Iltis im Panzermuseum

      Serwus Kanko,

      es gibt nur noch Lumpen und Verbrecher ;) . Ohne Tankdeckel isser ja fast Nackt, der kleine...
      Was für ein Museum ist das denn?
      Ich habe einen über, den würde ich als Spende anbieten! Wenn Du oder das Museum Intresse hast/habt sag bescheid und dann schick ich Ihn Dir zu :thumbsup:

      Gruß Sascha
      War zwar nur einmal da vor fast vier Jahren am Tag der offenen Tür in Munster, von daher kann ich mich nicht recht erinnern...aber habts ihr da keine Kameras an der Decke hängen?
      Wenn schon "soviel geklaut" wird, wie du schreibst.Dann stellt `nen Reo aus, damit ich auch mal was mitnehmen kann. ;D
      Wir, die guten Willens sind,
      geführt von Ahnungslosen,
      versuchen für die Undankbaren
      das Unmögliche zu vollbringen.
      Wir haben soviel mit so wenig,
      so lange versucht,
      daß wir jetzt qualifiziert sind,
      fast alles mit "Nichts" zu bewerkstelligen.
      Es Ist das Deutsches Panzermuseum Munster oder neu:Das Panzermuseum Munster. hmmm
      Ich habe kein Schloß bekommen.
      Den Halter für den Ersatzkanister habe ich gebaut und angeschlossen.
      Die Türen habe ich mit Kabelbinder gesichert.
      Von unseren Panzern(Ich bin in der Gruppe:Leoparden) werden Äxte u.s.w. geklaut.
      Wir haben die jetzt mit Kabelbinder gesichert oder wir schrauben sie von hinten durch den Halter fest.
      Jeder kann dort Hobbykomandant werden.Jeden ersten Donnerstag im Monat.
      Mein Auto fährt auch ohne Wald.
      Es ist sehr schade, dass jemand diesen Weg wählt, um sich einen Tankdeckel zu beschaffen.
      Traurig auch, dass ihr das weitere Zubehör so sichern müsst.
      Einfach nur :thumbdown:

      Die Folge von sochen Aktionen ist, dass Ausstellungsstücke nicht mehr zugänglich ausgestellt werden.
      Ich wünsche euch, dass solche Vorkommnisse die Ausnahme bleiben.
      ....ich behaupte mal das der Dieb den Tankdeckel nicht braucht....es geht nur um "Andenken" und weil es eben geht....anders kann man nicht erklären warum die komischsten Sachen auf Ausstellungen und in Museen geklaut werden....

      Jens
      Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D

      Wir sind nicht gestört...wir sind verhaltensoriginell!


      "Die Bundeswehr- von Nato-Ziege und Co." - jetzt erhältlich!
      vs-books.de/

      Kanko schrieb:

      Hallo Leute

      Leider musste ich feststellen das dem Iltis,den Ich im Museum betreue,der Tankdeckel geklaut wurde. :heul:
      Ihr könnt euch nicht vorstellen,was dort alles geklaut wird.
      Ich wünsche dem neuen Besitzer alles gute. :thumbdown:



      Ich finde das Ganze als große Sauerei, man möchte den Leuten was bieten/ erzählen über Fahrzeuge/ Ausrüstung von früher und dann sowas.... :motz:
      Vertrau mir, ich bin Lagerist :thumbup:
      Es muss doch dem Wachpersonal auffallen, wenn da Leute aus Museen mit Äxten, Schaufeln, Tankdeckeln oder was auch immer in der Hand herausgehen.

      Oder ist das einkalkulierter Schwund ?

      Ich denke da sollte mehr Wachpersonal eingesetzt werden.

      Wäre das Museum nicht so weit weg, wäre ich da wohl schon längst Vereinsmitglied. Aber 170km pro Fahrt ist schon ein ganzes Ende.
      Hallo,
      ich frage mich auch schon längere Zeit was so alles geklaut wird.
      Ich kenne das auch aus dem Feldbahn Museum in dem ich tätig bin. Da werden Typenschilder, Schalthebel, Kohleschaufeln von den Dampfloks und auch mal nen Kanister Öl mitgenommen. Komischer weiße fallen die Leute nie auf. Ich frage mich nur wie die sowas immer schnell einpacken oder größere Sachen transportieren und ob diese Menschen überhaupt noch ein Schamgefühl haben.
      Aber wirklich was gegen solche Diebe machen geht nicht. Die lassen sich immer was neues einfallen. Wenn gar nichts mehr funktioniert treten die in den Verein ein, und klauen dann heimlich.
      Es ist schon sehr traurig wenn man da mal bisschen drüber nachdenkt.
      Gruß
      Thorben
      Straßen?! Da wo wir lang fahren gibt es keine Straßen!