Beiträge von Firle

    Hallo Herbert,


    an der Tankuhr selber ist ein Kontakt mit G (Geber) und ein Kontakt mit + (Plus) bezeichnet. Das Gehäuse ist mit - (Masse) bezeichnet.
    Am G-Kontakt ist lila-schwarz-schwarz angeschlossen und an +-Kontakt schwarz-lila. (Grundfarbe des Kabels wird zuerst genannt).
    Der +-Kontakt versorgt auch noch die Öldruckkontrolle, Batterieladekontrolle, Wassertemperaturkontrolle und Öltemperaturkontrolle mit Strom (+).
    Wenn der +-Kontakt nur einen Anschluß hat kann die Uhr nicht funktionieren.
    Achtung: die Anschlusse von + und G nicht vertauschen! Kurzschluß und Tankuhr kaputt!


    Gruß
    Firle

    Hallo zusammen,


    der Schlauch der auf dem Innenkotflügel liegt, ist der eine Entlüftungsschlauch für die Kupplung (schwarz).
    Die Vorwärmschläuche für die Ansaugluft sind rot. Und wenn der Kasten fehlt, fehlen bestimmt auch die Schläuche.
    Wahrscheinlich ist der Wärmetauscher am Auspuff auch nicht mehr vorhanden.


    Gruß
    Firle

    Hallo an alle,


    wie packt ihr euren Wolf auf eine Zweisäulen Hebebühne?
    Kann man den Längsfalz der Karosserie verwenden oder muss man am Rahmen ansetzen?
    Bild wäre sehr aufschlussreich.


    Gruß
    Firle

    Hallo zusammen,


    mein Auspuff ist direkt am Ende Hauptschalldämpfer ab.
    Hat jemand Tips oder eine Anleitung, wie man den Topf und das Endrohr am besten ausbaut.
    Müssen irgendwelche Teile vorher demontiert werden und welche Teile sollte man auf jeden Fall erneuern?


    Bin für jeden Tip dankbar
    Gruß
    Firle

    Neue Erkenntnis,


    wenn ich das kleine Relais, welches das Trennrelais ansteuert (hinter dem Handschuhfach) ausbaue, funktioniert alles wunderbar.
    Hat jemand eine Erklärung dafür


    Gruß
    Firle

    Hallo Sigi,


    das mit dem Ausbau war mir fast schon klar (Werkstatthandbuch).
    Was mir unklar ist: reicht es den Zahnrippenriemen nur zu entspannen? Und muß der Viskolüfter wirklich raus? Wird Sonderwerkzeug benötigt?
    Eine kleine Anleitung wäre sehr hilfreich.
    Firle

    Hallo Snoop,


    danke für den Tip. An den Regler hab ich auch schon gedacht.
    Kann man den beim Wolf wechseln ohne die Lichtmaschine auszubauen?
    Bekommt man das Abdeckblech mit dem Schnorchel abgeschraubt?
    Geht das alles von oben oder von unten?


    Gruß
    Firle

    Hallo Gemeinde,


    seit drei Wochen kämpfe ich mit dem Problem, das meine Ladekontrollleuchte sporadisch aufleuchtet.
    Es gibt Tage, da ist alles voll funktionstüchtig, dann gibt es Tage, da leuchtet die Kontrollleuchte wärend der fahrt auf.
    Nach einer gewissen Standzeit (Motor aus), mal eine halbe Stunde, mal eine Nacht ist alles wieder in Ordnung.
    Es kommt auch vor, dass bei Zündung alles normal leuchtet und wenn ich starte, erlischt die Ladekontrollleuchte solange der Anlasser läuft.
    Wenn der Motor läuft und der Anlasser nicht mehr betätigt wird, leuchtet die Kontrolllampe wieder auf.
    Anschlüsse an den Kondensatoren im Motorraum vorne rechts wurden gereinigt.
    Trennrelais und das Relais, welches das Trennrelais ansteuert (beide hinter dem Handschufach) wurden erneuert.
    Danach war ein paar Tage Ruhe. Heut abend begann die Kontrollleuchte wieder zu leuchten.
    Spannung bei Motor aus: 25,4 Volt
    Spannung bei Motor ein und Ladekontrollleuchte an: 24,7 Volt
    Spannung bei Motor ein und Ladekontrollleuchte aus: 27,7 Volt, konstand von Leerlauf- bis Höchstdrehzahl
    gemessen an der Fremdstartdose.
    Laufleistung Fahrzeug/Lichtmaschine ca. 149.000 km.


    Hat jemand Erfahrung mit diesem Fehler und einen Lösungsvorschlag
    Gruß
    Firle

    Hallo Sergeant,


    wo sitzt denn die schlecht zu erreichende Schraube? Neben dem Zündschloß? Wie hast Du die Schraube erreicht?
    Welch Schrauben muss man noch lösen?
    Was muß man noch alles lösen und demontieren?


    Gruß
    Firle

    Also der Klettverschluss an dem Querspriegel über den Sitzen ist vorhanden.
    Da lässt sich also nichts drunter klemmen.


    Sollte man was zwischen Überrollbügel und Verdeck klemmen?


    Wo sollte man die angesprochene Rohrdämmung anbringen?
    Über den schon vorhandenen Schaumstoffüberzug am Querspriegel der von den Klettverschlüssen umspannt wird?


    Gruß
    Firle

    Hallo Sigi,


    wie groß sollten denn die Schwämme sein und wo genau sollte man die anbringen.
    Ein Bild wäre sehr informativ.


    Gruß
    Firle

    Hallo Gemeinde,


    habe heute eine kleine Ausfahrt auf ein Treffen gemacht.
    Dabei wurde das Verdeck ab 80 km/h ziemlich laut.
    Es flattert im hinteren Bereich und ganz besonders über den Vordersitzen.
    Besonders schlimm und laut ist es bei geöfneten Fahrerfenster.
    Wenn man in der Mitte mit der Hand nach oben drückt ist das Flattern weg.


    Gibt es eine Lösung für dieses Problem?
    Hinten habe ich das Verdeck schon nach oben nachgespannt.


    Gruß
    Firle

    Hallo,


    muß jetzt auch mal meinen Kommentar loswerden.
    Ich fahre seit 24 Jahre Iltis. Anfangs einen Benziner und jetzt hab ich 2 Diesel.
    Habe am Anfang auch viel umgebaut und gebastelt und angepast.
    Mitlerweile bin ich zu dem Schluß gekommen: Alles was von der Serie abweicht ist Sch....!
    Ich fahre mit meinem Diesel problemlos und komme überall hin.
    Verbrauch 9,5 Liter. Höchstgeschwindigkeit ist halt nur 106 km/h.
    Liegt an der Übersetzung. Iltis dreht bei 100 km/h 4000 u/rpm, egal ob Benziner oder Diesel, ist Getriebeübersetzung.
    Gruß
    Firle