Beiträge von Niederrhein Wolf

    Hallo,


    Auch bei den Motoren geht es weiter, ein OM606D30A (ohne Ladeluftkühler) in eingebaut und läuft hervorragend!


    Externer Inhalt youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Gruß Steffen

    Guten Morgen,


    Schlechte Erfahrungen habe ich mit den Schläuchen noch nie machen können. Ich denke mal das die nicht für den Straßenverkehr empfohlen werden, da die Schläuche keine „Struktur“ auf der Außenseite haben, was die Scheuerwirkung in Hohlräumen usw. mindert.


    Ein glatter Schlauch scheuert viel schneller durch als ein „rauer“ Schlauch.


    Da es dies alles bei alten Fahrzeugen nahezu ausschließlich nie gibt, sehe ich hier keine Probleme.


    Gruß Steffen

    Hallo zusammen,


    Ich habe noch mehrere Saugmotoren vom Typ OM602 in 2.5 Liter und 2.9 Liter vorrätig.


    Diese Motoren (Original aus dem G) können als gebrauchter Motor als auch als überholter bei mir angefragt werden.


    Die Preise für einen gebrauchten Motor fangen bei 2950€ an. Alle G spezifischen Anbauteile sind dran. Ein überholter ist entsprechend teurer.



    Gruß Steffen

    Hallo Zusammen,



    ich habe noch mehrere OM602 DE 29 LA Motoren, 2 davon sind bereits vollständig überholt und können entsprechend mit oder ohne Getriebe erworben werden. Entweder mit Schaltgetriebe oder Automatikgetriebe, dies ist dem Käufer überlassen.

    Beide Motoren sind ausschließlich mit Neuteilen wieder aufgebaut, das heißt, neue Kolben, neue Pleuelstangen, neue Ventile, neuer Turbolader usw.....


    Anbei ein paar wenige Bilder des Motors, anbieten kann ich den Motor mit einer Leistungssteigerung auf bis zu 220PS mit 17.500€ netto.


    Hierbei sind der Turbolader und die Einspritzpumpe entsprechend modifiziert und optimiert, sowie vollständig mechanisch geregelt.


    Weiteres bitte per PN auf Anfrage.


    Die Gebrauchten Motoren welche ich lagernd habe, möchte ich erst prüfen bevor ich diese anbiete, auch wenn ich den Ursprung der Motoren kenne und für sehr gut und zuverlässig halte, sicher ist sicher.


    Weitere Motoren vom Typ OM602 (in allen Varianten) sowie OM603 und OM606 auf Lager und kurzfristig überholt lieferbar.


    Gruß Steffen

    Guten Morgen,


    Ich biete hier aus überbestand relativ viele Einspritzdüsen für die Motoren der Baureihe OM615, 616, 617, 617A und auch frühe OM602 sowie OM603 an.


    In der Regel passen diese nicht beim OM602.939 welcher im 461.401 Wolf verbaut ist. Die Einspritzdüsen für diesen Motor sind auch auf Lager, bitte separat anfragen.


    Die Düsen für die oben genannten Motoren, können in dem bebilderten Zustand oder instandgesetzt erworben werden.


    Eine gebrauchte Düse liegt bei 20€ netto (Forumspreis) ab 5 Stück gibt es einen kleinen Rabatt.

    Instandgesetzte je nach dem für welchen Anwendungsbereich, ab 100€ netto aufwärts. (Siehe Foto der einzelnen Düse)


    Zzgl. Versand.


    Wie viele es sind habe ich nicht gezählt, es sind mehrere Kartons, ca. 60stk.


    Gruß Steffen

    Hallo zusammen,


    leider hat sich in der Zwischenzeit nicht allzu viel getan.

    Der Zylinderkopf ist fertig bearbeitet und bereit für die Montage der Ventile.


    Am Kurbeltrieb hat das Schwungrad seinen Platz gefunden.

    260mm Kupplungsdurchmesser ist ein Wort!


    Der Turbolader ist bereits da, der Abgaskrümmer fehlt noch.

    Weitere Bilder folgen (-:







    Gruß Steffen

    Hallo Uwe,


    Ja es gibt 3 Evolutionsstufen des „OM“662


    1. Teilelieferung von MB nach Korea, dort Montage und Komplettierung der Motoren.

    2. Vollständige Konstruktion und Fertigung aller Komponenten in Korea.

    3. Aufbau des Triebwerks in DE auf Basis OM605, mit passender Bearbeitung für den OM602. Dann Auslieferung nach Korea, dort die Endmontage. Hierbei sind Teile wie die Ölspritzdüsen, Kühlwasserkanäle usw. vom OM605 übernommen worden, jedoch dann für den 662 angepasst worden, da nachträglich bearbeitet!




    Nein, man kann nicht auf einen OM605 einen OM602er Kopf aufbauen. Auch nicht andersherum.


    Mehr Details dazu gern, per Nachricht.


    Gruß Steffen

    Hallo Uwe,


    Pauschal kann man sagen. es eignet sich nicht jeder "OM"662, da diese nicht immer allzuviel mit dem echten OM602 zu tun hat.

    Die Motoren gibt es durchaus günstig zu kaufen, als Basis für eine Kernsanierung mit Kolben, Pleuel- und Hauptlagern, Ventilen und Ventilführungen sowie des Dichtungssatzes des Mercedes Serienherstellers.


    Das hängt natürlich davon ab welche Evolutionsstufe des "OM"662 gerade vor einem liegt.


    Gruß Steffen

    Hallo,


    Vielen Dank, das wünsche ich euch allen natürlich auch!


    Ja, selbstverständlich geben wir uns hier größte Mühe, denn jede Arbeit für andere führe ich so aus, als wenn sie für mich selbst wäre. Genauso handhabt das auch die Kooperationsfirma mit der diese Arbeiten überhaupt möglich geworden sind!


    Nur auf dieser Grundlage kann man vernünftig arbeiten und auch Arbeiten anbieten.

    Diese Restauration zeigt eine kompromisslose Reparatur mit fast minimalster Ausstattung des fertig gestellten Fahrzeugs (bis auf den Motor).

    Die weitere Ausstattung erfolgt erst mehrere Monate nach Inbetriebnahme des Fahrzeugs und Übergabe an den Kunden.



    Auch Windenstoßstangen und weitere Sonderanbauteile sind selbstverständlich bei uns gelistet.


    Gruß Steffen

    Hallo Stefan,


    Frohe Weihnachten!


    Aktuell sind da keine Stopfen verbaut, da die Hohlraumkonservierung ablüften muss.

    Nach dem Motoreinbau und Inbetriebnahme auf trockener Straße bei gutem Wetter werden alle Hohlräume ein zweites und letztes mal konserviert und nach der Abluftzeit mit den Stopfen verschlossen.

    Nur diese Vorgehensweise sorgt dafür das auch hier kein Rost anfällt.


    Der Anschluss geht momentan noch ins Nirvana wird aber später mal für einen Zusatztank genutzt, der bei diesem Tank Serienmäßig dazu gehört.

    Bilder davon gibts zu einem späteren Zeitpunkt.


    Gruß Steffeb

    Hallo,

    alternativ ist ja noch die Grösse 7.50 R16 auf den Serienfelgen möglich. Die Auswahl ist jedoch etwas eingeschränkter und sie sind etwas schmaler (+-215er) aber entsprechen im Durchmesser +- den 235/85 er. Schmal und hoch gefällt mir sowieso besser, das ist aber Geschmacksache.

    Gruss Jochen

    Guten morgen,


    Den 7.50R16 fahre ich nun seit über 150.000km und bin damit sehr zufrieden.


    Zunächst habe ich alte Continental HSO der Dänen aufgefahren, dann bin ich auf Michelin XZL als neu Reifen umgestiegen.


    Der Reifen ist vollkommen Allwettertauglich, als auch fürs schwere Gelände geeignet.


    Den 7.50R16 ziehe ich immer dem 235/85 R16 vor, jedoch hauptsächlich aus optischen Gründen. Funktionieren tun beide, weniger Probleme hat man definitiv mit dem 7.50R16.


    Man sollte es mal gesehen und ausprobiert haben, dazu kann man vor dem Kauf, auch mal andere Wolffahrer besuchen.


    Gruß Steffen

    Hallo zusammen,


    ich habe euch versprochen, das es Bilder geben wird, sobald das Fahrzeug bei mir ist.

    Am 10.12, also vor wenigen Tagen ist das Fahrzeug nur wenige Kilometer auf dem Anhänger überführt worden und steht nun bei mir und wartet auf die Herztransplantation. Geplant ist derzeit eine Inbetriebnahme des Fahrzeuges zu Ostern. Danach folgt die Abnahme durch den TÜV, sowie das dazugehörige Gutachten.


    Weitere Restaurationen sind bereits geplant, die selbstverständlich in einer ebenso professionellen Qualität abgeliefert wird.


    Nun aber zum interessanten Teil, den Bildern!!!




























    Gruß Steffen