Unbekannte Bluse, WH oder frühe BW?

  • Servus zusammen,

    Ich habe vor ein paar Jahren schon eine Jacke günstig bei einem Antiquariat gekauft, aber bisher konnte mir niemand sagen wo die herkommt. Von der machart her würde ich eher sagen wk2, was mich stutzig macht ist das irgendwie BW typische Größenschild innen am Kragen. Allerdings wäre mir keine solche BW Bluse bekannt, zumal die Jacke auch Koppelhaken Löcher hat. Das gabs ja beim Bund nicht mehr soweit ich weiß. Evtl hat hier jemand eine idee. Jemand meinte mal das es etwas von der SS sein könnte wegen der schrägen Taschen.


  • Hallo, erstmal sieht das nicht nach deutschem Militär aus. Für Wehrmacht fehlen Schulterklappen, Kragenspiegel, Adler.

    Dann fehlen auch jegliche Stempel innen.

    Für Bundeswehr fehlt ebenfalls ein Etikett oder so…

    Viele Grüße Marcus

  • also die Jacke hat Deutsche Knöpfe und eine Arbeits Drillich Jacke hat auch keine Schulterklappen oder Adler oder Kragenspiegel, nur mal so :D sowas ist jetzt kein Ausschlusskriterium finde ich

  • Ja, die Metallknöpfe sprechen für eine Behörde, das Material und das Fehlen von Rangabzeichen etc. für eine Arbeitsjacke. Das Label (klein, weis, mit Größenangabe) kommt einem aus desem Umfeld auch bekannt vor. Da die Anzahl der Organisationen aber nicht klein war wirds schwierig...


    Wie ist denn die Farbe zu beschreiben? Auf den Bildern kann das vieles sein - Steingrauoliv oder Khakigrau etwa - so dass die Eingrenzung noch schwieriger ist.


    Jens

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!