Beiträge von Ludwig

    Hast Du die Schraube schon mal ganz herausgedreht?


    Die Schrauben gammeln gern durch. Nur festziehen bringt dann nichts, da sie kurz vorm abreissen sind. Da das Ding schon mal lose ist, schneide ich dann immer noch eine Papierdichtung, dann ist es dicht!

    äähm, keine Ahnung wovon Ihr da redet.


    Aber warum kauft Ihr Euch nicht einfach einen Drehzalmesser? Die kann man in den neuen Bundesländern doch noch ergattern. War Zubehör für Wartburg und Barkas und sehen genau so aus wie die, die man früher für DKW bekam.

    Ich hab auch noch ein schönes Bild.



    Der mußte jahrzehntelang Firmengelände räumen. Das Schneeschild wird hydraulisch gehoben oder gesenkt. Die Hydraulikpumpe ist elektrisch angetrieben (neben den Fahrersitz)

    Ich hatte bei den Barkasfahrern auch Reklame gemacht. Daher weiß ich, dass Pohlmann nicht versendet. Sie verkaufen nur über ihre Händler oder ab Werk (sofern sich nichts geändert hat). Aber das nächste Treffen in KB kommt bestmmt.


    Bei Selbstabholung in größeren Gebinden ist Vorbestellung angesagt. Ich habe schon mal 3 Wochen gewartet, da die nicht jeden Tag 20l Kanister abfüllen

    Hallo Basti,


    starte doch einfach mal einen Aufruf, ob Du Dir mal ein Auto der Forumsmitglieder näher anschauen kannst. Wenn Du ein paar Kilometer fährst, gibt es mit Sicherheit jemanden in Deiner Nähe (siehe www.Mungahilfe.de).


    Wenn Du ins Waldecker Land nach Nordhessen kommen möchtest stehen Dir meine zwei Mungas für Bilder und Vermessung bereit.

    Um den Motor auszuprobieren, würde ich nicht den Vergaser auseinandernehmen. Mach das Zündgehäuse auf und sprüh ein wenig Kontaktspray hinein (dann siehst Du auch gleich, ob der Kontaktabstand stimmt) Dann Kerzen heraus und reinigen und etwas Zweitaktöl in das Kerzenloch geben (damit wird die Schmierung wieder hergestellt). Dann gebe ich direkt vor dem Starten noch etwas Gemisch direkt in den Vergaser - dann sollte er zumindest kurz anspringen.


    Zum weiteren Probieren musst Du nach dem Kühlwasser schauen und frisches und fetteres Gemisch besorgen. Wenn Du das Auto zerlegen willst würde ich den Tank nicht füllen, sondern einen Kanister anschließen, so hast Du keinen Dreck (Rost,Wasser) dazwischen.


    Und mach Dir keine Sorgen, die Zweitakter vertragen lange Standzeiten ganz gut. Meistens laufen sie auf Anhieb. :D

    versuch doch mal die Kupplung nachzustellen, vielleicht bekommst Du dann die Gänge wieder etwas besser hinein. Das Kupplungsspiel sollte an der Nachstellschraube (Krümmerblech) 0,5 bis 0,8 mm betragen wenn man daran zieht. :rolleyes:

    Ich habe auch mal ein Auto nach dem Strahlen Spritzverzinken lassen. Die Rostvorsorge war prima.


    Der Lackierer war von der rauhen Oberfläche gar nicht angetan und musste mit Sprühspachtel arbeiten. Leider hielt die Farbe trotz Primer nicht so gut auf dem Untergrund, sie platzte an den Kanten gern ab.


    Ich weiß nicht ob ich das nocheinmal machen würde (war allerdings kein Munga)

    Ich seh da auch kein Problem! Ich würde allerdings ins Warme fahren.


    Ich war mal mit dem Munga in Italien. Abgesehen von Kontakte nachstellen und Abschmieren in Bella Italia gab´s keine Probleme mit dem Auto.


    Ich würde jedoch dringend Gehörschutz empfehlen. :D

    Na ja, eine elektronische Zündung wäre schon recht schön!


    Aber nach fast 20 Jahren DKW bereitet mir die serielle Zündung auch nicht mehr viele Probleme. Für mich sind jedoch die Preise für Umbauten relevant und die sind mir dann doch ein wenig hoch. ;)

    Meint Ihr nicht, dass der gute Mann die Palme des Afrikacors aus dem II. Weltkrieg sucht?


    Ich könnte mir vorstellen, daß ein unbedarfter Ausländer nicht so einfach zwischen Kübel Vor- und Nachkrieg unterscheiden kann und einfach nur ein authentisches Auto aufbauen möchte :)

    Würde ich ja gern, aber wo soll ich ihn lassen? ?(


    Ich habe jetzt keinen Platz und nicht erst im Frühjahr und vom Draußenstehn wird er auch nicht besser.


    Also, gebt mir mal nen Tip was ich verlangen kann

    Wenn Du mit Allrad fährst solltest Du an allen vier Rädern Ketten haben.

    Der Munga hat kein Differential zwischen der Vorder und Hinterachse. Darum rutschen die Räder ohne Ketten ständig ein klein wenig, da die Achsen ja unterschiedliche Radumfänge haben.


    Aus eigener Erfahrung: Ist nicht besonders angenehm wenns einwenig schräg und glatt ist und man um die Kurve muß :)) .