Wo kann man am Motor von aussen Temperatur messen, um den Hitzetod zu vermeiden?

  • Moin zusammen,
    ich habe da mal ne Frage an die Temperaturbewussten unter euch. Welche Stelle des Motors sollte man und kann man von aussen messen, um eine Überhitzung unserer Luftgekühlten zu vermeiden? Es ist ja immer wieder der 4. (?) Zylinder im Gespräch. Macht es Sinn, einen Meßsensor von aussen auf diesen Zylinder zu richten und ein Warnsystem einzubauen?


    Das klingt jetzt sehr abenteuerlich, ist aber mit relativ kleiner Technik und wenig Aufwand machbar. Dank Handy im Auto und Bluetoothsensoren lässt sich da einiges machen. Ich habe ohnehin ein Smartphone am Beifahrerhaltegriff, damit die Bluetooth-fähige "Endstufe" (http://www.amazon.de/gp/produc…oh_aui_detailpage_o00_s00) mir meine Mucke vom Smartphone abspielt. Jetzt noch einen Sensor (http://www.ti.com/tool/cc2541dk-sensor, sowas habe ich hier ohnehon rumliegen) im Heck wäre nicht die Welt an Arbeit. Damit kann man ohne Kontakt mit Hilfe eines IR Sensors Temperaturen von Oberflächen im Abstand von ca 2-8 cm messen.


    Die Anwendung fürs Smartphone ist auch schnell gebaut, die könnte dann im 5-Sekundentakt den Sensor abfragen und bei erhöhter Temperatur Alarm schlagen. Sogar über die Anlage Boxen im Auto. =)


    Und dann wäre natürlich noch interessant, welche Maximaltemperaturen an den jeweiligen Stellen auftreten dürften.


    Lieben Dank für eure Hilfe!
    JAN

  • Nicht der 4. Zylinder war der Schwachpunkt, sondern der 3. Das war konstruktiv bedingt, da der Ölkühler früher direkt im Kühlluftstrom der linken Zylinderreihe saß. Das wurde mit der Einführung der Doppelkanalmotoren abgestellt. Der Ölkühler wurde am Gebläsekasten versetzt angebracht und direkt von der Kühlluft durchströmt.


    Nur mal so der Erklärung halber. Ansonsten gilt, was mein Vorredner gesagt hat. Das reicht eigentlich aus, wobei Spielerei grundsätzlich sein darf. Käfermotoren mit Doppelvergaseranlagen werden von guten Motorenbauern mit Meßröhrchen für jeden Zylinderauslaß versehen. Aber hier wird nur die Abgaszusammensetzung gemessen um das optimale Gemisch einzustellen. Beim VW Motor sorgt ja auch die etwas fettere Gemischzusammensetzung für eine gewisse Innenkühlung.

  • Das mit dem Ölthermometer ist absolut richtig. Aber hier sind ja, wenn man es stilecht haben möchte, auch wieder einige Euros fällig. 70 EUR für die Anzeige, 60 für den Fühler. Da dachte ich mir ich mobilisiere erst mal die Teile die ich habe. Ist Spielerei, aber sinnvoll.

  • Du vergisst das man Handys mit son Schickimicki nach 2 jahren entsorgen kann.Wir haben historische Autos.Es gibt Termometer für den Ölmessstab und ne Anzeige gibts auch gebraucht.

    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen

  • Moin,
    nur mal so als Idee in den Raum geworfen:
    Wäre es möglich, die Öltemparatur via Bluetooth auf ein Handy zu übertragen ?
    Ist ja evtl für diejenigen nützlich, die Ihre Kübel original halten.


    Grüße
    Bernd

    Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
    (Victor Hugo)

  • Ohne Handy geht bei euch nix mehr,nicht mal die Pommesfriteuse?Das ist nich GTA V oder Fast n Furios 25.

    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen

  • Weil ich am Fahrrad son neumodischen Tacho habe ,der keine welle sondern so Sensoren hat und das ding ging nur nen halbes Jahr.
    Er darf das gerne so machen,nur glaub ich das hier kaum jemand bei sowas helfen kann.Und das es neumodische Elektronik in Autos die immer rumspinnt gibt ,wird wohl unbestritten sein.Deshalb bin ich froh das Oldtimer sowas nicht haben.Was dem Kübel fehlt sind elektrisch beheizbare und betriebene Wischwasserdüsen.

    Ich heisse Thomas,bin aber an die Anrede Tc gewöhnt und möchte das so weiterführen

  • Mein 8er hat nicht mal Wischwasserdüsen... ^^
    Ich würd in der luftgekühlten Traktorecke suchen, da gibt's Temperatursensoren die an die Kühlrippen geklemmt werden.

    Feil Dir keinen ab, lerne Drehen und Fräsen!
    Über 7 Millionen Österreicher können nicht richtig Drehen und Fräsen.

    "dats ned bandan nemts ahn droht" :schweißen:
    Freilauf Dioden aus Freilandhaltung :D

  • Moin,
    @ TC: lege doch deinen Wasserschlauch um den Warmluftkanal der Standheizung, dann haste schon mal ein wenig warmes Wasser :P


    meine Idee mit dem Handy ist ja gerade die, das ich keine zusätzliche Anzeige verbauen möchte. Hingegen aber fast jeder ein Handy besitzt.


    Gruß Bernd

    Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
    (Victor Hugo)

  • Servus,


    ich kann ne App programmieren für Windows Phone (Theoretisch auch für IOS aber da bin ich im Moment kein bezahlender angemeldeter Entwickler). Habe auch schon meine Hausautomatisierung mit ner App angesteuert das ist jetzt kein riesen Hexenwerk.
    Ich denke so etwas mit Bluetooth oder Wlan zu basteln ist kein Problem und sollte mit Fertigteilen relativ schnell gehen. Ob es sehr sinnvoll ist muss jeder für sich entscheiden. Ich persönlich habe einfach nen Öltemperaturfühler (Den könnte man auch wenn man mag mit Bluetooth oder sowas abfragen) aber ein Anzeigeinstrument find ich passender ;)
    Wenn man schon so einen digitalen Aufriss macht, ist es bestimmt sinnvoll gleich noch andere Parameter wie Bordspannung, Motordrehzahl, evtl. Ölstand oder so etwas mit aufzuzeichnen. Spielzeug halt....
    Achso nur kurz als Idee falls Du nicht extra Strom für die Sensoren von der Autobatterie ziehen magst kannst Du auch an ein Teil des Motors was heiss wird ein Peltierelement kleben. Das erzeugt Spannung und Strom bei Hitzeunterschieden.


    Gruß Tobi

  • Moin Tobi,
    is ja cool hier einen Windows Phone Entwickler zu treffen. Sitze bei MS im Entwicklermarketing. Kann also auch ein wenig davon. Da kam dann auch die Idee her selbst was zu zu schreiben.
    bin auch Fan des Originalen. Wieso also nicht ein paar Sensoren so verbauen und auslesen dass unsere Karren möglichst lang schön original bleiben? =)
    Grüße
    JAN

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!