Ich KÖnnte Heulen...

  • Hallo zusammen,
    bin am verzweifeln.... :|:|:|;(;(


    Am Wochenende fuhr ich gemütlich durch die Lande, als es plötzlich KLING macht - wie wenn ein Stückchen Metall auf die Strasse fällt.
    Hab mir nix weiter dabei gedacht. Es gab auch keine Probleme...


    So nach 10 Km ging plötzlich der Motor beim Kuppeln aus!
    Hm, hab an das Ausrücklager gedacht und bin weitergefahren.


    So gut es ging, hab ich Schaltvorgänge vermieden, dennoch lies sich der erste Gang nur mit Knirschen einlegen, Zurückschalten in den Zweiten war auch nur mit Mühe möglich.


    Vorhin hab ich mich unter meinen Munga gelegt - hier das Ergebnis:





    Gibt es da noch Rettung?


    Wenn nicht bzw. nur mit viel Aufwand, würde ich meinen Munga in gute Hände geben.
    Mir fehlt leider der Platz und die techn. Rahmenbedingungen.


    So sieht er aus:
    es fehlt nur der Geroh-Mast und das Blaulicht. Beides ist aber vorhanden.
    Die drei vorderen Simmerringe und die Manschetten sind neu.
    Zündung ist optimal eingestellt...
    Ihm fehlt sonst nix!!!


    Bild

  • Hast du das rausgebrochene Teil noch?
    Dann fahr zum Jens, der schweißt dir das wieder rein!


    Viele Grüße, Michael


    Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt,


    der andere packt sie kräftig an und handelt!

  • Wahrscheinlich nicht - wird wohl das "Kling" gewesen sein ;(


    Du willst so ein super Auto doch wohl nicht so schnell abgeben 8o Hier gibt es doch bestimmt jemanden, der Dir da helfen kann. :))


    Der sieht echt klasse aus!!!

  • Stop. Brr. Moment. Kurze Denkpause.


    Das fehlende Teil kann nicht die Ursache sein, daß der Munga nicht mehr läuft.


    Die Frage ist doch vielmehr, WARUM sich dieses Teil verabschiedet hat !


    Es wäre kein Problem, das fehlende Teil mit Elektroden aufzutragen und zurechtzuschleifen, aber es bleibt doch die Frage: Warum geht die Kiste nicht ??


    Es hört sich irgendwie so an, als ob da von der Kuplung ein Teil weggebrochen wäre und dann zwischen Zahnkranz und Gehäuse eingeklemmt wurde und sich Luft verschafft hat.


    Verkaufen würde ich den Munga deswegen nicht, eine Reparatur kann ja jemand von uns ausführen, notfalls eventuell ich.


    Wenn Du den Munga wirklich verkaufen willst, o.k. Dann wäre es sinnvoll, einen Preis zu nennen.


    Aber wegen des Schadens allein würde ich über einen Verkauf nicht nachdenken, dafür haben wir hier die Forengemeinschaft, da geht doch immer was.


    Einbremsenderweise, Wigbold

    Rengtengteng !


    + Mitglied der Mungahilfe +


    Trenne Dich nie von Deinen Illussionen und Träumen.
    Wenn sie verschwunden sind, wirst Du weiter existieren, aber Du hast aufgehört zu leben.
    Mark Twain

  • Hallo Waffel,


    wirf die Flinte nicht so schnell ins Korn, stell den Munga erst einmal beiseite und schlafe ein paar Nächte drüber, dann erscheint die ganze Sache wieder in völlig neuem Licht! :D


    Das bischen Ausgebrochene ist nicht so wild, Motor raus und nach der Ursache forschen, wahrscheinlich hat sich der Automat oder das Drucklager der Kupplung zerlegt und die Einzelteile haben sich dort einen Weg ins Freie gesucht!


    Wie schon geschrieben, schlaf erst einmal drüber, so einen Munga in dem Zustand verkauft man nicht so schnell!


    Peter

    Kaputt ist am Munga immer was, aber nie so, das man nicht nach Hause kommt!

  • Armer waffel. Das ist sicher ärgerlich.


    Trotzdem:


    Wenn das mein Munga wäre, würde ich niemals nicht und unter keinen denkbaren Umständen daran denken ihn abzugeben!


    So einen bekommst Du nicht so leicht wieder. Ein ´56er in dem Zustand ist selten.


    Der Motor ist leicht repariert oder vielleicht besser noch ausgetauscht.


    Dabei ist jedes vorher vorhandene Problem mit der alten Kupplung erledigt und Du rollst wieder.


    Wenn Du Dir einen Motor besorgst oder Deinen aufarbeiten lässt, bist Du mit einem Helfer in wenigen Stunden damit durch. Dafür ist der Munga schließlich konstruiert. Der lässt sich über einem Schützengraben instandsetzen. Da braucht es wirklich keine perfekte Werkstatt. Und tatkräftige Helfer wirst Du ja wohl im Kollegenkreis haben. Die Reparaturanleitung liefert alle nötigen Hinweise und der Werkzeugbedarf hält sich in sehr engen Grenzen.


    Allerdings ist zu bedenken, daß der Kleine immer irgendein Wehwehchen hat. Damit musst Du Dich abfinden. In seinem Alter darf er aber etwas empfindlich sein - denke ich.


    Kopf hoch! Du holst in Zukunft noch einige Pokale mit Deinem Munga!


    :))


    Schöne Grüße aus Dortmund.


    freddy

    "Verzage nicht, Du Häuflein Klein ..."

    Einmal editiert, zuletzt von freddy ()

  • Garantiert ist sind Dir da entweder das Ausrücklager oder Teile der Druckplatte weggeflogen (das Problem habe ich aktuell auch, siehe anderer Thread ;) ) ein Teil hat sich zwischen Zahnkranz und Gehäuse verklemmt und das schwächere Teil (in dem Fall der Guß) mußte weichen (an einem Ort wo ein Körper ist, kann kein anderer sein).
    Alles halb so wild. Motor raus und dann die entsprechenden Teile tauschen. Willy Weiß ist halt recht teuer. Dir Druckplatte kostet da 100.-€ das Ausrücklager 40.-€ Frag doch mal bei Matz nach, wenn es nicht eilt.

  • #tränenwegwisch#
    danke für die aufmunternden worte...


    hab nur ne stunde drüber geschlafen :]


    kann man Guß einfach schweißen?
    reicht es, ein "passendes" stück draufzuschweißen und zu verschleifen?


    auf dem dritten bild sieht man über der mutter so etwas wie einen riß.
    reicht es, wenn man den zuschweißt?


    dann werd ich mal den motor rausnehmen #schwitz# und schauen, was mir da so entgegenkommt ;(


    jammernderweise


    waffel

  • Zitat

    Original von waffel


    kann man Guß einfach schweißen?
    reicht es, ein "passendes" stück draufzuschweißen und zu verschleifen?



    Jep, kein Problem mit den richtigen Elektroden. Man braucht gar kein Stück Guß, sondern kann Material auftragen, bis das zu ist.


    Zitat

    Original von waffel
    auf dem dritten bild sieht man über der mutter so etwas wie einen riß.
    reicht es, wenn man den zuschweißt?


    Der Riß wird sauber eingeflext und überschweißt.


    Zitat

    Original von waffel
    dann werd ich mal den motor rausnehmen #schwitz# und schauen, was mir da so entgegenkommt ;(


    Stell einen Eimer drunter, es könnten viele kleine Teile kommen. :D



    Zitat

    Original von waffel
    jammernderweise


    waffel


    Nix jammern, Ärmel hoch und Fett noi ! :D


    Aber es scheint Dir ja schon wieder besser zu gehen, motivationstechnisch. :))


    Erfreuterweise, Wigbold

    Rengtengteng !


    + Mitglied der Mungahilfe +


    Trenne Dich nie von Deinen Illussionen und Träumen.
    Wenn sie verschwunden sind, wirst Du weiter existieren, aber Du hast aufgehört zu leben.
    Mark Twain

  • Hab mal bei meiner Schwungscheibe am ausgebauten Motor nachgemessen: 7 mm luft bis zum Gehäuseinnenrand! Bei Deinen Bildern sind die Zähne ganz am Rand - als wenn die Schwungscheibe verrutsch ist?!? Lass mal wissen, was Dir alles entgegengefallen ist.


    Robert

  • @Waffel. Ruhig bleiben, dadurch lernst du den Munga wieder etwas besser kennen. Nach meinem Getriebeschaden habe ich auch an einen Verkauf nachgedacht!
    Jedoch, nach der Instandsetzung ( nochmals,Danke Peter!), macht es mir Riesenspaß damit durch die Landschaften zu Rollen.
    Du müßtest ja einen an der "Waffel" :D haben, den zu verkaufen.
    Siehe zu das er bald wieder läuft.
    mitfühlenderweise,Marc

  • Danke, Danke...
    werd dann ne virtuelle Runde ausgeben :D


    ...so, hab mir nun das Werkstatthandbuch ausgedruckt :rolleyes:
    Ab heut abend wird dann Schritt für Schritt der Motor rausgebaut...


    Hab die Tiefgarage zur Sperzone erklärt - Einfahrt und Ausfahrt nur gegen Kontrolle des Fahrzeuggewichtes ohne Fahrer und eventueller Aldi-Tüten. Nicht, dass einer ausversehen ne weggekullerte Schraube im Reifenprofil mitnimmt :D


    Gruß
    waffel

  • Leider nein. Der Block und das Unterteil gehören Passungsmäßig zusammen.


    Aber vielleicht hat ja jemand noch ein einsames Unterteil, aus dem man das Teil herausknabbern kann, das bei Dir benötigt wird.


    Alternativevorschlagenderweise, Wigbold

    Rengtengteng !


    + Mitglied der Mungahilfe +


    Trenne Dich nie von Deinen Illussionen und Träumen.
    Wenn sie verschwunden sind, wirst Du weiter existieren, aber Du hast aufgehört zu leben.
    Mark Twain

  • Pack bloß die Bilder weg, Waffel fängt sonst gleich wieder an zu heulen und mit den Zähnen zu knirschen ! :D


    Wo wir ihn gerade so schön wieder hochgepäppelt haben. :D:D


    Schadenbegrenzenderweise, Wigbold

    Rengtengteng !


    + Mitglied der Mungahilfe +


    Trenne Dich nie von Deinen Illussionen und Träumen.
    Wenn sie verschwunden sind, wirst Du weiter existieren, aber Du hast aufgehört zu leben.
    Mark Twain

  • hey waffel,
    nur mut, das gehört (leider) hin und wieder zum mungafahren!


    ich bin auch gerade dabei, c4 für meinen munga zu suchen.


    aber wenn er wieder läuft, ist die freude und der spaß groß und wiegt alles auf!


    flash

  • eee, isse diese su spät!
    isch abe die bilder gesee - isch mussa sicke de große don..


    und knirschen geht auch nix mehr, zähne sind schon alle weg :D


    melde mich, sobald ich unterm munga rausgekrabbelt bin...