BW im Norden unterwegs

    BW im Norden unterwegs

    am Montag ist eine größere [url='http://www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/mitte/21787028_400-Bundeswehrfahrzeuge-rollen-am-Montag-ueber-die-Autobahn.html']Anzahl von dickblech [/url]auf der A2 und der A33 unterwegs


    ich will BIIIIILDER ;)
    der küchenbulle aus dem chiemgau


    [URL=www.bundeswehrforum.de]Bundeswehrforum.de[/URL]
    REG GRIFFIN / COLIBRI 50

    Mehr als 3.500 Soldaten aus Deutschland, den Niederlanden und Frankreich nehmen in diesem Jahr an der Übung Red Griffin / Colibri 50 teil. Für die Soldaten der Division Schnelle Kräfte (DSK) und den unterstellten Verbänden und Einheiten ist sie der Höhepunkt des Jahres. Die Übung ist so angelegt, dass sie in realistischen zeitlichen und räumlichen Dimensionen Luftlandeoperationen gegen Flugplätze und Seehäfen sowie militärische Evakuierungsmissionen abbildet.

    [img]http://photobw.info/sites/default/files/styles/large_2/public/18403918_1503958429668744_4620737687346515050_o.jpg[/img]
    Fallschirmjäger springen ab. Jeder Soldat hat eine Gewichtsbegrenzung von 120 Kg.
    Die Fallgeschwindigkeit der Fallschirmjäger beträgt rund 5,5 Meter die Sekunde. (Foto: Bundeswehr / Jane Schmidt).

    Wer noch mehr Bilder von "RED GRIFFIN" sehen möchte, schaut hier:

    [url='http://photobw.info/eurasien/deutschland/militarmanover/ubung-red-griffin-2017']http://photobw.info/eurasien/deutschland/militarmanover/ubung-red-griffin-2017
    [/url]
    P.S. Meine militärische Heimat, das Seebataillon, ist auch beteiligt. Insofern bin ich befangen! :love:
    Es gibt auch mehrere Videos und Fotos vom NDR dazu, leider nur eine begrenzte Zeit abrufbar:
    [url]http://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Grossuebung-zu-Wasser-Marine-probt-den-Ernstfall,grossmanoever100.html[/url]
    [url]http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/ndr_aktuell/Marine-und-Luftwaffe-ueben-Ernstfall,ndraktuell37862.html[/url]
    Feldjäger nach Unfall im Einsatz:
    [url='http://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Verletzte-bei-Unfall-mit-Bundeswehrauto,ascheberg124.html']http://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Verletzte-bei-Unfall-mit-Bundeswehrauto,ascheberg124.html[/url]
    Auf den Seiten findet man auch noch mehr. Kann man die Video irgendwie herunterladen, klappt bei mir nicht, bin ich anscheinend zu doof für.
    Gruß
    Hallo,
    die Mars-Raketenwerfer haben keine deutsche Lichtanlage, wieso denn das?
    Und warum fährt ein Teil der gepanzerten Fahrzeuge mit abgeklebten Nummernschildern auf einer öffentlichen Straße? Auch die taktischen Zeichen und einige andere Beschriftungen waren abgeklebt. Will die BW damit verschleiern wieviel einsatzfähige Kampffahrzeuge noch vorhanden sind?
    Gruß

    StefanH schrieb:

    die Mars-Raketenwerfer haben keine deutsche Lichtanlage, wieso denn das?
    Das frage ich mich auch schon lange...
    Erklärungsversuch: Die Rückleuchten sind in einem Stahlrahmen verbaut, der die Montage der typischen länglichen Bw-Rücklichter, wie man sie z.B. vom MAN Kat 1 oder U1300L kennt, nicht ohne Umbau ermöglicht.
    Wenn dann die alten runden Munga- und U404-Rückleuchten nicht mehr lieferbar sind und auch die vom Wolf evtl. nicht passend, macht es vielleicht Sinn, alles so zu lassen, wie es geliefert wurde.
    Oder man hat alles so gelassen, weil die Umrüstung unnötige Kosten erzeugt hätte.
    Beim M113 hat man auch erst mt der ersten Modifizierung auf die deutsche Lichtanlage umgerüstet. Lange wurde noch mit der US-Anlage gefahren. Beim M48 übrigens auch bis zum Schluss, wenn ich richtig orientiert bin.

    Aber genau wird man es nur in Koblenz wissen...
    Grüße von der Küste! Til [url='http://www.smilies.4-user.de'][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Fahrzeuge/smilie_car_141.gif[/img][/url]

    Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
    Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

    Mein M101-Trailer den ich vor einigen Jahren mal aus Anderlingen geholt hatte stammte aus BW-Bestand (vermutlich aus einer Honest-John-Einheit) und hatte zusätzlich zu den US-Rückleuchten ein Leitkreuz und BW-Rückleuchten der ersten Generation montiert.

    [img]http://up.picr.de/29272841mv.jpg[/img]
    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."
    Wenn ich mir die Kolonnen der Radfahrzeuge ansehe...ein Sammelsurium, mal keine 20 Stck. 5t Kat1 oder 1017 oder...
    hintereinander...und dann die Ivecos...waren wohl billig...wir können uns ja sonst nichts mehr leisten...

    1945 sah das bei der Wehrmacht auch so aus...das Sammelsurium...das letzte Aufgebot.

    Früher war alles anders...und besser.

    Gruss Pit
    Noch eine Idee:
    Die aktuellen Bw-Leuchten sind für Einkreis-Blinkanlage vorgesehen (gelbe Blinker) und die US-Leuchten für Zweikreisblinker (Bremslicht dient als Blinker).
    Es könnte sein, dass man den Umbau als zu aufwändig erachtet hat (neue Verkabelung der rückwärtigen Blinker, neuer Blinkerschalter und -relais) und deshalb darauf verzichtet hat.
    Oder die Elektrik ist so komplex, dass ein Engriff sich verbietet.
    Oder die Änderung war aus irgendwelchen Gewährlesitungsgründen beim Kauf nicht möglich und später war´s dann egal...
    Grüße von der Küste! Til [url='http://www.smilies.4-user.de'][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Fahrzeuge/smilie_car_141.gif[/img][/url]

    Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
    Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

    Hallo,

    der Umbau von Zweikreis- in Einkreis-Lichtanlage ist nicht so aufwendig. Es muß nur ein zusätzliches Kabel für das Bremslicht nach hinten gezogen werden. Wurde ja bei den Anhängern der ersten Generation bei der Nachrüstung der Bremsleuchten auch gemacht. Ansonsten braucht nur die Bremslicht-Schaltung am Blinkerschalter gebrückt/umgeklemmt zu werden. Der Blinkerschalter und das Relais können unverändert bleiben. Ich gehe mal davon aus, daß auch US-Fahrzeuge mittlerweile eine Warnblinkanlage haben.

    VG
    Andreas
    Hier sind die Teile nochmal in Nahaufnahme...

    [img]http://up.picr.de/29273540rc.jpg[/img]

    [img]http://up.picr.de/29273541pi.jpg[/img]
    Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
    Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."
    Sehr interessant, ich hätte auch gerne gesehen, wie der Sanitäranhänger über den Fluß gekommen ist. ?( Der einzige ungetarnte LKW-Anhänger war doch der Toillettenwagen? Einige LKW haben aber anscheinend doch die normale Brücke genutzt, der sandige Boden war wohl zu schwierig befahrbar.
    Und wer macht nach der Übung die Straßen wieder sauber? ;)
    Gruß
    Der Regen,heute solls Gewittern.Ne Kehrmaschine haben die nicht mitgebracht
    und die Gemeinde Wietze hat auch keine.In Wietze war mal das deutsche Ölfeld,
    deshalb ist die Aller erst ab Wietze schiffbar,man hat das Öl nach Hamburg geschippert.
    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen
    Moin,
    schön das in allen zukünftigen Kampfräumen mit Flußquerungen es auch immer betonierte Wasserein- und Ausfahrten gibt.
    Möchte mal sehen wenn die nicht da sind, diese Übungseinstiege...
    Bäume, Modder ect.

    DAS WÄR MAL EIN FILM WERT!

    so wie die Holzfäller hinterm Ural arbeiten! Mit überladenen ü40 LKWs!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Gruß Frank
    Das ist halt so,natürlich könnten die auch die bekannte Stelle an der Weser nutzen .
    So oft machen die das ja nicht und da die aus Paderborn herkommen ist das für
    die Ausführenden ,schon fremdes Gelände.Natürlich sind die Haubitzen gleich nach
    Bergen ,ohne Wasserquerung.Die Planer im Stab wollen das so.
    Man könnte das auch mal an der Elbe machen. Aber das ist ne belebte
    Wasserstrasse,während in Wietze seit 50 Jahren kein Öl mehr verschifft wird.
    Ich denke auch das man die Anlegestelle extra nur für die Panzer gemacht hatte.
    Seit das Depot in Hambüren aufgelösst wurde,ist da nix mehr passiert.
    Aber früher in den 80er war da öfters so ne Übung.Engländer gibt ja auch noch
    .
    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen
    Du must auch einkalkulieren das es verschiedene Wasserstände gibt
    und das man das nur übt.Der Sinn soll ja nicht nur ne Pioübung sein,
    sondern son Battalion mit Panzern ,soll mit Mann und Maus und allen was
    dazugehört sich in Marsch setzen.Da gibts dann Behinderung auf der
    Autobahn usw.Da ist dann wichtig das, das auch klappt und es nicht ewig
    dauert.
    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen