Wolf (egal ob Mercedes oder Puch G oder Mil G): Zeig sie!


  • Was das Licht angeht:
    Wenn ich das in der MAT 2750 richtig verstanden habe, wird in der ganz rechten Position (auf der Skala hinter dem Schalter) zwischen Abblend- und Fernlicht umgeschaltet. In der zweiten Position von rechts schaltet man zwischen Standlicht und Abblendlicht um. Zum Umschalten dient offenbar der Fußschalter ganz links.
    Ich nehme an, mit "2x links" meinst Du die Stellung des Hebels, der nach unten zeigt, oder?
    Beschrieben ist das in der genannten Vorschrift (aus dem Jahr 2001) auf den Seiten 34/35 und 48.


    Ach ja, hast Du die Vorschriften für den P4 denn überhaupt? hmmm



    Ich bin immer wieder baff, was hier für ein Wissen existiert!!! :G:G:G
    Genau dieser Fußschalter ist des Rätsels Lösung! Wer kommt denn auf die Idee, dass der auch zwischen Standlicht und Fahrlicht umschaltet? :|


    Navigator, das war der perfekte Hinweis, vielen Dank!


    Ich habe natürlich absolut nix schriftliches über den P4 - wenn Du mir da digital weiterhelfen könntest, würde ich mich über Deine PN freuen.


    Ciao
    Snoop

  • Wer kommt denn auf die Idee, dass der auch zwischen Standlicht und Fahrlicht umschaltet?


    Jaja, französische Autos und Ihr Licht - immer für eine Überraschung gut. Ich bin da auch Kummer gewöhnt ;)
    Wenn´s dann wenigstens noch Original ist, läßt sich das ja noch alles nachvollziehen. Bei meinem einen Franzosen gibt es schwedische Modifikationen und beim Anderen welche für den deutschen TÜV. Das macht die Sache auch nicht einfacher :|


    wenn Du mir da digital weiterhelfen könntest, würde ich mich über Deine PN freuen.


    Na klar! kommt!

    Grüße von der Küste! Til :krad::renault:

    Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
    Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

    :BGS-F:

  • Hallo Forumsfreunde!


    Hier mein erstes Bild von meinem Spaßmobil, er ist zwar kein Heuler, doch lustig ist er allemal... :H:


    Willi [/img]

  • Abend Konrad,


    macht sich gut so im Vorgarten..! :thumbsup: Jetzt noch der Zaun in olivgrün un alles is gut :dev:


    Ist das Verdeck zum zurückklappen..? Sieht vom Gestänge her so aus..!


    Die Sitzbezüge sind aber woodland.., kein Franzosen tarn., gelle.


    Gruß
    Stefan

  • Sehr schön!


    Aber warum hast Du das Dach erneuert?
    War das rott oder hat das neue Dach funktionelle Vorzüge?


    Im Übrigen finde ich auch die P4-Türlösung besonders charmant!
    Das bietet interessante Möglichkeiten.

    Grüße von der Küste! Til :krad::renault:

    Suche ständig Daten über BGS-Fahrzeuge für die Bestandslisten.
    Besonders Hercules K125 und BMW-Boxer!

    :BGS-F:

  • Hallo!
    Das Dach und insbesondere die Fenster waren marode.
    Hatte die Türoberteile zuerst durch Plexiglas ersetzt und dann nach dem Winter das Dach von einem Planenmacher fertigen lassen.
    Zu dem Zeitpunkt fand sich leider kein Originalteil.
    Das Neue läßt sich selbverständlich zurückklappen oder auch samt Gestänge abnehmen.
    Ist nur mit 4 Schrauben befestigt.
    Offenfahren auch ohne Türen ist sowieso das schärfste und wenn ich die Türoberteile dranlasse, sind auch Niedrigtemperaturen kein Problem.
    Die Sitzbezüge sind tatsächlich so was ähnliches wie woodland, habe leider keine in CCE gefunden, aber es gibt Meterware in franz. Tarn aus dem man sich was schneidern kann. Kommt später noch.


    Gruß
    Konrad

  • Hallo Marc,
    ich habe den P4 mit Originalrädern nur ganz kurz gefahren und hatte schnell Gelegenheit zu wechseln, so daß ich zum Unterschied nicht viel sagen kann.
    Allerdings sind die 235er sehr laufruhig, sofern man das bei den Grobstollen so nennen kann, auch die Lenkung verhält sich erstaunlich ruhig.
    Erst kurz vor Erreichen der Höchstgeschwindigkeit (100-110 km/h!!!!!) flattert es etwas. Aber da ich meistens nur 80-90 km/h fahre, wegen der Gemütlichkeit, stört das gar nicht.


    Gruß
    Konrad

  • Der P4 schaut ja wie geschleckt aus, gratuliere.
    Dann steht deiner Teilnahme am 14.Juli auf den Champs Elysees nichts mehr im Wege, oder?
    Die Grande Nation wartet auf dich. Kannst ja schon mal singen üben:


    Allons enfants de la Patrie,
    Le jour de gloire est arrivé!

  • Schöner Goldschatz. Was sagte denn der Tüv-Onkel zum Bullenfänger?


    Hey, etwas verspätete Antwort, sorry dafür :P


    Wir hatten uns vor dem TÜV schon auf alles gefasst gemacht, daher waren wir umso überraschter, dass der TÜV-Onkel ganz klar gemeint hat, dass der ja dazu gehört, ohne den ginge es ja nicht :)
    Ja und so hat er ihn uns ohne Probleme eingetragen! War schon ganz witzig...insgesamt war die "Voll-Abnahme" in 15 Minuten erledigt! Er meinte schon zu Beginn, dass die Militärfahrzeuge ja eh immer gut gewartet werden... also die TÜV-Stelle in Heilbronn ist unser Freund ;)

  • Der P4 schaut ja wie geschleckt aus, gratuliere.
    Dann steht deiner Teilnahme am 14.Juli auf den Champs Elysees nichts mehr im Wege, oder?
    Die Grande Nation wartet auf dich. Kannst ja schon mal singen üben:


    Allons enfants de la Patrie,
    Le jour de gloire est arrivé!

    Mitfahren würde vielleicht garnicht auffallen, aber die Kontrollen um reinzukommen sind schon erheblich. Habe das selbst schon gesehen.


    Und dann ersetze ich das Singen auch lieber durch den Einsatz einer SD-Card im Radio mit diverser typischer Musik u.a. auch der Marseillaise.


    Wenn ich die bei offenem Verdeck abspiele schaut der eine o. andere am Straßenrand schon mal etwas irritiert.

  • Hallo Zusammen,


    dann stell ich meinen auch mal vor:


    gekauft im Aug. 2012, 92´er Wolf, sandmatt.
    Lkw Zul., Abtrennwand zur Ladefläche ( Gefordert durch FA ), hält gut die Wärme im Winter.
    Ausbau mit Ablagefächern hinten quer sowie über den Radkästen.
    Frisch umgebaut auf R6 3L Maschine. :juhu: Dank und Anerkennung, an Klaus ( emsy462) für die reibungslose Abwicklung/ Umrüstung.
    Hast Dein Urlaub verdient..! :thumbup:
    5 Gang Getriebe = wellness pur, jetzt gehts auch mal ohne Rückenwind voran..!


    Handschweiß: So.., Lenkrad ist jetzt auch drinne..!





    So.., ich geh noch`ne Runde fahr`n :dev:


    Gruß und schönes WE
    Stefan

  • Hey, super. Der ist auch etwas höhergelegt, oder? Schreib doch noch was zu dem Motorumbau.


    Also er stand letzt neben einem anderen Wolf, der etwas niedriger war. Aber fahrwerkstechnisch ist mir nix bekannt und auch nix ersichtlich anders an Federn o. Dämpfern.
    Wirkt vielleicht so, weil ich den Sommer über keine 235´er fahre.., oder von der Perspektive der Aufnahme her.
    Zum Umbau.., ist ein OM 603, ca. 150.000 gelaufen, der etliche Neuteile erhalten hat.
    Die alte Maschine + Getriebe bleibt ihm als Arbeitslohn.
    Dauer für den Umbau 2 Wochen.
    Mir gings hauptsächlich um den 5. Gang, um einfach mal in etwas entspannteren Drehzahlbereichen unterwegs zu sein.
    Die 30 Pferde mehr, ziehen schon deutlich besser durch die Gänge.
    Gewöhnungssache ist die, dass der 1. Gang links vorne ist. Bin des öfteren mal im 3. angefahren. ;,(
    Da ich auch öfters nebenberuflich, mit dem WOLF als Zugpferd auf der Autobahn unterwegs bin, stand für mich fest, den Umbau machen zu lassen.
    Ich kann es daher jedem Empfehlen, der mit dem Gedanken spielt.


    Gruß
    Stefan

  • ...ja der Klaus ist ein großer Schatz (freut sich immer über promte Bezahlung für seine Arbeit, es gab auch schon Kundschaft die mit dem BEZAHLEN Mühe hatte)...hat gestern für mich einen neuen Superanhänger fertiggestellt und übergeben....prima Arbeit...fahre morgen Richtung Süden und am nächsten Samstag ist er und der ISAF-Wolf in Walldürn beim Tag der offenen Tür zu besichtigen....Richy

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!