Augen auf beim VEBEG Kauf

    Augen auf beim VEBEG Kauf

    Hallo, allerseits. Hier mal eine nette Geschichte: Ich hatte Besuch von der Kripo Mayen und einem, denke HFw von der Eloka zur Unterstützung, zur Hausdurchsuchung. Ich hatte im August bei der Vebeg unter anderem 9 sehr gut erhaltene Rohde&Schwarz GA 082 B1 Geräte ersteigert und im ebay angeboten. Diese Geräte sollten so wohl nicht verkauft werden. Vielmehr ging die Bundeswehr sogar davon aus, ich hätte sie unterschlagen, gestohlen und verhehlt. Die Rechnung konnte ich vorlegen, ein Gerät wurde dennoch beschlagnahmt, die anderen ausgeschlachtet, sprich Teile entnommen. Bin mal gespannt wie es weitergeht. Die VEBEG will wohl den Kaufpreis zumindest teilweise erstatten. Der Rest, mal sehen...
    Viele Grüße Marcus
    Moin, ne Hausdurchsuchung hatte ich noch nicht, aber ich "kämpfe" seit über 4 Monaten mit der VEBEG. Hintergrund ist, ich habe in einer Kaserne mehrere Posten ersteigert und bei der Abholung war dann plötzlich ein kompletter Posten KFZ-Ersatzteile und anderes "VERSCHWUNDEN"!!!
    Der Standplatz war besenrein und auf Nachfrage wo denn das Material wäre kam nur "das hab ich dem Klaus gesagt, das Material ist gemeldet nach Frankfurt". Witzig eben dieser Klaus hat mir genau diesen Posten 14 Tage vorher gezeigt...er wusste also genau das er zum Verkauf steht.
    Die VEBEG möchte mir den Kaufpreis zwar erstatten, allerdings nicht den Mehraufwand bei der Abholung...ich hätte das andere noch gekaufte Material auf meinem Pick-Up mitbekommen, stattdessen war ich mit Unimog, 7to Anhänger und 2 weiteren Helfern angerückt. Außerdem ist mir ein wirtschaftlicher Schaden entstanden, denn ich hatte schon Material von dem Posten verkauft, welches am Tage der Abholung aus der Kaserne hätte bei mir abgeholt werden sollen...das alles interessiert die VEBEG wenig.

    Also in Deinem Fall würde ich mich auf keinen Fall auf eine Teilrückzahlung einlassen...schon gar nicht wo die ne Hausdurchsuchung gemacht haben. Die machen Fehler und Du sollst der Dumme sein...geht es noch ? Da müssen ja im betreffenden Depot bzw. in der Kaserne gewisse Leute gepennt haben...da sollen Sie mal anfangen...

    Gruß Jens
    Moin,

    also dann hoffe ich, dass die Sachen nicht unter das KrWaffKontrG gefallen sind. Ich würde Dir in jedem Fall einen Anwalt empfehlen, nicht dass da "was stehen" bleibt. Die Bundeswehr durchsucht permanent eBay - dies war auch schon vor über 15 Jahren so und das endet wie von Dir beschrieben immer mit einem Besuch ab 06:00 Uhr.
    Hallo,
    daß du da so ruhig bleiben kannst :( ...... ich findes das so bescheuert um es milde auszudrücken ....
    Da merkt Mann wieder wie Hirnlos dort vorgegangen wird... ohne Sinn und Verstand....
    Sie sollten lieber vorher prüfen was Sie versteigern dürfen und was nicht.....
    Dies jetzt zu deinem Lasten und Nachteil auszutragen finde ich sehr unverschämt.
    Du hast alles offiziell gekauft, dann ist es auch das mindeste Dir den vollen Kaufpreis zu erstatten.....

    Markus
    Grüße Markus


    Meine Pünktlichkeit drückt aus, daß mir deine Zeit so wertvoll ist wie meine eigene...
    Äh bei dem hier,kann man 5 Stück davon bekommen.
    [url]https://bw-schmitti.de/produkt/rohde-schwarz-telegraphieanalysator-fsk-analysator-ga-082/[/url]

    Ist da ne spezialsoftware drauf,wie bei diesen Auto?
    [url]http://www.trendmutti.com/2017/10/18/russisches-auto-hat-spezialfunktion/[/url]
    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen
    Hallo,

    Jens schrieb:



    Moin, ne Hausdurchsuchung hatte ich noch nicht, aber ich "kämpfe" seit über 4 Monaten mit der VEBEG. Hintergrund ist, ich habe in einer Kaserne mehrere Posten ersteigert und bei der Abholung war dann plötzlich ein kompletter Posten KFZ-Ersatzteile und anderes "VERSCHWUNDEN"!!!



    Da kann Günter aus Nordhorn ein Lied von singen.

    Für die Vebeg ist es ganz einfach.
    MIt der Bezahlung geht die Gefahr auf den Kunden über.

    ​Also muss man es selbst gegen Untergang und Diebstahl versichern.

    Die Vebeg haftet für nichts - jedenfalls nach den AGB's.


    ​...
    Mitglied der Jupiterhilfe e.V.i.G
    Hausdurchsuchung wegen bei Ebay eingestellter Vebeg-Ware... Wahnsinn :T
    Aber... ich muß gestehen, ich habe keine Ahnung - was zum Henker ist/macht ein
    "Telegraphieanalysator", daß der Verkauf so einen Aufriß nach sich zieht...? ?(
    Si vis pacem para bellum! - oder für Tolkien-Fans:
    "Es braucht nur einen Feind, um einen Krieg herbeizuführen, nicht deren zwei.
    Und jene, die keine Schwerter haben, können doch durch sie sterben" (Éowyn)

    I am not going to let some clowns tell me what guns I can have! (Joe Foss, President NRA 1988-1990)


    [url='http://www.multi-board.com/board/index.php/User/10869-Gandalf/']@Gandalf[/url]
    Schau mal da sagt mir auch nicht viel :lol:
    [url='http://www.classicbroadcast.de/downloads/rohde_GA082_manual2_deutsch.pdf']Anleitung[/url]
    John F. Kennedy:

    Die Menschheit muss dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende.
    Ok, ich lese daraus, daß das Gerät anscheinend nicht mehr ganz "state of the art"
    ist, aber ansonsten - sorry, böhmische Dörfer :^:
    Si vis pacem para bellum! - oder für Tolkien-Fans:
    "Es braucht nur einen Feind, um einen Krieg herbeizuführen, nicht deren zwei.
    Und jene, die keine Schwerter haben, können doch durch sie sterben" (Éowyn)

    I am not going to let some clowns tell me what guns I can have! (Joe Foss, President NRA 1988-1990)


    Nyo... zu meinen Elokazeiten war das Teil noch nett um Nordkoreanische Fernschreibpropaganda mitzuschreiben. War schon immer lustig zu lesen was IL-Grand Leader so immer alles tolles höchstpersönlich geschafft hatte. Ansonsten kann das Ding eigentlich nix was meine Funk Freeware auf Linux nicht auch kann...
    Ich habe keine Ahnung, aber wahnsinnsviel Spaß! :thumbsup:
    es gibt schon noch Applikationen dafür - deshals selten dämlich wenn die Teile "komplett" vorkauft werden.

    Aber schaut doch einfach mal die VEBEG an:
    • Auktion von Dingo 1 Fahrgestellen inkl. Wannen"-Teilen" ;)
    • Nun die Telegraphieanalysator von R&S
    • und weitere finden sich sicher auch, bestimmt lässt hier noch jemand eine Story zu Veräußerungsgeschäften der VEBEG raus
    Ja, denke, da hab ich so alles richtig gemacht. Die Sache liegt ja auch etwas anders: es gab da nichts zu verheimlichen. Gesuchtes Teil war da, Rechnung war da. Das waren die Vorermittlungen. Jetzt muss der Staatsanwalt Anklage erheben, die Beweise der Gegenseite kenne ich nicht. Es fehlt ja der konkrete Vorwurf: wo, wer, wie, wann was.....hab das Teil dienstlich nie gesehen...Grüße Marcus
    Hallo,

    handeule schrieb:



    Ja, denke, da hab ich so alles richtig gemacht.
    Die Sache liegt ja auch etwas anders: es gab da nichts zu verheimlichen.
    Gesuchtes Teil war da, Rechnung war da.
    Das waren die Vorermittlungen.
    Jetzt muss der Staatsanwalt Anklage erheben, die Beweise der Gegenseite kenne ich nicht.
    Es fehlt ja der konkrete Vorwurf: wo, wer, wie, wann was.....hab das Teil dienstlich nie gesehen...


    Nein - nicht alles richtig gemacht.

    1) Verheimlichen hat nix mit Rechtssicherheit zu tun.
    2) Offensichtlich als Beschuldigter und nicht als Zeuge befragt.
    2a) Belehrung hat stattgefunden ?
    2b) Belehrung verstanden ?
    ​3) Wie oben schon angedeutet: Richterlicher Durchsuchungsbeschluß hat vorgelegen ?
    ​3a) Art und Umfang des Beschlusses geprüft und verstanden ?
    ​4) Gesuchtes Teil war da - das war Pech.
    5) Womöglich ist der Angeschluldigte (nicht Beschuldigte) gedrängt worden, der Suche behilflich zu sein ?
    ​5a) Wer hat denn beweiskräftig behauptet, daß die R&S-Teile VOLLSTÄNDIG waren,
    als sie abgeholt wurden ? Vielleicht sind sie ja erst eine Stunde vor der Beschlagnahme mit privaten Teilen
    ​komplettiert worden ? Hat also eine Beschlagnahme von vielleicht fremden Teilen stattgefunden ?
    ​6) Das mit der Rechnung ist egal - das ergibt sich aus den Akten.
    7) Der Staatsanwalt (in Deutschland) muss auch die entlastenden Tatbestände ermitteln.
    ​8) Nein, eine Anklage ist nicht zwingend erforderlich.
    ​9) Was ist bei der Akteneinsicht (durch ein Organ der Rechtspflege, d.h. RA) herausgekommen ?
    10) Wie kann ein Tatvorwurf fehlen, wenn eine Hausdurchsuchung durch einen Richter angeordnet wurde ???

    ​Da sind sooooooo viele Fragen offen.

    ...
    Mitglied der Jupiterhilfe e.V.i.G