Montagehilfe Wellendichtring / Simmerring Kurbelwelle

      Montagehilfe Wellendichtring / Simmerring Kurbelwelle

      Hallo zusammen,

      bei meinem Kübel muß ich im Frühjahr / Sommer nach dem Wellendichtring sehen.

      Da ich gerade Gelegenheit hätte, eine Montagehilfe anfertigen zu lassen, wollte ich nachfragen, ob jemand so ein Teil rumliegen hat und mir die relevanten Maße nennen kann.

      Danke.

      Gruß fux

      P.S.: Hier mal ein Link zu so einem Teil:

      https://www.vwkaeferersatzteile.de/Werkzeuge/Simmerring-Montagewerkzeug::3903.html?XTCsid=n3halgirtp3unnkqmo1e4e3c57
      Orthographie und Interpunktion des Beitrags sind frei erfunden.
      Jegliche Ähnlichkeit mit früheren oder derzeit gültigen
      Rechtschreibnormen wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
      Hier mein Werkzeug ... die Tiefe beträgt 7mm..
      ​Der Nonius steht beim Innendurchmesser bei 5,55 (Die Kamera war nicht genau im Lot)
      Bilder
      • WP_20180307_18_29_21_Pro.jpg

        338,78 kB, 916×1.099, 19 mal angesehen
      • WP_20180307_18_29_54_Pro.jpg

        445,54 kB, 1.632×916, 17 mal angesehen
      • WP_20180307_18_31_10_Pro.jpg

        439,28 kB, 1.632×916, 19 mal angesehen
      Echte Männer sammeln Punkte nur in Flensburg, nicht bei Payback ! :dev:
      Hallo zusammen,

      danke Euch allen für die schnelle Rückmeldung. :thumbsup:

      Werde jetzt zunächst eine Skizze anfertigen und sehen, ob der Zerspaner damit zurechtkommt ;)

      Entscheident ist die Info zum Außendurchmesser 37,2 mm der Hohlschraube und dem Außendurchmesser 90 mm der Scheibe.

      Die Tiefe des inneren Einstichs von 7 mm entspricht dann wohl dem Überstand der vier Bolzen (siehe Fotos vom Link unten).

      Ob der Innendurchmesser 55 mm oder ein paar Milimeter größer ist, scheint wohl nicht so wichtig.

      Einen richtigen "Tiefenanschlag" haben die am Markt erhältlichen Montagehilfen den Fotos zufolge anscheinend nicht.

      Gruß fux

      P.S.: Sollte evtl. jemand ein gekauftes Teil zur zur Hand haben, kann natürlich eine Gegenprüfung nicht schaden

      https://www.vwkaeferersatzteile.de/Motor/Dichtsaetze-Dichtungen/Einzelne-Dichtungen/Kurbelwelle-Simmerring-Silicon-mit-extra-Dichtleiste::31.html
      Orthographie und Interpunktion des Beitrags sind frei erfunden.
      Jegliche Ähnlichkeit mit früheren oder derzeit gültigen
      Rechtschreibnormen wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
      ... so, habe die Skizze "vermaßt" und ja ich weiß, den Technikern fliegt jetzt der Hut weg wegen DIN und so ... :dev:

      Gruß fux



      Orthographie und Interpunktion des Beitrags sind frei erfunden.
      Jegliche Ähnlichkeit mit früheren oder derzeit gültigen
      Rechtschreibnormen wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
      ... hab gerade das halbfertige teil hier liegen.
      hat die hohlschraube tatsaechlich 37,2 mm aussendurchmesser?
      das sieht von den proportionen gerade irgendwie komisch aus ...
      gruss fux
      Orthographie und Interpunktion des Beitrags sind frei erfunden.
      Jegliche Ähnlichkeit mit früheren oder derzeit gültigen
      Rechtschreibnormen wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
      ... zu spät Patrick, das Material der Bohrung ist schon in handlichen Spänen vorhanden :D

      Das Maß 37,2 mm bedeutet vermutlich Schlüsselweite 38. 8)

      Bearbeitungszustand ist gem. Foto:
      Außen noch auf 39 mm bringen, vorn außen noch Fase dran, dann Rückseite überdrehen, damit vorgegebene Höhe entsteht. In diesem Zusammenhang wird dann die innere Bohrung die von mir angenommenen 37,4 mm haben.

      Entweder muß jetzt ne Buche mit Preßpassung rein (Eindrücken des Simmerrings benötigt ja nicht viel Kraftaufwand) oder das Ding wird zum Briefbeschwerer und es geht von vorn los ;)

      Habe jetzt erstmal die falsch bemaßte Skizze von meinem Beitrag weiter oben gelöscht.

      Gruß fux

      Orthographie und Interpunktion des Beitrags sind frei erfunden.
      Jegliche Ähnlichkeit mit früheren oder derzeit gültigen
      Rechtschreibnormen wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
      8o Du bist zu schnell mit der Fertigung :D
      Das Teil ist ja gefräst :jap:
      Wenn die Bohrung jetzt zu groß ist kannst Du ja noch eine Stufenscheibe machen lassen.
      Innendurchmesser 28mm ,außen das zu große Maß von deinem Teil dann eine Stufe mit ein paar Millimetern mehr damit die Scheibe nicht durch die Bohrung rutscht. Das alles nicht zu dick sonst reicht die Schraubenlänge am Ende nicht.
      Das wird aber vermutlich nicht weniger Aufwand sein als das Werkzeug selbst noch mal zu fertigen X/
      Die Schlüsselweite ist eigentlich 36mm ,komisch wo die 37,2mm herkommen ?(
      Gruß,
      Patrick
      Hallo,
      ja ist ein Fräs-/Drehteil. Dies jedoch nicht dem Teil selbst geschuldet, sondern der Maschinenverfügbarkeit zum entsprechenden Zeitpunkt.

      Heute wurde das Teil mittels Adapterscheibe "gerettet" ;)
      Da genug Materialstärke an der Rückwand vorhanden war, sind die Außenmaße unverändert geblieben.

      ... am Ende ist alles gut ... 8)

      Gruß fux

      P.S.:
      Die Schlüsselweite ist eigentlich 36mm ,komisch wo die 37,2mm herkommen

      ... dann evtl. die Schraubenlänge? :T








      Orthographie und Interpunktion des Beitrags sind frei erfunden.
      Jegliche Ähnlichkeit mit früheren oder derzeit gültigen
      Rechtschreibnormen wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „fux“ ()

      Moin zusammen,

      kurze Frage:

      Wie weit drückt Ihr den Simmerring ein? Bündig oder tiefer?

      Die üblichen Käferbücher sind diesbezüglich nicht hilfreich und beim letzten Wechsel von 14 Jahren war ich noch "Hilfsschrauber" :dev:

      Gruß fux
      Orthographie und Interpunktion des Beitrags sind frei erfunden.
      Jegliche Ähnlichkeit mit früheren oder derzeit gültigen
      Rechtschreibnormen wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
      Hallo zusammen,

      danke Euch für die schnelle Rückmeldung.

      @ edbo: was Du nicht immer für Sachen aus dem Hut ziehst ... :G :yes:


      Kannte bislang lediglich diese legale Quelle für Reparaturleitfäden:

      volkswagen-classic-parts.de/repairmanual_75_85

      Hier war jedoch nicht wirklich mehr als bei der Korp / Etzold - Literatur zum Thema nachzulesen ...

      Gruß fux
      Orthographie und Interpunktion des Beitrags sind frei erfunden.
      Jegliche Ähnlichkeit mit früheren oder derzeit gültigen
      Rechtschreibnormen wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
      Moin,

      so der Simmerring ist nun eingebaut.

      Montage hat funktioniert. Da länger manchmal besser ist :dev: , möchte ich für künftige Aktionen anstatt der originalen Hohlschraube eine passende Eindrückschraube verwenden.

      @ Patrick: Leider habe ich versäumt vor Einbau die Gewindesteigung zu messen :evil: . Du hattest netterweise an Deiner vorliegendenen Schraube Durchmesser 27,75 (M28) gemessen. Hast Du evtl. auch eine Gewindelehre greifbar?
      Wäre perfekt ...

      Gruß fux

      Orthographie und Interpunktion des Beitrags sind frei erfunden.
      Jegliche Ähnlichkeit mit früheren oder derzeit gültigen
      Rechtschreibnormen wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
      Hallo fux,
      kein Problem :D
      die Gewindesteigung ist 1,5 mm
      das Gewinde ist inclusive Freistich 15mm lang, dann kommt der zylindrische Bund mit 28mm Durchmesser und einer Länge von 12,2 mm und dann der Sechskant.
      Um wie viel länger würdest Du die Schraube denn machen ?

      Gruß, Patrick
      Hallo Patrick,

      Danke für die Info.

      Wen ich das richtig verstanden habe ist die Länge nach Sechskant bis zur Spitze 15 + 12,2 = 27,2 mm

      Würde die "Nutzlänge" der Nachbauschraube ca. 15 mm länger machen.

      Grund:
      Die Originalschraube war zu kurz um das Gewinde der Kurbelwelle zu fassen.
      Wie man auf dem Bild oben sieht, mußte ich dann die Scheibe mit der Vertiefung nach oben wenden und dann den Simmerring eindrücken.
      Problem ist jedoch, daß man dann eben aufgrund der fehlenden Vertiefung irgendwann an den Stiften der Kurbelwelle ansteht, Schraube wieder ausdrehen und dann das Werkzeug wenden muß.
      Wesentlich entspannter / komfortabler geht das eben mir einer längeren Schraube ...

      @edbo: nach den Maßen des Originalwerkzeuges hatte ich ursprünglich auch mal vergeblich gesucht. War am Ende noch schwierig genug mit Eurer Hilfe an die Maße des obigen Nachbaus heranzutasten ...
      Wann willst Dein Simmerring wechseln? Meld Dich einfach rechtzeitig.

      Gruß fux
      Orthographie und Interpunktion des Beitrags sind frei erfunden.
      Jegliche Ähnlichkeit mit früheren oder derzeit gültigen
      Rechtschreibnormen wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
      Hallo fux,
      ja, 27,2mm ist der vordere Teil ohne Sechskant lang.
      Die Originalversion von Edbo gefällt mir auch sehr gut.
      Die Länge dieses Gewindebolzens müsste sich ja auch recht einfach ausmessen lassen.
      Einschraubtiefe im Gewinde der Kurbelwelle plus den Weg vom Kurbelwellenende bis Kante des Motorgehäuses plus Einpressweg des Wellendichtringes plus Stärke der Einpressscheibe plus die Länge der Einpressmutter und hinten noch der Vierkant zum Gegenhalten.
      Ist halt die schickere Variante, das Gewinde der Kurbelwelle wird geschont weil der Bolzen gleich in genug Gewindegängen eingeschraubt ist und nur über die Mutter gedrückt wird.
      Außerdem Musst Du nicht befürchten, dass die längere Schraube beim einpressen den Gewindegrund erreicht und unterlegt werden muss.

      Viel Erfolg und Gruß,

      Patrick
      Hallo Patrick,
      leider mußte ich feststellen, daß lediglich Schneideisen M26x1,5 und M30x1,5 im Zugriff sind - wird also nix mit schneller Umsetzung.
      Naja, hoffe ja auch, daß der gerade verbaute Simmerring ein Weilchen hält. :D

      Alternative Bastelideen spuken mir zwar schon im Kopf umher, jetzt muß aber erstmal der gestern eingebaute Boxer endgültig eingestellt und die restlichen Anbauteile montiert werden ...

      Gruß fux
      Orthographie und Interpunktion des Beitrags sind frei erfunden.
      Jegliche Ähnlichkeit mit früheren oder derzeit gültigen
      Rechtschreibnormen wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „fux“ ()