USB A 3.0 + USB-C Ladesteckdose 65W

  • Hallo Leute,


    praktisch überall brauchen wir mittlerweile USB-Lader. Ich möchte gern an mir wichtigen Stellen im Womo z. B. mein Handy oder Tablet laden können. Möglicherweise habt Ihr dafür auch Verwendung, darum stelle ich das hier ein. Aber Achtung, die hier vorgestellte Ladedose ist für 12V gedacht.


    Ich habe also nach passenden Ladesteckdosen gesucht. Der USB-C Standard setzt sich immer weiter durch, aber auch USB-A Stecker sind allgegenwärtig.


    USB-C kann theoretisch bis 200W(!) und soll damit auch größere Akkus von z. B. Notebooks laden können. Dafür habe ich aber keine Dosen gefunden. Das erspart mir aber auch gleich dicke Kabel zu ziehen, denn hier müsste mit 15 bis 20 A abgesichert werden.


    Nach einer Weile suchen, bin ich bei dieser Variante gelandet:


    45060741hs.jpeg

    65W PD USB C Steckdose 12V: Typ C Auto USB Dose Buchse Einbau Wasserdicht 12 Volt DC Adapter Stecker mit Schalter LED USB Anschluss für MacBook Samsung iPhone KFZ Wohnmobil Motorrad Boot LKW Wohnwagen
    usb auto steckdose adapter kfz motorrad usb c stecker led mit schalter 12 volt batterie einbau kabel ladegeraet charger zigarettenanzuender fuer iphone…
    www.amazon.de


    Schön ist, dass ein Anschlusskabel mit Sicherung dabei ist. Größter Nachteil, die Beleuchtung. Es ist aktuell praktisch keine Ladesteckdose mit hoher Leistung am Markt zu finden, die nicht auch beleuchtet ist. Diese hier hat zwar einen Taster zum ein- und ausschalten, aber ist die Beleuchtung aus, ist natürlich auch die Ladefunktion aus. Da ich diese Steckdosen auch am Bett des Womoa verbauen will, müssen die dunkel sein im Betrieb. Ja, mein Handy ist nachts bei mir und dann muss es laden.


    Die Lösung ist radikal :dev:


    45060742ra.jpeg


    :hel:


    45060743vm.jpeg


    External Content youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Danach muss der Deckel wieder aufgeklebt werden, ein paar Tropfen Sekundenkleber, fertig.


    Eine der Dosen habe ich am Armaturenbrett verbaut. An dieser Stelle hatte ein Vorbesitzer schon mal irgendwas angeschraubt und eine hässliche Bohrung hinterlassen, so dass es nicht weh tat, ein größeres Loch draus zu machen. Außerdem nutze ich das Handy als Navi, somit brauche ich oberhalb des Armaturenbrettes ein Kabel fürs Handy - die Zigarettenanzünderadapter kann ich wegen der rumhängenden Kabel eh nicht leiden.


    Als Test habe ich mein Starthilfe-Akkupack entladen und über die Dose geladen. Ergebnis 5A - ~65W bei ca. 13V.


    45060748km.jpeg


    Somit kann ich die Dosen grundsätzlich empfehlen. Ich bin gespannt, wie lange sie halten.


    LG,

    Kristian

  • Moin

    Habe derartiges auch in den zwei Iltis´s verbaut - mit Spannungsüberwachung des 24V und 12V Bordnetzes - 12v Type versorgt von 15A Wandler

    Die Steckdosen sind wunderbar dunkel solange man die Kappe nicht abzieht - und dann leuchten sie nur sehr leicht grün

    die Anzeigen habe ich mit Edding "getönt" so das sie nicht mehr so blenden

    sollte ich noch weitere oder andere USB Steckdosen benötigen kann ich hier so schnell erweiter aber bisher reicht es (USB mit 2* 2,2A)


    Das gute war - nicht in einziges Loch musste ich dafür in die Iltis´s bohren oder etwas schneiden - das ging alles mit den vorhanden Bohrungen und von den Abmessungen perfekt - einmal VW version einmal Bombi


    Es gibt derartige Rahmen übrigens in den verschiedensten Ausführungen als 2er 3er 4er 6er, die USB und Steckdosen funktionieren seit Beginn an einwandfrei - null Probleme

    Die Spannungsanzeigen sind ein anderes Thema und verrecken gern mal - hab ich im 10er Pack (2 Euro das Stück) gekauft daher egal - hab noch

    genug Reserve liegen, die nutze ich für so einiges - genau sind sie ja.

    :kepi:Jean Reno & :barett-ko: Luc Besson

    _______________________________________________________________________________________________________________

    Wenn man was verbissen sucht, wird es meiner Erfahrung nach eh nichts. Besondere Autos suchen sich ihre Besitzer.. (c) Frettchen
    So geschehen am 16.10.2020 mit dem Fund von meinem kleinen Franzosen aus Berlin - und das fast direkt vor der Haustür..

  • Heyho,

    diese ganzen leuchtenden Teile hatte ich auch mal auf dem schirm. Da ich aber die 100W brauchte, bin ich bei dem Teil hier gelandet:

    https://de.aliexpress.com/item/1005004093959542.html


    Kann man versteckt einbauen und dann jede beliebige Blende mit USB-C Buchse dran anschließen. Und der Wandler wird auch gleich weniger ausgelastet, weil das teil auch die 24V verkraftet (für die 100W muss es sogar 24V sein). :engel: Gibt noch ähnliche teile die auf 12V ausgelegt sind.


    LG

    Tarki

  • Super - Das Teil ist ja mal auch smart :daumenhoch: und unter der Bezeichnung XY-PDS100 findet man das auch bei Amazon etc.. - bisschen teurer aber nicht viel

    danke für den Hinweis :daumenhoch: sollte ich noch mehr Leistung benötigen ...24V Stecker mit Kabel dran und neodym magnet aus ner alten HDD - fertig

    Hält es denn die versprochenen 100w auch wirklich dauerhaft aus? - bei Chinakram ist das nicht selbstverständlich aber vernünftig gebaut scheint es zu sein

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    :kepi:Jean Reno & :barett-ko: Luc Besson

    _______________________________________________________________________________________________________________

    Wenn man was verbissen sucht, wird es meiner Erfahrung nach eh nichts. Besondere Autos suchen sich ihre Besitzer.. (c) Frettchen
    So geschehen am 16.10.2020 mit dem Fund von meinem kleinen Franzosen aus Berlin - und das fast direkt vor der Haustür..

    Edited once, last by clusterix ().

  • Ich hätte da noch ne Anregung, eventuell ist das ja für den einen oder anderen interessant.


    Schnurlose Ladestationen kostet nicht mehr viel, die meisten aktuellen Mobiltelefone kann man damit laden. Ich find das Abends ziemlich bequem: einfach das Handy vorm zu Bett gehen unten am Fußende ablegen ... wo die Ladestation ist. Spart einem das schlaftrunkene gefummel mit dem Kabel. Am nächsten Morgen erwachen Mensch und Handy mit vollem Akku.

    Unterwegs als selbstironischer Blogger & Abenteurer, im DAF T244 ex-british Army 4x4 Truck. Reiseberichte und mehr: www.25u.de

  • In der Beschreibung siehst du aber nirgendwo Leistungen über 25 W.

    USB C ist ausgelegt für 5A bei 20 Volt, zukünftig soll das hoch gehen bis 5A bei 48 Volt und das auch nur wenn

    das Ladegerät und der Verbraucher das untereinander aushandeln.

  • Ich hätte da noch ne Anregung, eventuell ist das ja für den einen oder anderen interessant.


    Schnurlose Ladestationen kostet nicht mehr viel, die meisten aktuellen Mobiltelefone kann man damit laden. Ich find das Abends ziemlich bequem: einfach das Handy vorm zu Bett gehen unten am Fußende ablegen ... wo die Ladestation ist. Spart einem das schlaftrunkene gefummel mit dem Kabel. Am nächsten Morgen erwachen Mensch und Handy mit vollem Akku.

    dafür haben Induktivlader aber mehr Verluste. bequem ist das schon.

    Und es ist einfacher die handygehäuse abzudichten.

  • In der Beschreibung siehst du aber nirgendwo Leistungen über 25 W.

    USB C ist ausgelegt für 5A bei 20 Volt, zukünftig soll das hoch gehen bis 5A bei 48 Volt und das auch nur wenn

    das Ladegerät und der Verbraucher das untereinander aushandeln.

    Ich glaub du hast dir die Beschreibung nicht sonderlich genau angeschaut und vertauschst den Kompatiblitätstest mit den Spezifikationen.

    "100W output power Can be reached at PD output (PD20V, 5A)", weiter unten ist auch noch ein Bild zum 20V/5A PD Protokoll. Im 20V PD modus ist es bei mir auf jeden fall, nur die genaue Leistung kann ich gerade nicht messen.

  • Mich würde mal interessieren was für einen Schaltregler die dort verbaut haben.

    Zu sehen ist ja nur eine Drossel , kein Kühlkörper.

    Den Kühlkörper brauch es definitiv bei einem Wirkungsgrad von 96 bie 97 %.

    Na vielleicht machen Sie das auch über die PCB-Oberfläche.

    bei 20 V 5A mag das mit 100 W wohl hinkommen, aber bei niedrigeren Spannungen wird das wohl nicht erreicht.

    In der Regel verwenden Sie dort LM2596 oder ähnliches.

  • Den Kühlkörper brauch es definitiv bei einem Wirkungsgrad von 96 bie 97 %.

    Würde ich nicht so sehen. Es ist eine reine Step-Down Schaltung und im Spannungsbereich von 21-30V ist der schritt nach unten wirklich nicht groß.

    Die niedrigeren Spannungen können gar keine 100W erreichen, das bietet der PD Standard gar nicht.

  • genau so ist es, schätze mal die Strombegrenzung liegt so im Bereich von 4-5 A.

    Lass dir die verlinkte Seite mal von Chin. nach Deutsch übersetzen.....interessannt

    Mit Kuh meinen die die Leistung der Eingangsstromquelle.

    Die google übersetzung bedarf einer Interpretation

  • Für den Preis ist das Teil auf jeden Fall einen Versuch wert.. Interessant was Ihr da so rausgegoogelt habt :daumenhoch:


    Grüße

    Sønke

    :kepi:Jean Reno & :barett-ko: Luc Besson

    _______________________________________________________________________________________________________________

    Wenn man was verbissen sucht, wird es meiner Erfahrung nach eh nichts. Besondere Autos suchen sich ihre Besitzer.. (c) Frettchen
    So geschehen am 16.10.2020 mit dem Fund von meinem kleinen Franzosen aus Berlin - und das fast direkt vor der Haustür..