
      [img]https://scontent-amt2-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/14705887_1454895197873312_6464367013172650727_n.jpg?oh=2f42dfe01a22ef0b7c1dac92d7151ac2&oe=593B0DE6[/img]


      [img]https://scontent-amt2-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/14690917_1454895227873309_9127224150493503372_n.jpg?oh=cfc14041d917c2f8e16dc607610595f9&oe=59311050[/img]
      [url='http://www.multi-board.com/board/index.php/User/8730-Pitter/']@Pitter[/url]:

      Die Merex-Konsole hab ich schon gesehen.
      Allerdings find ich die eher suboptimal. Erstens schränkt sie die Bewegungsfreiheit im Fahrerhaus doch extrem ein,
      zweitens hab ich mir extra meinen Zweisitzer umtragen lassen in einen Dreisitzer, Sitzbank getauscht und Gurt gekauft.
      Da werd ich dann doch nicht wieder einen Schritt zurück gehen und einen Platz dauerhaft versperren :lol:
      Dann lieber das Gerödel unters Dach. Zudem dürfte die Merex-Konsole sicher kein Schnäppchen sein ;)
      Aber wenn du sie hast, sind wir natürlich für detaillierte Testberichte immer zu haben :saint:

      Nachtrag: Zudem habe ich mir schöne Flaschenhalter auf die Bügel vom Gewehrhalter gebaut.
      Ronde aus 3mm Stahlblech auslasern lassen (mit dem entsprechenden Bohrbild), Rohre organisiert, alles sauber
      verschweißt, überdreht und pulverbeschichtet. Dann mit Moosgumminband auf dem Boden versehen (innen, damit
      nix klappert) und angeschraubt.
      Bilder
      • Flaschenhalter_Mog.jpg

        171,85 kB, 800×1.062, 133 mal angesehen
      Si vis pacem para bellum! - oder für Tolkien-Fans:
      "Es braucht nur einen Feind, um einen Krieg herbeizuführen, nicht deren zwei.
      Und jene, die keine Schwerter haben, können doch durch sie sterben" (Éowyn)

      I am not going to let some clowns tell me what guns I can have! (Joe Foss, President NRA 1988-1990)


      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Gandalf“ ()

      Gandalf schrieb:

      Dann lieber das Gerödel unters Dach. Zudem dürfte die Merex-Konsole sicher kein Schnäppchen sein ;)
      Aber wenn du sie hast, sind wir natürlich für detaillierte Testberichte immer zu haben :saint:


      Ich habe die Konsole (Nicht die von Atlas) in meinem Mog unter'm Dach wegen dem Fahrtenschreiber. Ist aber nicht so die Ideallösung, wie ich persönlich finde. Schon alleine, weil die Sonnenblende nicht mehr so 100%ig benutzt werden kann. Und da die 1300er ja kein Hochdach haben, ist für größere Fahrer die Sicht nach vorne-oben sicher etwas eingeschränkt. Hatte erst angedacht, die Konsole in die Mitte zu hängen, aber dafür hätte sie modifiziert werden müssen.
      Habe mich aber mittlerweile dran gewöhnt .

      Die Merex Mittelkonsole ist echt kein Schnäppchen, war schon mal auf eBay verfügbar.
      Vllt. lasse ich mich aber auch inspirieren und bastel mir selber etwas ähnliches. ;)
      Moin!
      Noch so ne Idee für den U1300! Die Schwedische Axt passt mit leichter Anpassung in der Gewehrhalter G36. Und die Holzkiste aus dem Baumarkt ist noch so als Ablage zwischen den Sitzen.

      [img]http://up.picr.de/28442668vd.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/28442669kg.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/28442670od.jpg[/img]
      :juhu: Bei mir ums Haus ist es immer grün, auch im Winter! :juhu:

      :dev: OLIV - GRÜN :dev:

      Cool! Über so eine Box habe ich auch schon nachgedacht! Wie ist das Ablagebrett eigentlich befestigt?

      Saugnäpfe, hab's grade gesehen... *werlesenkannistklar...*

      Hat wer eigentlich VHF/UHF Funkgerät im Fahrerhaus verbaut?
      Ich habe keine Ahnung, aber wahnsinnsviel Spaß! :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „aoseesink“ ()

      Hallo,
      ich habe z.Z. noch etwas provisorisch ein 2m/70cm Funkgerät links oben auf dem Armaturenbrett. Den Spannungswandler habe ich links hinter dem Summer eingebaut. Provisorisch ist es weil ich noch keine ntennenkabel dorthin gezogen habe und momentan nur mit einer Magnetantenne funke.

      Viele Grüße Oli
      [url]oliv-landy.org[/url]
      [url]fittedforradio.com[/url]
      So, hier gibts auch mal wieder was Neues.
      Da ich auf Treffen auf der Pritsche zu nächtigen pflege und es in unseren Breitengraden nachts gerne dunkel wird :dev: ,
      hab ich mir schon Beizeiten Gedanken über eine Pritschen-Beleuchtung gemacht. Strom ist auf der Pritsche, also
      wurde letzte Jahr mal was aus einer Ikea-Lampe gebastelt. Hat sich nicht bewährt, weil halt Schaltergebunden,
      und wenn man auf die Pritsche steigt, ist es halt trotzdem solange dunkel, bis man am Schalter ist.
      Idee: Eine Funksteckdose muß her, am Besten mit Stecker und Kupplung nach ISO 4165, damit man auch mal was
      anderes schalten kann (RKL o.ä.). Sowas gibt es natürlich nicht zu kaufen, also: selbst ist der Mann.
      Erfreulicherweise gibt nun tatsächlich Funkmodule für 12V/24V Gleichspannung, und das Zeug ist gar nicht mal so teuer.
      Fündig geworden bin ich hier: [url]http://www.diw-gmbh.de[/url]
      Bestellt hab ich einen "Funk-Einbau-Schalter CMR-1224", sowieo den "ITK-200 Mini Funkhandsender".
      Direkte Verlinkung leider nicht möglich, irgendwie.

      Dazu noch eine wassergeschütze Aufputzdose ausm Baumarkt, Kabel sowie Stecker/Kupplung nach ISO 4165, ein paar
      Wago-Klemmen + fliegende Sicherung, damit im Fall der Fälle das Funkmodul nicht abraucht, und dann kommt sowas raus:

      [img]http://www.multi-board.com/board/index.php/Attachment/37756-Funksteckdose-01-jpg/[/img]

      [img]http://www.multi-board.com/board/index.php/Attachment/37755-Funksteckdose-02-jpg/[/img]

      Zusammen mit einer LED Leiste (24V) funktioniert das alles Bestens :thumbup:
      Bilder
      • Funksteckdose_02.jpg

        82,35 kB, 800×570, 391 mal angesehen
      • Funksteckdose_01.jpg

        86,03 kB, 800×614, 393 mal angesehen
      Si vis pacem para bellum! - oder für Tolkien-Fans:
      "Es braucht nur einen Feind, um einen Krieg herbeizuführen, nicht deren zwei.
      Und jene, die keine Schwerter haben, können doch durch sie sterben" (Éowyn)

      I am not going to let some clowns tell me what guns I can have! (Joe Foss, President NRA 1988-1990)


      Fernbedienung geht auch einfacher und günstiger, für 2,99 € incl. Versand:

      [url]http://www.ebay.de/itm/Wireless-10Key-RF-Controller-Dimmer-auf-5050-3528-LED-RGB-Streifen-5V-24V-ED/322629342063?_trkparms=aid%3D222007%26algo%3DSIM.MBE%26ao%3D2%26asc%3D45733%26meid%3D59837be8cfae4a82b368df8ef60f8907%26pid%3D100005%26rk%3D2%26rkt%3D2%26sd%3D322629349371&_trksid=p2047675.c100005.m1851[/url]

      Schaltet bei mir seit 2 Jahren problemlos die 24V-LED-Beleuchtung auf der Wohnpritsche. Plug and Play, einfach in den Stromkreis zu stecken. Mit Dimmfunktion, praktisch, wenn man nachts mal 'raus muss. Die Sender haben alle die gleiche Codierung, jeder meiner Mitfahrer hat eine der scheckkartengroßen Fernbedienungen in der Tasche. Die eingebaute Knopfzelle hält leider nur ein Jahr, Ersatz kostet aber auch nur Centbeträge. Und die Dinger sind empfindlich gegenüber Unterspannung und brennen dann gerne mal durch. Den Leerlaufverbrauch des Empfängers habe ich nicht gemessen, bei längerer Standzeit wird bei mir die Pritschenstromversorgung über Hauptschalter abgeschaltet, ist für mich daher nicht relevant.