Ausfuhrgenehmigungspflichtige Fahrzeuge, wo gibt es Listen?

    Ausfuhrgenehmigungspflichtige Fahrzeuge, wo gibt es Listen?

    Hallo zusammen,

    wo erfahre ich denn, welche Fahrzeuge hierunter fallen? Aktuell interessiert es mich auch für Fahrzeuge des ÖBH.

    Vielleicht hat hier ein Kamerad ja Erfahrung/Quellen/Hinweise.

    Es geht um einen Fahrzeugverkauf nach außerhalb der EU.
    Moin,

    das hängt auch nicht nur vom Fahrzeug selbst, sondern auch von seiner Ausrüstung oder sogar von seiner Farbe ab.

    So war es zumindest vor ein paar Jahren noch, daß Flecktarn als "passive Waffe" ausfuhrgenehmigungspflichtig war, insbesonders mit dem IR-Tarn. Ein 404 ohne Flecktarn war jedoch kein Problem...

    Michael
    ___________
    404 Fuko in Fleckentarn
    404 TroLF in RAL 6014 ;)
    404 TLF8 in RAL3000 (Fehlfarbe?)

    und...

    411 von der STOV
    Wie gesagt ist das individuall zu prüfen, am einfachsten ist es, wenn man tatsächlich mal bei der BAFA anruft / einen Antrag auf "Nullbescheid" stellt ... das das Thema auch bei Einzelfahrzeugen relevant ist steht fest, ich hatte letztes Jahr mit einem "Kleinhändler" geredet, der ein Fahrzeug, das genehmigungsprlichtig war, ohne diese an einen ausländischen Händler verkauft hat und der jetzt Post vom Staatsanwalt hatte und auf den GErichtstermin wartete. Ist also nicht mit zu spassen!

    Wichtiges Stichwort: "Für militärische Zwecke konstruiert". Hierdurch ist bei einem KAT jedes Teil genehmigungsprflichtig, beim U1300 das Gesamtfahrzeug nur, wenn noch in Flecktarn und/oder mit Tarnlichtkreis, Mannlochdeckel, Waffenhalter (...)

    Jens
    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D

    Wir sind nicht gestört...wir sind verhaltensoriginell!


    "Die Bundeswehr- von Nato-Ziege und Co." - jetzt erhältlich!
    vs-books.de/

    Autsch. Und wie ist das mit dem Mercedes G ? ;,(

    Wichtiges Stichwort: "Für militärische Zwecke konstruiert". Die ursprüngliche Entwicklung geschah doch auf Drängen des iranischen Herrschers Mohammad Reza Pahlavi.
    Und das doch bestimmt nicht, weil er sich so gut vor seinem Palast macht !


    Hi,

    wenn ich den Wagen jedoch im Inland verkaufe an einen der den Wagen selbst in Ausland fährt, dann sollte es kein Problem sein, oder?


    Ich denke, selbst die "Verbringung" ist schon genehmigungspflichtig !

    Die Verbringung von Rüstungsgütern (aufgelistet in Teil I A der AL) ist grundsätzlich in gleichem Maße genehmigungspflichtig wie ihre Ausfuhr

    C III ---> Kurzdarstellung-exportkontrolle.pdf / Checkliste

    Und Verbringung heißt eigentlich auch schon, ich fahre im Urlaub mal ins Ausland ! Auch wenn ich die Absicht habe, mit dem Fahrzeug wieder zurück zu kommen ! :/


    Gruß Dirk
    Wolf 250 GD "Lang" + Menzi Militär-Anhänger Bj 64.
    - - - AKP 2/6 - - - NSchKp 510 - - -

    Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von „Hightower“ ()

    Moin,

    wie schon oben angedeutet, habe ich vor Jahren mal selbst mit dem Bundesamt telefoniert. Damals ging es mir um eine Urlaubsfahrt nach Dänemark mit dem Flecktarn-Unimog.

    Letztendlich ist dabei raus gekommen, dass es egal sei, ob man mit solch einem ausfuhrgenehmigungspflichtigen Fahrzeug die Landesgrenze überschreitet, sofern man wieder zurück kommt. Hinweise: "Verlieren sie es also nicht!". Also richtig kontrolliert wird nur an der EU-Aussengrenze, wobei dann ein entsprechender europäischer Kollege das deutsche Kriegswaffenkontrollgesetz auch kennen müsste...

    Im Umkehrschluss würde ich allerdings nicht den Fokus auf "wer bringt das Fahrzeug raus" legen, sondern auf "wie weise ich jederzeit nach, daß ich das Fahrzeug legal ohne böse Absicht verkauft habe". Verkaufst Du also einen Flecktarn G an mich, wohnhaft in Deutschland wird Dir wohl kaum etwas vorgeworfen werden können. Vekaufst Du an Kim aus Nordkorea und übergibst das Fahrzeug in Deutschland wird es schon schwieriger, im Zweifel mußst Du nachweisen oder das Gericht überzeugen, daß Du das Fahrzeug nicht aus Deutschland raus gebracht hast...

    Michael
    ___________
    404 Fuko in Fleckentarn
    404 TroLF in RAL 6014 ;)
    404 TLF8 in RAL3000 (Fehlfarbe?)

    und...

    411 von der STOV

    SDP schrieb:

    wenn ich den Wagen jedoch im Inland verkaufe an einen der den Wagen selbst in Ausland fährt, dann sollte es kein Problem sein, oder?


    Doch. Denn auch der Verkauf im Inland an einen Ausländer / einen Inländer, von dem man vermuten kann, dass er den Wagen exportiert reicht aus! Hier wird dir dann "positive Kenntnis einer möglichen Ausfuhr" unterstellt ...

    Das Thema Urlaub mit Flecktarn-Autos wurde hier auch schon sattsam betrachtet, es muss nicht, kann aber zu Problemen führen. Das Thema kann einem übrigends auch schon um die Ohren fleigen, wenn man bei Ebay eine "olle" ABC Schutzmaske ins Ausland verkauft ... streng genommen auch ein Verstoss gegen das AWG ...

    Jens
    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D

    Wir sind nicht gestört...wir sind verhaltensoriginell!


    "Die Bundeswehr- von Nato-Ziege und Co." - jetzt erhältlich!
    vs-books.de/

    Moin Michael,

    soweit ich weiß sind Urlaubstrips ins Europäische Umland eigentlich kein Problem mit einem Flecktarn Fahrzeug, ich glaube nur nach Österreich soll es da Probleme geben.
    Die haben aber wohl ein allgemeines Problem mit Flecktarn ?!

    Das Thema kann einem übrigends auch schon um die Ohren fleigen, wenn man bei Ebay eine "olle" ABC Schutzmaske ins Ausland verkauft ... streng genommen auch ein Verstoss gegen das AWG ...


    Uschi hat dann wohl Angst, das Kim sich seine Ausrüstung in der Bucht zusammen sucht !? :rolleyes:

    Gruß Dirk
    Wolf 250 GD "Lang" + Menzi Militär-Anhänger Bj 64.
    - - - AKP 2/6 - - - NSchKp 510 - - -

    Hightower schrieb:

    Moin Michael,

    soweit ich weiß sind Urlaubstrips ins Europäische Umland eigentlich kein Problem mit einem Flecktarn Fahrzeug, ich glaube nur nach Österreich soll es da Probleme geben.
    Die haben aber wohl ein allgemeines Problem mit Flecktarn ?!

    Das Thema kann einem übrigends auch schon um die Ohren fleigen, wenn man bei Ebay eine "olle" ABC Schutzmaske ins Ausland verkauft ... streng genommen auch ein Verstoss gegen das AWG ...


    Uschi hat dann wohl Angst, das Kim sich seine Ausrüstung in der Bucht zusammen sucht !? :rolleyes:

    Gruß Dirk


    Wie geschrieben, es war schon etliche Jahre her, ich meine es war 2004 und da standen glaube ich auch noch Uniformen an der Deutsch-Dänischen Grenze (stehen heute glaube ich auf dänischer Seite auch wieder....). Ich wollte entsrechenden Nachfragen damals fachlich entgegnen können, darum der Anruf beim Bundesamt...

    Mir ging es auch um unsere Vorschriften, den Dänen hätte ich nicht zugetraut, etwas gegen Flecktarn zu haben. Sind halt keine Ösis... (oder damals Hamburger Polizei, die das auch nicht in der Stadt sehen wollte).
    ___________
    404 Fuko in Fleckentarn
    404 TroLF in RAL 6014 ;)
    404 TLF8 in RAL3000 (Fehlfarbe?)

    und...

    411 von der STOV

    Hightower schrieb:

    Uschi hat dann wohl Angst,

    Nee, die entsprechenden Vorschriften sind schon viel länger in Kraft als die Amtszeit von UvdL zurück reicht.

    Im übrigen ist das mit "Reisen ins Ausland" sowieso ein Thema, bei dem man sehr vorsichtig sein sollte. Besagte ABC Maske mit sich zu führen - etwa weil sie in ihrer Tasche so nett und dekorativ am Auto hängt - kann nach meiner Info in Frankreich zu Ärger führen, da das Führen solcher Masken als potentieller Wiederstand gegen die Polizei gewertet wird (a`la Vermummung in D). Und in Dänemark sollte man seit einiger Zeit keine losen Patronenhülsen (also die "leeren Messingdinger") mit sich führen, da auch das Mitführen solcher Munitionsteile ohne entsprechende Genehmigung verboten ist. Von den unterschiedlichen regelungen zu Blankwaffen mal garnicht zu reden ...

    Jens
    Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D

    Wir sind nicht gestört...wir sind verhaltensoriginell!


    "Die Bundeswehr- von Nato-Ziege und Co." - jetzt erhältlich!
    vs-books.de/

    Wenn ein Ausländer mit Wohnsitz in Deutschland das Teil kauft ist es wurscht ( Personalausweiskopie beiheften), wenn man einen direkt ins Ausland verkauft ,muss man alle Bestimmungen einhalten.
    Das war dier Information ,die ich erhielt als der Zoll vor 3 Jahren meine Auslandsverkäufe überprüfte .
    Fa. S. Meyer Bundeswehrfahrzeuge& Behördenfahrzeuge
    Nennslingerstrasse 18
    91790 Raitenbuch
    0163/9717753

    Und nun ein Link zu den Wägelchen mit denen ich euch zur Zeit beglücken kann... :dev: :

    ebay-kleinanzeigen.de/s-bestandsliste.html?userId=39294658
    Moin Nieswurz,

    (oder damals Hamburger Polizei, die das auch nicht in der Stadt sehen wollte).


    Mit der Exekutive hatte ich hier in Hamburg bislang noch keinen Ärger, auch zum Glück noch keine Kontrolle !

    Gruß Dirk
    Wolf 250 GD "Lang" + Menzi Militär-Anhänger Bj 64.
    - - - AKP 2/6 - - - NSchKp 510 - - -