Kübel citcar

      Natürlich hast du kein Kitcar. Aber das ist nunmal Thema hier.
      Deshalb brauchst du auch nicht, Blech mit Plastik vergleichen.
      Du fühlst dich angesprochen,obwohl du garnichts aus Plastik hast.
      Das war dann aber auch dein Problem,oder hat hier irgendjemand
      mit den Finger auf dich gezeigt?
      Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen
      Hallöle,
      Zitat:
      @ Murkser.. die Tschechien nachbauten sind keine kitcars und verstehen sich auch nicht als solche ! weil sie zur Wiederherstellung von oltimern dienen! Man könnte jedes blechteil gegen ein originales tauschen. ... Das kannst du bei deinen Kunststoffkisten nicht!!

      Da hast du natürlich recht, ganz klar.

      Die Kunststoffkarosserie ist eine Nachbildung und die tschechischen Karosserien sind Nachbildungen.
      Der Unterschied liegt in den verwendeten Materialien und in der Nähe zum Original.

      Wenn man so will hast du ein originales Chassis mit einer qualitativ hochwertigen Neubaukarosserie.
      Mein 82er Kübel ist auf einem originalen Chassis und einer im Kern originalen Karosserie aufgebaut.
      Die Bodenhälften, die Aussenschweller, die Ausleger der Reserveradspinnenbeine, die untere Hälfte des Vorderwagenmittelbleches, sowie die Kotflügel, die Klammern am Verdeckspriegel und das Armaturenblech sind Neuteile gewesen.
      Der Motor ist ein 30PS Ovali. Einen KdF habe ich noch im Keller zum herrichten.
      Einige Blechteile, sowie auch das Verdeckgestell, habe ich selbst gepresst und gedengelt. Natürlich aus original VW-Blech.
      Die Fahrgestellnummer ist auf dem Vorderachskörper eingeschlagen (nicht von mir, sondern die war da schon) und von VW bestätigt.

      Mein 82er ist ein Zusammenbau aus alten Originalteilen, - Komponenten, neuen Repro-Teilen, originalen VW-Teilen von Käfer& Co und Selbstgestricktem.
      Eine Bastelbude also. Aber es ist meine Bastelbude und ich kann ganz gut damit leben.

      Wenn ich das richtig verstanden habe, dann hast du die Erstellungskosten für deinen 82er durch den Verkauf anderer Teile zum Teil kompensieren können.
      Hattest du die Teile, welche du verkauft hast denn geschenkt bekommen?

      Der Preis für den Kubelcar in "schlüsselfertig" ist 17tausendsoundso Dollar.
      Der Preis für den Kit, also Bausatz sollte deutlich niedriger sein.

      Also ein, zusammengebaut, fahrtüchtiges Fahrgestell hätte ich da noch

      Für den salzigen Winterbetrieb könnte ich mir so ein Spielzeug schon gut vorstellen.


      Servus der murkser

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „murkser“ ()

      Naja geschenkt kann man schon fast sagen .... :D ... Ich wollte nicht stenkern ... lediglich anregende Kritik die zum denken bzw. Umdenken verführen soll.. @ ... Murkser ich zieh den gut vor jeden der ne originale karosse rettet... Ich hatte ein original vorderwagen aber die Arbeit war mir zu viel... ging finanziell auch in mein Projekt
      >>Suche alles zum KDF Typ82,166

      Kübelfan,ich ziehe den hut.sicher kann man einen karmann nicht mit einem t 82 vergleichen,aber der arbeitsaufwand ist der gleiche.
      als mein Karmann fertig war,und ich unfreiwillig in einen regenschauer kam,wurde der Käfer in der Garage trockengeledert und ich bin dann zufuss
      zum nachbarstadtteil gelaufen wo ich damals gewohnt habe.die garage befand sich bei meinen grosseltern.
      aufgrund meiner derzeitigen situation sitzt ein zweites auto neben der BMW K100 zurzeit sowiso nicht drin.aber später möchte ich schon mal einen Kübel haben.Allein weil er wesentlich unkomplizierter ist als ein Käfer cabrio..
      Du hast doch den Tread eröffnet.Entweder ihr labert hier über Kitcars
      oder über den Nachbaukübel in den anderen Tread.
      Ob ihr euch dabei die Butter vom Brot gespart habt oder sonstwas.
      Das ist garnicht Tango hier,besonders wenn man den Tread gestartet
      hat,was von vorneherein schon ne Schnapsidee war.
      Warum fragen über nen Blechkübel, in nen Plastikkübeltread stellen?
      Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen
      @Tc es gibt bei den Amis auch eine Blechversion des kitcars zukaufen, aber auch diese ist nicht grade sehr detailgetreu zumal auch die Dimensionen der Teile nicht hinhauen... das ist ein vierkant gitterrohr Rahmen verkleidet mit Blech.. ..
      Nächster Punkt: du bestimmst doch nicht worüber wir uns unterhalten :D sorry aber geht garnicht .nur weil das Gespräch nicht so verläuft wie du es gerne hättest Grüsse
      >>Suche alles zum KDF Typ82,166

      In schweden zum beispiel ist es kein problem mit einem orginal oder was dem sehr nahe kommt durch die winterliche landschaft zu fahren,da dort
      kein salz gestreut wird.Und vom gespannfahren weiss ich,je mehr schnee desto geiler........erst recht wenn der Beiwagen angetrieben ist.
      Aber hier bei uns in Deuschland bewegt man sich mit dem mühsam restauriertem Fahrzeug eher in einer Salzlake..........mit den entsprechenden Folgen.Daher finde ich die Meinung vom Murkser gar nicht so verkehrt,im winter mit einer GFK dose unterwegs zu sein,sofern es finanziell drinsitzt.

      kübelfan87 schrieb:

      Hier mal ein paar detailbilder. Ich kann wie gesagt von den Übersee Replica nur abraten.. Das ist meine persönliche Meinung.
      Hier noch ein paar detailliert.

      Dann ging es dir mit den Nachbesserungen wie mir - der Bogen vorne stimmt nicht und auch der Abstand für die Tankbügel nicht - der rest erschliesst sich bei den Anpassungsarbeiten- abere leider nicht in der Tschechei- die Fehler sind seit 4 Jahren die Selben- ich verstehe es nicht...

      Fa. S. Meyer Bundeswehrfahrzeuge& Behördenfahrzeuge
      Nennslingerstrasse 18
      91790 Raitenbuch
      0163/9717753

      Und nun ein Link zu den Wägelchen mit denen ich euch zur Zeit beglücken kann... :dev: :

      ebay-kleinanzeigen.de/s-bestandsliste.html?userId=39294658
      Tc, halt dich doch einfach mal ein bißchen zurück !
      Bei jeder Unterhaltung beim Stammtisch oder am Lagerfeuer kommt man schließlich auch vom hundertsten ins tausende.
      Sonst wäre der Abend auch sehr langweilig.

      Für mich als Kübel-Laien ist dieser Fred hier sehr interessant ! Und je mehr es abschweift, umso mehr Informationen fallen für mich ab. Denn für Kübel und 166er interessiere ich mich seit anbeginn meiner motorisierten Zeit.
      Aber irgenwie waren die Dinger immer einen Tick von meinem finanziellen Spielraum entfernt. Damals wie Heute.

      Insofern war der Ausflug nach Tschechien sehr interessant.

      Gruß Jozi.
      Ich habe gar nie nix gegen die Dinger aus Tschechien.Aber hier wir zuviel durcheinandergeworfen.
      Es ging um die Plastikdinger und jetzt werden die schon zitiert ,mit Tschechien.
      Es gibt einen bestehenden Tread von kübelfan87 .
      Stammtisch ist hier das Mannschaftsheim.
      MFG Tc
      Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen
      Haben wir hier was nicht mitbekommen?

      Hat Dich jemand zum Aushilfsmoderator ernannt?

      ........................................................................................................................................................................................................

      Ich heisse Lorenz, bin gewöhnt nicht die Klappe zu halten und möchte das so weiterführen
      Ein guter Freund besucht einen im Knast, wenn man Mist gebaut hat.
      Ein echter Freund sitzt im Knast neben einem und sagt, "War aber trotzdem 'ne klasse Aktion."
      Auch wenn es ja hier schon geschrieben steht...Leute, Ihr vergleicht hier Äpfel mit Birnen. EInfach mal über den Tellerrand in den Rest der AUTO-Szene gucken..

      Die verlinkten küberlartigen Geräte haben vieleicht mehr mit ihren Vorbildern zu tun als die Pseudobugattis auf Käfer Basis mit einem Bugatti (immerhin gleicher Hersteller / ähnliche Konfiguration der Technik) , sind aber für mich ein und die selbe Kategorie: Spassfahrzeuge fürLeute, die primär fahren wollen und dabei einfach ein "ungewöhnliches" Auto suchen ohne sich mit der alten Technik der Originale herumzuschlagen.... nix Oldtimer, Fun-Cars. Und wenn man die Karrre selber zusammenbaut kann man sich auf dich Schulter klopfen und ggf. auch den Schreiberling vom Lokalkäsblatt begeitern vom "in vielen 100 h selbst gebauten Oldtimer", aber mehr auch nicht...egal ob Kübel, Speedaster, Bugatti, MG TD, Lotus 7 oder was es da sonst noch für Wolpertinger gibt ...

      ...die VW82 auf Bais Lehar und Co. sind da etwas völlig anderes, die sind halt vor allem eine Konsequenz aus Angebot und Nachfrage...denn weil hier jeder Müllhaufen resaturiert wird ist das Angebot an Repro-Teilen heute halt so vielfältig, dass es zu qusai-Neubauten reicht., Es ist eine vergleichbare Situation wie bei vielen Sportwagentypen. Guckt euch mal bei den englischen Roadsetrn um, da gib es auch vom Rahmen bis hin zu Rohkarossen alles neu, auch hier kann man sich ein auf den ersten Blick altes Auto aus Neu gefertigten Teilen basteln, je nach Bedarf "so schlecht wie original" oder mit Verbesserungen (Simmering statt Labyrint, mehr Gänge, Leichtbau) . Ist so ein Auto dann noch ein Original? Die Frage wurde neulich auch kontrovers in der Oldtimer-Markt diskutiert. Da ging es um die Pur-Sang Bugattis aus Argenitinen... Die Firma vermarktet konsequenter Weise Ihre Autos gleich als Nachbauten, Betrug ist da nicht bei, denn jedem ist klar was er kauft.... Betrug wirds halt erst, wenn man die Herkunft von 99,9 % des "Odtimers" verschweigt und den mittels einer alten Fahrgestellnummer originalisiert. Da das Problem in Kübelkreisen nicht neu ist restauriert man hier "Survivor" auch in optisch gammeligem Zustand um zu zeigen, dass es ein Original ist...

      Bezogen auf den Typ 82 sehe ich das auch so, wie Kollege Kübelfan87. Wenn man einfach die Technik des 82ers faszinierend findet und den auch öfters fahren will ist mir das als Geschichtsfreak auch lieber, wenn man dazu eine quasi-Replik (also nicht eine optische Anleihen mit neuer technik, sondern einen originalgetreuen Nachbau mit ein paar Originalteilen) nimmt, die konsequent auch auf technischen Neuzustand getrimmt ist und kaum zeitgenössisches Materiall enthält als wenn man dann 95% originale Autos schindet ... so kann ich übrigends auch Horex-Chopper oder Borgward-Chromkipper gut finden: Wenn sie "aus Resten" aufgebaut sind.

      Jens
      Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D

      Wir sind nicht gestört...wir sind verhaltensoriginell!


      "Die Bundeswehr- von Nato-Ziege und Co." - jetzt erhältlich!
      vs-books.de/

      In Amiland gibts das Wort Humbug nicht.Das belustigt die nicht.
      Ausserdem wurden auch ganz andere Hummer Kitcars verkauft weil die
      erst viel später auch zivil verkauft wurden.
      Die heissen dann The Urban Gorilla
      The Jurassic Truck Corporation manufactures the T-Rex usw.
      Alles ohne nachweis auf vollständigkeit hier nach zulesen.
      fourwheeler.com/how-to/body-ch…r-look-alike-rebody-kits/
      Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen