Beiträge von Klaus

    arne
    Hab den HBZ von allen Seiten abgesucht. Hat keinerlei Zahlen/Buchstaben usw. ?(


    Hab sogar da, wo welche sein müßten, den Lack abgemacht. Fehlanzeige :T
    Der HBZ hat in der Mitte einen äußeren Durchmesser von 38mm.
    Länge vom Rahmen bis zur Endverschraubung (ohne Schraube) 111mm .



    Der ATE-Katalog hat mich nicht weitergebracht, der Außendurchmesser ist nicht angegeben! X(
    Sonst hätte ich vom Außendurchmesser auf den Innendurchmesser schließen können.


    Hab also keine Ahnung, welchen HBZ ich habe. :|


    Gruß
    Klaus

    Hallo,
    aber nicht wundern, wenn die Leute Angst kriegen. :#
    Ab ca. 30 Kmh ist ne Brille sinnvoll, ab 60-70 kannst sonst nichts mehr sehen. 8o
    Hast nur noch Tränen in den Augen.



    Aber macht spaß. :D besonders an warmen Sommertagen/Nächten. =)
    Für Kinder eh der Hit. :K Wie hier, gebucht für einen Kindergeburtstag
    Und mitleidig lächeln bei den Qudfahrern: Viel Schrott für viel zu viel Geld T;


    Gruß
    Klaus

    Hallo Horscht,
    den, den ich kriegen kann! :rolleyes:
    Wobei ich vermute das der T50/14 zu kräftig ist. 8o
    Der Unterschied ist doch anscheinend die Länge der Unterdruckdose,
    wodurch ein längerer Arbeitsweg und ein längerer Hilfszylinder bedingt ist.
    Der von Robur scheint dem T50/12 zu entsprechen. :T


    Ich baue meinen Robur ein, so oder so.
    Danach weiß ich mehr.
    Sollte Dieser wieder erwarten zu stark sein, muß ich mit den Teilen des Robur versuchen den aus dem Schlachtfahrzeug wiederzubeleben.



    Schön wären ein paar Erfahrungsberichte


    Gruß
    KLaus

    arne
    den Bericht mit dem Foto hab ich letzte Nacht auch gefunden.
    Danke.
    Ich werde mir einen anderen Platz suchen, wo der BKV langlebiger Eingebaut wird.


    @luftikus69
    das es schon recht gravierende Qulitätsunterschiede zum Nachgefertigtem von MB giebt ist mir klar. Nur € 2500 :|
    Wen man die Eigenwerbung bei MB durchließt lehrnt man zwei Sachen.
    1. MB hat keine Ersatzteile nachfertigen lassen.
    Nach ablauf der Garantie halt ein neuer, ist billier , so mit Arbeitslohn und so. ;)
    2. Mit Verschleiß/schlechterer Verarbeitung verliert der BKV an Leistung:
    Die Funktion ist aber gegeben.
    Der vom Robur ist eh etwas Leistungsfähiger - so als Ausgleich.


    @Alle
    Um es noch mal Klarzustellen:
    -Eine geflegte Bremse beim B 2000 reicht eigendlich.
    -Billigste Maßnahme zur optimierung sind weichere Bremsbeläge vorne.
    -Ich möchte den BKV, damit meine Frau mit ihren 65 KG auch sicher Bremsen kann.
    Ich mit 95 KG hab da kein Problem.
    Körpergewicht = Bremskraft !!!


    Gruß
    KLaus

    Hallo,


    so sieht das Orginal nach ca. 40 Jahren aus. :D


    Ausgebaut aus einem Opel Blitz.
    Eingebaut an der Spritzwand unterhalb der Haube, Beifahrerseite.


    Gruß
    KLaus



    Die Messingteile bei Mercedes haben bestimmt den Grund:
    Es soll "Wertiger" Aussehen :P
    Also ich würde das Preisschild dran lassen. Macht sich gut, falls mal aus Versehen beim Treffen oder so die Haube auf ist. :#

    Hallo,
    Mal ne Gegenüberstellung. 8)





    Der Robur ist etwas größer/länger. Ich denke kein Problem. :T
    Hat denn wohl etwas mehr Kraft.
    Der Borgie ist ja auch schwerer als ein Flügeltürer. ;)
    Der von Mercedes Benz hat ne schöne Politur! :G
    Für über € 2200,- Mehrpreis :|




    Wenn ich es im Kopf kriege bring ich meinen zum Sandstrahlen.
    Blaue Farbe und ein Stück Gummi ................................... :# :#


    Gruß
    Klaus

    Hallo,
    StefanH
    Danke, ist eine sehr wertvolle technische Info. :)


    arne
    Interesant wären auch Fotos: ;)
    -Wo ist der BKV orginal eingebaut? ?(
    -Falls nicht am Rahmen befestigt!
    Sind Bremsschläuche verbaut? ?(
    (Um Bewegungen des Rahmens auszugleichen!) :T


    @ alle mit Robur BKV
    -Wo giebt es bezahlbare Reparatursätze? ( Für irgendwan einmal :D )
    -Es soll ja Robur BKV in neu für 60 Euro geben. 8o
    Da gebe ich bei ebay nicht € 75,- für ein paar kleine Gummiteile aus. X(


    Gruß
    Klaus

    Hallo Arne,
    HBZ- da baben wir`s ?(
    Weißt Du wo der Unterschied zwischen - den letzten - und den - vorigen - liegt.
    Im Ersatzteilkatalog ist nichts vermerkt. Nur der andere HBZ für Fahrschulwagen.
    Ich hab ja auch einen 61èr Borgi. lege mich bei Gelegenheit mal drunter, was der für einen HBZ hat.
    Gruß
    Klaus


    Hallo,
    da kann ich Philipp voll und ganz verstehen.
    Technisch seh ich kein Problem. Einzig eine Zweikreisanlage ist dann nicht mehr möglich. (bräuchte man komplett neuen BKV mit HBZ)
    Aber so als letzte Sicherheit währen paar Äußerungen von denjenigen nett, welche einen haben.


    Damit wir weiterkommen und nicht im Lande der Zauberer landen
    werde ich ein neues Thema aufmachen.
    Gruß
    Klaus

    Hallo,
    ich sehe mir grad das Bild von Borgihorscht genauer an.
    So geschützt im Motorraum gefällt mir besser als irgendwo unter dem Auto.
    Der dort verbaute ist wohl ein größerer als der T 50.


    Ich denke mal jetzt währe der Zeitpunkt für Erfahrungsberichte. :)
    Wer hat welchen orginal drinnen? ?(
    Wer hat welchen nachgerüstet, mit welchen Erfahrungen? ?(


    Gruß
    Klaus

    Hallo Catweazle
    danke, schöne Unterlagen. Hast Du die Eingescannt oder im Netz gefunden. Wen ja wo?.
    Die Frage nach Leistungscharakteristik usw. wird in dem Diagram deutlich.


    Ich denke der normale/kurze T 50 reicht für den Borgie.


    Habe grade, während ich nicht im Forum war :D
    Einen BKV aus einem Opel Blitz ausgebaut. (Schlachtfahrzeug)
    Ist leicht zugänglich im Motorraum.
    Jetzt brauch ich nor noch einen bezahlbaren Überholungssatz.
    Müßte auch vom Rubor passen? :T


    Der Opel Blitz hat ja ungefähr das gleiche Gewicht und der hat nur den kurzen verbaut.
    Steht auch nur T 50 drauf.


    Ich denke mal, bei einem größerem wird die Bremswirkung zu heftig. 8o


    Gruß
    Klaus

    Damit mir die Zeit nicht wieder wegläuft. X(
    extra neuer Beitrag. ;(


    ( An einen bestimmten Leser! Gieb Dir einen Ruck.
    Melde Dich an und erfreue uns mit fundiertem Wissen.
    Nicht jedes Forum ist schlecht, solange Profilierungssüchtige Besserwisser nicht die Oberhand gewinnen!
    Es geht um Borgwardfahrzeuge, die wir alle erhalten wollen.)


    Gruß
    Klaus ............. - Der wohl sein Leben lang nicht auslehrnt -

    Hallo,
    Jetzt habt Ihr mich verunsichert. :T
    Also ich habe das so verstanden:


    Der BKV T 50 wird nach dem HBZ geschaltet und nicht anstelle.
    Der T 50 hat einen Hilfszylinder, dieser unterstützt den vorhandenen HBZ. Bei Ausfall des T 50 ist die normale - ohne Verstärkung - Bremsleistung gegeben.
    Heutige BKV sind als eine einheit von HBZ + BKV gebaut.
    Baue ich solche ein, so habe ich automatisch einen neuen HBZ, meist auch in Zweikreisausführung.
    Dieses muß natürlich genau berechnet werden,
    da die Bremsen ja nuneinmal nicht so ganz unwichtig sind. Es sei den man hat Selbstmordabsichten. :|


    Ich habe mir alles selbst aneignen müssen. Kann also nicht garantieren, das das Wissen oder Unwissen ist!


    Wer hat fundiertes Wissen? :S


    Gruß
    Klaus


    --> Es nerft, nur 15 Minuten Zeit zu haben.
    Man giebt sich Mühe und feilt am Beitrag, damit der Verständlich wird und gut zu lesen! Und schwub, weg! Zeit abgelaufen :| X(

    Hallo Luftikus69,
    rechtsklick auf das Bild. Speichen unter.....,
    -->eigene Bilder und in der Vorschau vergrößern.


    Ich hab das aus ebay kopiert, ist noch aktuell, vieleicht wird das Bild besser wenn Du es Dir dort auch besorgst.


    -Hab ich grad probiert, ist dann super scharf.-


    Gruß
    Klaus