Augen auf beim VEBEG Kauf

    Hallo,

    ​das nennt sich dann im Fachdeutsch 'Nebenfund'.

    Es gab ja wahrscheinlich ein Protokoll (mit Durchschrift für den Angeschuldigten) incl. Fotostrecke ?

    ​Welche Zeugen hat der Angeschuldigte hinzugezogen ?

    ​Fragen über Fragen.
    ​Hier scheint mir jemand als Nichtjurist in eine tiefe, dunkle Grube gefallen zu sein.

    ...
    Mitglied der Jupiterhilfe e.V.i.G

    handeule schrieb:

    Hallo, allerseits. Hier mal eine nette Geschichte: Ich hatte Besuch von der Kripo Mayen und einem, denke HFw von der Eloka zur Unterstützung, zur Hausdurchsuchung. Ich hatte im August bei der Vebeg unter anderem 9 sehr gut erhaltene Rohde&Schwarz GA 082 B1 Geräte ersteigert und im ebay angeboten. Diese Geräte sollten so wohl nicht verkauft werden. Vielmehr ging die Bundeswehr sogar davon aus, ich hätte sie unterschlagen, gestohlen und verhehlt. Die Rechnung konnte ich vorlegen, ein Gerät wurde dennoch beschlagnahmt, die anderen ausgeschlachtet, sprich Teile entnommen. Bin mal gespannt wie es weitergeht. Die VEBEG will wohl den Kaufpreis zumindest teilweise erstatten. Der Rest, mal sehen...
    Viele Grüße Marcus


    Kann mir mal einer erklären was das für Teile sind? 8o
    Und was macht man damit wenn man das gekauft hat?
    Kuchen backen, DVD`s abspielen, Mucke hören?

    Hier werden die auch angeboten:
    bw-schmitti.de/produkt/rohde-s…or-fsk-analysator-ga-082/

    LG, Martin
    "Grüße vom Helmdoktor!"
    Die Hälfte solcher Hausdurchsuchungen gehen meiner Ansicht nach auf das Konto von selbsternannten Bürgerwehrlern/ Aufpassern und Hilfssherrifs die das sofort bei der Polizei anzeigen.
    Manchmal genügt es schon wenn man sich unbeliebt macht und einer einem eins auswischen will. Dann ruft Derjenige bei der Polizei an und behauptet man hätte sonstwas schlimmes in der Wohnung. Womöglich möchte man es an Nordkorea verkaufen.
    "Grüße vom Helmdoktor!"

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Stahlkoppi“ ()

    Ich nenn das "falsche Beweise"verteilen.Zudem dürfen die nur durchsuchen
    und gegebenenfalls als Beweismittel einziehen,falls du für den Kim aus
    Korea geheime Befehle entgegennimmts.Veränderung, ist ja schon etwas
    was die selber nicht dürfen.Wenns Geheim wäre,müsste da ne andere
    Behörde auftreten und die machen sowas auch im Geheimen,mit abhören
    ,ausspionieren und in die Wohnung eindringen ,wenn du nicht da bist.
    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen
    Hallo, der Termin beim Anwalt ist nächste Woche. Durchsuchungsbeschluß war mündlich, hüstel, da kümmert sich auch der Anwalt darum. Belehrt wurde. Tatvorwurf: hatte ich oben geschrieben.
    Das Teil stand ja zum Besuch der Kripo noch zum Sofortkauf im ebay - die hätten in Mayen praktisch auf Sofortkauf klicken können und es dann abholen und bezahlen können, da braucht es nicht mal einen Beschluss.
    Die Sinnhaftigkeit einer Mitwirkung ergibt sich aus der verlinkten Vorlesung. Das gesuchte Gerät stand auf einem Stapel in der Werkstatt mit den anderen gekauften und ich stand so ca. 1m daneben als die anrückten.
    TDV zu Punkt 6: welche Akten?

    Andere Frage: Wie hättet ihr denn
    gehandelt? Welche Optionen gab es?
    Grüsse Marcus
    Hallo,

    ​was für Akten ?

    ​Na, es gibt doch eine Vorgangsnummer bei der Polizei und eine JS-Nummer bei der Staatsanwaltschaft !

    Aufgrund der Vorlage der Akten durch die Staatsanwaltschaft beim Untersuchungsrichter muß
    es einen Aktenbestand geben.

    ​Ein 'mündlicher' Durchsuchungsbeschluss ???

    Wo ist denn da das Dienstsiegel vom Untersuchungsrichter ?

    ​Auf der Stirn vom Dorfsheriff ?

    ​Oder war es eine Aktion mit den Worten: Gefahr im Verzug ?
    ​Dann war der Staatsanwalt ja vor Ort.

    ​Oder waren nur Hilfsbeamte der Staatsanwaltschaft (Polizisten - ja die heißen so) zugegen ?

    ​Hat da der Dorfsheriff allein und aus eigenem Antrieb gehandelt ?
    Das kann ich mir nicht vorstellen.
    Bei der Menge an Rechtsfehlern würde das ja zur sofortigen Beurlaubung führen.

    ​Sollte - mal gaaaaanz vorsichtig orakelt - der Bundeswehrmokel zum Dorfsheriff gelaufen sein,
    ​und die beiden haben 'das Ding' selbständig allein durchgezogen,
    ​dann ist das ein Fall für den Petitionsausschuss des Landtages.

    ...
    Mitglied der Jupiterhilfe e.V.i.G
    Wenn ich das richtig verstanden habe hast du die Geräte von der VEBEG ganz offiziell erworben. Du hast das Recht die weiterzuverkaufen?

    Du wirst wohl oder übel einen Anwalt nehmen müssen um dich an die Rechtsform halten zu können. Meiner Ansicht nach gehts aber um nix. Das Verfahren wird irgendwann eingestellt.

    Auf etwaigen Kosten/ dem Ärger + verschwendete Zeit bleibst du sitzen.

    andere Optionen?: bis zu einem gewissen Grat freundlich bleiben - egal was die Gesetze sagen, letztlich sitzen Menschen hinter den Gesetzen und die haben einen gewissen Spielraum den sie ausreizen können. Ist leider so. Hab ich schon in vielen Behörden gelernt. Ein Verständisvoller wird glimpflicher davonkommen als ein, auf sein Recht pocheneder Querulant. Wers nicht glaubt kann ja mal wieder "Der Fremde" von Albert Camus lesen.

    Viele Grüße
    Martin
    "Grüße vom Helmdoktor!"
    Hallo,

    was hätte man anders machen sollen ?

    Naja, noch gilt in Deutschland die Unverletzlichkeit der Wohnung.

    (Das ist bei Leuten mit Sprengstofferlaubnisschein gesetzlich eingeschränkt.)

    Ansonsten braucht JEDERS Mitglied der Obrigkeit einen SCHRIFTLICHEN, Richterlichen Beschluß zur Aufhebung.
    Bevor der nicht vorliegt, ist eine 'Erstürmung' der Wohnung ausgeschlossen.
    (Kapitalverbrechen mal aussen vor.)

    Die Herren in Uniform hätten doch das Grundstück umstellen können,
    bis die erforderlichen Papiere vorgelegen hätten,

    In der Zwischenzeit hätte der Angeschuldigte sich Zeugen beschaffen können.


    ...
    Mitglied der Jupiterhilfe e.V.i.G
    Hallo, wie genau das Vorspiel ablief weiß ich ja noch nicht. Es gibt zumindest ein Aktenzeichen, den Namen der Richterin, Uhrzeit der Anordnung, Uhrzeit der Durchsuchung,..
    Die Form der mündlichen Anordnung gibt es tatsächlich,...findet man auch in den einschlägigen §§. Ob das hier erforderlich war soll der Anwalt angehen.
    Der Dorfsheriff bin ich selbst. In RLP ist der Ortsbürgermeister auch die Ortspolizeibehörde...die Kripo kam aus Mayen, dem Nachbarkreis. Die Richterin sitzt am Amtsgericht in Koblenz.
    Viele Grüße Marcus

    Stahlkoppi schrieb:

    handeule schrieb:

    Hallo, allerseits. Hier mal eine nette Geschichte: Ich hatte Besuch von der Kripo Mayen und einem, denke HFw von der Eloka zur Unterstützung, zur Hausdurchsuchung. Ich hatte im August bei der Vebeg unter anderem 9 sehr gut erhaltene Rohde&Schwarz GA 082 B1 Geräte ersteigert und im ebay angeboten. Diese Geräte sollten so wohl nicht verkauft werden. Vielmehr ging die Bundeswehr sogar davon aus, ich hätte sie unterschlagen, gestohlen und verhehlt. Die Rechnung konnte ich vorlegen, ein Gerät wurde dennoch beschlagnahmt, die anderen ausgeschlachtet, sprich Teile entnommen. Bin mal gespannt wie es weitergeht. Die VEBEG will wohl den Kaufpreis zumindest teilweise erstatten. Der Rest, mal sehen...
    Viele Grüße Marcus


    Kann mir mal einer erklären was das für Teile sind? 8o
    Und was macht man damit wenn man das gekauft hat?
    Kuchen backen, DVD`s abspielen, Mucke hören?

    Hier werden die auch angeboten:
    bw-schmitti.de/produkt/rohde-s…or-fsk-analysator-ga-082/

    LG, Martin


    Hi! Grob gesagt; Damit kann man Funkfernschreibverfahren dekodieren... Wie gesagt, ich wüsste nicht was daran einem gesteigertem Geheimnisbedürfnis unterliegen müsste... All das kann man mit einem Standardrechner und frei verfügbarer Software auch ohne Probleme...

    Hatte mit den Dingern in den 90ern gearbeitet, mittlerweile sollten die ersetzt worden sein. Andererseits waren die Empfänger damals auch schon 30+ Jahre alt... aber SEHR gut!

    Vermutlich war das eine kreative Art der Ersatzteilbeschaffung... ;)
    Ich habe keine Ahnung, aber wahnsinnsviel Spaß! :thumbsup:
    Man weiss nicht, ob man lachen oder weinen soll.Das sind ja Vorgänge
    wie in Tvserien(Der Bulle und das Landei,Mord mit Aussicht)
    Du bist Bürgermeister und die kommen morgens um 6 zum
    durchsuchen zu dir.Normal, würd ich sagen das die nen Fehler gemacht haben
    und dir kein Schaden entstanden ist.Aber wie sieht das aus,
    wenn der Bürgermeister so behandelt wird und die Sache auf so
    wackligen Füssen steht.Da MUSS man zurückschlagen mit
    Dienstaufsichtsbeschwerden,alleine damit die Gesetze nicht
    nach gutdünken ausgeleget werden dürfen.Man kann so selbst
    Bundespräsidenten einen was andichten.
    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen
    Ich sag auch nicht das du klagen sollst,
    sondern Dienstaufsichtsbeschwerden einreichen sollst,
    Nachdem dein Anwalt Akteneinsicht geholt hat.
    Der Zweck heiligt nicht immer die Mittel.
    Und dagegen muss man sich wehren.
    Auch die haben sich an Gesetze und den Dienstweg zu halten.
    In den Video wird ja von einen berichtet der das jetzt nicht
    mehr so macht,weil er sowas bekommen hat.
    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen

    Handschweiß schrieb:

    Das müßte man eigentlich an anderer Stelle veröffentlichen, wo es mehr Leute lesen.

    Und was versprichst du dir davon? ?(

    Du glaubst doch wohl nicht ernsthaft, dass die Medien auch nur 10% der Wahrheit und der tatsächlichen Fakten wiedergeben...deine Aussagen werden aus dem Zusammenhang gerissen und dann "passend" zusammen geschnitten, am Ende kommt ne Schlagzeile raus nach dem Motto:

    "Reichsbürger hortet Militärarsenal in der Scheune - bietet hochgeheime Militärtechnik im Darknet an!"

    Bei diesem (unserem) Hobbie ist es manchmal ganz gut, wenn man Dinge auf dem kurzen Dienstweg macht, statt diese in der breiten Öffentlichkeit rauszuposaunen...selbst wenn man bei der Ausübung des Hobbies nichtmal ansatzweise gegen irgendwelche Gesetze/§/Vorschriften verstoßen hat!
    Insofern kann ich auch nur immer wieder betonen, dass man auch hier im Forum vorsichtig sein sollte, was und vorallem in welchen Stückzahlen man hier zum Kauf anbietet...und sei es nur aufgrund eines fehlenden Gewerbescheines!
    Die Autoschlange ist die einzige Schlange, die das A****loch vorne hat!
    Hallo,

    MagirusDeutzUlm schrieb:



    Du glaubst doch wohl nicht ernsthaft, dass die Medien auch nur 10% der Wahrheit und der tatsächlichen Fakten wiedergeben...deine Aussagen werden aus dem Zusammenhang gerissen und dann "passend" zusammen geschnitten, am Ende kommt ne Schlagzeile raus ...



    Das kann ich nicht bestätigen.

    In unserm Fall hat sich RTL sehr bemüht.
    Wir hatten 16 Drehtage, und die 43 Minuten (netto) Dokumentation war sehr wahrheitstreu.
    Für das Honorar hätte man einige Monate arbeiten müssen.

    Bitte keine 'Dienstaufsichtsbeschwerde'.
    Die ist form- frist- und fruchtlos.

    ​Besser ist eine Mitteilung an den Petitionsausschuss des Landtages.

    ​Da muß sich dann der Innenminister in einer öffentlichen Sitzung des Landtages erklären.
    ​Das kostet nichts, und die Sache läuft dann so ab:
    ​Innenminister lässt sich vom Ministerium berichten.
    ​Ministerium lässt sich von der PD berichten.
    PD befragt das Fußvolk.
    ​Dann geht das alles retour.
    Jeder muß einen Bericht schreiben.
    Mit der Methode kann man richtig Wind machen.

    Habe ich mal so gemacht, als man von mir für die Montage einer Anhängerkupplung eine ASU (AU)-Bescheinigung
    haben wollte.

    ...
    Mitglied der Jupiterhilfe e.V.i.G
    Es ist ja so auch kein wirtschaftlicher Schaden entstanden.
    Die Vebeg macht halt auch Fehler,kein Grund für die grosse Glocke.
    Aber die Demokratischen Grundrechte müssen eingehalten werden.
    Da hätte es andere Möglichkeiten gegeben ohne die zu umgehen oder
    auszudehnen.
    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen
    Hallo,

    ​die Möglichkeit wäre ein eBay-Direktkauf mit umgehender (Bar)Bezahlung und Abholung gewesen.
    ​(Da hätte man ohne jegliches Aufsehen die Sache regeln können.)

    Aber ein Rollkommando schicken ?

    Was ist denn das für eine Art und Weise ?

    ​Beispiel:

    ​Ich verkaufe ein Auto.
    ​Nachdem der Käufer es bezahlt und abgeholt hat, erinnere ich mich, daß ich das Reserverad doch noch brauchen könnte.
    Ich schicke dem Rocker von nebenan zu Käufer.
    Der Rocker droht dem Käufer ein gefährliches Übel an.
    Der Käufer ist verängstigt, und gibt das Reserverad kostenlos heraus.
    Sind das Mitteleuropäische Umgangsformen ?

    ...
    Mitglied der Jupiterhilfe e.V.i.G
    Vor dem Hintergrund der Ersatzteilbeschaffung interessiert mich mal, was diese EPROMs neu kosten. Die heißen GA 082 B2 Ersatzteilnummer 709.7856.02 . Ich habe Rohde und Schwarz mal angemailt, weiß nicht, ob man da was bekommt. Das Gerät selbst liegt bei um die 11.500€ gem. Aufkleber von der Vebeg. Das wird der Beschaffungspreis aus den 80ern sein.
    Grüsse Marcus