Steigfähigkeit vom Munga?

  • Hallo,


    die Steigfähigkeit des Mungatiers ist doch wohl nur 60 % und nicht 60 Grad, wie es tatsächlich in der Tabelle der TDV auf Seite 18 steht. Ist aber definitiv ein Druckfehler! ;(


    Auf Seite 87 der TDv steht:
    Befahren eines Hanges: .....die max. Steigfähigkeit des Wagens bei 60% liegt und theoretisch ein Überschlagen des vollbesetzten Wagens erst oberhalb von 85 % Steigung möglich ist......
    Die gleichen Angaben finden sich auch in der kombinierten Betriebsanleitung auf Seite 124.


    Leider, leider, leider sind demnach wohl keine 173 % möglich, weil der gute alte Munga vorher einen gepflegten Salto rückwärts machen würde :D


    "Allez hopp" ruft Järv :)) :)) :))


  • Na wenn sich die Besatzung gut vorne an den Astabweisern festhält, vielleicht geht's ja dann mit den 173%... Wer traut sich??? :D :D :D


    Gruß


    André

    German by nature Irish by heart! 6456693bbw.gif


    Metkelterer zu Ennepetal


    69699-koralle-png  69754-k%C3%BCbel-gif  71989-fotograph-52-gif



  • Sie standen an den Hängen und Pi... ten!! :D


    Ich habe nachgeschaut was den der Nissan Pickup so an Steigung machen soll.


    Der soll 78% machen. Dafür stört aber der lange Überstand hinten, wenn man doch mal den Rückzug durch einen Graben machen muß. :D


    Gruß aus Do.,


    Ralf



    Reservistenkameradschaft für Mil.kfz-Freunde im westlichen Westfalen

  • Laßt mich doch nicht so zappeln...
    Wenn es Bilder gibt (mit mir :)) ),
    möchte ich auch welche haben,
    bitte bitte.... :rolleyes:


    Und stellt euch nicht so an,
    den Schock 8o
    habt ihr doch schon längst überwunden :D


    vw166kdf@yahoo.de
    Danke und liebe Grüße,
    Gina

    "Lieber Tommy, fliege weiter, hier wohnen nur die Ruhrarbeiter ..."



    Einmal editiert, zuletzt von ORIGINAL ()

  • Original
    warte noch ein Weilchen. Ich habe Bilder von Rene und Videos von Klaus. Zusätzlich eigene Videos und Bilder.
    Ich werde mal alles auf eine CD brennen und dann den Teilnehmern zukommen lassen.


    Zur Steigfähigkeit des Mungas verweise ich nochmals auf Sprengelmeyer S.37. Selbst die östereichische Zeitung das Automobil von Juli 1957 konnte mit den Steigungen nicht so richtig umgehen. Bei Ihnen waren 60Grad 120%(Dreisatz). Natürlich sind 60 Grad 173%.


    Wie nur 50% von oben aussehen, sieht man hier.

  • Hallo Kombattanten des Phoenixberges!


    Ich war am Samstag nochmal dort. Mit dem Defender und einem Lada Niva (Steigfähigkeit: 58 %). Obwohl es ein / zwei Tage vorher ordentlich geregnet hatte, war die Oberfläche soweit trocken, dass wir mit beiden Autos ohne Probleme alle Steigungen schafften. Den ganz steilen rechts, den seit Wochen unbezwungenen mittleren und sogar den noch jungfräulichen ganz links. Ich fühlte mich an Klaus' Zitat "wie auf der Autobahn" erinnert ;) Interessant war die völlig unterschiedliche Charakteristik von schwerem Diesel (Defender) und leichterem Benziner (Niva 1.7i). Während sich der Defender im Standgas hocharbeitete, stürmte der Niva förmlich die Berge. Beide übrigens nur mit Differentialsperre.


    Hat eine Menge Spaß gemacht :D:D:D


    Viele Grüße,
    René.


    P.S. Fotos kommen evtl. noch.

  • Damen und Herren,


    ich habe die Ehre:


    Siggi kam auf die Idee eine CD mit seinen und Klaus´ Aufnahmen zu vervielfältigen und bat mich das krankheitshalber für ihn zu übernehmen.


    Mach ich gerne habe ich gesagt. :]


    Das ist aber jetzt schon fast 2 Wochen her. Und obwohl er mir seine CD sofort geschickt hat, hat es bis eben gedauert. :|


    Denn auch Ralf, Rolf und René haben ihre umfangreichen Archive geöffnet.


    Jetzt ist sie aber fertig:


    Die Bild- und Film-CD der "1. schweren Dortmunder Vergleichsfahrt vom Phönixberg zum Groppenbruch"


    Gleichzeitig gibt es auch eine CD vom "3. Dortmunder Mini-Munga-Meeting"


    Wer von den Teilnehmern und Symphatisanten die Eine oder die Andere oder allle Beide haben möchte schickt mir bitte eine PN. Der Versand ist wie die CD kostenlos. Das teilen wir Dortmunder uns.


    Wenn René übermorgen wieder im Lande ist, wird noch ein Cover hergestellt und dann kann die Post zu tun bekommen.
    Also ran an den Speck. Es sind ein paar hübsche Bilder und einige kurzweilige Kurfilme zu sehen.


    Schöne Grüße aus Dortmund quasi im Auftrag


    freddy

    "Verzage nicht, Du Häuflein Klein ..."

    Einmal editiert, zuletzt von freddy ()

  • He he he, nun mal Ruhe im Glied... Ihr seid ja nur neidisch, dass ich Euch nicht hab teilnehmen lassen :] Wenn ihr artig seid, zeig ich Euch das beim nächsten mal gerne (hoffentlich ist es dann trocken 8o:| ).


    Freddy, das Cover kommt!


    Beste Grüße, René.


    Zitat

    Original von freddy


    Denn auch Ralf, Rolf und René haben ihre umfangreichen Archive geöffnet.


    freddy


    Wieso erinnert mich das eigentlich an Tick, Trick und Track??? :D

  • Lada in Schienen! Beim Zusammenstellen der angekündigten CDs habe ich mir mit Freddy gestern nochmal die Bilder vom ersten Treffen auf Phoenix angesehen. Mann mann, wir haben schon ganz schön gefräst... Auf den alten Bildern ist die "Auffahrt" noch nahezu eben. Abgleiten zur Seite ist inzwischen fast unmöglich geworden.


    Zu den CDs: die Cover sind soweit fertig - es geht jetzt in die Produktion!


    Viele Grüße,
    René.

  • Ich bin auch dafür das wir den Berg wieder in seinen Ursprungszustand zurück setzen. So auf Schienen ist doch langweilig.
    Schöne Bilder Rene´, aber wo ist den der landy. Ach ja konntest ja nicht fotografieren, hast ja am Steuer gesessen. ;)


    Gruß,


    Ralf



    Reservistenkameradschaft für Mil.kfz-Freunde im westlichen Westfalen

  • :D


    Siggi hat es geschafft:


    Mit seinem Steigfähigkeitsthread ist er Dank geschickter Dramaturgie und excellentem Bühnenbild am vielbeachteten Farben-Thread vorbeigezogen und liegt im Mungaforum unangefochten auf Platz 1 was die Anzahl der Hits angeht. Und das Ende ist noch nicht erreicht ! Wer hätte das gedacht ?


    :G ... und Gratulation zu diesem denkwürdigen Erfolg !


    :D:D:D


    Und natürlich die unvermeidlichen Grüße aus Dortmund nach Eineckerholsen


    freddy

    "Verzage nicht, Du Häuflein Klein ..."

    Einmal editiert, zuletzt von freddy ()

  • Zitat

    Original von rs68
    Ich bin auch dafür das wir den Berg wieder in seinen Ursprungszustand zurück setzen. So auf Schienen ist doch langweilig.


    Hat jemand einen Pionierpanzer, der das wieder richten kann??? :D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D


    Gruß


    André


    PS: freddy: Sind die CDs schon unterwegs? ich bin neugierig und freue mich schon drauf............

    German by nature Irish by heart! 6456693bbw.gif


    Metkelterer zu Ennepetal


    69699-koralle-png  69754-k%C3%BCbel-gif  71989-fotograph-52-gif



  • Zitat

    Original von Classic-Golfer


    Hat jemand einen Pionierpanzer, der das wieder richten kann??? :D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D


    Leider nein :| , aber wir könnten den wochentags dort tätigen Bauarbeitern ja mal 'ne Wette anbieten, dass die mit ihrer Raupe dort nie im Leben hochkommen würden. Wenn sie es schaffen, haben wir unsere Spuren weg - wenn nicht viel Spaß gehabt. :D:D:D


    Ohne Freddy hier vorgreifen zu wollen (der z.Z. noch seinen Fahrzeugpark für Gollhofen richtet), wir haben gestern die "Bestellungen" abgearbeitet und die CDs rausgeschickt. Viel Spaß damit!

  • Der Vorschlag mit der Raupe gefällt mir! Wenn die das nicht schaffen kann jeder Mungafahrer sagen, sein Auto schafft mehr Steigung als 'ne Raupe!


    Auf die CD freu ich mich schon und warte...


    Gruß


    André

    German by nature Irish by heart! 6456693bbw.gif


    Metkelterer zu Ennepetal


    69699-koralle-png  69754-k%C3%BCbel-gif  71989-fotograph-52-gif