Kauf eines Wolf im hohen zweistelligen Bereich - kann man das wagen?

  • Nochmals vielen Dank für die Tipps und Anregungen..........


    Jetzt gehe ich mal ins "stille Kämmerlein" und lasse alle Meinungen auf mich wirken, denn es sind viele tolle und kluge Argumente genannt worden......


    DANKE an Euch alle :thumbup:

  • Hallo Pepe6!
    Ich habe seit 2010 einen Wolf den ich auf Saison jedes Jahr von Mai bis September als Alltagsauto fahre. Zugegeben ich habe dabei auch noch nen U1300 und einen Bundeswehr Golf II. Da ich mich jetzt in ein anders Fahrzeug verguckt habe verkaufe ich den Wolf. Ich möchte 14500 € dafür haben. " Das ist jetzt keine Verkaufsanzeige!!! "
    Wenn Du Interesse hast kannst Du Dich gerne bei mir melden oder ich bin Freitags auf der Schmittenhöhe.
    Viele Grüsse
    Bernd

    :juhu: Bei mir ums Haus ist es immer grün, auch im Winter! :juhu:


    :dev: OLIV - GRÜN :dev:


    :landy::landy::landy::landy::landy:


  • Hallo Bernd,


    vielen Dank für Dein Angebot, ich bin froh das jemand aus dem Forum einen Wolf zum Verkauf anbietet.


    Jedoch benötige ich etwas Zeit, ich muss jetzt erstmal für mich entscheiden wie es weitergeht, da es im Leben immer mehrere Optionen gibt und ich meine Gedanken sortieren muss um den richtigen Weg zu finden..

  • Hallo Pepe,
    zum Preis möchte ich nicht viel sagen, mich nur den anderen anschließen, schau hin... Es gibt einige Blender für teures Geld. Im Forum findest Du eine "Gebrauchtwagencheckliste" für den Wolf, die hat mir auch geholfen. Damit kann man sich durcharbeiten.
    Umweltzone?! Ja die gibts und? Der Wolf hat üblicherweise in 2-5 Jahre das "H" und bis dahin... (per PN)
    Der Verbrauch bei meinem Wolf, den ich jetzt ein halbes Jahr habe, beträgt zwischen 9,5 und 11 Litern.
    Und die Sprüche zum Thema Wanderdüne (Stadt- und Überlandfahrt ist aber vollkommen in OK), ja der Wagen ist eine, aber trotzdem bin ich oft nicht der vorne fährt in der Schlange.
    Mfg Thomas

  • Also KAT und Co würde ich da nicht reinbauen - H reicht doch völlig aus.


    BTW: ich bin noch nie hier kontrolliert worden...


    Wenn Du ein Fahrzeug mit nicht grüner Plakette in einer Stadt mit Vorgabe grün abstellst/parkst, dann bekommst bestimmt ein Ticket.
    Es sei denn Du fährst H-Kennzeichen.

  • Hallo Jupp,


    ist das tatsächlich so?


    Ein abgestelltes/geparktes Fahrzeug emittiert keinen Feinstaub usw. und hat demzufolge keine Auswirkungen auf die Umwelt. M.E. darf das nur im fließenden Verkehr kontrolliert werden. Das Fahrzeug kann ja dahin geschleppt/geschoben oder was auch immer worden sein... ;) Das müßte schon nachgewiesen werden, daß ich in der Umweltzone Emissionen erzeugt habe (Beweislast!).


    VG
    Andreas

  • Meines Wissens nach kontrolliert und Ahndet lediglich das Ordnungsamt. Wenn das Fahrzeug auf öffentlichen Flächen abgestellt wird, dann bekommst bei Kontrolle auch ein Ticket,
    Abstellen auf Privatgrundstücken ist ja erlaubt. :)

  • Ergänzung und Frage an die Iltistreiber.
    Hat der Iltis ne grüne Plakette? So wie ich weiß brauch man als Benziner nen Kat (min Euro 1).
    Hat der Iltis nen Kat?
    Mfg


    Moin!
    Katalysatoren für den Iltis gibt es, die jüngsten Iltisse sind in 2018 aber H-Kennzeichen fähig.
    Und damit besteht die Möglichkeit, legal und ohne Kat in den Umweltzonen rumzukurven. :D
    Wie das dann aber z.B. beim Turbodiesel in 10 oder 20 Jahren aussieht, weis kein Mensch.


    Gruß
    Stefan

    Deutsch ist wirklich eine schwere Sprache. :wacko:
    -Tagsüber: ...................... - Abends:
    Der Weizen. ------------------ Das Weizen.
    Das Korn. --------------------- Der Korn.
    :saint::lol:

  • Zum Thema Kontrolle der Feinstaubplakette kann ch auch etwas beitragen. In Stuttgart werden die meisten "nicht Plaketten" Träger, durch die Politessen beim Parken an der Straße erwischt. Ich habe selbst einen 200D mit roter Plakette und wurde noch nicht kontrolliert. Allerdings habe ich schon Kontrollen gesehen stadteinwärts auf den größeren Einfallstrassen (z.b. Von Fellbach nach Stuttgart beim Lindle).
    Mich hat es noch nicht dazu bewegt meinen geliebten 200er der schrottpresse zu übergeben. Im schlimmsten Fall kostet es 80 Eur, ohne Punkt.


    Viele Grüße,
    Andreas

  • moin,


    die 80 EUR würden mich auch nicht davon abbringen - vielleicht wird man 10-15/Jahr erwischt - das ist noch günstiger wie der Wertverlust eines neuen Fahrzeuges :)


    Jedenfalls rechne ich so - einige sehen das ähnlich...

  • Hallo Peter,


    klar - Feinstaub - Dieselverbot usw. liegt uns allen im Magen, hat aber mit allen Diesel-Wägelchen zu tun.
    Mein Wölflein ist Bj. 1990 und ich ziele natürlich auf´s H-Kennzeichen. Das bekommt aber nicht jedes Fahrzeug einfach so, wenn es alt genug ist. Im Internet findest Du Hinweise zu den Bedingungen zur Anerkennung als "Kulturgut" durch den TÜV usw..


    Zur Zuverlässigkeit des Wolfs:
    Der hat doch ganz klar die Vorteile, dass er als BW- Fahrzeug über Mercedes perfekt mit Ersatzteilen versorgt wird, super-reparaturfreundlich und extrem robust gebaut ist. Bei vielen 10 - 15 Jahre alten Fahrzeugen bekommst Du u.U. die Steuerelektroniken nicht mehr und Reparaturefreundlichkeit ist ein Fremdwort. Beim Touareg müssen bei bestimmten Reparaturen an der Abgasanlage Löcher in die Karosserie geschnitten werden...


    Ich würde mir einige ansehen und möglichst einen kaufen, der längere Zeit privat bei einem Privatmann gelaufen ist. In den letzten 9 Monaten gab es 3 m.E. richtig Gute unter 17 T€. Einer mußte wegen der Umweltzone weg.


    Vorsichtig wäre ich, wenn´s einer sein soll, der direkt von der BW vom Händler frisch gemacht wurde: Wenn´s dumm läuft, wurde aus der Dose mit 1-K-Lack nachlackiert (mußt Du alles mühsam abwaschen, wenn später professionell mit 2-K lackiert werden soll) und auch sonst will ein Händler ja eher schnellen Gewinn machen als in Liebe zu einem Fahrzeug entbrennen.


    Zum Suchen hilft auch die Seite
    www.dasparking.de


    Viel Erfolg!


    Jürgen

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!