unregelmäßige Vibrationen

      Neu

      Moin,
      Die Lenkunksdämpfer sind oft dicht und trotzdem hinüber

      Das kann ich nur bestätigen. Hatte auch gerade das Problem, das ab einer Geschwindigkeit von 80km/h ein richtiges Geflatter im Lenkrad los ging. Unter 70km/h war noch alles ruhig.

      Mehrere Ursachen konnte ich finden. Unteranderem war das Lagerspiel vorn links zu groß. Dann habe ich auch den Lenkungsdämpfer gewechselt.
      Wie bereits erwähnt, gibt es verschiedene Ausführungen. Ich hatte wohl noch den ersten "originalen" dünnen drin. Den habe ich gegen eine verstärkte Variante (AMG) gewechselt.

      Meines Wissens haben die verstärkten Lenkungsdämpfer die selbe Dämpfungskraft wie die dünnen . Sie halten nur nicht so lange


      Das ist nicht ganz richtig. Diese unterscheiden sich doch deutlich in der Dämpfung (Newton).
      Bei einen Recherchen in einem Online-Katalog eines Ersatzteilhändlers gab es folgendes Ergebnis. Abhängig von der Motorisierung und der Reifengröße werden unter anderem folgende Dämpfer verbaut:

      MERCEDES-BENZ A000 463 60 32 ........................... W461 / 230 GE / 250 GD / 290 GD
      STAB-O-SHOC 442569
      Länge [mm] 632.5 mm Hub [mm] 235,5 mm
      Ausschubkraft [N] 450 N

      MERCEDES-BENZ A000 463 66 32 ........................... W463 /
      STAB-O-SHOC 084401
      Länge [mm] 633 mm Hub [mm] 242 mm
      Ausschubkraft [N] 1800 N

      MERCEDES-BENZ A463 463 00 32 ........................... W463 / G500 / G 300 CDI / G55 AMG
      STAB-O-SHOC 100866
      Länge [mm] 633 mm Hub [mm] 232 mm
      Ausschubkraft [N] 2000 N

      Auf der Seite von Hans Hehl war aber zu lesen, das bei der letzten Variante die Aufnahme verlängert / verändert werden muss. Ich habe mich dann für den mit 1800N (STAB-O-SHOC 084401) entschieden.
      Dieser passt dann auch ohne etwas zu verändern noch gut dran !

      Jetzt ist so gut wie nichts mehr im Lenkrad zu merken !

      Gruß Dirk
      Wolf 250 GD "Lang" + Menzi Militär-Anhänger Bj 64.
      - - - AKP 2/6 - - - NSchKp 510 - - -

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Hightower“ ()

      Neu

      Moin,

      ich habe auch den A 000 463 66 32 verbaut und null Stress mit Vibrationen. Es sollten aber natürlich die Reifen immer gewuchtet sein und auch das Lenkgetriebe hat gerne irgendwann frisches und vor allem gerne genug Öl. Am besten hier auch mal das Betriebsmittel wechseln bzw. absaugen, auffüllen und so „durchspülen“

      Neu

      Klar, das beste ist natürlich, wenn der Dämpfer gar nicht dämpfen muss. Das kann schon unterschiedliche Ursachen haben. Ich muss da auch noch mal tiefer forschen.

      - Reifen (Unwucht/Höhenschlag/Luftdruck)
      - Radlager (Spiel / defekt)
      - Lenkung (Ölstand)
      - Lagerung Panhardstab
      - Stoßdämpfer
      usw.

      Gruß Dirk
      Wolf 250 GD "Lang" + Menzi Militär-Anhänger Bj 64.
      - - - AKP 2/6 - - - NSchKp 510 - - -

      Neu

      Hab mal hier in Hamburg zwei Gelenkwellenbauer angefragt. Die Gelenkwellen feinwuchten. Einer macht´s, einer nicht.
      Gibt da wohl auch unterschiedliche Wuchtklassen, je feiner, desto besser !

      Gruß Dirk
      Wolf 250 GD "Lang" + Menzi Militär-Anhänger Bj 64.
      - - - AKP 2/6 - - - NSchKp 510 - - -