Waffengesetz § 42a

    Waffengesetz § 42a

    Hallo,

    ich habe mal eine Frage bezüglich auf den § 42a im WaffG, da steht unter anderem geschrieben dass : für den Transport in einem verschlossenen Behältnis,

    Sprich das heißt ich darf eine Anscheinswaffe Transportieren ( unter bestimmten Voraussetzungen ) bei meinen Waffen handelt es sich um Airsoftwaffen also fast 1:1 Replikate.

    Jetzt ist meine Frage muss jede Waffe einzeln verschlossen sein oder darf z.b. in die Kiste des Maschinengewehrs auch die Pistole gelegt werden ?

    Und muss ich bei den Airsoftwaffen auch die Munition getrennt transportieren ?
    Eigentlich immer gut gelaunt vorne Weg :D

    Schaut doch mal in meinem Shop vorbei vielleicht findet ihr ja den ein oder anderen Schatz

    http://stores.ebay.de/meinconner

    Liebe Grüße euer

    Sascha
    Also ...

    Da man der Anscheinswaffe - daher der Namen - aus mehr als 1 Meter nicht ansieht das es eine ist hat man sich diese Regelung einfallen lassen um zu vermeiden, dass offen herumgetragene oder offen im Auto liegende (also im rechtlichen Sinne geführte) Anscheinswaffen Panik verursachen und Polizeieinsätze nach sich ziehen (Die berühmten Jugendlichen, die im Wald Krieg spielen waren ein Argument...).
    Im Falle der Anscheinswaffen will man diese also primär unsichtbar zu machen. Es reicht hierzu eine Tasche! Und "verschlossen" heisst das deren Reissverschluss mit einem Schloss gesichert sein muss um ihn nicht einfach aufziehen zu können. Mehr ist nicht geregelt, auch im Falle scharfer Waffen reicht dass, daher kann man auch mehrere scharfe Waffen in der besagten Tasche transportieren...

    Die "Munition" kannst Du offen spazieren fahren oder zu den Teilen packen, denn sie ist keine Munition. Was Munition ist regelt auch das Gesetz - "... Treibladung, Hülse, dies das.. zur Verwendung in Feuerwaffen im Sinne des Gesetzes ..."

    Jens
    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D

    Wir sind nicht gestört...wir sind verhaltensoriginell!


    "Die Bundeswehr- von Nato-Ziege und Co." - jetzt erhältlich!
    vs-books.de/

    Ein befreundeter Händler für Militaria, Softair und Schreckschuss Waffen, und selbst Besitzer einer WBK erklärte es mir so.

    ​Die Softair müssen in einem Behältnis transportiert werden, bei dem der Zugriff durch dritte ausgeschlossen werden kann. Ein Karton mit Kabelbinder drum reicht hierbei wohl schon aus, zumindest für den Transport von seinem Geschäft, zum Wohnort des Besitzers.

    ​Wenn du sie transportieren willst, dann kann ich nur empfehlen, eine Zarges Box oder eine Langwaffen Tasche mit Reissverschluss und Schloss dran. Ein Zahlenschloss reicht hierbei vollkommen aus.

    ​Bin ich zum Schießen gefahren, waren meine Waffen alle in einer Langwaffentasche, die Magazine entnommen, auf allen Waffen waren Abzugschlösser und die Tasche war mit Zahlenschloss gesichert. Die Magazine steckten außen nicht sichtbar in einer Tasche auf der Langwaffen Tasche. Munition und Gas oder Akkus habe ich getrennt transportiert, aber nicht abgeschlossen. Meist war das schon in meiner Weste.



    Gruß Kris
    o This is Schäuble.
    L_/ Copy Schäuble into your signature
    OL to help him on his way to Überwachungsstaat.
    wie es geschrieben steht...

    Man darf eine Anscheinswaffe in einem verschlossenen Behältnis transportieren.
    Wieviele Plastikkugelgewehre oder Pistolen da rein dürfen - steht nicht dabei.
    Da es sich nicht um ein richtiges "Maschinengewehr" handelt, sollte da auch eine Pistole mit rein dürfen.

    Die Plastikkugeln darf man auch mit den "Waffen" transportieren.

    Bei richtigen Waffen schaut das anderst aus.
    Ok super vielen dank für die sehr ausführlichen Infos, habe eben rest mit dem Airsoftsport angefangen und möchte in kein Verhängnis geraten deshalb lieber einmal mehr wie zuwenig gefragt bzw. lieber einmal mehr gesichert. Habe einen schönen stabilen Alukoffer ( Abschließbar ) und da würde meine kleine Pistole auch gut mit reinpassen. Alles an " Ausrüstung " wie Bekleidung, Akkus, Gas u.s.w habe ich in einer großen Zarges Box ( auch abschließbar ).

    Habt ihr den noch weitere Tipps zum Airsoftsport, die nützlich sein könnten, habt ihr in diesem Bereich schon Erfahrungen gemacht ?

    Bin über alles Dankbar

    LG
    Eigentlich immer gut gelaunt vorne Weg :D

    Schaut doch mal in meinem Shop vorbei vielleicht findet ihr ja den ein oder anderen Schatz

    http://stores.ebay.de/meinconner

    Liebe Grüße euer

    Sascha
    Vielleicht darf ich hier einfach mal einen Hinweis geben.

    Neben dem Waffengesetz (WaffG) gibt es auch noch die Allgemeine Waffengesetz-Verordnung (AWaffV).

    Wer sich mit der Auslegung von juristischen Texten schwer tut und sicher gehen möchte, sollte einfach bei seiner zuständigen Waffenbehörde anrufen und fragen.

    Die Damen und Herren sind in der regel freundlich und auf jedenfall der Massstab.

    G-minus
    Softair /Airsoft habe ich von meinem 13 bis zu meinem 22 Lebensjahr gespielt, falls du fragen hast, immer her damit.

    ​Mein Profil war stets:

    Militärische Ausrüstung
    Militärisch Genutzte Waffen
    Militärische Taktik

    ​Hauptsächlich als Sniper/Spotter, als Sanni oder selten auch mal als Team Leader.

    Es wurden gespielt:

    Mauser SR Tactical Pro
    ​G36 mit AG36 (40mm Granatwerfer)
    MP7
    MP5
    P99
    P8
    P30
    ​Aktuell verblieben ist nur meine HK .45 Auto GBB


    ​Gruß Kris
    o This is Schäuble.
    L_/ Copy Schäuble into your signature
    OL to help him on his way to Überwachungsstaat.