Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: multi-board.com. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lese dir bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Matze

Fortgeschrittener

  • Männlich
  • »Matze« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 534

Registrierungsdatum: 21. August 2003

Rufname: Matze

KFZ: Hercules P1

Wohnort: 50 km südlich von Nämbärch

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 6. September 2010, 20:31

kabelbelegung wolf anhängesteckdose zivil 7 polig

Hallo jungs
hat einer die kabelbelegung des ja schon verlegten wolfkabelbaumes zum anschluss an eine 7-polige steckdose parat?
Vielen dank im vorraus...- gruss matze
PS: quasi: kabel schwarz,weiss ist klemme 1 , rot klemme 2 usw.... quasi idiotensicher... dann brauch ich nicht lange rummessen
Fa. S. Meyer Bundeswehrfahrzeuge& Behördenfahrzeuge
Nennslingerstrasse 18
91790 Raitenbuch
0163/9717753

Und nun ein Link zu den Wägelchen mit denen ich euch zur Zeit beglücken kann... :dev: :

http://home.mobile.de/S-MEYER#ses

cobra

Profi

Beiträge: 666

Registrierungsdatum: 7. November 2004

KFZ: Unimog U 1300, Fiat Ducato

Wohnort: Marl/NRW

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 7. September 2010, 08:39

Hallo Matze,
dazu gab es hier schon mal einen Tread.
http://up.picr.de/1902450.jpg
Geklaut in folgendem Tread von Christian Belegungsplan Nato-AnhängerSteckdose



Dirk

Matze

Fortgeschrittener

  • Männlich
  • »Matze« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 534

Registrierungsdatum: 21. August 2003

Rufname: Matze

KFZ: Hercules P1

Wohnort: 50 km südlich von Nämbärch

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 7. September 2010, 21:43

denn kenn ich schon , der ist für iltisse und andere geräte definitiv gültig(auch lkw usw.)der wolf hat aber keine bw dose,nur einen stumpfen kabelbaum,dessen enden isoliert sind.ich muss zu meiner schande gestehen, dass ich bisher noch nie einem kunden die ahk anbauen musste und daher auch noch nie die kappe des stumpfen endes entfernen musste.... :thumbsup:
na denn , guck ich morgen mal, ob die farben der grazer denen der iltisse usw entsprechen.... (iveco hat tollerweise beim 110-17 alle kabel an der dose in rosa und in weiss gehalten.... was wunderschön viel arbeit macht,wenn was nicht passt...-alle kabel gleich)
gruss matze

PS: danke aber für deine antwort.
Fa. S. Meyer Bundeswehrfahrzeuge& Behördenfahrzeuge
Nennslingerstrasse 18
91790 Raitenbuch
0163/9717753

Und nun ein Link zu den Wägelchen mit denen ich euch zur Zeit beglücken kann... :dev: :

http://home.mobile.de/S-MEYER#ses

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matze« (7. September 2010, 21:45)


Erwin

Fortgeschrittener

  • Männlich

Beiträge: 268

Registrierungsdatum: 30. März 2010

KFZ: Wolf 250 GD

Wohnort: Koblenz

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 7. September 2010, 22:22

nun denn viel spass dabei , weil ich hatte das auch probiert und geklappt .
Du solltest dir anhand des Stromlaufplanes und der beiden Steckverbinder
die Farben aufschreiben :

Steckverbinder X7:
br 1 MASSE
br 2 MASSE
gr/sw 3 E2 Schlusslicht Links
sw/gn 4 E 15 Blinker Rechts
sw/rt 5 E 8 Bremse Rechts
sw/ws 6 E 16 Blinker Links

Leider sind Bremslicht und Rücklicht zusammen gefaßt , auf je eine Leitung

Steckverbinder X9
gr/ge 1 E 24 Leitkreuz
sw/gn rt 2 E 9 E 10 Tarnbremslicht LH / RH
gr/ge 3 E 19 E 20 Tarnschlusslicht LH RH

Erwin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Erwin« (7. September 2010, 22:22)


250_gd

Schüler

  • Männlich

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 7. Mai 2009

KFZ: VW 181, 250 gd, LL 250GD, DZ 10, DAF YA 126, Krad V1, V3, T4 Doka, GAZ 63, BW Hako 2300, Kadett Feldjäger, T3 FuC3A, BLA 3,Trabant Kübel,T4 ziv.,BMW Barockengel, 2 x Multicar,

Wohnort: Lübeck

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. September 2010, 17:25

Die 7-polige

Hallo Matze,
noch ein kleiner Tip den ich hier schon mal erwähnt habe.

Zum Verdrahten der Steckdose habe ich noch Eins zu bedenken.
Richtig ist es, das nur eine Leitung für’s Schlusslicht
vorhanden ist, und zwar meiner Meinung nach links. Oftmals ist von einer
Brücke zum Schlusslicht rechts geschrieben worden. Ok, aber was passiert, wenn
die Sicherung des Schlusslichtes links versagt?


Am Anhänger wird es zappen duster. – gemein gefährlich- Und
ich denke nicht nur an das traumhafte Gespann.


Ich habe das Problem folgendermaßen gelöst: Im Kabelbaum zur
Anhängersteckdose liegt unter Anderem eine Leitung vom Tarnlicht rechts. Diese
Leitung habe ich in der rechten Leuchte am Tarnlicht abgeklemmt und ans
Schlusslicht rechts geklemmt. (Tarnlicht am Anhänger braucht man ja nun
wirklich nicht so sehr oft) Sollte nun die Sicherung li. oder re. versagen,
leuchtet die jeweils andere Seite weiter.


Angenehmer Nebeneffekt: Sollte die Elektrik während einer
eventuellen Abnahme oder HU-Untersuchung gewissenhaft überprüft werden,
so mit Sicherung rechts und links ziehen, gibt’s es mit Sicherheit keine Probleme.
Und sollte, Gott bewahre, bei Dunkelheit, gebrücktem
Schlusslicht und defekter Sicherung ein unachtsamer Autofahrer drauf brummen, ich
möchte dann nicht der Halter sein.


Ist vielleicht ’ne Überlegung wert.

Gruß, 250_gd

Long John

Schüler

  • Männlich

Beiträge: 111

Registrierungsdatum: 8. August 2010

KFZ: Mercedes Wolf , VW Touran

Wohnort: Stadtlohn

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 29. Dezember 2010, 17:26

Nebelschlußleuchte am Anhänger

Hat jemand ne Idee , wie ich auf einfache Art und Weise die Nebelschlußleuchte abnehmen kann ? Im Kabelbaum konnte ich keine Leitung dafür finden ...

HOERMEN

Erleuchteter

  • Männlich

Beiträge: 3 782

Registrierungsdatum: 17. November 2002

KFZ: Munga/Taunus20mP5/Galaxy/R75/5

Wohnort: Pirmasens/Pfalz

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 29. Dezember 2010, 17:45

Ich geh mal davon aus dass du eine Steckdose mit abschaltbarer NSL hast ?,
dann einfach das Kabel an der NSL abziehen, zur Dose hin verlängern und von dort wieder zurück zur NSL (am besten mit einer zweiadrigen Leitung).

Das verhindert dass du bei Anhängerbetrieb und eingeschalteter NSL den Hänger anstrahlst und dich selbst blendest.
HOERMEN
Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes !!


4. Int. Militärfahrzeugtreffen der RAG 6014
18.-20. Juli 2014 in 66740 Saarlouis-Fraulautern/ Saarland
auf dem Panzererprobungsgelände der Bundeswehr mit Geländefahren
Treffen für Militärfahrzeuge aller Armeen und aus allen Epochen.
Infos unter http://www.rag6014.de

Long John

Schüler

  • Männlich

Beiträge: 111

Registrierungsdatum: 8. August 2010

KFZ: Mercedes Wolf , VW Touran

Wohnort: Stadtlohn

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 29. Dezember 2010, 18:10

Ich geh mal davon aus dass du eine Steckdose mit abschaltbarer NSL hast ?,
dann einfach das Kabel an der NSL abziehen, zur Dose hin verlängern und von dort wieder zurück zur NSL (am besten mit einer zweiadrigen Leitung).

Das verhindert dass du bei Anhängerbetrieb und eingeschalteter NSL den Hänger anstrahlst und dich selbst blendest.

Nee, hab ne normale 7- polige Steckdose.Weil ich die AHK mit Steckdose dem TüV vorführen muß, sollte die Schlußleuchte mit angeschlossen sein.Ich weiß aber nicht, ob das beim TüV relevant ist ???

HOERMEN

Erleuchteter

  • Männlich

Beiträge: 3 782

Registrierungsdatum: 17. November 2002

KFZ: Munga/Taunus20mP5/Galaxy/R75/5

Wohnort: Pirmasens/Pfalz

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 29. Dezember 2010, 18:27

Nee, hab ne normale 7- polige Steckdose

Die Dose mit der NSL-Abschaltung hat auch nur 7 Pole, die Klemmenbelegung ist die gleiche.
Der Unterschied:

Mit abschaltbarem Kontakt für NSL am Motorwagen.
Durch einstecken eines 7-poligen Steckers wird die NSL am Fahrzeug abgeschaltet und am Anhänger eingeschaltet.
Es ist immer nur die hintere NSL in Funktion.

Best.Nr. Hella
8JB 001 943-011

Bei meinem Händler so um die 8-10 €
HOERMEN
Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes !!


4. Int. Militärfahrzeugtreffen der RAG 6014
18.-20. Juli 2014 in 66740 Saarlouis-Fraulautern/ Saarland
auf dem Panzererprobungsgelände der Bundeswehr mit Geländefahren
Treffen für Militärfahrzeuge aller Armeen und aus allen Epochen.
Infos unter http://www.rag6014.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HOERMEN« (29. Dezember 2010, 18:27)


Snoop

Profi

  • Männlich

Beiträge: 1 568

Registrierungsdatum: 8. Januar 2006

KFZ: VW-Iltis 183 Bj.1981, Volvo C303 TGB11 Bj.1976, Steyr D. Puch 230GE Bj.1991, VW-T3 Doppelkab. 1,7 Bj.´91, VW-Kübelwagen 181 Bj.1974, Ford MUTT M151 A2 Bj.19??, Peugeot P4 VLTT Bj. 1987, VW-Bora V6 4Motion Bj.´03, Yamaha XJR 1300 SP Bj.´99

Wohnort: Hessen

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 29. Dezember 2010, 18:34


Nee, hab ne normale 7- polige Steckdose.Weil ich die AHK mit Steckdose dem TüV vorführen muß, sollte die Schlußleuchte mit angeschlossen sein.Ich weiß aber nicht, ob das beim TüV relevant ist ???


Und weiß Dein TÜV Prüfer auch, dass auf der 7poligen Steckdose ein 24 Volt Bordnetz anliegt?
In aller Regel raucht ihm damit sein 12 Volt Prüfgerät ab... :dev: :dev: :dev:

Nimm also unbedingt einen Fotoapparat mit. ;)

Ciao
Snoop
The Moose should have told you...


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Snoop« (29. Dezember 2010, 18:34)


Long John

Schüler

  • Männlich

Beiträge: 111

Registrierungsdatum: 8. August 2010

KFZ: Mercedes Wolf , VW Touran

Wohnort: Stadtlohn

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 29. Dezember 2010, 18:43

Und weiß Dein TÜV Prüfer auch, dass auf der 7poligen Steckdose ein 24 Volt Bordnetz anliegt?
In aller Regel raucht ihm damit sein 12 Volt Prüfgerät ab... :dev: :dev: :dev:

Nimm also unbedingt einen Fotoapparat mit. ;)

Ciao
Snoop

LoL.... der hat ja schon 300 € an mir verdient für die § 21 er, nur hat er leider keine Anhängelasten eingetragen.Sonst bräuchte ich da gar nicht wieder hin ... Werd dann mal ne Strippe ziehen müssen X(


Gruß Long

y182

Fortgeschrittener

  • Männlich

Beiträge: 477

Registrierungsdatum: 25. September 2006

Rufname: Jogi

KFZ: VW T3 Funkbus FUC3a mit SEM 25 & 80 , VWT3 Doka Fkbtrp, Wolf lang, DB L508 DG MA, DKW & Hercules Moped P505, und Anhänger

Wohnort: Marzipan Stadt

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 29. Dezember 2010, 21:49

Hallo Long,

was für eine Zuglast wolltest Du den eintragen lassen?

Gruß
y182
Der eine hat ein Rittergut, der andere hat das Gitter rut. :lol:

Long John

Schüler

  • Männlich

Beiträge: 111

Registrierungsdatum: 8. August 2010

KFZ: Mercedes Wolf , VW Touran

Wohnort: Stadtlohn

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 29. Dezember 2010, 22:42


Hallo Long,

was für eine Zuglast wolltest Du den eintragen lassen?

Gruß
y182

Ich spekuliere auf 2700 kg , mal sehn ob der TüV Prüfer mit sich reden läßt.

Fuchs

Profi

  • Männlich

Beiträge: 490

Registrierungsdatum: 10. Februar 2006

KFZ: Volvo V70 T6 AWD, Volvo XC70 D5, 1 Anhänger zivil, 2x Fahrrad StOV . Exfahrzeuge: MB 290 GD NL, Radpanzer TH390R, Prototyp U-Bootanhänger für G

Wohnort: Süd-Südniedersachsen

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 12:03

Moin,

mal kurz zu der Anhängelast.
Ich habe bei mir diesen Anhängebock mit Kugelkopf angebaut, bin dann damit zum TÜV, der mich wieder weggeschickt hat. Das Teil hat eine "E"-Prüfnummer und ist somit ohne Prüfung des TÜV zu verwenden.
Na gut, dachte ich mir, auf zur Zulassungsstelle, die Karre ummelden und mir dort die Anhängelast aus den Papieren der Anhängekupplung eintragen lassen.
Aber Pustekuchen. Der Chef der Zulassungsstelle meinte, dass ich ja auf dem Typenschild des Anhängebockes und der Kugelkopfkupplung die max. Werte stehen habe und das reicht.
Kam mir etwas spanisch vor, also mal einen Bekannten der bei der Rennleitung beschäftigt ist gefragt.
Antwort: Solange du dich an die Werte auf deinen Typenschildern hälst, alle Befestigungsmateriallien wie mitgeliefert verwendest, gibt es wegen der "E-Nummer" keine Probleme.
Mein Typenschild auf dem Bock sagt mir was von 3500kg. Ist für den G. Der Kugelkopf sagt mir 3000kg. Ich weiß aber das bei 2700kg beim kurzen G schluß ist.
Das sprach die Rennleitung: Ist doch egal, du hast doch alles auf dem Typenschild.
Das ist ein interessantes Thema, weil was passiert, wenn ich mit 3000kg einen Unfall habe. Dann ist das mein Bier und die Versicherungen machen folgendes :thumbdown:
Ich für meinen Teil habe versucht den Spaß einzutragen, alle haben mich stehen lassen und ich halte mich an die 2700kg.

DerFuchs

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fuchs« (30. Dezember 2010, 12:04)


y182

Fortgeschrittener

  • Männlich

Beiträge: 477

Registrierungsdatum: 25. September 2006

Rufname: Jogi

KFZ: VW T3 Funkbus FUC3a mit SEM 25 & 80 , VWT3 Doka Fkbtrp, Wolf lang, DB L508 DG MA, DKW & Hercules Moped P505, und Anhänger

Wohnort: Marzipan Stadt

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 30. Dezember 2010, 12:22

Hi,

ich habe ebenfalls den Bock mit Knauf von Rameder. Bei mir ist die Kupllung eingetragen, zusammen mit einer Bescheinigung von Mercedes, dass ich 3,5 to ziehen darf. Diese Bescheigung bekommt man bei Mercedes und gilt für beide Ausführungen, wobei 3,5 to ausschließlich dem G langen Radstand vorbehalten ist. Für den kurzen Radstand steht dort geschrieben, dass das zulässige Gesamtgewicht auf 5,5to beschränkt ist. Soll also sagen, die Differenz zwischen Gesamtgewicht vom Wolf zu 5,5to ist die max. Anhängelast.
Klingt komisch, aber kann das so sein :?: laut dem Schreiben ist das so. Falls jemand eine Kopie benötigt, so kann ich die gerne per Mail schicken.

Aber hat schon mal jemand 3 Tonnen oder mehr mit einem Wolf gezogen :?: Ich könnte mir vorstellen, dass ich dann gar nicht mehr von Fleck wegkomme ;)

Viele Grüße
y182
Der eine hat ein Rittergut, der andere hat das Gitter rut. :lol:

Ähnliche Themen

Thema bewerten