Fragen zum W461 G 270 CDI

  • Hier ein System aus den USA das den Kompressor elektrisch antreibt. Das könne man auch schön in einen Wolf einbauen.

    Qualy Air - Auto AC Parts for Light, HD, Agri & Bus line
    Discover top-notch replacement air conditioning parts for light, heavy duty, agriculture, and bus lines at Qualy Air. We offer a wide selection of reliable and…
    qualyair.us

    Ich suche: Einen Klimakasten (Lüfterkasten, Verdampfer usw.) für einen W461 oder W460


    Man ist niemals zu alt für eine glückliche Kindheit. ;\D

  • Heibo

    Hast du es schon mit den explosionszeichnungen bei Puch.at versucht?


    PUCH G / PINZGAUER - Online Shop
    PUCH G und Pinzgauer Kompetenzzentrum. Wir sind Ihr Ansprechpartner bei allen Fragen rund um PUCH Geländefahrzeuge. Ob Ersatzteile, Gebrauchtfahrzeuge,…
    www.puch.at


    Die letzten beiden Punkte:

    Heizung und Lüftung

    Klimaanlage und Gebläse


    Ich schau mal nach, ob der Gebläsekasten in unserem Fundus noch da ist... falls ja, schicke ich dir Bilder vom Aufbau.


    gruß willi

  • Hast du es schon mit den explosionszeichnungen bei Puch.at versucht?

    Ja, hatte ich schon aber ich kann es mir noch nicht richtig vorstellen.



    Die Nummer 9 ist der Verdampfer, welcher durch das entspannende Gas, die Lüft kühlt. Ich habe den Eindruck, dass er einfach vor dem ganzen Teil sitzt und damit die Luft kühlt, welche von aussen angesogen wird. Mich würde mal interessieren, wie das bei einem original 270CDI ist. Wir da die Luft warm, wenn man Klima und Heizung zusammen einschaltet? Meine aktuelle Vermutung ist, dass die beiden Wärmetauscher einfach hintereinander stehen und je nachdem was man einschaltet, die Luft dann warm oder kalt wird. Wenn die Heizung als letztes in der Reihe kommt, müsste es warm werden.


    Meine Überlegung ist, einen original Verdampfer von MB zu kaufen und den Rest aus dem Zubehör, z.B mit einem elektrischen Kompressor auf 24V. Denn auf dem 24V System hängen (nach meiner Vermutung) nicht so viele Verbraucher.


    Ich schau mal nach, ob der Gebläsekasten in unserem Fundus noch da ist... falls ja, schicke ich dir Bilder vom Aufbau.

    Ja, wäre super, wenn du da mal ein paar Bilder hast. Danke

    Ich suche: Einen Klimakasten (Lüfterkasten, Verdampfer usw.) für einen W461 oder W460


    Man ist niemals zu alt für eine glückliche Kindheit. ;\D

  • Hallo, ein Blick in die Bedienungsanleitung verschafft Klarheit über die Funktion.

    Ich habe mal geschaut und habe die folgende Erkenntnis erlangt:

     


    Nach der Anleitung ist es so, dass kalte Luft auch aus den Düsen kommt, welche für die Heizung. Die beiden frischluft Zuführungen in der Mitte des Armaturenbrett sollen geschlossen werden. Also ich habe noch die Hoffnung, dass es nur eine Version des Gebläsekastens gibt und ich den Verdampfer da einfach einbauen kann.


    Wenn jemand einen 270 CDI mit Klimaanlage hat, wäre ich froh, wenn mir jemand die Frage beantworten kann, ob die Luft warm wird, wenn man Heizung und Klima gemeinsam einschaltet.


    Gruss

    Ich suche: Einen Klimakasten (Lüfterkasten, Verdampfer usw.) für einen W461 oder W460


    Man ist niemals zu alt für eine glückliche Kindheit. ;\D

  • Heibo

    Vergiss nicht die Kondensatleitung. Bei mir geht diese durch zwei Öffnungen im Innenraum. In Verlängerung der Schaltung sieht man zwei kleine und zwei größere Öffnungen welche paarweise zusammengeführt werden und dann durch den Unterboden ins freie geführt werden.

    Anbei die Teile und Teilenummern.

    Kosten ein echtes Vermögen und sind nur zum Teil Lieferbar... also besser was alternatives bauen.


    gruß willi

  • Nach dem Handbuch kann man die Steckdose in der Mittelkonsole mit 360 Watt und die bei der Armlehne mit 960 Watt daherhaft belasten. Da ich keine der beiden Steckdosen benötige, hätte ich knapp 1.3kW für einen elektrischen Klimakompressor.


    Ich suche: Einen Klimakasten (Lüfterkasten, Verdampfer usw.) für einen W461 oder W460


    Man ist niemals zu alt für eine glückliche Kindheit. ;\D

  • Ich habe jetzt mal an Auto geschaut und ich habe vermutlich den folgenden Aufbau:


    Wenn ich in den Einlass (unter der Motorhaube) greife, kann ich den Lüfter fühlen, welcher auf dem ersten Bild zu sehen ist (Radiallüfter). Im Klimakasten (das folgende Bild) kann man sehen, dass da der Lüfter eine Axiallüfter ist, welcher von aussen nicht erreicht werden kann.



    Also müsste ich den gesamten Klimakasten kaufen (aktueller Preis 3600 Euro). :schwitz: Michael würde jetzt sagen "Katastrophe"

    Ich suche: Einen Klimakasten (Lüfterkasten, Verdampfer usw.) für einen W461 oder W460


    Man ist niemals zu alt für eine glückliche Kindheit. ;\D

  • Klar, eine Kapselung ist wichtig. Eine Überlegung ist z.B. den Verdampfer direkt am Einlass (unter der Motorhaube) einbauen. Dann kann das Kondensat nach unten abfließen. Also durch die gleiche Öffnung, wie auch das Regenwasser.


    Der Umbau auf eine Klimaanlage würde eh erst nächstes Jahr laufen. Daher eilt es nicht. Ja, wäre schön wenn du mal schauen könntest und da noch was hast. Denn original ist nach meiner Einschätzung da sicher am besten. Gruss

    Ich suche: Einen Klimakasten (Lüfterkasten, Verdampfer usw.) für einen W461 oder W460


    Man ist niemals zu alt für eine glückliche Kindheit. ;\D

  • Verdampfer im Motorraum? Hast du da keine Bedenken wegen der Motorwärme, Regen,Staub usw.. bzw. der Effizienz?

    Oder verstehe ich dich da falsch?


    gruß willi

    Wenn es keine andere vernünftige Alternative gibt, wäre die Idee den Verdampfer hier einzubauen:

    126173-pasted-from-clipboard-jpg


    Also genau in den Bereich, durch den die Luft muss. Entweder direkt vor den Lüfter oder aber etwas unterhalb der Dichtung, welche zur Motorhaube abschließt. Sicher ist das keine optimale Lösung aber eine Idee. Diese Lange ist natürlich etwas exponiert und damit wartungsbedürftig aber wenn es nicht anders geht?


    Eine andere Alternative wäre der Einbau eines Verdampfers mit Lüfter

    Kompaktes Klimaset
    INSTALLATIONSANLEITUNG IM KATALOG Zum Herunterladen klicken Sie oben auf " Katalog "
    www.carbuilder.com


    0034377_compact-air-conditioning-kit.jpeg


    Wenn bei mir kein kompletter Klimakasten im 270 verbaut ist, könnte über dem Kaderntunnel noch genügend Platz sein, um so ein Teil einzubauen. Das müsste man sich dann alles mal anschauen. Dann ist aber die Frage, wie man das mit den Luftschläuchen macht. Wenn die Luft einfach nur auf die Füsse pustet, kann das unangenehme werden. Eine solche Lösung würde auch nur die Luft im Auto umwälzen.


    Dazu halt noch verschiedene Durchbrüche, um das Kondenswasser aufzufangen und abzuleiten. Das Schöne an einer elektrischen Lösung ist, dass man sie mit einem Timer starten könnte und damit in ein kühles Auto einsteigen kann. Dazu muss natürlich die Kapazität der Batterie stimmen usw.

    Ich suche: Einen Klimakasten (Lüfterkasten, Verdampfer usw.) für einen W461 oder W460


    Man ist niemals zu alt für eine glückliche Kindheit. ;\D

  • Wenn ich so überlege.. wäre es nicht eine Möglichkeit, das Gerät aus dem Link im Innenraum zu montieren und die (Kalt)Luftansaugung durchzuschleifen?

    Sorry falls ich da falsch denke…aber ich habe eben die Klimaversion original im Auto verbaut.

    Komfortabel ist deine Variant schon:)


    gruß willi

  • Wenn ich so überlege.. wäre es nicht eine Möglichkeit, das Gerät aus dem Link im Innenraum zu montieren und die (Kalt)Luftansaugung durchzuschleifen?

    Daran hatte ich auch schon gedacht. Also die beiden Mitteldüsen vom Gebläse abklemmen und dann da raus die kalte Luft von der Klimaanlage leiten. Damit hätte man aber nur eine Umwälzung im Fahrzeug. Optimal wäre es, wenn der Wärmetauscher aus dem Link die Luft von aussen anziehen würde.


    Wenn ich keinen original Klimakasten bekommen kann oder er viel zu teuer ist, werde ich erst mal versuchen den Kühler in den Einlasskanal in oder unter der Motorhaube zu bauen. Dann man schauen.

    Ich suche: Einen Klimakasten (Lüfterkasten, Verdampfer usw.) für einen W461 oder W460


    Man ist niemals zu alt für eine glückliche Kindheit. ;\D

  • Hier noch Videos zum Thema Klimaanlage im W460 nachrüsten:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ich suche: Einen Klimakasten (Lüfterkasten, Verdampfer usw.) für einen W461 oder W460


    Man ist niemals zu alt für eine glückliche Kindheit. ;\D

  • Hallo, der Klimakasten ist neu lieferbar. Ich würde den neu kaufen. Allein der Gebläsemotor kostet im Fall des Defekts 900€ und ist nicht mal eben gewechselt.

    Viele Grüße Marcus

    Da hast du Recht. Der Motor war bis vor ein paar Tagen nicht (in 12V) lieferbar. Jetzt wo er zu bekommen ist, wäre der Neukauf eine vernünftige Alternative.

    Ich suche: Einen Klimakasten (Lüfterkasten, Verdampfer usw.) für einen W461 oder W460


    Man ist niemals zu alt für eine glückliche Kindheit. ;\D

  • Also unabhängig von der Frage ob ich den Rahmen Feuerverzinken lasse oder "nur" lackiere muss ich das Auto zerlegen.


    Hier der Beitrag zum Thema Verzinken:


    Aktuell muss ich meine Autos draußen vor meiner Garage reparieren (die Garage ist für eine G klasse zu klein). Ich könnte aber auch auf der Arbeit fragen, ob ich das Auto da zerlegen kann. Aktuell ist Platz in der Halle und das wird sich auch in den nächsten 3 bis 4 Monaten nicht verändern. Da könnte ich bis nach Weihnachten arbeiten. Dazu hätte ich noch einen Deckenkran, Stapler, Druckluft und Werkzeug. Wenn ich frage, ob ich das machen darf, möchte man sicher einen Zeitplan von mir.


    Wie ist eure Einschätzung bezüglich der folgenden Arbeiten in Stunden:


    - Kotflügel links, rechts, abbauen

    - Radstehbleche links u. rechts ausbauen

    - Lenkung (Verbindung von Lenkgetriebe zum Lenkrad) abbauen

    - Verbindungen zum Getriebe lösen

    - Karosserielager lösen

    - Bremsleitungen lösen

    - Kabelbaum zum Motor lösen (Achtung der W461 270 CDI hat eine Sammelkabel mit einem Stecker)

    - Karosse abnehmen


    - Rahmen entrosten

    - Fahrwerk usw. entrosten

    - Rahmen grundieren

    - Fahrwerk grundieren

    - Fahrwerk und Rahmen lackieren

    - Motor und Getriebelager usw. erneuern


    -Unterseite der Karosse lackieren

    - Alles wieder zusammensetzen


    Insgesamt sind die Schrauben gut zu lösen und der Auto in einem guten Zustand.


    Fragen:

    - Welche Verbindungen habe ich vergessen?

    - An welchen Punkten könnte man die Karosse mit einem Deckenkran anheben?

    - Welche Hebezeuge wären da geeignet?

    - Wie lange (in Stunden) brauch man für so ein Projekt?

    - Hat jemand eine Reparaturanleitung für mein Modell in denen die entsprechenden Schritte für die Demontage der Karosse beschrieben sind?

    Ich suche: Einen Klimakasten (Lüfterkasten, Verdampfer usw.) für einen W461 oder W460


    Man ist niemals zu alt für eine glückliche Kindheit. ;\D

  • Heibo

    Ich glaube nicht, dass man das vor dem Auseinandernehmen schon den Arbeitsaufwand in Stunden angeben kann. Dafür ist es zu abhängig davon wie der Zustand z.B. an versteckten Stellen wie der Spritzwand/Kotflügel/Stehblech, oberhalb vom Tank usw. ist.

    Deine Recourcen an Werkzeug und co hast du ja schon angeführt.

    Ich würde aber, wenn du nicht Vollzeit daran arbeitest, eher in Monaten, denn in Wochen rechnen... Nimm mal ein Quartal als Anhalt, ausser du hast Helfer.

    Mann lässt gerne die Nebenschauplätze wie das abkleben vor dem Grundieren/Lackieren, das Ersatzteil finden und bekommen usw. ausser acht.


    Bei deinen Punkten fehlen mir auf die schnelle die Motorhaube, Kühlergrill, Anbauteile der Stehbleche usw... ausser du hast das sowieso schon bei den Kotflügeln eingerechnet.

    Sieh dir auch die Türen ohne Verkleidung genau an.

    Beim anheben entweder mit dem Stapler so wie das hier schon gezeigt wurde oder mit Querstreben als Auflage... nur breit genug machen.


    gruß willi

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!