Kontaktlose Zündung

  • Habe auf einer anderen Seite eine ganz interessante Firma gefunden. Die bieten ganz interessante Dinge für die 12 Volt-Fraktion an.
    http://www.steini-ktz.de - (ich kriege keine Provision!) ;)


    Ich könnte mir vorstellen,dass die bei entsprechender Nachfrage eine kontaktlose Zündung in das DKW- Gehäuse einbauen - was meint Ihr dazu?

    :munga:


    Unsere Großeltern haben uns gelehrt:

    Der Klügere gibt nach! - Nun regieren die BildungsfernInnen :mimimi:

  • Bei dieser Firma läuft gerade eine "Probieraktion".Habe vor längerem eine komplette Zündanlage hingeschickt.Er versucht eine TSZ Anlage herzustellen in meinem Auftrag.Das Thema hatte ich aber schon mal hier im Forum angesprochen:Laut seiner Aussage ist er noch dran aber es dauert noch ein wenig weil er noch andere Projekte hat.Wenns was neues gibt sage ich euch aber gleich Bescheid.Preise konnte er noch nicht sagen wegen Zeit und Aufwand und welche Bauteile benötigt werden.Es sollte erstmal ein Prototyp gebaut und ausprobiert werden.Wenn alles i.O kanns dann mit der Produktion losgehen

  • Die Firma Mobilitaeten in Hamburg baut eine kontaktlose Zündung auch für den Munga (24 V). Diese kostet allerdings 290 €. Ein Bekannter hat sie in einem DKW PKW 3=6 (12 V) und ist begeistert.


    http://www.mobilitaeten.de/6V_elektronikz.htm


    Der Gedanke, einmal eingestellt und ewig Ruhe, fasziniert.


    Ich suche deshalb auch jemanden, der die Munga_Version eingebaut hat und berichten kann.
    Siggi

  • Ich fahre die Anlage schon so ca.30 000 km im Munga, absolut Wartungsfrei und problemlos einzubauen :))
    kurz: man gewöhnt sich dran und will nicht mehr zu Unterbrechern und so.


    Manne

  • Nö, gibt es nicht! statt der Kontakte ist irgendetwas anderes eingebaut (ist halt nicht mein Fach).


    Es wird ein Trager statt der Kontaktplatte ins Zündgehäuse eingebaut, es sollte also genauso dicht sein wie vorher - bloß wartungsfrei!

    :munga:


    Unsere Großeltern haben uns gelehrt:

    Der Klügere gibt nach! - Nun regieren die BildungsfernInnen :mimimi:

  • Nee, keine Kontakte mehr! Hallgeber!
    Wasserdicht ist das Ding, weil Original Zündgehäuse! ( Wenn man auf gute Dichtungen achtet und auch die Kondenswasser-Ablassschraube eingedreht hat! Da war nämlich bei einem Treffen so ein Fall, da ist das Gehäuse bei einer Wasserdurchfahrt vollgelaufen ;( und dann ist die Elektronik geflutet! eine alte Kontaktzündung kann man einfach trocknen, aber eine Elektronische? )


    Manne

  • Willi Weiß hat sie auch im programm.


    Herstellen tut sie aber ein anderer,ham wir schon mal behandelt hier.
    Der Steuerkasten sitzt unter dem Handschuhfach,vom rest siehste nix.


    Gruß aus dem Schwabenland

  • Was braucht man denn sonst noch an Teilen? Werden die Zündspulen direkt an die Platine angeschlossen oder muss noch eine Art "Verstärker" dazwischengeschaltet werden? Der Betrieb mit 12 V sollte kein Problem sein, da unser Munga ja immer dank der Vorwiderstände mit 12 V zündet außer beim Starten, wo die Widerstände gebrückt werden. Diese Funktion muss man dann wohl stilllegen.


    Gruß, Stederdorfer

  • Hallo,


    nach der umwerfenden Resonanz auf dieses Thema zu urteilen hat scheinbar keiner von Euch Probleme mit der Zündung. Ich habe mit LDM- Tuning telefoniert und herausbekommen, dass der genannte Zündungs- Geber ein Ersatz ist für ein nicht mehr lieferbares Teil für die Wartburg- kontaktlose Zündung. Der Geber ist abgestimmt auf den Betrieb mit der Leistungselektronik EDZA des Wartburg. Sollte man gebraucht so ein Teil erstehen können, kann es mit dem Geber kombiniert werden. Der Geber ist jedoch in der Größe auf Wartburg abgestimmt, was ein Problem gibt wegen des ungleichen Durchmessers der Zündgehäuse DKW (zu klein) / Wartburg. Somit kommen wir mit dem Thema bei LDM- Tuning auch nicht weiter. Warten wir also ab, was Steini herausfindet.


    Gruß, Stederdorfer

  • Na ja, eine elektronische Zündung wäre schon recht schön!


    Aber nach fast 20 Jahren DKW bereitet mir die serielle Zündung auch nicht mehr viele Probleme. Für mich sind jedoch die Preise für Umbauten relevant und die sind mir dann doch ein wenig hoch. ;)

    :munga:


    Unsere Großeltern haben uns gelehrt:

    Der Klügere gibt nach! - Nun regieren die BildungsfernInnen :mimimi:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!