H Kennzeichen, Saisonkennzeichen und rot/Kurzzeit ausserhalb der Saison??

      H Kennzeichen, Saisonkennzeichen und rot/Kurzzeit ausserhalb der Saison??

      Darf ich eigentlich ein KFZ, welches mit H Kennzeichen und Saisonkennzeichen zb "4-10" angemeldet ist, ausserhalb dieses Zeitraums mit KZK oder Händlerkennzeichen/Werkstatt 06er bewegen? Oder ist das wieder so ein Ding von wegen kein zugelassenes KFZ mit ner anderen "Nummer" bewegen?
      Gruss Jürgen
      Hallo Jürgen,
      das ist die Aussage einer stellvertretenen Leiterin einer Kfz-Zulassungsstelle, welche in meinem Freundeskreis existiert.
      Ich hatte explizit nachgefragt, da ich genau für diesen Fall (Fzg. mit Saisonkennzeichen außerhalb der Saison zu mir in die Werkstatt holen und wieder zurück bringen) eine 06 beantragen möchte.
      Reicht dir das?
      Grüße,
      Alexander
      www.bullihütte.de

      Herner 183 schrieb:

      Klasse!! Das reicht mir durchaus! Endlich Klartext. Mein Behördenleiter windet sich seit Wochen,


      Klartext?
      die einzelne Meinung einer Behördenmitarbeiterin?
      Naja.

      Meines Wissens kocht jeder Zulassungsstellenleiter sein eigenes Süppchen.

      Da wird es nicht helfen darauf hinzuweisen dass die oder jene Zulassungsstelle das aber so oder so handhabt,
      da wird es immer wieder Gegenbeispiele geben.


      Eine Geschichte dazu kannn ich aber auch noch beisteuern:
      ich war bei der Dekra um mich zu erkundigen ob die die Abnahme für die Monark machen können.
      Die kommt ja aus Schweden und hat schwedische Papiere,
      um die nun auf die rote Nummer (07er) eintragen zu können muß ich (zumindest in unserem Kreis) eine Untersuchung des Fahrzeugs vorweisen.

      Hier sprach der Dekra-Mann:
      "da reicht eine Untersuchung nach §23, da es sich bei der roten Nummer ja um keine Zulassung handelt,
      sonst bräuchten Sie eine Untersuchung nach §21, die kann in den alten Bundesländern nur der TÜV machen!"

      Demnach wäre eine Eintragung in das Heft der roten Nummer also keine Zulassung und somit müßte das möglich sein beides zu bekommen,
      also Saisonkennzeichen in Verbindung mit 07er Nummer.

      Ich glaub ich ruf mal bei unserer Zulassungsstelle an. :dev:
      Gruß
      der
      Benzschrauber


      Quod licet Jovi, non licet bovi
      Das Problem dürfte dabei sein, dass schon ein Kennzeichen zugeteilt ist.
      Damit ist eine Zulassung zum Straßenverkehr ja gegeben, wenn auch zeitlich befristet.
      in der Verordnung steht, dass Kurzzeitkennzeichen an Fahrzeugen verwendet werden dürfen, wenn sie nicht zugelassen sind.

      Aber Gewissheit kann Dir wohl nur ein Fachanwalt geben.
      Oder man fragt die Zulassungsstelle.

      Alles andere hier ist Spekulation und laienhafte interpretation der Vorschriften.
      Grüße von der Küste! Til

      Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
      Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

      Aus der Fahrzeug-Zulassungsverordnung:

      § 16 Prüfungsfahrten, Probefahrten und Überführungsfahrten mit rotem Kennzeichen
      (1) Ein Fahrzeug darf, wenn es vorbehaltlich der Sätze 3 und 4 nicht zugelassen ist, auch ohne eine EG-Typgenehmigung, nationale Typgenehmigung oder Einzelgenehmigung zu Prüfungs-, Probe- oder Überführungsfahrten in Betrieb gesetzt werden, wenn eine dem Pflichtversicherungsgesetz entsprechende Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung besteht und das Fahrzeug unbeschadet des § 16a ein Kennzeichen mit roter Beschriftung auf weißem rot gerandetem Grund (rotes Kennzeichen) führt. Dies gilt auch für notwendige Fahrten zum Tanken und zur Außenreinigung anlässlich solcher Fahrten nach Satz 1 sowie für notwendige Fahrten zum Zwecke der Reparatur oder Wartung der betreffenden Fahrzeuge. Ein Fahrzeug, dem nach § 9 Absatz 3 ein Saisonkennzeichen zugeteilt ist, darf außerhalb des Betriebszeitraums nach den Sätzen 1 und 2 in Betrieb gesetzt werden, wenn das Saisonkennzeichen nicht gleichzeitig geführt wird. Ein Fahrzeug, dem nach § 8 Absatz 1a ein Wechselkennzeichen zugeteilt ist, darf nach den Sätzen 1 und 2 in Betrieb gesetzt werden, wenn das Wechselkennzeichen weder vollständig noch in Teilen gleichzeitig geführt wird. § 31 Absatz 2 der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung bleibt unberührt.


      § 16a Probefahrten und Überführungsfahrten mit Kurzzeitkennzeichen
      (1) Ein Fahrzeug darf, wenn es vorbehaltlich des Satzes 2 nicht zugelassen ist, zu Probe- oder Überführungsfahrten in Betrieb gesetzt werden, wenn

      1.
      es einem genehmigten Typ entspricht oder eine Einzelgenehmigung erteilt ist,
      2.
      gültige Nachweise über eine bestandene Hauptuntersuchung und Sicherheitsprüfung, soweit diese nach § 29 der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung erforderlich sind, vorliegen,
      3.
      eine dem Pflichtversicherungsgesetz entsprechende Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung besteht und
      4.
      es ein Kurzzeitkennzeichen führt.

      Ein Fahrzeug, dem nach § 9 Absatz 3 ein Saisonkennzeichen zugeteilt ist, darf nach Satz 1 außerhalb des Betriebszeitraums in Betrieb gesetzt werden, wenn das Saisonkennzeichen nicht gleichzeitig geführt wird. § 31 Absatz 2 der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung bleibt unberührt. § 57b der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung ist nicht anzuwenden.
      Naja,

      das liegt aber wohl auch an unserem System der "Sozielen Marktwirtschaft" und des stark ausgeprägten Sozialem Netzwerk. Allein die ganzen Sozialgesetzbücher...

      Sicher alles nicht so unkompliziert, aber ich möchte nicht mit nur einem richtungweisenden Buch leben...

      Michael
      ___________
      404 Fuko in Fleckentarn
      404 TroLF in RAL 6014 ;)
      404 TLF8 in RAL3000 (Fehlfarbe?)

      und...

      411 von der STOV
      also laut Auskunft der zuständigen Sachbearbeiterin ist die gleichzeitige Verwendung von Saisonkennzeichen und roter Nummer (07er) nicht zulässig. ;(

      Begründung:
      die von mir angeführten Zitate aus der Zulassungsverordnung (Danke noch mal Borgward-Alex) beziehen sich auf
      Kurzzeitkennzeichen, die ihre Gültigkeit ausserhalb des Zulassungszeitraumes des Saisonkennzeichens haben.

      Die 07er Nummer ist aber kein Kurzzeitkennzeichen sondern unbegrenzt zugeteilt.
      Und einem Fahrzeug dürfen für ein und denselben Zeitraum keine zwei Kennzeichen zugeteilt sein.

      Es sei die Zuteilung eines weiteren Kennzeichens relevant und nicht ob es sich bei der 07er Nummer um eine ordentliche Zulassung handelt oder nicht.

      :frust:

      Also alles wieder auf Null,
      zumondest ist das hier im Kreis die zur Zeit gültige Auffasssung
      Gruß
      der
      Benzschrauber


      Quod licet Jovi, non licet bovi
      Moinsen.
      Sehr merkwürdig!
      Alex zitiert mit Paragraph 16, FZV die Regelung für rote Kennzeichen. Kurzform: rote Kennzeichen sind ausserhalb der Geltungszeiten der Saisonkennzeichen anzuwenden wenn das Saisonkennzeichen dabei nicht sichtbar ist. Das ist da doch eindeutig zu lesen ...?!

      Versteh ich nicht.

      Grüße

      freddy

      BTW: Du hast es doch nicht weit zum KBA in Flensburg, Andreas. Weiss man da nicht mehr?
      "Verzage nicht, Du Häuflein Klein ..."
      Spontan würde ich das 07er Kennzeichen auch nicht als Kurzzeitig Kennzeichen einordnen, da bei diesen Ja vermerkt ist an welchen Fahrzeugen sie geführt werden dürfen.
      Bitte korrigieren falls ich hier was durcheinander bring, hab die entsprechenden Stelle spontan nicht gefunden.
      Grüße aus dem Neckartal
      Daniel