Beiträge von Kingtiger

    So einen Drücker habe ich zerlegt. War halt so n günstiger 25 Euro Drücker.

    Und er mich auch beinahe. Der ist abgerutscht und an mir vorbei geschossen.

    Es sollen Hammerschläge auf Aufnahme des Dorns gesetzt werden. Ich war da wohl etwas zimperlich und werde es nochmal probieren mit dem neuen Drücker und nem größeren Hammer.

    So nachdem ich seit Sonntag verzweifelt versuche, den rechten Lenkstangenkopf rauszudrücken und dabei 2 Abzieher zerstört und eine Dose Rostlöser verbraucht habe, resigniere ich und melde mich wieder.

    Habt ihr eine Idee?

    Wie es bei Hans Hehl steht habe ich es auch probiert mit Hammerschlägen aber das Ding sitzt Bombenfest und lacht mich aus.

    Wie gesagt, ein Hazetausdrücker und einen Abzieher sind kläglich gescheitert.

    Selbst über Nacht den Abzieher unter enormer Spannung am Kopf lassen hat nicht geklappt.

    Für mich als Schwarzwälder gibt es nur ein Bier, was jeder Bub gleich nach dem absetzen der Muttermilch bekam.


    Nichts desto trotz fahre ich auch gerne mal über die Grenze ins Ausland und hole einen württembergischen Gerstensaft als Ausgleich.


    Zu besonderen Anlässen gibt es dann auch mal was mit mehr Umdrehungen.

    Aber Vorsicht, die 11 Volt lassen der Puppe schneller den Kopf abreißen wie man denkt.

    Ja hinten sehen sie echt noch gut aus. Vorne sind sie aber ungleichmäßig in den Aufnahmen und die 2 Gummikappen am Rahmen sind sehr bauchig und rissig. Jetzt mache ich gleich alle 4, dann is Ruh.

    So heute mal meine ersten Arbeiten am Wolfi gemacht. Nachdem mir beim lenken ein knacken auffiel und in der Vebegverkaufs-PDF vom Uwe steht, dass ein Längslenker ausgeschlagen ist habe ich beschlossen, gleich alle 4 Lenker zu bearbeiten. Ebenso bekommen die Panhardstäbe auch neue Puffer. Erster Lenker ist draußen und die Puffer dank grober Gewalt raus. Wie bekomme ich die neuen Puffer in den Lenker? Klappt das mit einem Schraubstock oder brauche ich da zwingend eine Presse?


    Fehler wohl gefunden.

    Spaltmaß rechts anliegend oben und unten fast n Zentimeter.

    Links gleichmäßig ca 5 mm.

    Das erklärt es denke ich mal.



    Somit habe ich von den Scharnieren bis Schlossleiste gemessen einen Zentimeter Unterschied.

    Das Spaltmaß von den A-Säulen zu den Türen passt wieder auf beiden Seiten.





    Mir fällt aber noch was auf, ist das bei euch auch so, dass der Grill nicht sauber anliegt an dne Kotflügeln, wenn man von oben drauf schaut?

    Oder habe ich hier Paranoia?


    Ich werde morgen mal weitere Bilder mache. Den Grill habe ich bereits rechts nach vorne gesetzt. Die Haube ist rechts auch nach hinten und links bis nach vorne geschraubt. Habe hier die Langlöcher der Hube voll ausgenutzt.

    Danke für die Infos. Ich werde die Schweller wieder zurecht rücken. Es ist aber wohl nur unter der A-Säule links so schlecht.

    Wie mach ich das am geschicktesten? Vorsichtig gerade drücken mit Hammer und Holz?

    Hallo zusammen,

    nun habe ich heute meine H-Kennzeichen Saisonal bekommen. Zeit um mein Wolf und seine Macken zu zeigen.

    Ich hoffe das klappt mit den Bildern einstellen.


    Der Wolf ist Baujahr 04.90 und hatte vom ersten Besitzen nach seiner Dienstzeit eine LKW-Zulassung.

    Laufleistung bis Kauf durch mich 141000.

    Nachdem die Rücksitze wieder drin waren, konnte ich beim TÜV vorstellig werden um das Wert- und normale Gutachten zu machen.

    Note 2.

    Hat mich gefreut aber der Wagen sieht auf den 2. Blick echt nicht gut aus finde ich.


    So habe ich ihn günstig geschossen und aus der Pfalz an den Schwarzwald geholt.





    Der Verkäufer gab mir allerlei Zeug dazu, wie die ganzen Konvoifahnen, die G36-Halter, 2 Satz Werkzeug, 2 Kasten mit Birnen,Tarnlichtsatz, Schneeketten, usw. Sogar der original Wagenheberholzklotz war noch vorhanden.



    Leider hat der Wagen einen bösen Rempler bekommen.

    Die Motorhaube ist mit einem Scharnier 3-4mm an den Rahmen am Fenster gedrückt.

    Dies konnte ich bereits mit sanften Schlägen ausgleihen.

    Die Kotflügel sind verbeult, was man an den Schmutzfängern vorne sehen kann.

    Was mich aber am meisten nervt, was mir leider erst daheim auffiel, der Falz am Kühlergrill steht einseitig fast bündig mit der Motorhaube. Die andere Seite ragt 8mm Richtung Motorraum. Man sieht es auf dem ersten Bild.

    Der eine oder andere denkt jetzt "Mimimimimimimimimi" aber es stört.

    Vor allem, da es mir erst daheim auffiel.

    Ich hoffe, ich kriege es ausgebügelt, wenn ich die Kotflügel richte.

    Kühlergrill sitzt ganz dran und ich habe sogar die Haube so gelöst, dass sie rechts Richtung Scheibe kommt, aber ohne erfolg.

    Grill habe ich Rechts auch weiter raus gesetzt. Aber ebenfalls ohne erfolg.

    Rechts bekam die A-Säule auch mal nen Tritt aber ein neues Säulenblech ist bereits daheim und wartet auf den Einbau. Da stellt sich mir die Frage, wie kommt der TÜVMann auf Note 2?






    Kann mir jemand sagen, für was die Flügelschraube ist????


    Und so sieht Wolfi von unten aus.

    Im Sommer nächsten Jahren soll er Trockeneisgestrahlt werden mit Unterbodenschutz.