Beiträge von Pommes

    Moin,

    könnte auch vom Querlenker kommen. Wenn der verschlissen ist, kann die Achse leicht seitlich hin und her wandern.


    Das Problem hatte mein Bruder vor 2 Wochen. Da wurde bei der Achsvermessung vergessen den Querlenker anzuziehen.


    :barett-gn: Benny

    Moin,

    das interpretierst du richtig. Damit markieren wir unsere Autos. Auch die Untergrundfarbe ist in der der jeweiligen Kompanie.

    Was das zweite Schild bedeutet, weiß ich jetzt auch nicht, soviel Panzertruppe sind wir Grennis nun auch wieder nicht :D Außerdem haben wir am Marder nur Platz für ein Schild.


    Und der PZ mit der Kennung 001 ist der BtlKdr.



    :barett-gn: Benny

    Moin,

    ich kann da weiterhelfen.

    Hab mich um die Regelungen bemüht. Schreib mir mal eine PN.



    :barett-gn: Benny

    Moin,

    bei uns im Bataillon haben wir nur noch vereinzelt die vollständigen Taktischenzeichen an den Mardern, meist nur noch die Bataillon-Kennung aber in Kompanie Stärke angegeben.


    Das ist dem geschuldet, dass wir unsere Marder durch das ganze Bataillon tauschen.

    Es hat zwar jede Kompanie seine eigenen Marder aber die sind nicht alle dauerhaft einsatzbereit, dadurch ist ein Marder der 2./ mal bei der 4./ und einer der 4./ bei der 3./.

    Halt je nach Bedarf.


    Nur unsere Radfahrzeuge haben die komplette Kennung drauf. Sind aber auch nur ein 2 Tonner und ein 5 Tonner.


    Schöne Osterfeiertage

    :barett-gn: Benny

    Moin, ich habe mal im Lager geguckt. Ich habe insgesamt 4 Stück. 3 Bundeswehr und einen vermutlich BGS.

    Die drei Bundeswehr sind einheitlich Oliv und aus dünnem Gurtgewebe und der BGS ist eher Moosgrün und dicker vom Stoff.







    :barett-gn: Benny

    Moin, ein Tagesbild von Gestern.

    Wir waren mit unserem SPz im Gelände unterwegs und er hat Durst bekommen, da sind wir natürlich zur nächstgelegenen Wasserstelle gefahren und haben ihn was trinken lassen. ;;DD



    Die wahre Geschichte: wir haben in dem Loch uns die Kettenblende abgerissen und haben dann mit dem Marder das Wasser rausgezogen in dem wir rückwärts raus gefahren sind. So konnten wir die Blende bergen und einladen.

    Leider wollte der Marder danach erstmal nicht mehr starten und wir brauchten Unterstützung vom zwoten Marder.

    Als der dann angehängt war und wir feststellen mussten, dass der Lehm dem Marder sämtliche Traktion nahm, musste die Bergebereitschaft angefordert werden...


    Wir haben natürlich weiterhin versucht den Marder zu starten und konnten mit tricksen unseren wieder dazu überreden, er sprang wieder an. Dann konnten wir wieder aus dem Loch fahren und die Bergebereitschaft abbestellen.


    Wir haben dann weiter Ausbildung betrieben und sind weiter unsere Runde gefahren, aber nach der nächsten Pause zur Auswertung ging nichts mehr.


    Ende vom Tag: Zwo von Zwo SPz in der Inst, beide ausgefallen. Einer mit Bergewanne in die HIL geschleppt, der zweiten konnte noch selbst hin fahren.


    :barett-gn: Benny

    Moin,

    ja wie es beim 1A3 und 1A5 ist weiß ich. Da sind für die Wechselrohre vom TMG in dem Deckel der Ummantelung die Halterungen.


    Mir geht es aber um den Marder 1A1 oder 1A2 wo das TMG noch bei der BMK mit in der Wiege war.


    Deswegen die suche nach den Vorschriften/Regelungen von früher.


    :barett-gn: Benny

    Moin, zu dem Thema Kupplung kann ich nichts beitragen, aber zum ursprünglichen Problem. Das schwergängige schalten vom ersten zum zweiten Gang bei kaltem Motor/Getriebe.


    Wie alt ist das Getriebeöl? Was für Öl ist da drin?


    Mein Wolf war mit dem Motoröl auch die ersten 200/300m Zickig bei Minusgraden und hat wenn man „zu schnell“ geschaltet hat geknurrt.

    Mit ATF lässt sich das Wolf Getriebe wieder bei jeder Temperatur angenehm schalten.

    Wird auch von Mercedes so vorgegeben.


    Vielleicht hilft das auch bei deinem Wolf wenn die Kupplung wieder kuppelt.


    :barett-gn: Benny

    Moin,

    bei unser heutigen Ausbildung am SPz kam die Frage auf, wozu die drei Rohre am Turm bei der ehemaligen Öffnung vom Koaxial-MG auf der Kommandanten Seite sind.

    Die werden heute nur dazu genutzt die Flaggen aufzusetzen, da das TMG an die linke Seite vom Turm gekommen ist.

    Gerüchte weise hieß es, dass die für die MG Wechselrohre sind.

    Würde auch Sinn ergeben zur schnellen Erreichbarkeit.

    Aber die Rohre stehen dann senkrecht nach oben, was auch wiederum unzweckmässig ist.


    Deshalb bin ich auf der Suche nach TDv vom SPz Marder 1/1A2.


    Vielleicht hat ja noch einer was im Fundus.


    :barett-gn: Benny

    Moin Kai,


    ja genau sowas suche ich. Mein zweiter Poncho ist auch mit irgendwas an den Nähten verschmiert.

    Mir sind die Löcher sonst nie aufgefallen, aber die werden durch Nutzung gekommen sein.

    Habe den als Kind/Jugendlicher viel als Überdach oder Unterlage beim Zelten benutzt.


    Wegschmeißen werde ich die beiden Ponchos nicht, dafür sind die mir zu schade.


    Ich hatte mir auch schon überlegt einen neuen Gebrauchten zu kaufen, aber da weiß man auch nie wie gut die noch sind.


    :barett-gn: Benny