Fragen zum W461 G 270 CDI

  • Fragen:

    - Welche Verbindungen habe ich vergessen?

    - An welchen Punkten könnte man die Karosse mit einem Deckenkran anheben?

    Du hast das Kraftstoffsystem vergessen.

    Es gibt für das Anheben der Karosserie spezielle Hebeverstärkungen von Mercedes für die Schweller am G. Damit ist ein Anheben an den Schwellern ohne Beschädigung derselben möglich.

    Gruß Jens


    „Wenn du weißt wo du bist kannst du sein wo du willst“

  • Nimm mal ein Quartal als Anhalt,

    Ich rechne mal grob mit 100 Stunden für das Zerlegen, 100 Stunden für Lack usw. und noch mal 100 für das Zusammenbauen. Die Stunden verteilen sich dann auf einen Zeitraum X. Ich denke auch, dass man da sicher 4 bis 5 Monate beschäftigt ist. Je mehr ich darüber nachdenke, habe ich den Eindruck, dass ich mich da ziemlich unter Druck setze, wenn ich das in der Firma mache. Nicht nur das jeder eine Meinung dazu hat, sondern wenn Aufträge kommen und der Platz gebraucht wird, könne ich durch den Druck die Qualität der Arbeit vernachlässigen. Ich bin mal gespannt, was der Chef dazu sagt. Dann sehen wir weiter. Aber klar ist, wenn ich es in Ruhe machen möchte, muss ich es Zuhause zerlegen. Dann muss ich mir aber überlegen, wie ich die Karosse sicher und vernünftig anheben kann.

    Es gibt für das Anheben der Karosserie spezielle Hebeverstärkungen von Mercedes für die Schweller am G. Damit ist ein Anheben an den Schwellern ohne Beschädigung derselben möglich.

    Gibt es da eine Teilenummer oder Bilder?


    Beim anheben entweder mit dem Stapler so wie das hier schon gezeigt wurde oder mit Querstreben als Auflage... nur breit genug machen.

    Könntet ihr mir da ein paar Bilder zukommen lassen oder mir die Beiträge zeigen?


    Ich hatte schon an solche Stützen vom LKW gedacht:


    Ich kann die Karosse ja mit dem Highlift ja soweit anheben, dass ich ein Kantholz zwischen Karosse und Rahmen legen kann. Dann einen Adapter an die Aufnahme der Karosse. Daran dann die Stützen vom Bild. Damit hätte ich an jeder Ecke eine Stützen und könnte schön langsam und vorsichtig die Karosse anheben. Da gibt es sicher auch noch günstigere Versionen, welche weniger Traglast haben aber dafür höher heben können. Damit wäre ich langfristig flexibel und nicht auf eine Bühne, Stapler usw. angewiesen.


    Abstellstütze ausdrehbar Heavy Duty, CHF 91.90
    dient zur Stabilisierung des abgekuppelten Anhängers max Tragkraft 1000kg
    www.vonrotz-shop.ch

    Ich suche: Einen Klimakasten (Lüfterkasten, Verdampfer usw.) für einen W461 oder W460


    Man ist niemals zu alt für eine glückliche Kindheit. ;\D

  • Warum kombinierst Du nicht? Auseinandernehmen in der Firma mit genügend Platz und Hebewerkzeugen, Teile nach Hause fahren und in Ruhe bearbeiten und wenn's passt wieder in der Firma zusammenbauen...

    :munga:


    Unsere Großeltern haben uns gelehrt:

    Der Klügere gibt nach! - Nun regieren die BildungsfernInnen :mimimi:

  • In den Tiefen des alten Forums ist eine Diskussion versteckt auf der das näher erläutert wird. Leider kann ich das nicht mehr finden. Als Notbehelf nur dieses Bild. Ggf weiß die Sterne-Niederlassung mehr dazu.


    Gruß Jens


    „Wenn du weißt wo du bist kannst du sein wo du willst“

  • Hallo, das Zerlegen dauert keine 100 Stunden bzw. es hängt davon ab wie weit du zerlegen willst. Die Karosserie ist an einem Vormittag abgehoben.

    Zum Zerlegen:

    -Elektrik: Rahmenleitungssatz und die Leitungen die aus dem Batteriekasten zum Anlasser und den Generatoren gehen fehlen.

    -Tankeinfüllstutzen und Tankentlüftung fehlen

    -Bremsleitungen können am Bremszylinder bleiben

    -Kühlwasserleitungen zum Aufbau trennen

    -Leuchtweitenregulierung trennen

    Zum Rahmen:

    Ich würde den komplett abrüsten, sandstrahlen und lackieren lassen und wieder montieren. Das Zerlegen dauert ca 3 Tage, der Rest hängt am Sandstrahler/Lackierer.

    Den Rahmen wieder ordentlich montieren ist ca. 3 Tage Arbeit.

    Karosserie unten: weiß ich nicht wie schlimm die aussieht....

    Karosserie auf den Rahmen setzen und wieder alles anschließen: 3 Tage.

    Ich rechne für einen Rahmentausch mit 100-120h.

    Während der Rahmen beim Lackierer ist kannst du dich um die Anbauteile kümmern.

    Viele Grüße Marcus

  • Grüß dich,


    das deckt sich zeitlich mit dem, was mir für unseren 280iger angeboten wurde und demnächst umgesetzt werden soll.


    Da man erst sieht was nachbestellt werden muss an den Gummiteilen oder zum Schweißen, wenn alles zerlegt ist, gehe ich

    im ungünstigen Fall von vier Wochen Werkstattaufenthalt aus (die machen da zur gleichen Zeit nicht nur meinen 280iger).


    Beste Grüße

    Sapere aude oder „Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“ (Kant)

  • Hier auch ein gutes Video zum Thema zerlegen:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ich suche: Einen Klimakasten (Lüfterkasten, Verdampfer usw.) für einen W461 oder W460


    Man ist niemals zu alt für eine glückliche Kindheit. ;\D

  • Hallo zusammen,


    ich habe mal eine Frage zu meinem 270er. Ich hatte die Gelegenheit mit einer Händlernummer eine längere Fahrt zu machen. Das Auto ist ja noch nicht angemeldet und ich bereite gerade alles vor. Mir ist aufgefallen, dass die Heizung nicht richtig warm wird. Die Motor Temperatur pendelt sich so bei ca. 50 - 60 Grad ein. Aus den Heizdüsen kommt nur lauwarme Luft. Das Auto hat ja mehrere Jahre in einer Halle gestanden. Ich vermute, dass irgendwas hängt und nicht richtig arbeitet.


    Kann mir jemand sagen wie die Temperatur des Motor und der Heizung geregelt wird?


    Gruss

    Ich suche: Einen Klimakasten (Lüfterkasten, Verdampfer usw.) für einen W461 oder W460


    Man ist niemals zu alt für eine glückliche Kindheit. ;\D

  • Hallo, wie bei jedem PKW seit 1930... über ein Thermostat. Das wird defekt sein, ist bei Mercedes aber vermutlich nicht mehr lieferbar.

    Viele Grüße Marcus

    Wenn ich dich und die dicken Kartoffeln nicht hätte, müsste ich kleine Essen.... :D


    Dass es einen Regelkreis gibt, welcher die Temperatur regelt, hatte ich schon vermutet. Die Frage ist, ob es das Mess- oder Stellglied des Regelkreises ist. Aber durch den Tipp "Thermostat" habe ich dann gesehen, dass es ein Bauteil gibt, welches Mess- und Stellglied vereint und verwirrenderweise nur den Namen des Messgliedes hat.


    Das Teil selber hängt, nach der Zeichnung, direkt an der Pumpe. Ich werde es mal ausbauen und schauen, ob ich es gängig machen kann.


    Daher Danke für den Tipp. Gruss :daumenhoch:

    Ich suche: Einen Klimakasten (Lüfterkasten, Verdampfer usw.) für einen W461 oder W460


    Man ist niemals zu alt für eine glückliche Kindheit. ;\D

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ich suche: Einen Klimakasten (Lüfterkasten, Verdampfer usw.) für einen W461 oder W460


    Man ist niemals zu alt für eine glückliche Kindheit. ;\D

  • Also: Ich habe das Thermostat inkl. des Gehäuse ausgebaut. Im kalten Zustand war das Ventil geschlossen. Die Druckplatte lag auf dem Gegenstück. Ich habe dann das ganze Gehäuse in kochendes Wasser gelegt. Als das Gehäuse heiß wurde, konnte man sehen, dass sich das Ventil geöffnet hat.


    Daraus kann ich schliessen, dass es mal grundsätzlich funktioniert. Fraglich ist, ob es korrekt funktioniert. Denn das Auto wird immer noch nicht richtig warm. Wenn man mal richtig auf das Gas tritt, und das am Berg, geht die Temperatur auf 50 bis 60 Grad hoch. Wenn ich den Berg dann runter fahre, sinkt die Temperatur auf 40 Grad.


    Die Heizung wird immer noch nicht richtig warm. Daher gehe ich davon aus, dass der Motor oder das Kühlsystem auch relativ kalt ist und nicht nur die Temperaturanzeige defekt ist oder der Sensor für die Temperaturanzeige.

    Ich suche: Einen Klimakasten (Lüfterkasten, Verdampfer usw.) für einen W461 oder W460


    Man ist niemals zu alt für eine glückliche Kindheit. ;\D

  • Das Problem wird sein, dass das Thermostat nur auf oder zu sicher funktioniert und die Zwischenstellungen nicht sauber stimmen. Tausch das Thermostat erstmal. Das ist das billigste und einfachste.

    Viele Grüße Marcus

    Alles klar, ich werde ein neues bestellen und testen. Gruss

    Ich suche: Einen Klimakasten (Lüfterkasten, Verdampfer usw.) für einen W461 oder W460


    Man ist niemals zu alt für eine glückliche Kindheit. ;\D

  • Schau dir die Teile aus dem Zubehör genau an und vergleich die mit dem verbauten. Die aus dem Zubehör haben einen Anschluss mehr als im G. Entweder verschließen oder eines wählen wo man diesen nicht benötigten Anschluss abschrauben und eine Verschlussschraube montieren kann. Temperatur würde ich mich am alten orientieren - ich meine 87°.

    Viele Grüße Marcus

  • Schau dir die Teile aus dem Zubehör genau an und vergleich die mit dem verbauten. Die aus dem Zubehör haben einen Anschluss mehr als im G. Entweder verschließen oder eines wählen wo man diesen nicht benötigten Anschluss abschrauben und eine Verschlussschraube montieren kann. Temperatur würde ich mich am alten orientieren - ich meine 87°.

    Viele Grüße Marcus

    Die aktuelle Version hat auch einen Anschluss, welcher durch einen Stopfen verschlossen ist. Okay, ich werde ich da an 87 Grad orientieren. Welche Hersteller sind denn gut?

    Ich suche: Einen Klimakasten (Lüfterkasten, Verdampfer usw.) für einen W461 oder W460


    Man ist niemals zu alt für eine glückliche Kindheit. ;\D

  • Spül' den Wärmetauscher (auch „Heizungskühler“ genannt) mit einem kräftigen Wasserstrahl durch. Du glaubst garnicht was sich dort für ein Dreck ansammelt.

    Dazu Vor- und Rücklauf vom Kreislauf trennen und den Gartenschlauch mit einem einfachen konischen Endstück in einem der beiden Schläuche einführen.

    Die chemischen Kühlkreislaufreiniger arbeiten da nur oberflächlich.

    Diese Prozedur mache ich bei meinem 290er immer vor der kälteren Jahreszeit da der Schmodder über den Sommer genug Zeit hatte sich im Wärmetauscher abzulagern.


    Das muss an dem modernen Kühlerfrostschutz liegen, denn als es den noch nicht gab hatten wir mit Ablagerungen im Kühlsystem eigentlich garnichts zu tun. Damals gab es nur eine Plörre für alle Kühlsysteme. Heute sind die bunt wie ein Tuschekasten und man weiß nie zu 100% welches Zeug jetzt besser geeignet ist.

    Gruß Jens


    „Wenn du weißt wo du bist kannst du sein wo du willst“

  • Und im Übrigen schmeißt man den KW-Thermostat nicht in kochendes Wasser sondern erwärmt das Wasserbad nach und nach und kontrolliert dabei laufend die Temperatur. Zur auf dem auf dem Thermostat aufgeprägten Temperatur soll derselbe dann öffnen.

    Gruß Jens


    „Wenn du weißt wo du bist kannst du sein wo du willst“

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!