Gibt es ein kleines Treffen im Rhein Main Gebiet hat jemand Tips

      Hi,
      G- Stammtisch gibt es.
      Wir werden da demnächst auch mal hin gehen.
      Bei mehr Info schick einfach mal eine PN.
      Gruß Birgit
      Grüße

      Birgit, Mungalady

      ... und erwische ich diesen Murphy, dann kann der was erleben!!! :lol:

      Behandle die Frauen mit Nachsicht! Aus krummer Rippe ward sie erschaffen, Gott konnte sie nicht grade machen.
      (Goethe)


      [url='http://www.ag-historische-fahrzeuge.de/']www.ag-historische-fahrzeuge.de[/url]

      [url='http://www.ig-hmt.de/']www.ig-hmt.de[/url]
      Moin,
      hab auch schon gesucht und nix gefunden.

      Scheint auch nicht so viele Wolf-Fahrer (einschl. P4, gell Birgit) im Rhein-Main Gebiet zu geben.
      Mir sind, außer mir, nur noch zwei Wölfe in der näheren Umgebung von 65510 bekannt, bei denen die Fahrer auch hier im Forum sind.
      Gruß

      Bernd
      der nur noch bis zum 31.10. fahren darf und dann Winterruhe bis März hat.
      Wenn De glaabst ess gehd ned mehr, kimmt von irschendwo en kalde Schobbe her! :bier:
      kenne 3 wolffahrer im MKK, einen persönlich (ebenfalls im forum), der andere bin ich, den letzten nur aus dem forum hier.

      gruß
      mathias
      "Der gute Geländefahrer fährt langsam durch unbekanntes Gelände. Unerwartete Hindernisse lassen sich leichter erkennen und bewältigen. Durch falsches Fahrverhalten entstandene Schäden können einen langen Fußmarsch zur Folge haben."
      Wir können ja Mal einen Wolf P4 Stammtisch machen oder ein Treffen organisieren?
      Lust hätte ich und Zeit nehme ich mir.
      Wäre jemand bereit Richtung Hungen aufzubrechen?
      PLZ 35410, nur Mal zur Orientierung

      [url='http://www.multi-board.com/board/index.php/User/11744-HONK/']@HONK[/url]
      Jo Bernd, so isses. Aber es gibt hier noch nen P4 Fahrer in der Nähe. Wäre schön längst mit meinem da gewesen, wenn ich endlich die Teile für die Reparatur hätte - großes Heulen...

      Gruß Birgit
      Grüße

      Birgit, Mungalady

      ... und erwische ich diesen Murphy, dann kann der was erleben!!! :lol:

      Behandle die Frauen mit Nachsicht! Aus krummer Rippe ward sie erschaffen, Gott konnte sie nicht grade machen.
      (Goethe)


      [url='http://www.ag-historische-fahrzeuge.de/']www.ag-historische-fahrzeuge.de[/url]

      [url='http://www.ig-hmt.de/']www.ig-hmt.de[/url]
      Moin moin,
      Rhein Main Gebiet ist eine recht grobe Aufteilung.
      Die Woche über bin ich im Raum GG unterwegs. Am WE eher im Raum MR an einem Treffen der „G“ Treiber wäre ich natürlich auch interessiert.
      Allerdings macht mein G auch bis April Winterschlaf, Salz kommt mir nicht dran an die Kare!!
      MfG
      Normalen G- Treiber Stammtisch gibt's ja. Hier ging es Mal um die militärischen Ausführungen.
      Das würde ich als interessanter empfinden.

      Zudem erst Mal Treffen als Stammtisch und dann ein Treffen mit den Fahrzeugen, Wochenende oder so, wenn alle wieder auf der Straße sind. ;)

      Wäre meine Idee.

      Gruß Birgit
      Grüße

      Birgit, Mungalady

      ... und erwische ich diesen Murphy, dann kann der was erleben!!! :lol:

      Behandle die Frauen mit Nachsicht! Aus krummer Rippe ward sie erschaffen, Gott konnte sie nicht grade machen.
      (Goethe)


      [url='http://www.ag-historische-fahrzeuge.de/']www.ag-historische-fahrzeuge.de[/url]

      [url='http://www.ig-hmt.de/']www.ig-hmt.de[/url]
      Interessiert wäre ich mal. Würde überall hin fahren (nur aktuell nicht mit dem G, denn da gibt es noch baustellen, die sich bestimmt bis in den sommer ziehen...).
      würde mir gerne mal einen P4 aus der nähe anschauen (finde die frontstoßstange sehr interessant, koppelmaul und den kleinen bügel. Um ein berge- seil darum zu wickeln sicherlich sehr praktisch). :thumbup:

      und ob ich mit meinem gelben wolf bei einem, vorangig, militärtreffen dabei sein darf/ soll, soll die gemeinschaft entscheiden.
      von meiner seite aus: bin dabei.

      gruß
      mathias
      "Der gute Geländefahrer fährt langsam durch unbekanntes Gelände. Unerwartete Hindernisse lassen sich leichter erkennen und bewältigen. Durch falsches Fahrverhalten entstandene Schäden können einen langen Fußmarsch zur Folge haben."
      Moinsen,
      ja, so ein kleines mil. G Treffen in der näheren Umgebung wär schon ganz nett. Klar, es gehören auch die verwandten Typen dazu.
      Erst mal jetzt die Winterruhe aussitzen und die kleinen Schönheitskorrekturen durchführen, damit die nächste Saison kommen kann.

      Hoffentlich geht es diese Jahr etwas weniger chaotisch zu bei uns.

      Gruß

      Bernd
      Wenn De glaabst ess gehd ned mehr, kimmt von irschendwo en kalde Schobbe her! :bier:
      Sorry,
      Das ist bei Hannover.
      Das hat nun gar nix mit Rhein Main zu tun

      Gruß Birgit
      Grüße

      Birgit, Mungalady

      ... und erwische ich diesen Murphy, dann kann der was erleben!!! :lol:

      Behandle die Frauen mit Nachsicht! Aus krummer Rippe ward sie erschaffen, Gott konnte sie nicht grade machen.
      (Goethe)


      [url='http://www.ag-historische-fahrzeuge.de/']www.ag-historische-fahrzeuge.de[/url]

      [url='http://www.ig-hmt.de/']www.ig-hmt.de[/url]

      ghostbuster schrieb:

      Interessiert wäre ich mal. Würde überall hin fahren (nur aktuell nicht mit dem G, denn da gibt es noch baustellen, die sich bestimmt bis in den sommer ziehen...).
      würde mir gerne mal einen P4 aus der nähe anschauen (finde die frontstoßstange sehr…


      Hallo Matthias,

      Warum willst Du den Bergegurt um den Stoßstangen-Aufsatz wickeln? Bei einem heftigen Ruck verbiegst Du Dir die Stoßstange. :thumbdown: :thumbdown:
      Dafür hat der P4 (wie auch der Schweizer G) das schöne und - vor allem stabile- Kuppel-Maul :thumbsup: :thumbsup: .
      Das hängt auch tiefer und in Zugrichtung auf Höhe des Rahmens.
      Gruß
      Rainer
      ... der mit dem Löwen :)
      hallo rainer,

      den bergegurt würde ich um den kleinen bügel wickeln, um ihn im gelände schnell zur hand zu haben, wenn man sich mal festfahren sollte. also lediglich als "nützlichen transportplatz".
      richtig sollte er dann natürlich im koppelmaul mit einem schäkel befestigt sein, als zugpunkt.

      bei meinem bügel am taro hätte ich mir in der sahara den kühler komplett zugehängt, daher hatte ich ihn damals oft hinter den sitzen liegen (zumal bin ich damals auch noch nicht auf die idee gekommen, ihn um den bügel zu wickeln). :D jeder fängt mal klein an...

      gruß
      mathias
      "Der gute Geländefahrer fährt langsam durch unbekanntes Gelände. Unerwartete Hindernisse lassen sich leichter erkennen und bewältigen. Durch falsches Fahrverhalten entstandene Schäden können einen langen Fußmarsch zur Folge haben."
      Wolf mit WIesbadener Kennzeichen

      WI-A 2263
      gesichtet am 12.01.2018 ca. 13:30 an Einmündung Taunusstein-Neuhof zur B417 Richtung Limburg!!
      ​Noch ein Kandidat für ein kleines G-Treffen im Rhein-Main-Gebiet???

      Wenn De glaabst ess gehd ned mehr, kimmt von irschendwo en kalde Schobbe her! :bier:
      Hallo Mattias,

      Wenn ich in kritisches Gelände fahre, hängt das eine Auge des Bergegurts im Kuppelmaul, der Rest liegt auf der Motorhaube. :)
      Hat bisher immer gut geklappt. Ich konnte den Gurt vom Fahrersitz aus dem Bergefahrzeug zuwerfen.
      Ich habe keine Lust, im Matsch rumzuwaten :thumbdown: . Und dort die Stoßstange zu suchen.
      Oder auf der Motorhaube liegend kopfüber im trüben Wasser fischend das Maul zu finden :thumbup: .
      Gruß
      Rainer
      ... der mit dem Löwen :)