Arbeitsscheinwerfer an RKL Stange

      Arbeitsscheinwerfer an RKL Stange

      Hallo Wolfgemeinde,

      um die RKL Stange einer weiteren Verwendung zuzuführen, habe ich mit einem Hella Adapter und einer kleinen Light-bar einen Arbeitsscheinwerfer gebaut. Durch die relativ hohe Anbringung sollte eine gute Ausleuchtung gegeben sein. Bei der Light-bar habe ich mich für eine Variante mit 2 Leuchtbereichen entschieden.
      Wer glaubt, führen zu können, ohne dass Ihm die Leute folgen, geht nur spazieren.
      Moin,
      hast Du den Anschluss der RKL geändert, d.h. ein Lastrelais dazwischen geschaltet? Ich weiß nicht genau, was die RKL an Leistung aufnimmt, aber wahrscheinblich deutlich weniger als 72 Watt.

      Ich hab von diesen LED Beamern zwei Einzelscheinwerfer mit jeweils 36 W. Die werden nur bei Bedarf montiert, z.B. wenn ich an einer Offroad-Veranstaltung teilnehme. Einer ist an der oberen Befestigungsschraube der RKL-Stange befestigt. Für den anderen musste ich leider den Scheibenrahmen anbohren und eine Einpressmutter einsetzen. Kabel wird dann durch die Verdeckschlaufen zur RKL-Stange gefädelt. Beide Scheinwerfer sind parallel geschaltet. Das gemeinsame Stromkabel wird mit Klettband an der RKL-Stange nach unten geführt. Steckverbindung zum Schaltrelais im Motorraum. Stromversorgung der LED's über Relais direkt von der Batterie (mit Sicherung). Schaltstrom für Relais über Zündschloss per extra Schalter. Wenn ich die LED's nicht brauche, Halter abschrauben, Kabel aus den Schlaufen nehmen, Klettband lösen und Verbindungsstecker zum Relais trennen und alles ist wieder wie vorher.

      Übrigens haben die LED Strahler eine kleine Hürde. Da das China-Ware ist, stimmen die Leitungsfarben nicht mit Europa überein. Bei meinen Beamern ist "Plus" braun und "Masse" blau. Hab bei der ersten Montage den einen Strahler glatt verpolt .... gibt ne schöne Rauchwolke!!! Da war nix mehr zu retten. Zum Glück hält sich der finanzielle Schaden aber in Grenzen.

      Gruß
      Bernd
      Wenn De glaabst ess gehd ned mehr, kimmt von irschendwo en kalde Schobbe her! :bier:
      Etwa 50W müsste die RKLE 90 auch nehmen, das Leuchtmittel hat unter anderem 45W plus den Motor (?).

      So ein Arbeitsscheinwerfer (allerdings einen anderen von Hella) habe ich mir mit genau dem Fuß auch selbst gebaut. Fertige von Hella kosten so um die 100€

      Gruß Dirk
      Wolf 250 GD "Lang" + Menzi Militär-Anhänger Bj 64.
      - - - AKP 2/6 - - - NSchKp 510 - - -
      Hallo,

      ich habe den Arbeitsscheinwerfer jetzt ausgiebig getestet. Dauerbetrieb bis ca. 2h ohne Probleme, egal ob während der Fahrt oder im Stand. Der mittlere Bereich ist bis ca. 20m gut ausgeleuchtet und die erhöhte Position auf der RKL Stange sorgt für relativ wenig Schatten. Durch die unterschiedliche Anordnung der LED wird auch der Randbereich vernünftig ausgeleuchtet. Meiner Meinung nach passt hier Leistung/Preis und ist eine gute Zusatzverwendung für RKL Aufnahme.

      Gruß Kai
      [/img]
      Wer glaubt, führen zu können, ohne dass Ihm die Leute folgen, geht nur spazieren.
      Interessante Idee, wenn auch nicht ganz so neu ;)

      Wenn es etwas originaler aussehen soll und zudem nichts gegen etwas mehr Funktionalität und einen höhren Pres einzuwenden ist, wäre das Folgende vielleicht eine Alternative:
      rkl.de/Industrie/Suchscheinwerfer/Sirena-FOTC-S-A.html
      Grüße von der Küste! Til

      Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
      Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!