Beiträge von Ludwig

    Ich glaub so waren die Ringe an den THW-Fahrzeugen zumindest wenn die Auto´s blau waren.


    Hey Ducky wie bringst Du denn den Opel-Blitz da herein?

    Schön, dass dein Auto jetzt wieder beseer fährt!


    Der Bremslichtschalter sitzt am Hauptbremszylinder unter dem Auto in Fahrtrichtung hinten.


    Wenn die Bremslichter nicht gehen, kann es aber auch am Blinkerschalter liegen. Also mal nachsehen ob da alle Kabel dran sind, falls der Bremslichtschalter funktioniert.

    Meiner Meinung nach haben alle Munga eine gefräste Nut in der Lenkstange. Alle DKW, die ich bis jetzt hatte, waren mit Niemann Schlössern ausgerüstet - ich denke daher, daß Dein Auto so original war.


    Für Ducky: Die 12V Boschheizungen waren auch in vielen LKW eingebaut und sind dann meist silbergrau. Auf den Typenschild steht: XY/BA 620/9. Ansehen kannst Du das bei dem Mungafahrer in Deiner Nachbarschaft und evtl. bei Kolbs Rudi kaufen (der wirft ja nie was weg)

    Habe auf einer anderen Seite eine ganz interessante Firma gefunden. Die bieten ganz interessante Dinge für die 12 Volt-Fraktion an.
    http://www.steini-ktz.de - (ich kriege keine Provision!) ;)


    Ich könnte mir vorstellen,dass die bei entsprechender Nachfrage eine kontaktlose Zündung in das DKW- Gehäuse einbauen - was meint Ihr dazu?

    Deine Versicherung ist doch schon recht günstig und wird mit 07-Kennzeichen keines Falls billiger. Man spart halt je nach Bundesland Tüv-Gebühr und Ärger.


    Allerdings ist man dann selbst für den verkehrszauglichen Zustand verantwortlich und bei der Nutzung eingeschränkt - tägliche Nutzung oder Spazierfahrten sind tabu.

    Wenn der Motor unten verölt ist, drückt das Öl meiner Erfahrung nach durch die vorderen Simmerringe. Besonders wenn Du beim Zusammenbau nicht beachtest hast, daß die Schiltze der Rinde versetzt (an der Uhr ca 10 vor 2) stehen müssen.


    Könnte es das sein?

    Im Stammland der Auto Union (neue Bundesländer) gibt es noch ganz viele Motoren. Es muß lediglich ein Falz an der Kupplungsglocke geändert werden, dann passen sie. Der Zylinderkopf vom Munga würde zur Not auch drauf gehen.


    Is halt nicht original - steht ifa dran und war im Wartburg eingebaut:D

    Also ich weiß nicht, bin ja Weltmeister im Vergessen. Aber 0,75 t war doch immer die Zuladung oder nicht? Dann noch ca. 300Kg Anhänger dazu, wie soll das denn der Munga legal ziehen?


    Ich bezweifele auch das der Munga den 0,5 t Anhänger je bei der BW gezogen hat. :(


    Im Mungapropekt (W( - 4560) ist ein Anhänger abgebildet. Der sieht leichter aus und hat DKW-Felgen - ich denke, das ist der richtige Anhänger. ?(

    Also meiner Meinung nach ist der Schrim ein wenig zu klein, da wird er bestimmt noch schneller.


    Der richtige Schirm sollte doch wohl [URL=http://www.8ung.at/brunger/Barkastreffen/maximg/PICT0042.jpg]

    Kommt halt auf die Kühlwassertemperatur an sollte schon höher als 60°C liegen - musst Du Thermostat einbauen oder Jalousie hochziehen.


    Heizt aber trotzdem meistens nur in Geländeeinsatz ;)

    Also, ich seh da gar nicht so große Probleme den Rest des Autos auf 12 Volt umzurüsten. Die zu dem Motor passende Lichtmaschine hast Du ja sicher noch, die ist leichter und hat eine bessere Leistung. Den Heizungskreislauf kann die Wasserpumpe vom Motor mitbedienen.


    Blinkrelais, Birnchen usw. gibt es umsonst auf dem Schrott. Tankgeber muss man dort halt den passenden suchen, die Tankanzeige sollte im Zubehör zu bekommen sein. Scheibenwischermotoren in 116° und 90° gibt es im Landmaschinenhandel (Bauen allerdings kleiner).


    Fehlt nur noch der Heizkörper mit Gebläse. Der kam von Bosch und wurde in viele LKW eingebaut. Ich habe so einen rumliegen, auf dem Typenschild steht: XY/BA 620 9.

    Glückwunsch, auhajoto ! Schön, dass Du jetzt fahren darfst.


    Sei doch mal so nett und poste wie der Prüfer auf seinem Bremsenprüfstand eine ungleichmäßgie Feststellbremse bei Deinem Munga dignostiziert hat :|


    Es scheint ja offenbar unmöglich bei einem Zweitakter die Tüv-Prüfung absolut "mängelfrei" zu bestehen - aber so einen "geringfügigen" Mangel hat sich bei mir noch keiner ausgesucht.

    Ich weiß nicht ob es das Buch noch gibt:


    Schwimmwagen
    PKW und LKW
    Entwicklung Technik Typen


    von Hasso Erb erschienen im Motorbuch Verlag
    isbn 3-613-01165-4


    Da sind jede Menge Bilder drin - leider habe ich nur eine schlehte Kopie

    Die Interwalle für Inspektionen bei den PKW waren 7500 Km, dort sollten auch Zündkerzen gewechselt werden. Alternativ wurde ein Mal im Jahr genannt. Das kann dem Munga wohl nicht schaden.


    Ich persönlich meine, daß die vorhandenen Stoßdämpfer beim Munga optimal sind. Er schlägt doch selbst in Extremsituationen nicht durch. Ist bei Blattfederung doch eigentlich sowieso nebensächlich. Aber das ist sicher Geschmacksache.