Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: multi-board.com. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lese dir bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

kaihh

Profi

  • Männlich
  • »kaihh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 20. November 2007

Wohnort:

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 7. März 2010, 18:30

Hercules P1 / DKW 505P - Suche Papiere, Infos,Teile für meine Neuzugänge

Dieses Wochenende bin mehr oder minder ungeplant zu zwei DKW/Hercules-StoV-Mopeds gekommen:











Hier im Forum habe ich in der Vergangenheit das eine oder andere StoV-Moped gesehen; kann mir bitte jemand eine Kopie seiner Papiere zukommen lassen? Hat noch jemand Teile, die bei mir fehlen? Welche Teile sind denn baugleich mit zivilen Hercules-Mopeds - da gibt es ja ab und zu billige Teileträger. Hat jemand einen Händler-Tipp für mich? Haben die Mopeds typische Schwachstellen oder gibt es Sachen die man wissen/beachten sollte?

Danke und Gruß
Kai

  • Männlich

Beiträge: 1 351

Registrierungsdatum: 8. August 2007

KFZ: B2000 Kübel, DMF, Hercules V2, P1 und ein Anhängerquartett

Wohnort: Hamm (NRW)

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 7. März 2010, 20:15

Hallo,

da sucht man selber. und Dir fallen gleich zwei zufällig zu :frust:
Aber kannst Du nicht eh nur eine fahren hmmm
Also ich könnte Dir helfen :engel:

Soweit ich das weiß sind da keine speziellen Militärsachen dran.
Außer das Typschild und die Farbe.

Ach ja, und Herzlichen Glückwunsch !

mfg chris

Der Schrauber

Gebirgsjäger

  • Männlich

Beiträge: 1 595

Registrierungsdatum: 23. Juli 2004

Rufname: Heini

KFZ: 69er Kübel (Ex BW), Saris Anhänger, Unimog 404 Pritsche Bj.62, THW Anhänger Bj. 64, Hercules P1 STOV, Hercules K 125 BW V1 + V2, MZ TS 250/1A NVA, 2x Puch Ranger orig. ÖBH, Mazda 6 Sport Kombi, Honda VF 750C Magna, Honda Monkey, CY50, XL50

Wohnort: Bad Reichenhall

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 8. März 2010, 07:45

Passen alle Teile vom zivilen Hercules P1 (Moped) oder auch M2 (Mofa).
Papiere hab ich leider mitsamt des Mopeds verkauft.
Beschreibung findest Du über die Suche hier im Forum zum runterladen.
Edit sagt: http://technik-ostfriese.com/technik-ost…bhercp1505p.php
Der auf dem VW Kübel und dem MAN 630 damals seine Führerscheine gemacht hat. :P

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Der Schrauber« (8. März 2010, 07:49)


Wickinger

Anfänger

  • Männlich

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 25. Mai 2006

KFZ: Audi A4 Avant,Scirocco GT2,DKW P1-505P

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 8. März 2010, 16:53

Stimmt.Die Teile der zivilen Hercules P1 sollten eigentlich alle passen.Zumindest hat der Benzinhahn von der zivilen bei meiner soweit gepasst.
Papiere hab ich leider keine,nur die Bestätigung der Bundeswehr.Wollte mich demnächst um die Papiere kümmern wenn meine soweit ist.

Gruss Sascha

Der Schrauber

Gebirgsjäger

  • Männlich

Beiträge: 1 595

Registrierungsdatum: 23. Juli 2004

Rufname: Heini

KFZ: 69er Kübel (Ex BW), Saris Anhänger, Unimog 404 Pritsche Bj.62, THW Anhänger Bj. 64, Hercules P1 STOV, Hercules K 125 BW V1 + V2, MZ TS 250/1A NVA, 2x Puch Ranger orig. ÖBH, Mazda 6 Sport Kombi, Honda VF 750C Magna, Honda Monkey, CY50, XL50

Wohnort: Bad Reichenhall

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 9. März 2010, 07:34

Falls Du die Zulassungsbescheinigung des Bundes meinst, das sind die Papiere.
Es gibt keine Betriebserlaubnis. Du kannst den BW Zualassungszettel als Grundlage für die Versicherung hernehmen und als Betriebserlaubnis gilt sie auch.
Der auf dem VW Kübel und dem MAN 630 damals seine Führerscheine gemacht hat. :P

Wickinger

Anfänger

  • Männlich

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 25. Mai 2006

KFZ: Audi A4 Avant,Scirocco GT2,DKW P1-505P

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 9. März 2010, 07:41

Monsen,ja ich meine das Datenbestätigungsblatt vom Bund.Dachte damit muss ich mir Papiere ausstellen lassen.Hat jedenfalls der Heini vom TÜV gesagt,als ich mal da war und gleich mal angefragt habe.
Hat der mir also Müll erzählt.Dann danke ich dir für den Hinweis.

Gruss Sascha

kaihh

Profi

  • Männlich
  • »kaihh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 20. November 2007

Wohnort:

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 9. März 2010, 08:27

Vielen Dank für Eure Hilfe - die Unterlagen in dem Link sind klasse und nach einem zivilen Teileträger zum Schlachten werde ich suchen; dann könnte ich beide Mopeds wieder komplettieren.



Papiere (Zweitschrift Betriebserlaubnis) gibt es bei Sachs, Nürnberg, als Rechtsnachfolger/Aufkäufer von Hercules für ca. 30€ per Nachname ins Haus, wie ich gestern herausgefunden habe.



Danke und Gruß

Kai

Matze

Fortgeschrittener

  • Männlich

Beiträge: 518

Registrierungsdatum: 21. August 2003

Rufname: Matze

KFZ: Hercules P1

Wohnort: 50 km südlich von Nämbärch

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 9. März 2010, 15:04

ich hab eine von einer bw p1-also genau so eine wie die deinigen. sende mir eine email und ich scanne sie und sende sie dir zu.
Fa. S. Meyer Bundeswehrfahrzeuge& Behördenfahrzeuge
Nennslingerstrasse 18
91790 Raitenbuch
0163/9717753

Und nun ein Link zu den Wägelchen mit denen ich euch zur Zeit beglücken kann... :dev: :

http://home.mobile.de/S-MEYER#ses

KSTC

Anfänger

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 10. September 2009

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 9. März 2010, 19:08

Hallo Kai,

da hast du wirklich gute Mopeds bekommen. Die sind aber nicht direkt von der Vebeg, oder?

Hier habe ich einen kleinen Artikel zu den Bundeswehrmopeds: http://technik-ostfriese.com/technik-ost…kw_p1-505_p.php

Solltest du noch zusätzliche Fragen haben, dann einfach melden...

Grüße,
Kai

kaihh

Profi

  • Männlich
  • »kaihh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 20. November 2007

Wohnort:

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 10. März 2010, 20:07

Hallo Kai,

da hast du wirklich gute Mopeds bekommen. Die sind aber nicht direkt von der Vebeg, oder?

Hier habe ich einen kleinen Artikel zu den Bundeswehrmopeds: http://technik-ostfriese.com/technik-ost…kw_p1-505_p.php

Solltest du noch zusätzliche Fragen haben, dann einfach melden...

Grüße,
Kai
Da hast Du ja eine Seite vom allerfeinsten erstellt - jetzt sind tatsächlich alle Unklarheiten beseitigt. Hast Du beide Modelle - Hercules und DKW wie auf den Fotos zu sehen?

Von der Vebeg sind die nicht, eine hat ein ziviles Kennzeichen von 1992. Zum Boostedt-Treffen will ich eine fertig gemacht haben - dann muss ich zum Essen und zur Toilette nicht laufen :D

Wenn beim Zusammenbau Fragen oder Probleme auftreten melde ich mich bei Dir.


Gruß
Kai

kaihh

Profi

  • Männlich
  • »kaihh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 20. November 2007

Wohnort:

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 11. August 2010, 18:46

Jetzt gehts los...

Heute habe ich meinen freien Tag sinnvoll genutzt und einen meiner leichten Pflegefälle etwas aufgehübscht. Die Gabelrohre, Lenkkopflager und Bremsen haben bei einem Exemplar eine Durchsicht bekommen und alles ist mal richtig sauber gemacht worden.

Einen (schwachen) Zündfunken habe ich nach dem Abschmirgeln der U-Kontakte an beiden Moppeds wieder. Wenn der ganze Schnodder aus den Tanks heraus ist werde ich beide mal Probelaufen lassen - und einen passenden Polradabzieher muss ich noch heraussuchen...

Vielen Dank euch allen für Teiletipps, Datenblätter/Briefkopien, Explosionszeichnungen usw.





Gruß
Kai

kaihh

Profi

  • Männlich
  • »kaihh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 20. November 2007

Wohnort:

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 22. September 2010, 16:48

Meine freien Tage habe ich erneut sinnvoll genutzt:







Alles einmal richtig saubergemacht und diverse fehlende oder vergnaddelte Teile ersetzt (da muss an beiden schon mal ein Verschlimmbesserer mit zwei linken Händen sein Glück versucht haben) - heute gab es mit reichlich Startpilot schon mehr als nur einige Huster. Leider fehlen mir noch einige Vergaser-Innereien und der Schieber klemmt auch irgendwie... ?(


Wenn noch jemand einen BING 85/../...-Vergaser liegen hat - bitte melden.

Zufällig sind mir dann auch gleich noch zwei Exemplare der Betriebsanleitung für die Bw ins Netz gegangen:



Den zweiten Pflegefall werde ich nicht mehr herrichten - bleibt aber hier im Forum :)

Gruß
Kai

P.S.: Wenn noch jemand eine passende Luftpumpe (wird unter dem Gepäckträger festgeklemmt) hat - bitte melden.

  • Männlich

Beiträge: 2 119

Registrierungsdatum: 7. August 2006

KFZ: Vespa P80X Bj.82 - Vespa 50N Spezial - Kaptein E.E.G. S10 Bj.67

Wohnort: Südliches Friesland

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 22. September 2010, 17:23

wo kommt der der zweite "pflegefall" hin...nein, ich bin nicht neugierig! sehr schön, die beiden. bekommt man den fehlenden auspuff mit dem schwarzen mittelteil noch?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Collsteder Jung« (22. September 2010, 17:24)


kaihh

Profi

  • Männlich
  • »kaihh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 20. November 2007

Wohnort:

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 22. September 2010, 18:31

bekommt man den fehlenden auspuff mit dem schwarzen mittelteil noch?
Bei mir musste nur die Endkappe neu; der Mittelteil ist neu lackiert, der Krümmer mit reichlich Elsterglanz poliert. Als Komplettpaket aber auch in der Bucht o.ä. zu haben.

Gruß
Kai

  • Männlich

Beiträge: 1 351

Registrierungsdatum: 8. August 2007

KFZ: B2000 Kübel, DMF, Hercules V2, P1 und ein Anhängerquartett

Wohnort: Hamm (NRW)

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 27. September 2010, 16:08

wo kommt der der zweite "pflegefall" hin...nein, ich bin nicht neugierig!


So, der zweite Pflegefall hat heute sein neues zuhause bezogen. :thumbsup:
Und wartet jetzt das sein neuer Besitzer erstmal ein paar Ersatzteile auftreibt.

mfg chris

Der_BundesBär

Erleuchteter

  • Männlich

Beiträge: 7 491

Registrierungsdatum: 16. November 2007

KFZ: BORGWARD B 2000 (2EA), BW Kräder, Pionierhandkarren, Feldfernkabelverlegewagen und allerlei mehr olivgüner Krempel ...

Wohnort: Eifel (HQ) / Ostfriesland

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 27. September 2010, 16:13

Na, denn herzlichen Glückwunsch zur Sammlungserweiterung ....!

Und wartet jetzt das sein neuer Besitzer erstmal ein paar Ersatzteile auftreibt.


...da empfiehlt sich der Besuch in Mannheim ... Teileträger und Restaurationsobjekte der Kategorie Moped / Mofa sind die Klassiker was Sonntagsallesmußweg- Sonderangebote angeht ... und auch Neuteile sieht man immer wieder dort herumkegeln... ;)

Jens
Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D

Wir sind nicht gestört...wir sind verhaltensoriginell...

:engel: :engel:


https://www.vs-books.de/shop/details.php…t=1&start=0&nr=] - da gibt es "Es begann in Andernach" Das Bilderbuch zur frühen Bundeswehr!! Bd. 2 "Das Bundeswehr-Album" ist in Arbeit ... 8)

  • Männlich

Beiträge: 1 351

Registrierungsdatum: 8. August 2007

KFZ: B2000 Kübel, DMF, Hercules V2, P1 und ein Anhängerquartett

Wohnort: Hamm (NRW)

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 27. September 2010, 21:50

Danke für den Tip.
Schade das der Oldtimermarkt in Hamm gerade rum ist, aber der nächste kommt bestimmt.

mfg chris

Der_BundesBär

Erleuchteter

  • Männlich

Beiträge: 7 491

Registrierungsdatum: 16. November 2007

KFZ: BORGWARD B 2000 (2EA), BW Kräder, Pionierhandkarren, Feldfernkabelverlegewagen und allerlei mehr olivgüner Krempel ...

Wohnort: Eifel (HQ) / Ostfriesland

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 28. September 2010, 16:04

Chris, vergleiche doch Hamm nicht mit Mannheim .... 8o . Der einzige Grund da im März hinzufahren ist das "Forentreffen" :yes: ... ansonsten ist das sowas wie der sonntägliche Trödelmarkt am Einfaufscentrum. Auch da kann man mal einen guten Fang machen ... dafür sieht man aber auch mal 5 Sonntage nacheiander den gleichen Ramsch :rolleyes: .
Wenn Du Zeit hast fahr nach Mannheim ... 40. Tsd Leute können nicht irren !


Reklamemachenderweise ...

Jens
Das mach ich übern Winter (altes Schraubermotto, generell ohne Nennung einer Jahreszahl) :D

Wir sind nicht gestört...wir sind verhaltensoriginell...

:engel: :engel:


https://www.vs-books.de/shop/details.php…t=1&start=0&nr=] - da gibt es "Es begann in Andernach" Das Bilderbuch zur frühen Bundeswehr!! Bd. 2 "Das Bundeswehr-Album" ist in Arbeit ... 8)

  • Männlich

Beiträge: 1 351

Registrierungsdatum: 8. August 2007

KFZ: B2000 Kübel, DMF, Hercules V2, P1 und ein Anhängerquartett

Wohnort: Hamm (NRW)

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 1. Oktober 2010, 17:32

Das wollte ich auch nicht behaupten. :an:

mfg chris

KSTC

Anfänger

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 10. September 2009

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 1. Oktober 2010, 23:14

Hallo Kai,

das hast du wirklich ein sehr gutes Ergebnis erzielt. :thumbup:
Steht in deiner Betriebsanleitung eigentlich noch etwas mehr im Vergleich zu den Dokumenten im Internet?

Startpilot brauch das Moped nicht und abschmirgeln der Zündkontakte ist auch keine Langzeit-Lösung.

Wichtig ist, dass frisches ATF-Getriebeöl eingefüllt wird (Moped dabei vorher komplett schräg halten, damit das alte Öl vollständig auslaufen kann). Auch die Radlager sollten neu gefettet und eingestellt werden. Dazu muss natürlich der Tank absolut frei von Rost sein (z.B. durch Citronensäure-Behandlung), der Vergaser original (den Ring in der Nadeldüse nicht vergessen!) und sauber sein. Wenn dann der Luftfilter auch in Ordnung ist, sollte das Moped beim ersten Tritt anspringen.

Sofern die Zündung zu stark verstellt ist oder aber die Kontakte schon ihren Dienst abgeleistet haben, muss hier natürlich auch eine Korrektur erfolgen.

Aber ich denke du wirst das alles schon sehr gut hinbekommen...

Grüße,
Kai

kaihh

Profi

  • Männlich
  • »kaihh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 20. November 2007

Wohnort:

  • Private Nachricht senden

21

Sonntag, 3. Oktober 2010, 18:45

Hallo Kai,

das hast du wirklich ein sehr gutes Ergebnis erzielt. :thumbup:
Steht in deiner Betriebsanleitung eigentlich noch etwas mehr im Vergleich zu den Dokumenten im Internet?

Startpilot brauch das Moped nicht und abschmirgeln der Zündkontakte ist auch keine Langzeit-Lösung.

Wichtig ist, dass frisches ATF-Getriebeöl eingefüllt wird (Moped dabei vorher komplett schräg halten, damit das alte Öl vollständig auslaufen kann). Auch die Radlager sollten neu gefettet und eingestellt werden. Dazu muss natürlich der Tank absolut frei von Rost sein (z.B. durch Citronensäure-Behandlung), der Vergaser original (den Ring in der Nadeldüse nicht vergessen!) und sauber sein. Wenn dann der Luftfilter auch in Ordnung ist, sollte das Moped beim ersten Tritt anspringen.

Sofern die Zündung zu stark verstellt ist oder aber die Kontakte schon ihren Dienst abgeleistet haben, muss hier natürlich auch eine Korrektur erfolgen.

Aber ich denke du wirst das alles schon sehr gut hinbekommen...

Grüße,
Kai

Danke; die Betriebsanleitungen muss ich noch mal genau vergleichen, allerdings ist meine auch nur sehr zivil gehalten.

Mein Vergaserproblem ist, dass ich den falschen Vergaser montiert habe bei dem die Beschleunigerpumpe fehlt und der Gasschieber klemmt - deshalb Startpilot damit sich überhaupt etwas tut.

ATF-Öl fürs Getriebe habe ich schon. Was vorher eingefüllt war - keine Ahnung, aber auf jeden Fall deutlich zuwenig.

Unterbrecher und Kondensator kommt bei Gelegenheit auch noch mal neu; im Moment hängt es aber am unvollständigen Vergaser. Aber das wird alles über den Winter...

Gruß
Kai

kaihh

Profi

  • Männlich
  • »kaihh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 20. November 2007

Wohnort:

  • Private Nachricht senden

22

Dienstag, 5. Oktober 2010, 21:34

Steht in deiner Betriebsanleitung eigentlich noch etwas mehr im Vergleich zu den Dokumenten im Internet?
Meine Bedienungsanleitung ist bis auf die Deckblattgestaltung absolut identisch zu deiner Anleitung auf deiner Seite. Die Nummer ist auch gleich. Und auf dem rückseitigem Umschlag ist bei mir eine Skizze vom Werk in Nürnberg zu sehen.

Gruß
Kai

  • Männlich

Beiträge: 1 357

Registrierungsdatum: 8. April 2005

KFZ: Lkw gl le. 0,9t Wolf`91 + Kaiser JEEP CJ5M Schweiz`65 + sKrad FJg BMW K75`96 + 2x le. Krad DKW/Hercules 505P/P1`77/`81 oliv 40Km/h + MZ ETZ 250A/NVA`89

Wohnort: Lemgo NRW (HQ)/ USEDOM MVP (VB)

  • Private Nachricht senden

23

Samstag, 23. Oktober 2010, 16:49

sagt mal ich suche soein Moped auch, weiß noch einer einen der einen weiß wo es noch eins zu normalen preisen gibt.... ?(
wäre genau das richtige für Beltring zum zum saufen fahren und zurück :bier:
Gruss rammigani :thumbup:

"DENK ICH AN DEUTSCHLAND IN DER NACHT BIN ICH UM DEN SCHLAF GEBRACHT"
(Heinrich Heine)

1./PzBtl 213 - FM Grp.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rammigani« (23. Oktober 2010, 16:50)


  • Männlich

Beiträge: 1 357

Registrierungsdatum: 8. April 2005

KFZ: Lkw gl le. 0,9t Wolf`91 + Kaiser JEEP CJ5M Schweiz`65 + sKrad FJg BMW K75`96 + 2x le. Krad DKW/Hercules 505P/P1`77/`81 oliv 40Km/h + MZ ETZ 250A/NVA`89

Wohnort: Lemgo NRW (HQ)/ USEDOM MVP (VB)

  • Private Nachricht senden

24

Dienstag, 26. Oktober 2010, 09:44

komando zurück. :H:
hab eins :bier:
:juhu: :engel: :lachuh:
Gruss rammigani :thumbup:

"DENK ICH AN DEUTSCHLAND IN DER NACHT BIN ICH UM DEN SCHLAF GEBRACHT"
(Heinrich Heine)

1./PzBtl 213 - FM Grp.


kaihh

Profi

  • Männlich
  • »kaihh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 20. November 2007

Wohnort:

  • Private Nachricht senden

25

Dienstag, 26. Oktober 2010, 22:53

Glückwunsch - wir wollen Fotos sehen...

Gruß
Kai

  • Männlich

Beiträge: 1 357

Registrierungsdatum: 8. April 2005

KFZ: Lkw gl le. 0,9t Wolf`91 + Kaiser JEEP CJ5M Schweiz`65 + sKrad FJg BMW K75`96 + 2x le. Krad DKW/Hercules 505P/P1`77/`81 oliv 40Km/h + MZ ETZ 250A/NVA`89

Wohnort: Lemgo NRW (HQ)/ USEDOM MVP (VB)

  • Private Nachricht senden

26

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 11:54

abholung am 05.11. :(
wird alles mit bildern dokumentiert :H:
Gruss rammigani :thumbup:

"DENK ICH AN DEUTSCHLAND IN DER NACHT BIN ICH UM DEN SCHLAF GEBRACHT"
(Heinrich Heine)

1./PzBtl 213 - FM Grp.


  • Männlich

Beiträge: 1 357

Registrierungsdatum: 8. April 2005

KFZ: Lkw gl le. 0,9t Wolf`91 + Kaiser JEEP CJ5M Schweiz`65 + sKrad FJg BMW K75`96 + 2x le. Krad DKW/Hercules 505P/P1`77/`81 oliv 40Km/h + MZ ETZ 250A/NVA`89

Wohnort: Lemgo NRW (HQ)/ USEDOM MVP (VB)

  • Private Nachricht senden

27

Samstag, 6. November 2010, 12:09

..... so nach 790 km abholtour (war nicht hinter hamburg, sonder kurz vor flensburg) die endfernung hab ich mir wohl etwas kurz gedacht :| (wunschdenken)
ist sie endlich da, eingesetzt und ausgesondert in ladelund, und dann 1988 vor einen in rente gehenden lagerarbeiter (der sie selbst gefahren hat) von der vebeg erworben
KM 2346





.
v-max angabe gebe ich wenn ich sie probegefahren habe
es sieht alles noch sehr original aus :an: :H: :P :D
Gruss rammigani :thumbup:

"DENK ICH AN DEUTSCHLAND IN DER NACHT BIN ICH UM DEN SCHLAF GEBRACHT"
(Heinrich Heine)

1./PzBtl 213 - FM Grp.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »rammigani« (6. November 2010, 12:13)


  • Männlich

Beiträge: 1 351

Registrierungsdatum: 8. August 2007

KFZ: B2000 Kübel, DMF, Hercules V2, P1 und ein Anhängerquartett

Wohnort: Hamm (NRW)

  • Private Nachricht senden

28

Samstag, 6. November 2010, 19:42

Schönes Teil und wohl in gutem Zustand.
Ging aber richtig schnell bei Dir ???

mfg chris

HaukeK

Profi

  • Männlich

Beiträge: 640

Registrierungsdatum: 7. November 2003

Rufname: Hauke

KFZ: Hanomag AL28, VW Scirocco,VW Iltis

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

29

Samstag, 6. November 2010, 20:12

@Kai:
Ich habe die geschichte erst jetzt gelesen,wenn du noch einen Polradabzieher brauchst,komm vorbei!!
Gruß aus Hamburg
Hauke ( HFw d.R. und Schirrmeister)

  • Männlich

Beiträge: 1 357

Registrierungsdatum: 8. April 2005

KFZ: Lkw gl le. 0,9t Wolf`91 + Kaiser JEEP CJ5M Schweiz`65 + sKrad FJg BMW K75`96 + 2x le. Krad DKW/Hercules 505P/P1`77/`81 oliv 40Km/h + MZ ETZ 250A/NVA`89

Wohnort: Lemgo NRW (HQ)/ USEDOM MVP (VB)

  • Private Nachricht senden

30

Sonntag, 7. November 2010, 13:05

ist vielleicht missverständlich, der lagerarbeiter war in ladelund- depot beschäftigt das moped war also sein dienstfahrzeug
anbei der kaufvertrag von `88 von der VEBEG

neue abe besorge ich mir montag bei sachs in nürnberg (SFM)
das wird so geil in beltring damit zum bierzelt zu fahren............
:dev: :bier: :bier: :bier: :bier: :bier: :bier: :bier:
Gruss rammigani :thumbup:

"DENK ICH AN DEUTSCHLAND IN DER NACHT BIN ICH UM DEN SCHLAF GEBRACHT"
(Heinrich Heine)

1./PzBtl 213 - FM Grp.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »rammigani« (7. November 2010, 13:08)


Ähnliche Themen

Thema bewerten