Keine Bundeswehr- Bekleidung mehr auf Zivilem Markt

    Hallo Leute,

    kann man eigentlich auch NAGELNEUE originale Flecktarn-Klamotten von der Bundeswehr kaufen? Oder sind das dann alles Kopien der Originale, die ich bei Händlern als nagelneu angeboten sehe?

    Ich habe im Schuster gelesen, dass das Flecktarn auch außerordentlich gut im infrarot-Bereich funktioniert.
    Beim Schuster steht auch drin, dass viele Soldaten die Wirkung der Klamotten kaputtwaschen. Wenn also dann nur die
    ausgewaschenen Klamotten bei der Vebeg landen, haben die nachts ne geringere Tarnwirkung.

    LG, Martin
    "Grüße vom Helmdoktor!"
    Ja schon,aber die Etiketten und der Waschzettel sind länger.
    Das Produkthaftungsgesetz zwingt die dazu.
    Bei Gebrauchten Klamotten ist das egal,bei was neuen muss
    man Garantie geben.
    PS:Ich hasse wenn im Kragen von irgendwas, der Waschzettel
    auch der Aufhänger ist.Das scheuert immer.
    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen
    Also ich denke mal es wird alles nicht so heiß gegessen wie es gekocht wird. Sicher haben alle mitbekommen das es schon seit Aussetzung der Wehrpflicht extrem an ausgemustertem Material gesunken ist.

    ​Ein generelles "Verbot" von gebrauchtem Ausrüstungsmaterial kann ich mir zwar vorstellen, aber ich kann mir hingegen nicht vorstellen das dies auch durchweg klappt.

    Wir hatten ja gerade erst das Treffen Nörvenich. dort konnte ich einen neuwertigen Carinthia Sommerschlafsack vom BUND, eine neue KSK Einsatzkombi, NEUE Nässeschutzbekleidung und Unterziehwäsche Spez.Kräfte beziehen.

    ​Ich betone das NEU deshalb, weil manche dinge erst 2014-2015 Produziert wurden. Der Vielstoff Expeditionskocher der Spez.Kräfte wird euch nicht entgangen sein der da Massenhaft NEU auf den Markt geworfen wurde.


    ​Es wird im Moment gerade auch vom IDZ II Gladius System soviel Ausrüstung angeboten, Schutzwesten, First Line, Second Line etc. da fällt immer was ab.


    ​Und wenn Spezialkräfte Bekleidung aktuellen Datums in Neu ausgesondert wird, dann wird man sich wohl kaum um gebrauchte Feldblusen Gedanken machen, oder etwa doch ?


    @camofrikko kannst du hier vielleicht noch etwas beitragen, wir hatten Nörvenich ja erst das Thema Feldblusen/Hosen etc.

    ​Du bist ja Regelmäßig bei der Vebeg, ist dir da etwas vom Einstellen der Verkaufsaktivitäten bekannt was das angeht ? Wie sieht das Zukünftig mit deinem Socken Geschäft aus ? du bleibst bestens versorgt ?




    ​Alternativ werden wir uns also in Zukunft die Feldhose entweder auf Ebay schießen müssen, oder aber über Leo Köhler neu bestellen, dann kostet sie halt keine 15 sondern 39 € und ist dafür Neu und nicht mit Original Etikett.


    ​Stört es denn ? bedenkt mal wie lange hat es gedauert bis man in den gängigen Größen keine Oliven Feldhosen mehr bekam ? mit etwas glück bekommt man sie heute noch. Und der markt ist noch voll mit Flecktarn, also denke ich wird noch einige Jahre dauern wir den Mangel bemerken, auch wenn das aussondern direkt jetzt eingestellt werden würde.



    ​Gruß Kris
    o This is Schäuble.
    L_/ Copy Schäuble into your signature
    OL to help him on his way to Überwachungsstaat.
    Hey Jens richtig so....im Einsatzland kommen eigene Soldaten entgegen und eröffnen das Feuer auf unsere Jungs....haha Flecktarn der Bundeswehr...hat schon bei der UCK fast gewirkt...die rannten auch gern in German Flecktarn herum oder aktuell in der Ukraine...auch dort viele Freiwillige in Flecktarn mit Hoheitsabzeichen...zum Glück habe ich noch Flecktarn Reserven.....
    olivgrün ist so praktisch, olvigrün ist so schön.....
    Das nennt man Miliz oder Freischärler,hat jetzt aber überhaupt nix mit der
    Vebeg und deren Hosenverkauf aktuell, zu tun.Von mir aus kannst du dich
    auch anziehen wie ein Klingone oder ne Vulkanette.
    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen

    Neu

    Mein Name, steht seit Jahren in meiner Signatur.
    Tc bedeutet nur meine Anfangsbuchstaben im Natoalphabet.
    Damit dir so ein Schnitzer wie mit Mr.T, nicht nochmal vorkommt.
    Ich habe dich freundlichst um was gebeten,ist das jetzt angekommen?
    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen

    Neu

    Und da soll man denken man ist hier unter Erwachsenen Menschen, manchmal frage ich mich echt ob ihr nix besseres zu tun habt als euch gegenseitig anzugehen. Echt traurig.


    ​zurück zum Thema, wenn der eigentliche Grund für die Aussetzung des Verkaufs, die Angst davor wäre das sich der Deutsche Bürger bei einem Volksaufstand, Bürgerkrieg wie auch immer, in Bundeswehr Bekleidung hüllt. Dann wäre das eine ganz neue Wendung finde ich.

    ​Es gab vor nicht all zu langer zeit das Thema, das Schutzbekleidung SK1-SK4, Splitterschutz und dergleichen sowie Helme mit Ballistischen Eigenschaften, nicht mehr in den Freien Markt gelangen sollen. Das wurde aber bis heute nicht umgesetzt.

    ​Viele Händler hingegen verlangen inzwischen eine Kopie vom Personalausweis wenn ich eine Schutzweste bestelle. Was auch immer das bewirken soll. ?!


    ​Ob das Verbot sinnvoll ist, entscheidet selbst. Wie findet ihr das wenn in den Nachrichten aus der Ukraine Typen mit Bundeswehr Splischu und MICH helmen gepaart mit Adidas Jogginghosen mit der Russischen RPG auf den Gegner feuern ? Wäre das Verbot also sinnvoll von der Seite aus ?


    ​Ich werfe mal einen anderen Vorschlag in den Raum, die VEBEG haut die posten ja fürn Appel und nen Ei raus, da fällt nicht viel bei ab, besonders wenn man um den Anschaffungspreis überlegt.

    ​Wäre es möglich das sich der aufwand nicht mehr lohnt ?

    ​Wo früher ein Angestellter mal 10 tonnen Stiefel da war, die Termine zum Begutachten, Zuschlag, Abwicklung, Abholung etc da war. Ist es heute immer noch der selbe Angestellte für 1 Tonne ?

    Lohnt sich das vielleicht von dem Aspekt nicht mehr ?



    Gruß Kris



    ​in der Hoffnung, das sich hier mal wieder Erwachsene Menschen zusammen finden um sinnvoll zu Debattieren.
    o This is Schäuble.
    L_/ Copy Schäuble into your signature
    OL to help him on his way to Überwachungsstaat.

    Neu

    Die Kreise über diese Sachen ziehen große Kreise, ich habe um es mal vorsichtig auszudrücken sehr gute Kontakte zur Vebeg und der Grund, dass nichts mehr ausgesondert wird kann glaube ich an allem liegen, alles was bisher hier gesagt wurde trifft vielleicht zu.

    Irgendwann ist dass Fass halt einfach voll, es wurden z.b. auch sehr viele Posten bei der Vebeg unter der Hand verkauft, auch ins Ausland, ebenso wurden auch sehr viele Scheingebote abgegeben.

    Aber der wirkliche Grund dafür ist momentan wirklich nur reine Spekulation
    Eigentlich immer gut gelaunt vorne Weg :D

    Schaut doch mal in meinem Shop vorbei vielleicht findet ihr ja den ein oder anderen Schatz

    http://stores.ebay.de/meinconner

    Liebe Grüße euer

    Sascha

    Neu

    Jetzt fängt wieder einer mit ner Miliz an.Man darf man im Ausland
    so rumrennen.Damals der Volkssturm, hatte auch nur ne Armbinde
    und Räuberzivil.Die kaufen halt was brauchbar und bezahlbar ist.
    Du kannst hierzulande, auch mit schweizer 4Fruchttarn rumlaufen
    wie damals die, im Kosovo.Bei schussicherenen Westen haben wir
    zu Anfang auch erst was aus dem Ausland bezogen.
    Ich hab nix gegen Conner,aber so kann man auch Fake News verbreiten.
    Ich bin der Meinung das der Verein nicht von Flintenuschi Befehle
    entgegennehmen muss.Und wenn das so wär,wär das ziemlich schnell in ner
    Sartieresendung.
    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen

    Neu

    Manche Sachen aus dem Forum auch.TC war der Spannmann von Magnum, von Mr. T hab ich hier nichts gelesen.
    Und es ging sich wohl darum das verhindert werden soll das im Ausland Werbung gelaufen weden soll. Und nicht ob das dort dürfen.
    So verstehe ich die Beiträge hier in meinem nicht erleuchteten Hirn
    Gruß Fränk

    Neu

    Also bei aller liebe, aber ich glaube kaum dass ich mich hier angemeldet habe um Fake News zu verbreiten, ich habe dass erzählt so wie es momentan einfach ist und aus, da können jetzt manche gern gegen wände rennen aber ist ist Fakt es werden keine Bundeswehr Typischen Sachen mehr ausgesondert.

    Ich hätte es einfach für mich behalten sollen und gut ist, schade dass man hier von einigen immer an den Pranger gestellt wird.
    Eigentlich immer gut gelaunt vorne Weg :D

    Schaut doch mal in meinem Shop vorbei vielleicht findet ihr ja den ein oder anderen Schatz

    http://stores.ebay.de/meinconner

    Liebe Grüße euer

    Sascha

    Neu

    @Sascha:
    Betrifft das "nur" Bekleidung oder auch Ausrüstung, Fahrzeugteile, usw?
    Si vis pacem para bellum! - oder für Tolkien-Fans:
    "Es braucht nur einen Feind, um einen Krieg herbeizuführen, nicht deren zwei.
    Und jene, die keine Schwerter haben, können doch durch sie sterben" (Éowyn)

    I am not going to let some clowns tell me what guns I can have! (Joe Foss, President NRA 1988-1990)


    Neu

    Da reicht mein persönliches wissen leider nicht aus ich kann nur mit Sicherheit sagen dass es auf jeden Fall um Bekleidung geht wie z.b. Alles mit Tarndruck Hosen, Parker, Ponchos, Feldblusen u.s.w. Autoteile werden sicherlich noch weiter zur Ausschreibung kommen, kann darüber aber leider nichts genaueres sagen
    Eigentlich immer gut gelaunt vorne Weg :D

    Schaut doch mal in meinem Shop vorbei vielleicht findet ihr ja den ein oder anderen Schatz

    http://stores.ebay.de/meinconner

    Liebe Grüße euer

    Sascha

    Neu

    Nabend Männers,
    ich sprach heute morgen mit der Geschäftsleitung der Vebeg aufgrund des berichts von Conner.
    Conner hat recht, die Vebeg hat bis auf weiteres die Weisung der Bundeswehr erhalten, alle Bekleidungsgegenstände die die Bundeswehr betreffen
    von Ihrer Webseite zu nehmen, bzw bereits gelistete Posten der Bundeswehr zu stornieren. Man überlegt derzeit beim Bund wie es mit den Aussonderungsartikeln weitergeht.Ein Grund wurde nicht genannt, aber das Ukraineproblem in deutschen Uniformteilen ist bekannt
    Bisher lief die Aussonderung unter den 3 Gesichtspunkten: VERWERTUNG, VERNICHTUNG und VERBRENNUNG.
    Eine Problemlösung in Bezug auf künftige Verwertungen durch die VEBEG soll bis Ende des Jahres geklärt werden.
    Im BESTEN FALLE wird es noch einzelne Posten geben, die nicht FLECKTARN enthalten und somit nicht in den Focus geraten, dazu zählen Wollartikel, Arbeitsartikel, dienstliche Fahrzeuge, Schlafsäcke und z. T. Schwertextilien.
    Mir wurde aber auch ganz klar gesagt das man seitens der VEBEG damit rechnet, das der Focus der Bundeswehrvertungsgegenstände seitens der Bundeswehr in Zukunft mehr auf der Vernichtung und Verbrennung in Bezug auf Textilien liegt.
    es war deutlich rauszuhören das man sich auch bei der VEBEG um die Zukunft Sorgen macht.
    Es wurde versichert das sobald eine entgültige Lösung gefunden ist, dies auch auf der Seite der VEBEG verkündet wird.
    Hoffen lässt die Tatsache das die Wehrbekleidungsämter und Verwertungsstellen die noch übrig geblieben sind (Haaren und Prossen)
    derzeit deutlichen Druck auf den Bund ausüben da deren Verwertungskammern ja davon betroffen sind und VOLL IST VOLL und irgendwann gehts nicht mehr mit dem Nachschieben, beide Ämter drängen um eine schnelle Lösung.
    Also entspannen, zurücklehnen und abwarten.
    LG TOM alias camofrikko
    Es kommt wie es kommt-IMMER!