Aussagekräftige Titel für Themen / Anarchie im Verkaufsbereich / Klare Regeln

      Aussagekräftige Titel für Themen / Anarchie im Verkaufsbereich / Klare Regeln

      Leider herrscht im Bereich des Verkaufs von Ausrüstungsteilen ja eher Anarchie.

      Überschriften geben keinen Aufschluss darüber, was veräußert werden soll, und selbst in den Beschreibungen kommen Geschichten über Timbuktu, bis irgendwann vielleicht erraten werden kann, ob vielleicht in irgendeiner Form ein Teil veräußert werden soll.
      Genau so lästig sind "Vorankündigungen" in etwa "ich bekomme da vielleicht bald was, was ich dann eventuell verkaufe, aber was genau weiß ich noch nicht, doch ich wollte euch schonmal einfach heiß machen".

      Daher wäre es doch nicht verkehrt, wenn man so ein Chaos einfach unterbinden und für Klarheit sorgen kann

      Wir wären folgende Regeln für den Verkaufsbereich:

      1. Titel des Themas muss die genaue Artikelbezeichnung enthalten und aussagekräftig sein. Zum Beispiel "Verkaufe 3 Esbitkocher, unbenutzt"

      2. Möglichst genaue Beschreibung des zu verkaufenden Artikels. Keine Anekdoten, Märchen oder Erlebnisse, sondern nur eine klare genaue Beschreibung. Versorgungsnummer, Menge, Farbe, Zustand, Bilder, PREISANGABE

      3. Wenn verschiedene Artikel veräußert werden, ist es sinnvoller für den jeweiligen Artikel ein neues Thema zu erstellen. Ausnahme komplette Ausrüstungspakete die auch im Paket veräußert werden.

      4. Der Verkäufer muss klar kennzeichnen, wenn der Artikel reserviert oder verkauft ist, damit das Thema geschlossen werden kann, und nicht in 5 Jahren jemand ein altes Thema ausgräbt.

      5. Verkaufsanzeigen sollten in erster Linie dem Verkauf des angebotenen Artikels dienen. Fragen zu genau dem Artikel sind natürlich zu beantworten, allgemeine Fragen oder Anekdoten können im jeweils geeigneteren Unterforum kundgetan werden.

      6. Vorankündigungen, "Preisfindungen" (Ich hab da was und wüsste gern was es wert sein könnte, will es aber nicht wirklich verkaufen), Auktionen (verkaufe gegen Höchstgebot) sind zu unterlassen.

      7. Handel mit Waffen, Munition, Waffenteilen, Munitionsteilen, verbotenen Gegenständen ... ist verboten.

      Bei Verstößen wird das Thema gelöscht oder erstmal geschlossen und der Themenstarter kann es nochmal versuchen. Ein gewisser Lerneffekt dürfte sich da dann schon einstellen.

      Auch könnte mittels Bewertungsfunktion der Verkäufer bewertet werden, damit man die Guten von den Schlechten trennen kann.
      Daumen hoch für zufrieden, Daumen runter für unzufrieden. Fällt ein Anbieter überwiegend negativ auf, kann man ihn auch sperren.


      Oder sehe ich da etwas falsch ? Falls notwendig, kann man da ja eine Art "Flohmarktwächter" einführen. Sprich 3-4 Leute, die nur den "Flohmarkt" sauber halten.
      Also ich sehe da nicht das große Problem.

      Infos und Geschichten locker den Beitrag doch nur auf.
      Gerechtigkeit wird es sowieso nie geben.
      Wer zu erst kommt, der sahnt ab.
      Wer nur selten/wenig hier reinschaut hat in der Regel sowieso keine Chance ein Schnäppchen zu ergattern.
      Wir sind ja nicht Gott sei Dank nicht bei eBay.

      Da brauchen wir doch keine neuen Regeln einzuführen.
      Die bestehenden reichen mir aus.

      Das ist aber nur meine bescheidene Meinung :yes:

      Gruß - Kai
      Vergiss es,die Leute hier posten nach gefühl,selbst ich, habs aufgegeben.
      Zudem, müsste das erstmal ne Abstimmung geben,ansonsten wär garkeine
      Bereitschaft für sowas zu erwarten.
      Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen
      Die Regeln für den Anzeigenbereich sind sicher ausreichend und ganz unten auf der Seite unter "Nutzungsbestimmungen" nachzulesen.

      Manche Vorschläge sind da schon lange Realität.
      Sanktionen sind da auch beschrieben.
      Das Team sorgt bereits mit Augenmaß für die Einhaltung der Regeln.

      Ein Ärgernis ist allerdings das Ändern der Titel :evil:
      Es ist unerwünscht, besonders, wenn der ursprünglche Titel einfach komplett entfernt und durch "Verkauft" ersetzt wird.
      Das darf nicht sein!!!
      Es reicht völlig aus, wenn am Ende des Themas erwähnt wird, dass der Artikel verkauft wurde.
      Die Altinserate sollen weiter als Referenz dienen. Das funktioniert natürlich nur, wenn man auch sehen kann, was da angeboten wurde.
      Es ist auch überflüssig, wenn wir aufgefordert werden, erledigte Inserate zu löschen. Das tun wir nicht!
      Wie schon gesagt als Referenz und weil wir auch nicht ständig alle Inserate durchfilzen können, ob die nun noch aktuell sind, oder nicht.

      Also, haltet Euch einfach an die schon gegebenen Regeln und handelt mit Verstand. Dann läuft das.
      Grüße von der Küste! Til

      Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
      Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

      ich persönlich finde es auch gut wenn ein Thema sich entwickelt!

      sehen manche anders, dürfen sie auch, aber ich finde das hat halt auch Vorteile:
      - der Verkaufsfred kommt immer mal wieder hoch das nützt dem Verkäufer und auch jemandem der was sucht
      - ist das Teil verkauft, ist es auch egal ob sich das Thema irgendwie verlagert

      - nicht gut finde ich Kaperungen wie z.b. "ist zu teuer" "hab ich selber günstiger" usw.

      Am wichtigsten aber für mich
      Sind viele Regeln vorgegeben muss sie auch jemand überwachen und für deren Einhaltung sorgen,
      das ist Aufwand, sorgt immer für Unmut und entsprechende Diskussionen usw.

      Ich denke wir sind hier erwachsen genug und wir können es daher so laufen lassen wie es ist.
      Immerhin geht es hier hauptsächlich um den Austausch und da im Besonderen um Technik!
      Und nicht so sehr ums Verkaufen.
      Gruß
      der
      Benzschrauber


      Quod licet Jovi, non licet bovi
      nicht gut finde ich Kaperungen wie z.b. "ist zu teuer"


      Auch hier kommt es natürlich drauf an, wie es geschrieben wird. Manchmal liegt einer meilenweit vom realistischen Wert entfernt, wenn darauf in ordentlichem Ton hingewiesen wird, ist das durchaus okay.

      Ansonsten @Quakfrosch , habe ich bei Dir sonst immer das Gefühl, dass Du die deutsche Überreguliertheit ablehnst (sorry wenn ich da falsch liege). Wir werden sie jetzt hier nicht einführen. Die vorhandenen Regeln genügen, vorallem diese nachzuhalten.
      Genau das,das man Fahrzeugauktionen nur postet, weil der Verkäufer
      nen Mondpreis(da kann auch nur mal das Komma verrutscht sein)
      aufruft.Das gehört abgestellt.
      Kaperungen sind dann quasi nicht mehr zu verhindern.
      Sowas muss man halt ignorieren können,als Erwachsener
      Mfg Tc
      Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen
      Moin die Damen .......... :^:

      Bei einem meiner Foren rcpanzer.de/apportal/main.php herrschte vor Jahren das gleiche Chaos.
      Die Admins haben das dann geändert, indem nur noch der Verfasser des "Suche" oder "Biete" threads den Zugriff darauf hat etwas hinzuzufügen.
      Der Rest per PN oder Mail, und schon war Ruhe im Busch :bier:

      Könnte hier auch helfen ............... :H:
      Old Ironside
      Peter
      www.rk-modellbau.de

      Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Wiederstand zur Pflicht.
      B. Brecht
      Ein Blick in den Verkaufsbereich zeigt ja, dass es so nicht wirklich brauchbar funktioniert.

      Es reicht ja, wenn beim Titel später einfach ein "VERKAUFT" hinzugefügt wird, sowie das Thema dann geschlossen wird.
      So bleibt es erhalten, kann aber nicht mehr "gekapert" werden, oder ähnliches.

      Auch ein Hinweis darauf, die Verkaufsanzeige bitte auch wie eine solche zu gestalten, statt ellenlanger Anekdoten, die in anderen Unterforen besser aufgehoben wären, fehlt gänzlich.
      Oder hat schon jemand eine Zeitungsannonce gesehen, wo erst über Darmerkrankungen des Hundes, die Blähungen der Schwiegermutter, das Mittag des Bekannten des Schwagers des Nachbarn und die Einkaufserlebnisse im örtlichen Supermarkt berichtet wurde, und erst in der letzten Zeile der Hinweis kam, dass ein Dosenöffner verkauft werden könnte ?
      Es geht doch um einen Artikel, der verkauft werden soll, nicht um Selbstdarstellung. Oder ?

      In den Foren, die ich vor Jahren für meinen damaligen Arbeitgeber betreut habe, hatten wir auch solche Spaßvögel, die in den Flohmarktbereichen machten was sie wollten.
      Da half es dann, dass der gesamte Bereich unter Moderation gestellt wurde.
      Themen wurden erst sichtbar, wenn sie nach einer Prüfung freigegeben wurden. Funktionierte mit vBulletin recht gut und war auch für technisch weniger versierte Administratoren / Moderatoren leicht in der Anwendung, wenn man es ihnen eingerichtet und erklärt hatte.

      Quakfrosch schrieb:

      Ein Blick in den Verkaufsbereich zeigt ja, dass es so nicht wirklich brauchbar funktioniert.
      Sehe ich anders. Es kommen hier rechlich "Deals" zur gegensetgen Zufriedenhet zustande und Beschwerden halten sich in sehr engen Grenzen.

      Quakfrosch schrieb:

      Es reicht ja, wenn beim Titel später einfach ein "VERKAUFT" hinzugefügt wird, sowie das Thema dann geschlossen wird.
      So bleibt es erhalten, kann aber nicht mehr "gekapert" werden, oder ähnliches.
      Wenn jeder sich auf das Hinzufügen des Wortes beschränkt, kann ich einstweilen damit leben. Und wenn ener nach Jahren ein Angebot ausgräbt und nachfragt? ...so what! :rolleyes:
      Kommt selten vor, schadet niemandem und wird meist mit einem Hinweis eines Users kommentiert.
      Es gab aber auch Fälle, in denen daraufhin doch weder so ein Teil verkauft wurde. Ist doch klasse!

      Quakfrosch schrieb:

      Da half es dann, dass der gesamte Bereich unter Moderation gestellt wurde.
      Ich denke, auf so eine Mehrarbeit der Mods können wir alle gut verzichten.

      Mag sein, dass es nicht immer optimal läuft, aber insgesamt funktioniert es und das ohne Streitereien.
      Das perfekte System wird es nicht geben, das alle zufriedenstellt.
      Grüße von der Küste! Til

      Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
      Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

      Aus meiner Sicht sind die Regulierungen im Forum „Suche & Biete“ für die Ausrüstungsteile gut geregelt.
      Mehr braucht man eigentlich nicht.

      Manchmal wird es etwas unübersichtlich. Aber ich persönlich komme immer ganz gut zurecht.

      Da kann man alles so lassen, wie es gerade ist.

      Die Beiträge sollten nach Verkauf/Kauf nicht gelöscht werden. Hierzu stimme ich dem Navigator und dem benzschrauber absolut zu.

      Eine einfache Ergänzung im Titel mit „verkauft“ oder „erledigt“ durch den Themenersteller reicht aus.
      Wobei der ursprüngliche Titel nicht verändert werden sollte.

      Gruß
      Carsten